Jump to content

Recommended Posts

Emphaser

Hey,

 

ich habe mir zum Rangieren in Winterzeiten und für kleinere Schraubereien den https://www.motea.com/de/rangierhilfe-montagestander-hinterrad-mover-1-universal-von-constands-rot-112924-0?zanpid=11347_1601207875_37d1e0c7f40e74eff520b80894c9f8c0&awc=11347_1601207875_37d1e0c7f40e74eff520b80894c9f8c0&utm_source=awin&utm_medium=deeplink geholt. Ansich eine tolle Sache, Motorrad steht sicher drauf, gerade die Kettenpflege geht super damit, alles top. Nur bin ich scheinbar zu doof, das Ding richtig zu bedienen...

 

Sowohl meine Z800 als auch die ER6N meiner Tochter bekomme ich damit nur unter Aufwendung gefühlt unmenschlichster Kräfte so gerade eben aufgebockt. Gibt es einen Trick, wie beim Aufbocken per Hauptständer? In deren Video scheint der Kollege das mit dem linken Arm sein klein Finger zu machen - ICH hingegen versuche mich mit meinen 80kg Kampfgewicht beidhändig auf den Griff zu stützen, und es rührt sich gar nichts. Wo stelle ich mich genau zu doof an!?

 

lg Markus
 

 

 

Edited by Emphaser
Link to post
Share on other sites
  • schorsch changed the title to Constands Mover
schorsch

Laß doch mal ein Video von Dir bei Deiner Aufbockaktion machen und schieb das hier rein.

Wie sonst soll man Dir sagen, was Du verkehrt machst ?

Link to post
Share on other sites
joe bar

Video ist eine gute Idee 

ansonsten könnte ich mir nur vorstellen, dass du die Rollen evtl. quer stehen hast. dann wird's natürlich schwieriger

Link to post
Share on other sites
OldSkool

Ich hab so ein Ding. Also das Aufbocken ist schwerer als mit einem normalen Montageständer. Da fehlt es an Hebelwirkung. Ansonsten zum Rangiegen in der Garage optimal. Jedoch überlege ich mir, einen Zentralständer zuzulegen.

Achja da im Video steht das Bike schon gerade, da sieht es natürlich leicht aus. Wenn man das alleine macht dann wird es schwierig. Ich hole meistens meine Frau dazu damit sie die Kiste gerade hält und ich es aufbocken kann. Darum will ich mir so einen Zentralständer zulegen.

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Emphaser

Video. Gute Idee - und ich ändere mal den völlig nichtssagenden Betreff, wenn das noch geht hier :)

Link to post
Share on other sites
Softrocker

Die Beschaffenheit des Bodens spielt beim Aufbocken auch eine Rolle.

In dem Video machen sie das auf einem spiegelglatten Untergrund.

 

Wie sieht es da bei Dir aus?

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Emphaser

So,

 

Fertiggarage, also halbwegs ebener Betonboden, aber halt auch kein Spiegel ;-) Im Video ging es einmal allein ausbalanciert so lala, aber nix „mit 1 Hand mal eben“ ... muss der Mover dabei eigentlich sich unters Bike schieben dabei, oder ist es normal, dass das Bike nach hinten fährt beim Aufbocken?


M

Link to post
Share on other sites
schorsch

Da das Vorderrad deutlich weniger Rollwiderstand als die kleinen Rollen am Mover hat, ist es normal, dass das Mopped nach hinten fährt. 
Es sieht auch alles normal aus, du solltest wohl etwas trainieren. Dann flutscht das von Mal zu Mal besser. 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.