Jump to content
IGNORED

Welche Reifen für die Ninja H2 SX ?


kawaz1300
 Share

Recommended Posts

Ja nun, Ich bin kein Reifentestingenieur. Es kommt bei Reifenempfehlungen ja auch immer auf den eigenen Fahrstil an. Bin kein Heizer aber doch zügig unterwegs.

Zum T 32 : Einlenkverhalten so wie Eigendämpfung habe ich keinen Unterschied zum S21 festgestellt. Kein Aufstellen beim Kurvenbremsen. Bei Regen sehr gutes Feedback, Laufleistung werde ich ja noch sehen.Fahre zu 95% nur LS.

Entscheidend ist ja auch die eigene Fahrwerkseinstellung, bei der ich glaube eine für mich optimale gefunden habe.

Und wenn ich mir mal beim Dixi  nicht die Hände waschen kann, da kann ich auch mit leben :P,  vermeide die Dinger sowieso, da hüpfe ich lieber hinterm Busch.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Naja, ein Heizer bin ich auch nicht! Und das Dixi war nur Polemik. Es ist natürlich auch schwierig, etwas zu beschreiben, wenn man nicht vergleichen kann, dennoch wirst Du zugeben müssen, daß dein Beitrag etwas lieblos war. Aber es sind ja schon mal ein paar Informationen geflossen.

Bei einem Statement fände ich es hilfreich, wenn man z.B. schreibt, bin ganz zufrieden, und werden ihn weiter fahren, oder ich bin noch nicht richtig davon überzeugt…

Das könnte andere bei der Kaufentscheidung beeinflussen.

Schließlich ist das hier ein Forum, und nicht Plapperbook….obwohl…😏

Link to comment
Share on other sites

roBearZ

Ich persönlich empfinde die Serienaustattung der H2SX (S21/S22) um Welten besser als wie bei der Z H2 (Diablo Rosso)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Kleines Update

Der T32 hat nun 5300 km gehalten, so viel bin ich mit noch keinem Reifen gefahren.

Habe jetzt den S22 drauf um mal zu  vergleichen,  und werde als nächstes den T32 in der GT Ausführung ordern

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb answe:

Kleines Update

Der T32 hat nun 5300 km gehalten, so viel bin ich mit noch keinem Reifen gefahren.

Habe jetzt den S22 drauf um mal zu  vergleichen,  und werde als nächstes den T32 in der GT Ausführung ordern

T32 🤣 auf ner Kompressor-Maschine mit halbwegs sportlichen Ambitionen?!

Das interessiert mich jetzt bist du zufrieden?

 

Ich habe super schlechte Erfahrungen mit der T-Reihe gemacht. Der T32 ist für mich ein echter Kack-Reifen auf nem sportlichen Bike, wenn man auch nur gelegentlich an Schräglage oder starkes Beschleunigen denkt. Sobalds mal schräger und schneller wird oder die Außentemperaturen ansteigen ist das ein Geschmiere und gerutsche...furchtbar.... ich fahre seit über 15 Jahren fast ausschließlich Bridgestone... die T-Reihe war vom T30 an eine Katastrophe.... dagegen waren Vorher so Touren-Sport-Reifen wie ein BT023 göttlich. Die T Reihe ist nur in einem Bereich wirklich gut und das ist im Regen. Trocken und Sportlich ist alles andere Besser, zumindest meiner Erfahrung nach. 

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Beim T30/31 gebe ich dir in Teilen Recht.

Wenn Du mit denen unzufrieden warst, wirst du den 32er ja nicht gefahren haben.

Das Thema Reifen und Öl ist sowieso müßig. 

Ich bin bestimmt kein Blümchenpflücker, fahre nebenher noch eine ZX12R, und das auch nicht im Schongang,

kann aber zu dem Reifen nichts schlechtes sagen.

War gerade am Wochenende bei Dir in der Nähe, Eifel/Dreiländereck mit ner wilden Truppe und hatte nicht einmal ein unsicheres Gefühl.

Und wenn ich höre das der S22 6000km hält, dann halte ich dies für ein Märchen.

Fakt ist hohes Fahrzeuggewicht, schwerer Fahrer, hohes Drehmoment, der T32 passt ( für mich ).

Wenn der S22 fertig ist mach ich mal ein Update/Vergleich.

  • Thanks 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

kawaz1300
Posted (edited)

Ich habe die T-Reihe auch schon durchgetestet zwar auf meiner ZZR und ohne Probleme ich finden sehr gut auch beim flottem Tempo. Einen T31 hatte ich auch auf der H2 drauf auch ohne Probleme der S22 ist aber agiler auf der H2 SX. Darum ziehe ich die S21/S22 auf der H2 SX vor.

Komme gerade von einer Tour zurück Erstbereifung S21 3000 km der zweite Satz S21 leider kein S22 jetzt 3500 km hält bestimmt noch 1500-2000 km, davon 5000 km mit zwei Personen und Gepäck das finde ich dann nicht so schlecht.

Die 5000 km in Sardinien, Korsika und Alpen und nicht immer langsam.

