Jump to content
ride on

Bald drastische Sanktionen bei Geräusch u. Geschwindigkeitsverstößen

Recommended Posts

Sebi1087
vor 21 Stunden schrieb Neander:

Danke Dir für den interessanten Erfahrungsbericht.

Zu Deinem Fazit muss aber vor Gefahr gewarnt werden: Wer sich im Mist wälzt, riecht dann auch danach. Mit Reichsbürgern, AFDlern und Verschwörungstheoretikern gemeinsam zu demonstrieren oder gar gemeinsame Sache zu machen, schadet jedem vernünftigen Ansinnen nur.

 

Für einen so leichten Absatz, sind das ganz schön schwere Vorurteile...

Ich will/brauche nicht abstreiten das auf aktuellen Protest Demo´s solch Gesindel (auch) rum läuft, aber als jemand der fast 3 Jahre gegen die Impfflicht kämpft, will ich zumindest meine Leute da raus haben... Ich sage nicht das Impfungen Schwachsinn sind, ich bin nur der Meinung das es jedem selbst überlassen bleiben soll !

Soll garkeine Diskussion werden, aber wen man sich damit beschäftigt, stellt man sich irgendwann, aufgrund der aufgenommenen Fakten und Daten die Frage, wem diese Impfungen nutzen und wem Sie schaden.

 

Natürlich ist es nicht förderlich wenn eine Demo gegen Impfpflicht anschließend von streitlustigen Steinewerfern dominiert wird, allerdings muss man da dann auch die Differenzierung zulassen. Da sind wir dann auch wieder beim Thema...

 

Du möchtest auch nicht das man dich als Motorradfahrer, mit den Drogendealern außem Biker MC Dunstlochhausen über einen Kam schert, nur weil du auf chopper stehst und Kopftuch unter der Braincap trägst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Wenn schon genau, dann bitte ganz genau. Ich habe Impfgegner allgemein genannt, zu denen Du nach eigener Aussage nicht gehörst.

Von pro oder contra Impfpflicht war nicht die Rede. Das ist zu differenzieren. Die Erfolge der Pockenimpfung und der Schluckimpfung geben den Befürwortern rückblickend recht, aber die Retrospektive allein reicht auch m. E. nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stephan288

Langsam kommen wir vom Tausendstel ins hunderttausendstel. Wie einige der Vorschreiber schon bemerkten und auch @Muttis Bester den ausschlaggebenden Punkt darin sah, unser geliebtes Forum in Zukunft zu meiden, sehe auch ich immer mehr, dass einfach jedes einzelne Thema komplett zerkaut und seziert wird. Es ist mittlerweile so anstrengend geworden sich die Kommentare durchzulesen. Da wird jeder Kommentar auch noch auseinandergerupft. 

Ja ich weiß das ein ein Diskussionsfred ist und möchte auch keinen persönlich Angreifen. 
In den letzten Wochen ist aber mehr als deutlich zu merken das die Grundstimmung hier fast täglich weiter sinkt. 
musste ich jetzt mal loswerden. 
 

Immer schön oben bleiben Leute 

:wheel:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muttis Bester

Ach Mensch, "das hier" gab's ja auch noch :wetter1: ... ich kann mich nur wiederholen, ich hoffe man nimmt euch die Freude am Leben und am Motorrad fahren nicht! Oder anders rum, lasst sie euch nicht nehmen! Besser wird eh nix, wir erleben grad "die gute alte Zeit" über die man in der Zukunft sprechen wird, genießt es! ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Munich_Z17

Spiegel Online aktuell!!

Es darf wohl auch weiterhin an Sonn- und Feiertagen geknattert werden

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) positioniert sich klar in der Diskussion um Motorenlärm: Er möchte kein Fahrverbot für Motorräder an Sonn- und Feiertagen.
Mitte Mai hatte der Bundesrat neue Regeln gefordert, damit Anwohner an besonders belasteten Strecken besser vor Lärm geschützt sind.

