Jump to content
IGNORED

Geschwindigkeits- und Lärmverstöße, Fahrverbote, etc.


ride on
 Share

Recommended Posts

JA, wir haben leider in Deutschland überhaupt keine Lobby. Tempolimit 130 sehe ich jetzt nicht als kritisch an. Wo kein Kläger und so.

Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich finde die 130 jetzt auch nicht so kritisch. Fahre selbst selten mehr am 130-140 auf der Autobahn, da es einfach zu viel Sprit kostet.. spritpreise werden ja auch immer teurer. 
 

Das mit den Fahrverboten und Lärmschutz finde ich schlimmer.. 

Link to comment
Share on other sites

Das zweite haben wir aber selber in der Hand. Aber ich glaube manchen ist das einfach egal, die fahren nur im hier und jetzt. Und wenns gesperrt ist, dann geben sie das Hobby Motorrad auf. Danke für nichts.

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Querschädel
vor 32 Minuten schrieb Marco:

da es einfach zu viel Sprit kostet.. spritpreise werden ja auch immer teurer. 

 

evtl. hilft dir briefmarken sammeln..... die normalen sind nicht teuer.....wobei das porto ja auch immer mal ab und an steigt.....:lol:

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Underdog
vor 35 Minuten schrieb Marco:

Ich persönlich finde die 130 jetzt auch nicht so kritisch. Fahre selbst selten mehr am 130-140 auf der Autobahn, da es einfach zu viel Sprit kostet.. spritpreise werden ja auch immer teurer. 
 

Das mit den Fahrverboten und Lärmschutz finde ich schlimmer.. 


Eine Autobahn ist dafür gebaut, um schnellstmöglich von A nach B zu kommen.
Bei einem Tempolimit von 130 km/h wird doch jede Tagestour zum Abenteuerwochenende mit Zwangsübernachtung.
Wer mit 130 km/h entspannen will, dem rate ich mit der Bahn zu fahren.
Wer bei Tempo über Spritpreise nachdenkt, darf aber auch kein Motorrad fahren...

Edited by Underdog
Ergänzung
  • Thanks 2
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Querschädel
vor 1 Minute schrieb Underdog:

dem rate ich mit der Bahn zu fahren.

 

da muß er aber gas geben auf dem bahnsteig.....:lol:

Edited by Querschädel
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Underdog:


Eine Autobahn ist dafür gebaut, um schnellstmöglich von A nach B zu kommen.
Bei einem Tempolimit von 130 km/h wird doch jede Tagestour zum Abenteuerwochenende mit Zwangsübernachtung.
Wer mit 130 km/h entspannen will, dem rate ich mit der Bahn zu fahren.
Wer bei Tempo über Spritpreise nachdenkt, darf aber auch kein Motorrad fahren...

 

Grundsätzlich hast du recht, die Autobahn ist dazu da, um schnellstmöglich von A nach B zu kommen. Jedoch wenn ich 2 Kinder im Auto habe brauche ich nicht unnötig schnell fahren. Ob ich mit 200 oder 130 fahre, macht keinen stark spürbaren Unterschied für mich. Zudem finde ich, ist die Linke Spur zum für Raser da, da könnt ihr euch ja ruhig austoben. :shock:

 

Und wie kann man Autofahren mit Bahnfahren vergleichen???

 

Warum ist es verwerflich sich über Spritpreise beim Autofahren Gedanken zu machen und sollte deshalb kein Motorrad fahren? 

 

Naja, manche Menschen muss man nicht verstehen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Underdog

Es macht schon einen Unterschied, ob ich mit 130 km/h oder 260 km/h fahre: Ich halbiere damit die Fahrzeit.
Ein modernes Motorrad verbraucht mehr Benzin als ein moderner PKW.

Im Gegensatz zum PKW fährt man mit dem Motorrad in der Regel allein und nur zum Spaß.
Wenn ich da auf jeden Cent schauen würde, müsste ich das Hobby wohl aufgeben.
 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Die Fahrzeit dadurch zu halbieren ist reine Theorie beim Verkehrsaufkommen auf unseren Autobahnen. Da ist so eine Geschwindigkeit nur kurzfristig zu erreichen und von permanenten Bremsaktionen unterbrochen. Mir persönlich wäre das viel zu stressig. Auf meinen Dienstreisen pendelt sich mein Tempo je nach Verkehrsaufkommen zwischen 130 und 160 km/h ein.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Underdog

Kommt darauf an wo man fährt ;)
Meine Mutter wohnt 230 km entfernt und ich benötige für die Strecke exakt 1 Stunde.
Und habe dabei nicht ein einziges Mal gegen die StVO verstoßen.
 

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Aber hoffentlich hin und zurück, sonst wäre es nichts, auf das man stolz sein könnte... 

Link to comment
Share on other sites

Alex-Z1000

@Underdog

 

Das nenne ich mal einen Schnitt ;)

Link to comment
Share on other sites

Wie viel Liter verbrennst du auf den 230 km?

 

Habe mich gerade gefreut. Die Durchschnittsgeschwindigkeit bei dem Ile of Man Rennen beträgt 217 km/h.

 

Edited by Alki
Link to comment
Share on other sites

Invincible

Ich bin der Meinung dass wenn man schon ein Flächendeckendes Tempolimit einführen muss dann aber nicht 130. Eher so 160 Km/h statt vorher "unbegrenzt". Jedoch sollte die Toleranz bei diesem Tempolimit etwas lockerer sein und statt der sonst üblichen 3% dürften es hier gerne 10% sein.

  • Like 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Kinderkram

@UnderdogNie im Leben fährst Du einen 230er Schnitt über 230 km Strecke

Edited by Kinderkram
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.