Jump to content

Krad für die kühle Jahreszeit


Recommended Posts

Uii danke euch allen für die Antworten. Is ja einiges dabei, versuche mal alles in etwa zu beantworten.

Hab mir schon öfter überlegt nen 125er Leo anzuschaffen, konnte mich dazu aber auch irgendwie nie wirklich durch wringen. Würde sich aber im allgemeinen unabhängig von Winter/Sommer auch anbieten.

Kawa KLX lag mir auch schon im Auge, bin dann aber auch wieder weg von, vor allem wegen dem schlichten Windschutz.

Die Versys, wie gesagt ist nicht so mein Fall aber eigentlich auch nur wegen der Optik (der älteren Modelle) Die neueren Modelle wiederum gefallen mir da schon deutlich besser.

Möchte auch ungern ne Naked kaufen und dann ewig das Monster Windschild dran bauen. Gibt ja schon welche die seeeeehr gewöhnungsbedürftig aussehen. Reicht schon wenn ich 'n Helm vom Kopf nehme um Leute ins Entsetzen zu versetzen.

Griffheizung hab ich bisher auch nur belächelt, aber das käme dann auf jeden Fall dran.

Die Dominator is mittlerweile auch gewissermaßen ein Favorit, oder steht zumindest ganz weit oben in der Auswahl. Gefällt mir schon von der Optik her. Daten/Maße halten sich auch im Rahmen, werde jedoch noch ein bisschen rum suchen.

Fahren bei schnee... is vermutlich nit so schee. Müsste jetzt nicht sein, kann man aber mal machen. Wenn man halt die richtigen Reifen drauf hat. Gute Frage war das mit dem Winterreifen, da hab ich bisher noch gar nicht geschaut. Wusste aber das Heidenau irgendwas im Angebot hat.

Die Varadero is allerdings zu schwer. Kollege hatte vor etlichen Jahren mal eine, aber glaub das war nur ne 125 oder sowas (gar net geschaut was es von dem Modell alles gibt) . Aber selbst die war schon wuchtig.

Honda NTV 650 reiht sich in etwa mit der GPZ 500 ein... naja die GPZ war zwar mein erstes Moped damals, aber dahin zurück möcht ich nicht mehr^^ Gefällt mir ach net so gut. Aber war tatsächlich sehr robust das Teil.

 

Würde auch nicht jeden Tag damit fahren, aber zu gewissen Zeiten ist es einfach besser. Grad weil auf der Arbeit reger Parkplatzmangel herrscht. Und wenn ich mal in die Stadt fahr zwecks kleineren Erledigungen oder Besuchen.

Hab auch nicht immer Lust mit'm Auto zufahren, auch wenn's angenehmer is.

 

Danke euch

 

 

Link to post
Share on other sites
wortex

NTV ist robuster als GPZ 500 und hat dank mehr Hubraum mehr nutzbare Leistung. Auch der Kardan ist im Winter sehr angenehm, weil eben weniger gammeln kann. Woher ich das weiss? Ich hatte sowohl GPZ 500S als auch NTV650 aus Fahrzeuge.

Link to post
Share on other sites
Neander

Ja, aber die NTV ist keine Kawa! Für mich ist das ein Kriterium. Das das jeder für sich selber entscheiden muß, ist doch selbstverständlich.

Link to post
Share on other sites
pit100

Dann schreibe ich hier besser mal nicht rein, daß ich im Winter ne Sevenfifty mit knapp 60 tausend auf der Uhr fahre. Ist keine Kawa und war in den 90 er Jahren auch das langweiligste Motorrad, welches ich kenne (Hydrostössel :smile13:) Geht aber auch nie kaputt und kann man behandeln wie seine Schwiegermutter.

 

Besten Gruß, Pit

Link to post
Share on other sites

Also die KLE 500 schaut ja in etwa so aus wie die Honda NX650. Bremsen sollen bei letzterer wohle ein wenig besser sein. Sind aber eh keine Sportbikes und werden in des wenigsten Fällen so bewegt, deswegen kann man das wohl getrost vergessen. Ob die sich da so viel geben ist wohl auch eher Empfindungssache.

Die NX is noch mein Favorit, es sei denn es kommt noch eine andere auf, die mir besser gefällt. In mei Garage stehen bisher nur Kawas, da tut ein anderer Hersteller nicht so weh^^

Am liebsten jedoch wäre mir ne Honda XRV. Aber da is mir des Gewicht leider einfach zu hoch. Die Leute die die so bewegen sagen zwar, dass man das Gewicht nicht wirklich dem Moped anmerkt, aber dennoch.

 

@flieger

Das sind aber auch interessante Sitze die du da verbaut hast^^ Gespann wäre jetzt nicht so meins. Schon allein weil sich meine "Freundin" nicht so variabel absetzen lässt und für gewöhnlich meinen Gasgriff umklammert:P

Link to post
Share on other sites
pit100

Die Bremsen und auch das Fahrwerk sind bei der Dominator etwas besser als bei der KLE 500, dafür ist der Motor an der Dominator, im speziellen der Zylinderkopf, wegen der radial angeordneten Ventile etwas anfälliger für Risse.

Ich hatte beide und würde in den späten 1990 ern und würde mich eher für eine gut erhaltene KLE 500 entscheiden. Den Motor bekommst Du  nicht kaputt.

 

Besten Gruß, PIt

Link to post
Share on other sites

Alles klar, danke dir für die Info. Hab auch schon gelesen dass der Domi Motor pflege sehr gern hat. Die KLE hab ich bisher nur groß überflogen, da war mir des mit den Ventilen gar nicht bekannt.

