Jump to content

Montageständer Freilaufgeräusche


Recommended Posts

Tach zusammen,

 

Ich machs kurz...ist das normal ? Oder Verschleiss/Defekt an Kette,Ritzel,Kettentad...Getriebe?

Das Rasseln an der Kette und zerren am Hinterrad im 1. Gang auf dem Montageständer.

Die Drehzahl wird auch instabil dabei.

 

(Siehe Video)

 

Link to post
Share on other sites

Ohne Last ( Zug ) klappert wohl jede Kette etwas....

 

Wieviel Km ist denn die Kette , Ritzel und Kettenrad gelaufen  ?

 

Dann kommt es auch natürlich auf die Pflege an. Ist die Kette trocken dann hört sich das Ganze auch etwas lauter an.

Läuft das Hinterrad nicht genau in der Flucht zum vorderen Ritzel, treten ebenfalls Geräusche auf.

Ist die Kette viel zu locker dann schleift die Kette auf der Schwinge bezw. auf deren Plastikschützer.

 

Du siehst ,  kann alles oder nichts sein....

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Harry Z:

Ohne Last ( Zug ) klappert wohl jede Kette etwas....

 

Wieviel Km ist denn die Kette , Ritzel und Kettenrad gelaufen  ?

 

Dann kommt es auch natürlich auf die Pflege an. Ist die Kette trocken dann hört sich das Ganze auch etwas lauter an.

Läuft das Hinterrad nicht genau in der Flucht zum vorderen Ritzel, treten ebenfalls Geräusche auf.

Ist die Kette viel zu locker dann schleift die Kette auf der Schwinge bezw. auf deren Plastikschützer.

 

Du siehst ,  kann alles oder nichts sein....

Wv Kette gelaufen ist kann ich leider nicht sagen hab das Moped erst gekauft. Maschine ist 9.000km gelaufen, denke wird die erste sein.

Frisch gereinigt und geschmiert ist die aber.

Zu Locker ist die nicht. Also Ketten Laufgeräusche sind ja ok aber dieses unregelmäßige Zerren am Hinterrad macht mir eher Kopf. Kommt evtl nicht ganz so rüber auf dem Video, ist so ein Klackgeräusch in Sekundentakt. Als ob ne Welle krumm wäre oder so.

 

Kann das evtl sein wenn Kette ungleichmäßig gelängt ist?! Aber eigentlich ist die schön stramm mit ausreichend Luft.....

Link to post
Share on other sites
Underdog

evtl. ein Kettenglied nicht ganz freigängig.
Ansonsten sieht das bei mir nicht anders aus.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Also grundsätzlich sollte eine Kette lieber etwas lockerer sein. Ich justiere bei mir die Kette nur nach, wenn ich von Schubbetrieb zur Beschleunigung einen deutlichen Ruck verspüre. Schmieren ist eine sensibele Sache, von daher vertraue ich auf einen Kettenöler. Zwischendurch darf‘s auch etwas PTFE-Spray sein.

 Ich an deiner Stelle würde jetzt erstmal prüfen, ob die Kette nach Herstellervorgabe  gespannt und ungleich gelängt ist, festes Glied wurde schon genannt! Sollte alles im normalen Bereich liegen, Kette reinigen und nach erneutem schmieren prüfen. 

Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Kurvenkratzer:

Also grundsätzlich sollte eine Kette lieber etwas lockerer sein. Ich justiere bei mir die Kette nur nach, wenn ich von Schubbetrieb zur Beschleunigung einen deutlichen Ruck verspüre. Schmieren ist eine sensibele Sache, von daher vertraue ich auf einen Kettenöler. Zwischendurch darf‘s auch etwas PTFE-Spray sein.

 Ich an deiner Stelle würde jetzt erstmal prüfen, ob die Kette nach Herstellervorgabe  gespannt und ungleich gelängt ist, festes Glied wurde schon genannt! Sollte alles im normalen Bereich liegen, Kette reinigen und nach erneutem schmieren prüfen. 

Ok, werde die Kette prüfen und neu reinigen und schmieren. Falls danach immer noch das Problem da ist kaufe ich eine neue den diese war zum Kaufzeitpunkt des Mopeds schon angerostet die arme.

Hoffe nur ist nichts mit Getriebewelle.

 

Danke...

Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Angerostet war meine auch, zum Glück nur die Laschen aussen. D
er Vorbesitzer hat reichlich HKS benutzt. Bei 17,5tkm habe ich auf Öl (CGLP220) umgestellt. 45tkm! Nie wieder Kettenspray😎

Link to post
Share on other sites

Riderdoc ,

 

ich weiß was du meinst.  So ein leiern / eiern wenn sich das Rad dreht ...  ist aber normal.

 

Habe ich auch leicht obwohl ich den Kettensatz gewechselt habe.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Kurvenkratzer:

Angerostet war meine auch, zum Glück nur die Laschen aussen. D
er Vorbesitzer hat reichlich HKS benutzt. Bei 17,5tkm habe ich auf Öl (CGLP220) umgestellt. 45tkm! Nie wieder Kettenspray😎

Ok das ist interessant, welchen Kettenöler nutzt du den ?

Hast du da nicht das Problem dass alles vollgesaut ist um die Kette herum?

Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Ich habe ein Scott V-System, und das CGLP220 besitzt eine Haftkomponente. Zudem lässt es sich nicht so schnell durch Regen abwaschen, da es auch Emulsionsresistent ist. Irgendwelcher Schmutz haftet auch nicht. Die Kosten, eher mühen, denn wenn bei uns in der 4ma ein Kanister geleert wird, lasse Ich immer die Reste austropfen, das reicht mir im Jahr.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Kurvenkratzer:

Ich habe ein Scott V-System, und das CGLP220 besitzt eine Haftkomponente. Zudem lässt es sich nicht so schnell durch Regen abwaschen, da es auch Emulsionsresistent ist. Irgendwelcher Schmutz haftet auch nicht. Die Kosten, eher mühen, denn wenn bei uns in der 4ma ein Kanister geleert wird, lasse Ich immer die Reste austropfen, das reicht mir im Jahr.

Ok, das ist ne Überlegung wert es auszuprobieren.

Danke dir 👍

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.