Jump to content
Guest Schrauber01

Glasfaser: ja oder nein?

Recommended Posts

Guest Schrauber01

Hi,

wir unser Grundstück liegt dierekt an einem Neubaugebiet an, jetzt erschließt sich dadurch für die Häuser die direkt an dem Neubaugebiet liegen die Möglichkeit, sich Glasfaser ins Haus legen zu lassen.

Kosten irgendwo zwischen 1000Euro und 2000Euro. (ist viel) Dazu kommen ja auch noch die höheren monatlichen Gebühren für den Glasfaseranschluss.

 

Aktuell haben wir gemessen ein 12.000er Leitung, reicht uns bisher gut aus. Uprade auf eine 50.000er Leitung mit sehr geringen Kosten wäre möglich.

 

Das Geld in die Hand nehmen und machen, oder besser nicht?

Es ist eine einmalig Chance in so einer Kleinstadt wie wir wohnen an Glasfaser zu kommen. Aber die nicht geringen Kosten und die Tatsache das wir mt einer 12.000er Leutung gut klar kommen, schreckt uns ab.

 

Wie würdet ihr handeln?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frankenbub883

FTTH, sofort!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bullshit79
Posted (edited)

Jupp machen! Irgendwann wird eure 12000 / 50000er Leitung für bestimmte Dinge nicht mehr ausreichen 🤔

Edited by Bullshit79

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

So einfach ist das nicht immer. Wer ist der Anbieter, was genau wird angeboten ( die Aussage "bis soundsoviel......" sagt nichts aus ) ,

hast Du Fernsehkabelanschluss und dies soll die zweite "dicke" Leitung werden, wer sagt, dass das bis 2000 EUR kostet?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Munich_Z17
Posted (edited)

bei uns haben sie das Glasfaserkabel auch bis in den Keller gelegt... werden es aber nicht nutzen, in der Regel ist es für die Wirtschaft und Industrie  nötig, aber für den Privathaushalt?

Unsere Genossenschaft hat davon abgeraten.

Anstatt täglich für die Glotze/Serien/Internet zu streamen, sollte man sich aufs Bike setzen, solange es noch möglich ist..

Edited by Munich_Z17

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schrauber01
Posted (edited)

Wir gucken nur im Winter Fernsehen, im Sommer nur ab und zu die Nachrichten.

Fernsehen ist im Winter ab 20 Uhr für 1 bis max. 2 Stunden an.

Es hat ja seinen Grund weshalb wir mit der 12.000er Leitung bisher gut klar kommen.

 

Eine Serie oder einen Film bei Maxdome, Prime und Co. in HD streamen geht auch jetzt ohne jegliche Aussetzer. Reicht völlig!

 

Unser direkter Nachbar hat gesagt das es soviel kosten wird, er ist das 1. Haus im Neubaugebiet.

Diese Hausnummer 1500 Euro +- 500 Euro hat man ihm von der Telekom aus gesagt. Eventuell kommt auch noch der Hausanschluss dazu, wären dann nochmal ca. 600Euro.

 

Wir hatten eben das Thema und haben für und wider abgewägt.

Unterm Strich nutzen wir das nicht ausreichend, jede Menge Geld für irgendwann heißt das Motto wenn wir das jetzt investieren würden. Für mich zuviel Geld für die eh ungewisse Zukunft.

 

Ich sehe es so:

Sollte irgendwann Glasfaser zwingend nötig sein, dann wird es auch jedem zugänglich gemacht werden, dann eben in 10 oder 15 Jahren. Möglicherweise sogar billiger, damit die Leute es dann auch nutzen.


Jetzt üben die dezenten Druck aus, weil sie einem sagen das man nie wieder kommt. Klar...die wollen jetzt Geld verdienen, die machen einem das ja nicht umsonst.

 

Heißt, wir machen das mit 95%iger Wahrscheinlichkeit nicht!

