Jump to content

IGNORED

Reifentests 2020/2021


ride on

Recommended Posts

Frank

Hier mal die Teststrecke des Verschleißtestes der Motorrad Redakteure. Bestimmt keine reifenschonende Gegend. Mehr als im Schnitt 2 mm  hinten und 1mm vorne haben die auf 2000km bei den Tourensportlern aber nicht runterradiert. Liegt vielleicht an der F900XR oder an dem sehr runden Fahrstil der Tester. Nasenbohrer sind das glaub nicht. 
 

 

34C641FD-32EF-4FED-B7FA-19A83FC9CE6F.jpeg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 130
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Frank

    18

  • timtailer3

    12

  • Kurvenkratzer

    12

  • greencafe

    10

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ot: Die Texte, die ohne Punkt und Komma und ohne Beachtung der Groß- und Kleinschreibung geschrieben sind, sind für mich sehr schwer zu lesen.  Ist das so schwer ggf. mit Autokorrektur zu Scheibe

Du scheinst hier einiges durcheinander zu werfen. Beziehst du dich auf den Touren- oder Sportreifen Test?    Im Sportreifen Test ist Bridgestone auf Platz 1 mit dem S22, im Tourenreifen Bere

Es wurde aufgrund solcher Verschleißmessungen auch schon mal festgestellt, dass ein ContiRoadAttack 3 genau so schnell verschleißt wie ein ContiSportAttack3. Das der RoadAttack mehr Laufleistung errei

Posted Images

Kurvenkratzer

Ham die nich in Frankreich ein Tempolimit von 80km/h auf Landstraßen?😏

Link to post
Share on other sites
wortex

Schöne Gegend und Reifenfressender Asphalt. Und von den "aus tiefer Schräglage heraus freudig am Gas ziehen" hätte ich ja gerne mal das Reifenbild gesehen. Da müsste als erstes an der Flanke alles runter sein.

Link to post
Share on other sites
Frank

Denke, es wird immer ein gut behütetes Geheimnis bleiben, wie genau sich die Tester an die Verkehrsregeln, insbesondere Geschwindigkeitsbegrenzungen, halten. 
Offiziell natürlich zu 100%, man hat ja Vorbildfunktion. 
:wheel:

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Neander

In Spanien soll’s dem Vernehmen nach bei Werkspräsentationen zumindest ab und an sehr zügig zugehen. Da scheint man sich irgendwie mit der Ordnungsmacht einig zu sein. Das ist zwar nicht das gleiche, aber wer weiß?

Übrigens ist der Typ, den man vor einigen Jahren auf so manchem Kawa-Prospekt oder Werbefilmchen gesehen hat ein französischer Motorradpolizist.

Link to post
Share on other sites
greencafe
vor 3 Stunden schrieb wortex:

Schöne Gegend und Reifenfressender Asphalt. Und von den "aus tiefer Schräglage heraus freudig am Gas ziehen" hätte ich ja gerne mal das Reifenbild gesehen. Da müsste als erstes an der Flanke alles runter sein.

 

War bei mir sowohl auf der Damüls-Runde und nach den Vogesen so. Hinten am äußeren Drittel beidseitig das Gewebe sichtbar 😎

 

Von Damüls bin ich damals möglichst aufrecht heimgefahren, aus den Vogesen mit dem Hänger (geplant).

 

Wusste leider nicht, dass die Frage kommt, sonst hätte ich es fotografiert.

 

Meine vorderen Reifen waren auch immer eher außen fertig (wobei das eher vom in die Kurve Reinbremsen kommt) 

 

Übrigens wunderte sich mein Sohn mal als Hinterherfahrer, wie ich in Kurven immer diese schwarzen Striche treffe, bis er merkte  dass ich die gezogen hatte 😎👍

 

Edited by greencafe
Link to post
Share on other sites
wortex

Das bist du dann aber nicht mit der RS gefahren?

Link to post
Share on other sites
greencafe

Ne, mit der ZRX1200R auf BT014, wohlgemerkt beide Male mit Sozia (großes Lob an sie)

 

Das mit meinem Sohn war mit meiner K1200S auf Conti SportAttack2

 

Aber letztes Jahr im Schwarzwald musste ich mit der RS dauernd aus den Kurven vom Gas, weil sich der SuperDuke-Fahrer  trotz ebenfalls Rosso Corsa2 nicht traute (nicht falsch verstehen, ich habe Respekt vor Fahrern, die Ihre Grenzen kennen)

 

Edited by greencafe
Link to post
Share on other sites
Marco Wagner

Es gibt doch noch Helden :smily895:

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
greencafe

@wortex hatte gefragt und ich hörte leicht "Dummschwätzer" heraus. Daher musste ich antworten, sonst hätte ich das für mich behalten 😛

 

 

Jetzt aber wieder zurück zum Thema "Reifentest"

 

 

Edited by greencafe
Link to post
Share on other sites
wortex

Najaaaa... aber BT014 mit den heutigen Reifen zu vergleichen, ich weiss nicht.

Link to post
Share on other sites
greencafe

MEIN GOTT, DAS ÄNDERT DICH NICHTS AM PRINZIP 😈

 

Eher im Gegenteil, wenn ich mit den vermeintlichen Müllreifen auch auf Kante fahren konnte

Edited by greencafe
Link to post
Share on other sites
Neander

Das waren damals ja keine Müllreifen, man konnte sie halt schneller ans Limit bringen, als es mit der aktuellen Ware geht. Ich nehme an, genau das meinte @greencafe.

Link to post
Share on other sites
timtailer3

Die größten Helden sind doch immer die , die egal welchen Reifen immer als erstes an der Kante runter rubbeln und das natürlich immer in rekordverdächtigen kurzen KM Leistungen. Ich sehe diese Jungs aber eher selten schnell und Rund fahren oder aus den Ecken feuern sondern meist treffe ich sie immer beim erzählen an😬🙈🏻.  Die Jungs mit den besten Reifen am Treff reden nicht sondern man erkennt wer zu welchen Moped gehört ohne das er was erzählt. Nicht falsch verstehen aber manche Heldensagen sind es eben auch und das erlebt man allzu oft. Wahrheit ist hart und was wir bei unseren fahrertrainings zu sehen bekommen und was einem vorher verkauft wurde sind Welten Unterschiede. 

Edited by timtailer3
  • Thanks 2
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.