Jump to content
IGNORED

Continental Road


Stephan288

Recommended Posts

Stephan288

Der Continental Road wurde komplett neu Entwickelt als sogenannter Second Liner. 
Das sind eigentlich sogenannte „Auslaufmodelle“ bzw. die ehemaligen Flaggschiffe im Sortiment. Der Road ist der Nachfolger des Road Attack 2 Evo und siedelt sich unter dem Road Attack 3 an. 
Stand heute gibt es für diesen Reifen noch keine Empfehlung für die Z900 ab 17-19 bzw. ab 20 obwohl im Testvideo auf der aktuellen Z900 getestet wurde. 
Im Vergleich zum Road Attack 3 unterscheidet er sich wohl kaum, weniger agil und etwas härter in der Eigendämpfung. Im Video ist der Vergleich ganz gut gezogen. 
Der Preis dürfte für einige echt interessant werden, da gesagt wird das für die kleine Abstriche zum Road Attack 3, dann auch nur 80% des Preises aufgerufen werden. 
Also eine echte Alternative zum Flaggschiff?

 

Continental Road

 


 

Edited by Stephan288
Link to post
Share on other sites
greencafe
vor 10 Minuten schrieb Stephan288:

"... komplett neu Entwickelt als sogenannter Second Liner. 
Das sind sogenannte „Auslaufmodelle“ bzw. die ehemaligen Flaggschiffe..."

 

... das widerspricht sich aber sehr 😎

 

Warum hält Conti dann nicht einfach den RoadAttack2 Evo im Programm? Den könnte ich montieren, den Road (noch) nicht 😎

 

Aber OK, das neue Profil gefällt mir deutlich besser.

Edited by greencafe
Link to post
Share on other sites
Stephan288

@greencafe

Unglücklich formuliert vielleicht :pfeif: sieh dir das Video an, dann verstehst du auch was ich sagen will ;)

Warum Conti macht, was sie machen kann ich dir nicht sagen. 

Edited by Stephan288
Link to post
Share on other sites

Wäre für mich keine Alternative. Für einen super Reifen wie dem CRA-3 bezahle ich auch gern den vollen Preis. Eventuell wäre das aber was für wenig Fahrer die nur ab und an mal durch Kurven fliegen und Hauptsächlich ziwschen A und B hin und her pendeln.

Link to post
Share on other sites
wortex

Für mich ist das auch keine Alternative, ich zahl den Aufpreis zum normalen CRA3 gerne.

Link to post
Share on other sites
Stephan288

Hier mal eine Presentation von Conti 

 

Link to post
Share on other sites
HeckenPenner

.....wenn der praktisch wie der RA 2Evo ist - plus(!) mehr Regenperformance dann ist er gekauft!

Mit meiner Z harmoniert der super - mehr Grip bei Nässe kommt meinem Schisshasen sehr entgegen :thumbs_up:

 

Greets

Link to post
Share on other sites
Stephan288

Für mein Fahrprofil wäre der Reifen eigentlich genau richtig. Und da es bei mir in der Gegend kaum Kurven gibt, kommt die Laufleistung von bis zu 8000km ganz gelegen. 
Ein Vergleich mit Michelin Road5 würde mich sehr interessieren, da ich diesen grad drauf habe und mehr als zufrieden bin.

Link to post
Share on other sites
Mystic-Healer

Warum überlegst du, ob der Conti Road zu dir passen könnte, wenn du mit dem Pilot Road 5 mehr als zufrieden bist? Dann bleib doch dabei. 

Link to post
Share on other sites

Wer immer nur Schokoeis isst weiss nicht wie andere Eissorten schmecken ;)

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
ride on
vor 22 Stunden schrieb HeckenPenner:

.....wenn der praktisch wie der RA 2Evo ist - plus(!) mehr Regenperformance dann ist er gekauft!

Mit meiner Z harmoniert der super - mehr Grip bei Nässe kommt meinem Schisshasen sehr entgegen :thumbs_up:

 

Greets

 

:idea:

Bessere Naßperformence geht immer mit einem höherem Silicaanteil einher.

Je mehr Silica desto schmaler das Temperaturfenster, sprich bei hohen temps fängt der Reifen schneller an an seine Grenze zu kommen.