Edited by kawaz1300
  • Thanks 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Fritti2

So nochmal ein weiteres feedback

 

Anfangsbereifung S21 Bridgestone, + gutes Handling, Kurvenverhalten,  Dämpfung alles TOP  

                                                                 -  Reifen war trotz 1000km Einfahrphase nach 2500km abgefahren, nach 3000km  kam das Gewebe durch, Für längerer Autobahnpassagen ungeeignet, da er sich dann "eckig" fährt

 

danach Tourenreifen Angel GT2    + Haltbarkeit lag bei 4500Km bis zur Verschleissgrenze bei 5000km kam das Gewebe durch aber damit weniger als erwartet, Bei Nässe ok

                                                             - Ich fand das Moped damit weniger handlich, weniger wendig, kam in Kurven schlechter zurecht,  Bei Höchstgeschwindigkeiten wirkte er instabil, mit Koffern und über 250KM/h leichtes pendeln, unschönes Abnutzungsbild, mag aber daran liegen, dass ich mit ihm nicht zurecht kam

                                                               

danach S22 Battlax  ( noch drauf)   + super Handling, Kurvenverhalten, wie vorher S21, bisher 3000km, incl. 2 tage Oschersleben, es ist noch Profil für ca. 1000km übrig, damit für einen Sportreifen erträgliche Haltbarkeit,

                                                                -der Reifen liess auf der Renne bei Hitze schnell rapide nach,

 

Ich wechselte natürlich immer beide Reifen, der angegebene Verschleiss beschreibt den Hinterreifen, vorne wäre jeweils noch ok gewesen. Das ist übrigens anders als bei meinen ZZR1400 vorher, da waren immer beide Reifen hin, hielten ähnlich lange bzw kurz.

 

- in Gesprächen mit Begegnungen anderer H2SX Fahrer wurde mir noch der Road 5 empfohlen ( inzwischen gibt es ja auch den Road 6). der Road 5 war auf den ZZR1400 einer meiner Favoriten, den ich mir immer noch vorstellen kann auf der H2SX zu testen. Ich möchte aber keinen Kompromiss mehr eingehen, was die Handlichkeit angeht, deshalb scheue ich mich etwas......................

Link to comment
Share on other sites

Marco Wagner

Hab zwei Sätze Road5 gefahren auf meiner Z900 Performance. Im Schnitt 6200 - 7000 km gehalten bei Sportlicher Fahrweise. War für mich der beste Reifen für meine Zwecke, fahre das ganze Jahr über. Aktuell ist der CRA4 drauf - auf jeden Fall gleichwertig zum Road5. Der CRA4 ist einen Ticken handlicher und geht von selber in Schräglage, wobei der Road5 besser und stabiler liegt, wenn die Linie einmal angepeilt ist. Grip haben beide ohne Ende. Preislich kostet der CRA4 aktuell als Satz ca. 325 Euro - der Road fünf nur ca 265 Euro. Deshalb geh ich wieder zurück auf den Road5. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 29.3.2021 um 21:13 schrieb Primus:

Mit dem T31 wirst du keine Freude haben. Höchstens im Regen. Bei trockener Straße und warmem Wetter wirst du wenn du mit schmackes und ordentlich Schräglage in Kurven unterwegs bist dein blaues Wunder erleben. So Gerutsche, Geschmiere und rumgeeier hatte ich noch nie.

Langsam nähert sich der T31 dem Ende und ich kann dir ohne Umwege auch direkt zustimmen. Tatsächlich wird er mit zunehmender Temperatur einfach sehr schmierig. Ich finde ihn bei vmax ruhiger als den Angel GT 2, weiß aber bereits, dass auch der T31 nicht mehr auf die Maschine kommen wird.

 

Die Suche geht also weiter.

Aktuell schwanke ich noch zwischen Road 5, Road 6 (jeweils als nicht GT Version) und CRA4.

 

 

Interessanterweise, am Rande erwähnt:

Seit einigen Tagen ist von Michelin Deutschland eine "Freigabe" draußen. Oder Serviceinformation. Also dieses Blatt wo der Hersteller sagt "ja, kannste fahren, auch wenn du eh keine Fabrikatsbindung mehr hast."

 

https://moto-reifenkompass.cultdev.de/myFile/show/9271

Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Es gibt doch noch etwas anderes, als Conti, Michelin usw.  Warum nicht mal AVON? Der Storm 3D ist für schwere Mopeten entwickelt, und der Spirit ST ist ein Sportreifen mit Dauerläufereigenschaften. Und dann gäbe es noch die Sportvarianten von AVON und Mitas, z.B. der Sport Force EVO.

Wenn man den T31 aufzieht, dann kann man diese Experimente auch noch machen.

Anmerkung: Mitas ist Erstausrüster bei der Adventure 1290.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

FroschRider

@KurvenkratzerMichelin zB macht Reifen fur MotoGP, Dunlop - fur andere Weltmeisterschaften, Bridgestone - einfach japanisches Monster...Und Strassenreifen von diese Marken kosten wie Avon/Mitas...;)Warum, dann uèberhaupt dieses Avon kaufen?! Wo ist Vorteil?:fun02: Auserdem, Sortiment von Michelin ist sehr breit: Road/Sport/Rennen/Tour und etc...Bei Dunlop und Bridge - ist weniger, aber auch verschidene Varianten...:thumbs_up:

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

@FroschRider: Ich bin mit AVON sehr zufrieden. Der T31 ist kein toller Reifen, wie hier einige schon festgestellt haben. 
Wenn man nix probiert, weiß man nix😏

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

FroschRider

@KurvenkratzerIch habe jetzt T31 vorne montiert, hinten - noch RS...Kein Negativ...Aber, ab dieses Season fahre ich nur mit gutem Wetter, ab 10 - 12 Grad, ohne Varianten...Wie arbeiten Reifen auf nasse Strasse spielt fur mich keine Rolle...:-) Und, plane Sportreifen (GP, S22 und etc) weiter nicht kaufen...Zu fett:mrgreen: Und fur taegliches Fahrt nach Arbeit eigentlich geben nichts...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.