Jump to content

Vintage Schriftzug Tank Z900RS


Recommended Posts

Morten65

Servus zusammen,

 

ist mein erster Beitrag im Forum...bzw. eher ein paar Fragen:

Möchte gern die Tank-Embleme aus Plastik an der Z900RS gegen die Vintage-Schriftzüge aus Metall tauschen.

Leider sind die Metallteile nicht gebogen. Hat jemand eine Idee, wie man sie an die Form des Tanks anpassen könnte, ohne dass sie kaputt gehen oder der weiße Lack

im Schriftzug abspringt? Mein Mechaniker traut sich nicht so recht an die Sache ran...und ich erst recht nicht.

Und die 2.Frage: Wie bekommt man die Plastikdinger vom Tank ab, ohne den Lack zu zerkratzen? Hab was gelesen von Fön oder Zahnseide...funktioniert das?

 

Wäre dankbar für jede Anregung :)

 

Grüße an alle und allzeit gute Fahrt!

 

Morten65

 

 

Link to post
Share on other sites
Neander

Anwärmen und abreißen bei den alten. 

Die schönen neuen org. Kawasaki Schriftzüge einfach auf die gründlich gesäuberten Flächen aufkleben.

Ich stand daneben, als es so bei meiner Cafe gemacht wurde.

Link to post
Share on other sites
Cafe073

Also wenn sich dein Mechaniker an so etwas nicht rantraut solltest du evtl. ernsthaft darüber nachdenken die Werkstatt zu wechseln. Mehr als schief drankleben geht ja nicht. Zur Not muss er halt auf eigene Kosten einen neuen Schriftzug besorgen und dann erneut versuchen. Aus Fehlern lernt man.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Z900RSTom

Hi, bei den Emblemen ist ja sogar ne Anleitung bzw ne Klebeschablone dabei. Das konnte sogar ich bewältigen.  Aus Kreppklebeband das Original umranden . Dann mit Fön und Zahnseide/ reißfestem Faden das Original lösen. Den Untergrund sauber machen . Das Neue Emblem dranhalten und Formen. Dann vermitteln und aufkleben . Das Kreppklebeband dient als Schablone. Gut andrücken und schauen das es sauber anliegt ..fertig ! So Ähnlich (Stecknippelentfernung mit Dehmel und Zange) ging es auch auf den Seitendeckeln bei mir.

Gruß Thomas

20200410_101835_copy_768x576.jpg

Edited by Z900RSTom
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Frank

Meine Meinung. Ein Schrauber, der solche kosmetischen Arbeiten ablehnt, wäre mir noch 100x lieber, als einer von der Sorte „alles easy“ und hinterher finden sich Kratzer und Macken am Tank. 
 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
hell-wart

Willkommen im Forum.

 

Ich würde mal beim Lackierer / Folierer nachfragen.

Die machen sowas den ganzen Tag

Link to post
Share on other sites
Z900RSTom

Hi, na ja...wie auch immer. Wenn man das richtige Werkzeug hat geht das ohne Problem. Durchaus gibt es Händler die so einen Service zu Recht ablehnen..bevor sie nachher noch auf Schadensersatz verklagt werden😀. Es gibt aber auch genügend Werkstätten die auch Folien aufbringen. Notfalls lässt du es dort dann machen.

Gruß Thomas

Link to post
Share on other sites
OLE LÜ

Hi, von mir auch ein Willkommen. Hab die Schriftzüge auch selbst getauscht - war nicht ohne. Der Lack ist extrem empfindlich, so hat der Kleber des "Hilfsklebestreifens" ( in meinem Fall gewöhnliches Malerkrepp ) den Klarlack leicht angelöst, was ich auch nicht mehr wegpoliert bekommen habe. Also nix für Leute mit schwachem Herzen :( - hätte kotzen können. Den Retroschriftzug hab ich per Hand leicht gebogen und vor dem ankleben immer wieder an die Tankwölbung angepasst. Der weiße Lack des Schriftzuges scheint relativ stabil zu sein, könnte man ja auch problemlos mit einem Lackstift nachbessern, falls nötig. Wenn der Schriftzug erstmal am Tank angeklebt ist, hält die ganze Sache wie Teufel. Ob man mit dem Heizdraht des Föhns so nah am Tankstutzen arbeiten möchte, muß wohl jeder selbst entscheiden . . .:teu1:  Der ganze Stress hat sich aber m.E. gelohnt, an dem Ergebnis kann ich mich doch jedesmal wieder erfreuen.

Link to post
Share on other sites
Morten65

Merci für die vielen Antworten und Tipps...freut mich sehr! :)

Also...Schablone war bei mir keine dabei, obwohl Original-Kawa-Teile. Am meisten Bammel hatte ich vor dem Biegen,

weil, wenn man die Dinger so wie sie sind dranhält, dann gehts da um mehr als 1cm Luft zwischen Tank und Emblem.

Aber vielleicht hat der Mechaniker auch ein bisschen übertrieben mit seiner Vorsicht.

Ich probiers jetzt einfach mal...wird schon schiefgehen.

Melde mich wieder, wenn sie dran sind (oder auch nicht ;-) und stell dann ein Foto mit rein.

Gruß

Morten65

Link to post
Share on other sites
Cafe073

Das wird schon, ich drück dir auf jeden Fall die Daumen.

Link to post
Share on other sites
fyber

Es gibt auch extra Krepp Band für Lackierarbeiten. Ich habe so blaues von einem großen Hersteller und mit dem habe ich bisher keine Probleme am Lack gehabt. Ich nutze das als Schutz bei Benutzung der Satteltaschen.

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Zimbo
Am 10.6.2020 um 09:25 schrieb Z900RSTom:

Hi, bei den Emblemen ist ja sogar ne Anleitung bzw ne Klebeschablone dabei. Das konnte sogar ich bewältigen.  Aus Kreppklebeband das Original umranden . Dann mit Fön und Zahnseide/ reißfestem Faden das Original lösen. Den Untergrund sauber machen . Das Neue Emblem dranhalten und Formen. Dann vermitteln und aufkleben . Das Kreppklebeband dient als Schablone. Gut andrücken und schauen das es sauber anliegt ..fertig ! So Ähnlich (Stecknippelentfernung mit Dehmel und Zange) ging es auch auf den Seitendeckeln bei mir.

Gruß Thomas

20200410_101835_copy_768x576.jpg

 

Hallo Z900RS Tom,

 

da ich ja die "alten" Embleme der Z1 900 mit dem Schriftzug "Double Overhead Camshaft" auch sehr cool finde,  habe ich mir diese auch besorgt. 

Nun die Frage,  mit welchem Kleber hast du diese befestigt? :fun02:

Will die Dinger ja nicht so schnell verlieren. 

 

Danke im Voraus und allzeit sichere Fahrt, André alias Zimbo

Edited by Zimbo
Link to post
Share on other sites
Z900RSTom

Hallo!

Das geht mit Spiegelklebeband aus dem Baumarkt .Wichtig ist nur kein billiges zu nehmen . Meines war von Tesa. M3 ist auch ok. Auf der Rückseite des Embleme ist eine leichte Vertiefung. Mit ner 2. Lage des Klebebandrs passt es dann. Bis jetzt hebt alles superfest.

Gruß Thomas

Link to post
Share on other sites
Cafe073

Wie ist eigentlich das Originale "Z900RS" Emblem am Seitendeckel befestigt?

Link to post
Share on other sites
Z900RSTom

Hi!

Auch mit Spiegelklebeband...bzw beidseitige Klebeband mit dünnem Schaumstoff dazwischen. Wie der Schriftzug am Tank.

Gruß Thomas

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.