Jump to content
Borishamburg

Übersicht Reifenfreigaben für die Z900 (ab 20)

Recommended Posts

Borishamburg

Hat zufällig schon jemand Reifenfreigaben für die 2020er Z900 (ZR900F) gefunden ? Ich konnte bis jetzt nichts finden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
GauRider

Müssen die offiziell von Reifenhersteller explizit freigegeben sein?
Hier geht's vermutlich darum, falls ein Unfall o.ä. sein sollte im Hinblick auf den Versicherungsschutz.

 

Bin jetzt am überlegen mir einen zu holen, der für das 17er Modell freigegeben ist. Meine sind doch schon gut runtergeschrubbt und es wird bald Zeit....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Was steht in der Zulassungsbescheinigung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Ohne päpstliches Siegel geht da schon mal gar nix! :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Lass doch mal die Himmelskomiker aus‘m Spiel, es muss auch ohne religiöse Bekundung geh‘n🥴

Share this post


Link to post
Share on other sites
GauRider

So viel zum Thema neue Reifen 

 

FB_IMG_1594143097781.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Hab‘ ich‘s doch gewusst, Dunlop😂

Ist‘n Scherz!

Michelin PiRo5, etwas sportlicher Metzeler  M7RR, Langläufer AVON Spirit ST, günstig Mitas Touring Force, PiPo (2CT), teuer S22... die Liste ist lang.

Nachdem, was ich über die Serienbereifung hier gelesen habe, ist der eher unglücklich gewählt.

Such dir was aus!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
wortex

Ist doch zum Glück nur unten platt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Böse....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Wieso? Geht doch leichter aufzupumpen, muss die Luft nicht so hoch😏

Share this post


Link to post
Share on other sites
Borishamburg

Bin mit dem Pirelli Angel GT eigentlich ganz zufrieden. Er ist auf der mittleren Lauffläche aber deutlich härter als 

der OEM Reifen, merkt man spätestens am 1. Gullideckel. Das kann man aber kompensieren indem man die 

Dämpfung ein kleinwenig weicher dreht. Scheint lange zu halten, wenn ich ihn mir so ansehe - nach über 1000 Km.
Der Reifen ist wesentlich agiler, aber dadurch auch deutlich „nervöser“ als die OEM Bereifung. Auf der Autobahn

fährt er sich top - kein flattern, super ruhiger Lauf. Eingefahren war er bei mir erst nach ca. 500 km, was nochmals 

auf hohe Laufleistung - aber eben auch Härte hindeutet. Oder auf meine lahme Fahrweise. :oops:
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

500km einfahren? Etwas zu vorsichtig!

100-200km ist schon ausgiebig. Wenn der Verkehr und Wetter es zulassen, sollten 50km reichen. Ich suche mir immer zum Wechseln einen Tag aus, daß die Reifen schon 1-2 Tage vorher auf der Felge montiert sind, damit man nicht ganz so vorsichtig beschleunigen braucht, und sich der Hinterreifen auf der Felge dreht, fahre die Hausstrecke, erledigt😜

Share this post


Link to post
Share on other sites
QSchlumpf

Ich muss jetzt mal ganz dumm nachfragen.

 

Für die Z900 Modeljahr 2020 gibt es derzeit von KEINEM Reifenhersteller eine Reifenfreigabe nach herkömmlichem Muster. 

Keiner, wirklich keiner hat die ZR900F für irgendeinen Reifen in der Liste. :wall: Und die Z900 ist immerhin das meistverkaufte Mopped (nach der der GS natürlich) in Deutschland. Da müssten sich die Hersteller doch eigentlich überschlagen. 

 

Ist das jetzt nicht mehr notwendig? Diese Neuerung mit der Freigabe durch den TÜV Prüfer bezieht sich doch nur darauf wenn man eine andere Reifengröße verwenden möchte.

Oder habe ich das ganze Thema nicht richtig verstanden.

 

Meine OEM Reifen sind bald durch und ich möchte gerne neue Schluffen aufziehen. Bin leider ratlos und freue mich über :help:

DAAAAANKE im Voraus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer
vor 10 Minuten schrieb QSchlumpf:

Ist das jetzt nicht mehr notwendig? 

Hast du eine Reifenbindung eingetragen?

Etwas mehr Eigeninitiative bitte😏

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Da gibts sicher keine Reifenbindung mehr in den Papieren. Nachdem es keiner Freigaben mehr bedarf, stellen die Hersteller eh maximal sogenannte Reifenempfehlungen aus. 
Das ganze wird aber offensichtlich nicht mehr so nachdrücklich verfolgt, wie früher die Reifenfreigabe. So Fahrversuche kosten ja auch Zeit und Geld. 
Bei den echten Freigaben hat die Zeit wirklich gezählt. Wer zuerst Freigaben hat, verkauft zuerst. 
Gab ja hier auch viele Diskussionen und Ärgernisse, wenn bestimmte Hersteller mit dem Lieblingreifen nicht aus den Puschen kamen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.