Als "Schönwetterfahrer" der maximal per zufall in Regen kommt, ist dieser Nachteil größer als der Zugewinn an Naßperformance.

 

Als "Allwetterfahrer" mit Augenmerk auf Naßperformance würde ich einen Michelin nehmen.

Aus eigener Erfahreung, auf nem Auslegermoped getestet, konnte ich im nassen die gleiche schräglage fahren wie trocken,

erst als ich über einen Sprinklerdeckel kam, war die Haftung weg.

 

Die Begrenzung findet im Kopf satt, nicht am Reifen.

Also Entscheidung nochmal überdenken!

Edited by ride on
Link to post
Share on other sites
Frank

Find das keine schlechte Idee von Conti, eine Neuentwicklung als Second Line bei den Tourensportlern zu installieren. Da fällt schon mal das Auslaufmodell-Image weg. Sicher auch der Tatsache geschuldet, dass der CRA3, offensichtlich beflügelt von den tollen Bewertungen, preislich ganz ganz oben steht.

Link to post
Share on other sites
Stephan288

@Mystic-Healer ist im Prinzip genau wie @wortex schreibt. Ich möchte mich nicht auf einen Reifen festlegen nur weil der mir persönlich gut gefällt. Der Road 5 ist der beste Reifen den ich je hatte, aber das ist nicht wirklich aussagekräftig, wenn ich vorher nur den SerienDunlop auf meiner Z900 gefahren bin. Ich fahre erst seit 2018 „richtig“ Motorrad und bin immer noch jeden Tag, bei jeder Fahrt am dazulernen. Ich weiß auch, dass der CRA3 mir noch besser gefallen wird als der Road5, vielleicht abgesehen von der Laufleistung, aber auch den Road5 werde ich in nächster Zeit nicht an seine Grenzen bringen Und den CRA3 schon gar nicht. Deswegen ist halt meine Überlegung der ContiRoad, weil der für mich sehr wahrscheinlich vollkommen „ausreicht“, der Reifen mehr kann als ich und dann kommt die preisliche Attraktivität.

Link to post
Share on other sites
HeckenPenner
vor 6 Stunden schrieb ride on:

 

:idea:

Bessere Naßperformence geht immer mit einem höherem Silicaanteil einher.

Je mehr Silica desto schmaler das Temperaturfenster, sprich bei hohen temps fängt der Reifen schneller an an seine Grenze zu kommen.

Als "Schönwetterfahrer" der maximal per zufall in Regen kommt, ist dieser Nachteil größer als der Zugewinn an Naßperformance.

 

Als "Allwetterfahrer" mit Augenmerk auf Naßperformance würde ich einen Michelin nehmen.

Aus eigener Erfahreung, auf nem Auslegermoped getestet, konnte ich im nassen die gleiche schräglage fahren wie trocken,

erst als ich über einen Sprinklerdeckel kam, war die Haftung weg.

 

Die Begrenzung findet im Kopf satt, nicht am Reifen.

Also Entscheidung nochmal überdenken!

 

Gute Einwände - so hatte ich das noch nicht gesehen....

 

Und dennoch, mit dem Evo war ich bisher sehr zufrieden, fahre den allerdings immer noch nicht auf die Kante. 

Auf Rennstrecken bin ich nicht unterwegs, benötige den Grip nur manchmal um lästige GTI´s in der Eifel auf Distanz zu halten :wheel:

Für Regenrennen bin ich zu alt, für Dauergeheize auch...

Vielleicht sollte ich keinen neuen Reifen nehmen, sondern gleich das Motorrad wechseln :silly:

 

Der Preis ist mir eigentlich egal - ob nun nen Fuffi mehr oder nicht ist nicht wichtig, aber wofür "brauche" ich(!) das letzte bisschen Grip?

Nach dem OriginalReifen und dem SportAttack 2 kam ich mit dem Evo am besten zurecht, Dämpfung und Komfort empfinde ich sehr ansprechend.....

 

Naja - diese Saison schaffe ich noch mit der aktuellen Pelle - wenn der Schwarzwald ihn nicht auffrisst?!

 

Grüße

 

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.