 

Link to post
Share on other sites

die dominator soll probleme mit dem zylinderkopf bekommen, wenn es im hochsommer sehr warm wird?!?

es soll angeblich kühlung fehlen bei zu gringem motorölstand. so hab ich das mal gelesen.

ob es stimmt? keine ahnung. aber ist das relevant bei der suche nach einem mopped vorzugsweise für die kalte jahreszeit?

ich hab meine nun seit 13 jahren, bisher gabs es wenn mal probleme mit dem tachoantrieb, aber wen kümmert schon der tacho?

 

MfG

 

Fredy

Link to post
Share on other sites
Primus
vor 1 Minute schrieb Fredy:

die dominator soll probleme mit dem zylinderkopf bekommen, wenn es im hochsommer sehr warm wird?!?

es soll angeblich kühlung fehlen bei zu gringem motorölstand. so hab ich das mal gelesen.

ob es stimmt? keine ahnung. aber ist das relevant bei der suche nach einem mopped vorzugsweise für die kalte jahreszeit?

ich hab meine nun seit 13 jahren, bisher gabs es wenn mal probleme mit dem tachoantrieb, aber wen kümmert schon der tacho?

 

MfG

 

Fredy

Die Dominator ist bei einem minimalen Pflegeaufwand unzerstörbar, genau wie eine CX500...

Ich hab im Bekanntenkreis mehrere Dominator, alte Transalps und CO.

Die Dinger laufen immer weiter. Ein Kollege hat eine Transalp wieder hergerichtet. Die hatte schon 97.000 drauf. Gekauft für unter 1000€.

Alle Motordichtungen getauscht, neue Kupplung, Ventile neu eingeschliffen, neue Gabelfedern, Gabelöl, neue Bremsen, neues Motoröl + Filter und feddich ist.

Das Ding steht wieder da wie aus dem Ei gepellt, hat nach wie vor die volle Leistung und funktioniert grandios. Diese Sorte Bikes sind wirklich nicht klein zu kriegen.

 

Genauso eine CX500. Mein Vater hat eine im Erstbesitz. Mittlerweile weiss er nicht mehr wie oft der 5 stellige Tacho rum ist. 2 oder 3 mal locker.

Der Ofen hat irgendwann mal ne neue Lichtmaschine gewickelt bekommen, und irgendwann haben wir den Steuerkettenspanner und die Ölpumpenkette getauscht. Steuerkette und Ölpumpenkette haben wir nur getauscht weil wir gelesen haben, dass es da zu Problemen kommen kann. Akute Probleme gabs nicht. Der Stuhl springt immer an, läuft immer und geht nicht kaputt. Dazu hat das Ding nen Kardan. Hab jetzt zum ersten mal nach knapp 40 Jahren den Kardan überholt und neu geschmiert etc. war aber nur aus Gewissens-Gründen, nicht weil es nötig gewesen wäre. Ist auch nicht so, dass der Kardan jetzt besser, leichter oder anders laufen würde. Tuts genauso wie immer. Einfach robust.

Link to post
Share on other sites
wortex

Dasselbe gilt übrigens für die NTV, die läuft auch ewig.

Link to post
Share on other sites
Perwin

Auf der  Afrika Twin friert man weniger. Letze Woche hab ich mir auf meiner Z den Hintern abgefroren. Heizgriffe an und bis kurz über Null fahr ich . 

5589EFDD-FC36-4973-899A-344C2ED83140.jpeg

719C4CBE-6902-4BB6-8139-7BFA09B2E06D.jpeg

Link to post
Share on other sites
pit100

Sorry, Äpfelmit Birnen ...  Bei der CX 500 sprechen wir von einem wassergekühlten V Zwo mit untenliegenden Nockenwellen und Stößelstangen zu den 2 Ventilen. Die Transalp Motoren sind ebenfalls V Zwo, wassergekühlt , 3 Ventile pro Zylinder, Steuerkette zu den obenliegenden Nockenwellen (fast identisch mit der NTV ).

Ich sage auch nicht, das der Motor nichts taugt, bei der Dominator, nur sind eben Risse im Zylinderkopf zwischen den Ventilen bei diesem Modell häufig. Da fahren viele mit rum. Das kommt daher, weil die Stege zwischen den radial angeordneten Ventilen sehr knapp sind.

Africa Twin Fahrer sind komische Menschen, meistens ;)

 

Nichts für ungut, PIt

Link to post
Share on other sites
Primus
vor 5 Stunden schrieb pit100:

Sorry, Äpfelmit Birnen ...  Bei der CX 500 sprechen wir von einem wassergekühlten V Zwo mit untenliegenden Nockenwellen und Stößelstangen zu den 2 Ventilen. Die Transalp Motoren sind ebenfalls V Zwo, wassergekühlt , 3 Ventile pro Zylinder, Steuerkette zu den obenliegenden Nockenwellen (fast identisch mit der NTV ).

Ich sage auch nicht, das der Motor nichts taugt, bei der Dominator, nur sind eben Risse im Zylinderkopf zwischen den Ventilen bei diesem Modell häufig. Da fahren viele mit rum. Das kommt daher, weil die Stege zwischen den radial angeordneten Ventilen sehr knapp sind.

Africa Twin Fahrer sind komische Menschen, meistens ;)

 

Nichts für ungut, PIt

Is scho klar das die Motoren komplett unterschiedlich sind. Sind ja auch über 20 Jahre Entwicklung dazwischen. Es ging nur darum das die Fahrzeuge äußerst robust sind.

 

Das ne CX mal gar nix mit ner transalp, dominator oder ähnliches zu tun hat ist ebenfalls klar.

 

Verschiedene Konzepte, verschiedene Fahrzeugtypen etc.

 

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.