Jump to content

Krad für die kühle Jahreszeit


Recommended Posts

Hallo zusammen,

da es ja draussen wieder frischer ist/ noch wird, wollte ich mal in die Runde fragen welches Zweirad ihr sonst noch so bewegt. Gibt bestimmt den ein oder anderen der neben seiner Z noch was anderes besitzt.

Grund dafür ist, mir ein paar Ideen zu sammeln zwecks Zweitmoped. Hab ja die Z, aber die ist mir für den Winter irgendwie zu schade. Zwar ist die Ganzjahres angemeldet, aber sowas wie Windschutz gibt's hier nicht.

Heul normal nicht so rum deswegen, aber bei kühlem Wetter ist sowas schon von Vorteil.

Hab auch schon ein bisschen rumgeschaut was sich so anbieten würde:

- Honda Transalp

- Honda Africa Twin

- Yamaha Tenere

- Honda NX 650 (wobei ich von der noch nicht wirklich was durchgelesen hab, allein von der Optik gefällt die mir aber auch. Die baut glaub ich recht schmal und wirkt allgemein nicht so wuchtig)

Wie ihr seht, soll es eine Art von Enduro mit Verkleidung werden.

Von den genannten gefällt mir z.B. das Cockpit der Africa Twin am besten. Sieht irgendwie angenehmer aus, der Rest ist mit Verkleidung komplett eingelassen.

Gewichtsmäßig muss ich auch noch mal schauen, die scheinen aber alle recht schwer zu sein. Was eigentlich auch wieder Mist is. Da wäre mir was am liebsten, was sich unter 200kg bewegt.

Je nach Motorrad merkt man das Gewicht ja doch schon sehr arg.

 

Habt ihr vielleicht noch ne Idee was man zu der Liste hinzufügen könnte? Gerne auch mit weniger Hubraum. Irgendwas zwischen 250-800ccm. Jo is n großer Bereicht, aber somit hat man auch mehr Auswahl.

Preislich sollte das alles günstig bleiben, also keinesfalls ein neueres Moped. Maximal 3500€, gerne aber auch unter 2k. Kilometer sind relativ egal. Bei mobile oder den üblichen Verdächtigen sind auch Inserate zu sehen mit über 100k km drauf, die noch sehr gut aussehen. Ein bisschen Geld in das gekaufte Bike zu stecken bleibt wohl nicht aus, deswegen lieber etwas günstiger.

Ach ja, dachte auch schon an ne kleine GS oder so, aber wenn ich ehrlich bin sträube ich mich da doch zu sehr gegen^^

Kawasaki Versys hatte ich auch im Auge, aber der Anblick davon hatte mir eher Schmerzen im Auge bereitet. Gar nicht mein Fall. Zumindest nicht die älteren. Und die neueren kosten wieder zu viel.

Gleiches bei Triumph Tiger. Vorzugsweise was Japanisches, wegen der Haltbarkeit. Wobei man das ja auch nicht pauschalisieren kann. Gibt bestimmt auch Europäische Modelle die stabil gebaut sind.

 

Beinahe vergessen. Möchte mit dem Moped keine Weltreise unternehmen. Zumindest noch nicht :) Soll einfach n zuverlässiges Winterkrad werden.

Link to post
Share on other sites

Ich bin über den Winter mit einem 125 Roller gefahren.

Gruß Reinhard 

Link to post
Share on other sites
sporty

Ich fahre seit 13 Jahren stets meine no. 1 Mopete. Im Winter ist "Fahren" ja sowieso ganz anders. :wheel:

Link to post
Share on other sites
Kinderkram

Übern Winter bin ich auch immer mit meinerm 125er Aprilia Leonardo Roller unterwegs, das hat sich bewährt.

Link to post
Share on other sites
Neander

Je nach Körpergröße und Geldbeutel - Versys 650, ER 6, Z 650, KLX 250, Versys 300......

Link to post
Share on other sites
hoschi

ich hab kein wintermopped, oder eben alle, w kein bruchstrichfahrer...

wenn dann nur für den winter auch eher nen roller.

Link to post
Share on other sites

über den winter nutze ich entweder eine dominator oder eine ntv, je nach lust und laune, bei schnee macht allerdings dominator fahren mehr spass

 

MfG

 

Fredy

Dominator.jpg

Link to post
Share on other sites
Primus

Hmm... da ich ganzjahres-Fahrer bin, kann ich dir nur die Griffheizung der ZH2 empfehlen... und die ZH2 generell....

 

 

Allerdings wenn es um Winter speziell geht, sind alte enduros oder ähnliches echt nice. Siehe alte Transalp oder alte Africatwin.

Nicht schön aber gut ist auch eine große Honda Varadero. Lässt sich auch abseits befestigter Wege noch halbwegs bewegen, dazu guter Windschutz, Platz für Gepäck. Mit Griffheizung ist da alles geritzt.

Link to post
Share on other sites
Querschädel

enduro oder leichte 2 takter haben sich seit jahrzehnten bewährt....:D:D:D

CCI02022012_00001.jpeg

imm001.jpg

imgp1613.jpg

Bild-0021.jpg

resized_resized_P1000932.JPG

Link to post
Share on other sites
wortex

Honda CB Sevenfifty (wobei die eigentlich fürn Winter zu schade ist).

Honda NTV 650, ist zwar nicht die hübscheste, aber robust (Motor hält 300tkm, hab meine damals mit 95tkm verkauft und die lief wie eine eins). Hat Kardan aber Vergaser und kein ABS. Und dank 110/150 sind moderne Reifen wie Conti Road Attack 3 oder so möglich.

Link to post
Share on other sites
SpikeZ

Die Varadeo ist ihm zu schwer.

 

Für Winter: Roller oder Enduro, oder ne olle xj6, oder olle 600er Bandit...

Link to post
Share on other sites

Mir ist es zu kalt....habe mir damals zu Mopedzeiten geschworen (wo ich bei jedem Wetter fahren musste): Nie wieder

Andere Frage: Wie löst ihr das mit den 'Winterreifen'?

Link to post
Share on other sites
Querschädel

es gibt von heidenau einen hervorragenden reifen mit m+s zulassung....leider nur in bestimmten größen.....

 

https://de.reifenwerk-heidenau.com/modules/reifenliste/view.php?point=5&rtyp=17&PHPSESSID=41n9r825iathte68q4li56s9h0

 

der k73 silica ist hervorragend.... oft genug schon gefahren, im frühjahr schmilzt er aber auf dem wärmeren asphalt wie der schnee in der sonne......

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.