Jump to content
IGNORED

Meine Z H2


Turbopaul
 Share

Recommended Posts

Interessantes Tuning Fernduell zwischen Brocks und Extreme creations.
Zeigt immer wieder, was im dem Motor noch für eine Leistung versteckt ist.   

Link to comment
Share on other sites

Ja Frank, Beide Bauen rund rum.... ist auch gut so das sich nicht nur einer dran ist.

Mir wäre trotzdem ein Luft / Luft intercooler lieber. Ok, die Luft Temp. müsste man eindeutig messen im Fahrbetrieb. Auf der Prüfstand ist es klar das das ding immer heisser wird - aber er hat dann 5 Pulls gemacht - sagt er und die messwerte waren besser als ohne cooler. Da sag ich Top.

Ich bin mit die Wassergekühlten Intercooler im Plenum nie gut zurecht gekommen ( Hayabusa ) selbst soger einen gebaut, mei oh mei, was das für ein aufwand war.

Link to comment
Share on other sites

Der Intercooler-Kit von Extreme creations scheint so gut durchdacht zu sein, dass er auch in das Kawasaki-Zubehörprogramm aufgenommen werden könnte.

Würde auch im sonst serienmäßigen Zustand Sinn ergeben, da ja  die H2 Modelle sehr temperaturempfindlich sind.

 

Habe ich das eigentlich richtig erkannt, dass man, um Stage 4 benutzen zu können, auch die Zahnrad-Kits 1-3 erwerben muss?

Ihre Internetseite müssten sie mal überarbeiten, damit man auch Modellspezifisch suchen kann.

 

:Z750:

 

Link to comment
Share on other sites

@Zörg  Nein musst Du nicht. Es gibt einmal die Kits und einmal die Upgrade-Kits, das ist der Unterschied.

Die Kits beinhalten immer 2 Zahnräder, damit passt alles. Die Upgrade-Kits beinhalten immer nur das Zahnrad das sich zur vorherigen Stage unterscheidet.

Die Upgrades sind also immer ein Zahnrad für 267 Euro, die kompletten Stages sind immer 2 Zahhnräder für 534 Euro.

Link to comment
Share on other sites

On 12/13/2020 at 1:27 PM, Zörg said:

 

, da ja  die H2 Modelle sehr temperaturempfindlich sind.

 

 

 

:Z750:

 

Hi,
bin ja erst seit kurzen ZH2 Besitzer.... darf ich fragen, was diese Aussage bedeutet ? Temperaturempfindlich ?

danke für die Info

Link to comment
Share on other sites

@Onkel-Bob:

Damit ist gemeint, dass die Motoren allesamt keinen Ladeluftkühler besitzen und mit zum Teil sehr hohen Lufttemperaturen im Ansaugtrakt klarkommen müssen.

Die Luft geht durch den durch Motorwärme aufgeheizten Kompressor. Durch das Verdichten wird sie weiter aufgeheizt. Das führt zu Problemen bei der Verbrennung, es wird zu heiß und ineffizient. Damit der Motor nicht hochgeht, wird dann einiges an Leistung rausgenommen.

Wie Neander schreibt: Kein Tuning, kein Problem ;-)

Link to comment
Share on other sites

@Neander und @matthias8
alles klar, war jetzt "nur" Interesse von mir. dachte u.U. es gibt Probleme mit den Motoren, nicht "nur" reduzierte Leistung

Tunen, denke ich, ist nix, was ich unbedingt machen möchte. Das gegebene reicht mir völlig. Aber der Intercooler ist schon interessant in der Zukunft.

 

:thumbs_up:

Link to comment
Share on other sites

Hallo alle zusammen,

 

ich habe meine Z1000 gegen eine ZH2 2020 getauscht.

 

Habe mir von extremecreations aus BOV gekauft und eingebaut, hört sich super an :mrgreen:

 

Ich habe auch noch interesse an dem Kawasaki ZH2 Intercooler kit und den supercharger gears Stage 3 oder 4.

 

Hat das jemand schon verbaut??