Sollte es günstiger werden als gesagt, kann es sein das wir dem Glasfaser eine Chance geben. Aber so verbrenne ich die Kohle lieber in den Brennräumen unserer Motorräder. :wheel:

 

Edited by Schrauber01

Share this post


Link to post
Share on other sites
Underdog
Posted (edited)

Eigentlich ist es so, dass der Anbieter den Anschluss bis zum Haus bereitstellt.
Du bist nur für das verantwortlich, was in deinen 4 Wänden installiert wird.
Deswegen würde mich interessieren wer 2000,- Euro für welche Leistung fordert.

WIr haben VDSL 100 ob wohl ich vom Verteiler der Telekom, der irgendwo in der Nachbarschaft, steht bis zum Haus auch nur Kupferkabel verlegt habe.
 

Edited by Underdog

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Der Anbieter stellt das nur bereit, wenn es ihm wirtschaftlich erscheint. Sonst wälzt er die Kosten natürlich ab. Das kann er auch problemlos, wenn eine Versorgung besteht. Und da selbst für das digitale Telefonieren ( Voice over IP, auf das ja flächendeckend umgestellt wird ) die ollen Kupferkabel reichen, gibt es keine Verpflichtung Glasfaser zu legen. In ganz wenigen abgelegen Dörfchen wird sogar mit Schüsseln gearbeitet, weil niemand Kabel legen möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Willion51

Das scheint wohl regional sehr unterschiedlich zu sein.

Hier hat der Landkreis (Diepholz, südl. Bremen) eine Glasfaserinitiative gestartet. Es wurden Gebiete mit schlechter Netzanbindung herausgefiltert. Für diese "grauen Flecken" wurde europaweit

eine Ausschreibung gestartet. Den Zuschlag bekam ein Anbieter aus Kiel, Nordischnet. Es gibt einen Termin zu dem man mit denen einen Vertrag abschließen muß. Hält man den nicht kostet der Anschluß in der Bauphase 600,00€, danach 2000,00€ + Planungskosten.

Bei Einhaltung der Frist bekommt man das Glasfaserkabel bis ins Haus, an die dort vom Anbieter installierte Box kostenlos!!! gelegt. Man zahlt nur eine einmalige Anschlußgebühr von 69,00€.

Die monatlichen Kosten betragen für 200 Mbit incl. Internet und Telefonflatrate  49,00€. Zusätzlich kommen Extras wie Kabelanschluß (9,90), Auslandsflatrate, Mobilfunkflatrate u.a. dazu. Brauche ich nicht.

Jetzt zahle ich für 6 Mbit 39,00€, mit einer antiken Telefonleitung (oberirdisch) und Ausfällen bis zu 3 Monaten, also weder Telefon noch Internet. Das nervt schon jahrelang. Die Telekom hat ihre Leitung an die EWE vermietet und von daher Null Interesse am Zustand, zumal ich hier fast allein in der Pampas wohne. Die 6 Mbit reichen bei geringer Netzauslastung zum streamen in SD. Am Wochenende Ladezeiten also Ruckeln, das geht gar nicht. Zum Spielen mit der X-Box one nur bedingt geeignet. Moderne Spiele in voll HD/4K unmöglich.

Habe abgeschlossen. Jetzt heißt es warten. Wie lange weiß keiner so genau.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Interessantes Modell, aber nix für jene, die wirklich auf den Euro achten müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Willion51