"Ich habe eine andere fachliche Sichtweise. Ich will keine weiteren Verbote und Verschärfungen für Motorradfahrer", sagte Scheuer der "Passauer Neuen Presse".

Darüber hinaus sei der Beschluss des Bundesrats auch noch nicht offiziell in seinem Haus eingegangen. Ist das passiert, könne die Bundesregierung entscheiden, ob und wann sie die Anregungen zur Lärmreduktion umsetzen will.
Feste Fristen gebe es dafür nicht.

Wer den original Antrag von Armin Laschet (NRW) nachlesen will findet diesen im Internet unter Bundesrat 125/20 Antrag

Der Bundesrat hat dem Antrag zugestimmt. Der Beschluss vom Bundesrat dazu befindet sich unter bundesrat.de 125/ 20(Beschluss) vom 15.05.2020

Edited by Munich_Z17

Share this post


Link to post
Share on other sites
Balou2109

.....Scheuer wollte auch mal die Maut....glaub ich....kann ich mich dunkel entsinnen....

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Ja, Scheuer wollte die Maut. Aber anstatt seine Pläne zu unterstützen, haben sich hier in D die Parteien noch gestritten (Grüne mal wieder vorne dabei) und das ganze Vorhaben wachsweich und angreifbar gemacht. Andere Länder ziehen das einfach mit gemeinsamer Stimme durch. Sch... auf irgendwelche EU Regularien. Insbeondere die Österreicher und Niederländer als ärgste Gegner der Deutschen Maut (wen wundert es) haben sich doch nach dem Scheitern und der Deutschen Doofheit ein zweites Loch in den Hintern gelacht. 
 

Was ich damit sagen will. Scheuer wird gerne als Trottel in der (Autofeindlichen) Presse dargestellt und viele gehen mit, wie man sieht auch im Forum und sehen in ihm den Buhmann für alle Verschlechterungen. Derweil ist er sogar eher ein Lobbyist der Autoindustrie und verhindert aus meiner Sicht noch schlimmeres. Werdet euch daran erinnern, wenn wir mal nen anders gepolten Verkehrsminister am Drücker haben. Warum wohl sind die Grünen besonders dran interessiert an seinem Stuhl zu sägen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Balues

Hallo,

bei der Mautgeschichte und der ablehnenden Haltung in der EU, ging es ja um die Entlastung der deutschen Autobesitzer

und die damit verbundene Benachteiligung von EU-Bürgern. Kleine Randnotiz.

 

Habe was Aktuelles zum Thema Lautstärke:

 

War am Sonntag im Nordschwarzwald und bin mit meiner serienmäßigen Yamaha MT10 (bitte nicht schlagen, dass ich keine Kawasaki mehr habe)

an einer Lautstärkenstation vorbeigefahren. Sechster Gang, Drehzahl 3000 Touren mit leicht geöffneter Drosselklappe und siehe da auf dem Display:

"Zu laut". Diese Geräte zählen ja die Anzahl der Messungen und die Überschreitungen.

 

Ich dachte mir, das ist ein Witz. Solche Pseudoergebnisse nehmen dann die Gemeinden und jammern über Lärmbelästigung. Jeder blöde LKW ist an

dieser Steigung lauter (Ein Lastkraftwagen ist durchschnittlich so laut wie zwanzig Personenkraftwagen,  Quelle Umweltbundesamt).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Allerdings ein Witz! Wer weiß, was die da voreingestellt haben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

@Balues, Da unterliegst du einem Irrtum!

Die Dinger messen nix, sollen dir nur ein schlechtes Gewissen machen!

So‘n Teil stand mal sn meiner Hausstrecke, da fuhr ich spaßeshalber mal mit der Dose vorbei...zu laut.

Also Gesäß abschmecken 😏

Das habe ich gerade noch gefunden:

https://www.autozeitung.de/auspuff-tuning-soundgeneratoren-verboten-194020.html
 

Bin mal gespannt, wann Auto fahren verboten wird 🤪

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.