 

Eine weitere Frage ist, nach dem einbau muss ich eine Power Commander haben?? gibt ja noch keinen für die ZH2 oder?? und ECU Flash auch noch nicht.

 

Was ist der richtige weg??

 

Hoffe ihr könnt mir helfen dabei.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Drackon:

Hallo alle zusammen,

 

ich habe meine Z1000 gegen eine ZH2 2020 getauscht.

 

Habe mir von extremecreations aus BOV gekauft und eingebaut, hört sich super an :mrgreen:

 

Ich habe auch noch interesse an dem Kawasaki ZH2 Intercooler kit und den supercharger gears Stage 3 oder 4.

 

Hat das jemand schon verbaut??

 

Eine weitere Frage ist, nach dem einbau muss ich eine Power Commander haben?? gibt ja noch keinen für die ZH2 oder?? und ECU Flash auch noch nicht.

 

Was ist der richtige weg??

 

Hoffe ihr könnt mir helfen dabei.

Mein Tipp an der Stelle, warte erst noch etwas ab bis sich Sofware / Ecu flash und andere Dinge in einer modifizierten ZH2 bewiesen haben.

 

Die ZH2 basiert nicht auf der H2 / H2R sondern eher auf der H2SX.

 

Diese H2SX und die ZH2 haben nicht den fleichen Kurbeltrieb/Kurbelgehäuse wie die H2 / die H2R. Die Motoren sind nicht so stabil und haben nicht so viel Spielraum für Leistungssteigerung. 

 

Daher wäre ich vorsichtig der ZH2 direkt ne Leistungssteigerung zuzumuten. Gerüchten zufolge sind einige H2SX mit Leistungen um die 230ps schon unter 20.000km hochgegangen. Über Defekte liegen mir keine weiteren Infos vor.

 

Ich würde erst etwas warten bis auf dem Markt einpaar getunte ZH2 langzeit stabil laufen bevor ich meine umbaue. Allerdings ist die Ladeluftkühlung durchaus interessant.

 

Gruß Sebi 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Bei Brocks Performance haben sie einen Power Commander verwendet.

Ob dieser auch bei Extreme Creations benutzt wird konnte man zumindest im Video nicht sehen.

Allerdings war hier die Rede von den Einspritzventilen der H2.

Könnte mir vorstellen, dass Diese benötigt werden um die Einspritzmenge zu erhöhen,

nicht nur der Leistung zuliebe, sondern auch um die Brennraumtemperatur in Grenzen zu halten .

 

:Z750:

 

Link to comment
Share on other sites

@Drackon

Soweit ich weis ist noch keine intercooler in Deutschland verbaut worden - die dinger sind erst seit ca. 2-3 wochen rausgekommen, da sie in Australien sind dauert auch das versenden einige Tage -- ...  Und das mit der Tuning überhaupt ...  warten wir alle noch - Weltweit.

 

Ich habe extream creations angeschrieben ob ich da ein Händler Stützpunkt von denen ihre Produckte machen könnte. Ja, und was kam ---------------------------------------- nix. Leider keine Antwort. Sonst hätte ich den Intercooler usw. hier auf Lager. Auch die Bremsaufnahme von denen ist interessant - sehr. den werde ich mir bestimmt bestellen.

Link to comment
Share on other sites

Meines Wissens hatte Kawa ein Tuning Projekt mit der Z H2 geplant. Zusammen mit der bekannten Mannschaft um Dieter Briese, Warm Up, usw.
War u.a. für die Kawa Days und Glemseck gedacht. Man muss kein Hellseher sein, um zu Wissen, dass das alles wegen Corona auf Eis liegt.

Auch die renommierten Händler/Tuner werden wenig Interesse haben, in der schwierigen Lage in Vorleistung für irgendwelche Leuchturmprojekte zu gehen, zumal die Z H2 nicht der Verkaufsrenner ist und bei der Kundschaft eher selten der Wunsch nach Mehrleistung aufkommt. 
 

Insofern schade, dass es derzeit hierzulande offensichtlich keinen „öffentlichen“ Projekte gibt. Wäre bestimmt spektakulär und technisch höchst interessant.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.