Die 10,00€ kann ich gerade noch verkraften, zumal ich damit der ständigen, stundenlangen Auseinandersetzung mit der Störungsstelle, anschließenden nutzlosen Mechanikerbesuchen, denen ich nicht klar machen kann, daß an meiner Anschlußdose nichts ankommen kann, weil 300 m von mir entfernt mal wieder ein Baum auf die Leitung gefallen ist und die zerrissen ist. Was ich vorher unter genauer Angabe der Schadstelle melden wollte. "Das dürfen wir ihnen nicht glauben, wir müssen es selber sehen! Wird von der Telekom verlangt!" Die Techniker prüfen dann doch tatsächlich meine Fritz!Box und wollen mir ´ne neue verkaufen! Das war die EWE. Nun kommen die Telekom-Techniker von der gleichen Firma geschickt, jedoch keinen Schimmer vom Besuch ihrer Kollegen. Ziehen wieder ab. Da muß der Netzdienst ran. Netzdienst kommt, einige Wochen später aus Sachsen-Anhalt, Nähe Oschersleben. Netter Mensch, der mir freundlich erklärt, daß er in den Wald nicht reingeht, er hat schließlich Familie. usw.,usw.,usw.

Bin vor Jahren schon mal im Wald rumgekraxelt, zwischen umgefallenen Bäumen (da hat sich der Netzdienst auch nicht reingetraut)und hab die Leitung selbst wieder zusammengeflickt. Fand die Telekom gar nicht lustig. Konnte mich da nur rauswinden weil ich berufliche Gründe (telefonische Verfügbarkeit) anführen konnte und mein Handy-Empfang hier damals nur im Garten funktionierte.

Ich hoffe nur, daß das mit Glasfaser ein Ende hat. Bei Gewitter die Box vom Netz nehmen muß ich trotzdem noch. Besser so, die Allianz hat mich schon rausgeschmissen und ich weiß nicht wie lange meine jetzige HUK Hausrat das ohne murren mitmacht. Ja, das sind wohl die Nachteile des idyllischen Lebens auf dem Lande.:mrgreen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
wortex

Immer wieder faszinierend wie schwach das Netz auf dem Land ausgebaut ist in Zeiten Digitalisierung. Ich bin froh dass sie hier endlich mal was tut.

 

Ich könnte hier über Kabel 1 Gbit haben.... das sind 1000 Mbits. Und weil das Angebot wirklich so gut ist, schlage ich da zu. Kostet nicht viel mehr wie die 150er Leitung und haben ist besser als brauchen.

Kosten jetzt 41 €, kosten mit 1000 Mbits 40 €...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Katastrofuli

Aprospos „auf dem Land“:

Hier in der Eifel kann man nicht von einer Abdeckung sprechen. Bei mir kann ich nur über LTE surfen und das nur bei der Telekom. Andere Netze gibt es hier nicht. 
Eine Kollegin, die am Ortsrand wohnt hat weder DSL noch LTE zur Verfügung, d.h. sie kann momentan kaum telefonieren und hat auch kein Internet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
hoschi

na dann bin ich ja froh, kein landei zu sein...

ironie aus!

 

ich würde glasfaser legen lassen.

lieber heute diese technik im haus, als in 10 jahren, wenn benötigt, nochmal legen lassen...boden auf, kernbohrung...usw...meine meinung...

Share this post


Link to post
Share on other sites
kielfisch

Moin,

 

kurzer Bericht von meiner Seite; bei uns wurde GF im Rahmen der TKOM Städte Projekte verlegt.

Bei dieser Gelegenheit wurden wir auf Antrag angeschlossen 200 / 100 MBit Anschluss, wir haben

keinen einzigen Cent dazu bezahlt, aber ich hätte bzw. wäre bereit auch 2 K -€ anzufassen um mich

anschliessen zu lassen.

 

Natürlich fluchten alle Nachbarn, dass die Bürgersteige aufgerissen wurden, braucht kein Mensch  usw, usw.

 

- GF ist ist Zukunftstechnologie, die alten Kupferleitungen werden ihr Limit sehr bald erreichen.

- Wertsteigerung der Immobilie

- später evtl. nicht mehr möglich(?)

 

Was Bandbreite wirklich bedeutet sieht man erst, wenn die Leitung mal wirklich belastet wird...

Bsp gleichzeitige Download und TV Stream ohne Einbussen..

 

Ich kanns aus Erfahrung sagen, lass es machen, wirst es nicht bereuen

Hast noch Fragen? -> dann fragen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.