Jump to content
IGNORED

Riss in Verkleidungsteil


matthias8
 Share

Recommended Posts

In meiner unteren linken Tankverkleidung ist vor einiger Zeit ein Riss entstanden. Der Kabelbaum (schlecht verlegt) hat das Verkleidungsseitenteil nach aussen gedrückt. Dadurch wurde das nun gerissene Teil etwa einen Zentimeter von seinem Auflagepunkt entfernt und beim Festschrauben zwangsweise verspannt.

Kawasaki hat den Garantieantrag abgelehnt :verwirrt: ............Danke sehr

20200715_163515.jpg

Link to comment
Share on other sites

Tip von mir: Löst mal die Schraube (Linke Seite, zwischen Innenverkleidung und vorderer Tankabdeckung). Bei meiner hat sich das Teil (die lange, untere Tankabdeckung) beim Abschrauben fast einen Zentimeter von der Anlagefläche entfernt. Kawasaki blabla: Das könnte auch bei einer Demontage passiert sein, daher keine Garantie. Habe selten so einen Unfug gehört. Dieses Teil wird nirgends verrastet oder der gleichen. Schrauben raus, dann fällt es es ab. Und diese Schraube bei der Demontage zu übersehen (es ist die auffälligste von allen) und dann am Teil so rumzureißen bis es reißt, das schafft nicht mal ein betrunkener Azubi.

Link to comment
Share on other sites

Häuft sich ja scheinbar in letzter Zeit.

Na hoffentlich werde ich Kawasaki nicht bereuen, ich besitze 2 VWs...Golf 7 und Touran 2 und die bereue ich!

Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Ärgerlich ist das schon! Ich würde eine Reparatur selbst machen. Hinter der Abdeckung ein Drahtgitter zur Verstärkung einschmelzen, und  dann ab zu Lackierer, der ein Farbmessgerät hat.

Das reißt dann nur noch daneben 😏

Link to comment
Share on other sites

Eine fachgerechte Reparatur kann ich selbst durchführen. Allerdings mache ich so etwas nicht mit Gittern o.ä. sondern mit ProResin von Technoplast.

In diesem Fall würde ich nur von der Rückseite aus arbeiten. Dazu wird eine V-förmige Nut vorsichtig bis an den Lack eingefräst. Danach die Nut mit dem angemischten ProResin ausgegossen. Der Riss im Lack ist dann fast unsichtbar, die Stabilität an dieser Stelle entspricht mindestens dem Original.

Das spart den Lackierer und evtl. Ärger wegen nicht passendem Farbton (ist bei Graumetallic echt tricky)

Habe damit über die Jahre schon min. 100 Verkleidungen repariert. 

Ich bin stinksauer auf Kawasaki, weil die den Fehler nicht einsehen wollen und sich querstellen.

Link to comment
Share on other sites

Ich werde es die Tage mal instandsetzen. Keine Lust mehr mit Kawasaki zu diskutieren. Ich mache jetzt alles öffentlich und fertig. 

Bilder von den Arbeitsschritten und dem Ergebnis kann ich ja mal posten.

Nur das man sieht,  das man so etwas nicht mit GFK oder Gittern machen sollte.

 

Link to comment
Share on other sites

könnte während der Wartung vom Mechaniker beschädigt worden sein...

P.S Ich bin fur 99.9 Prozeneten sicher dass kein Mechaniker fur diese Schrauben Drehmomentschluessel benutzt:pfeif:

Link to comment
Share on other sites

Zumindest falls schon ein KD erfolgt ist. Abgebrochene Haltenasen an den Verbindungen der Kunststoffteile sind auch so ein Klassiker. Schätze 5% bei Erstmontage und durch Verschleiß und 95% durch Murks bei der Montage und Demontage. 

Link to comment
Share on other sites

Eine Beschädigung durch einen Mechaniker schließe ich aus.

Sämtliche in den Gummimuttern verschraubten Schrauben sind und waren nur sehr moderat angezogen.

Wie beschrieben, der Riss ist durch eine Verspannung entstanden.

Diese wiederum ist durch den schlecht verlegten Kabelbaum und die daraus resultierende Fehlstellung des Verkleidungsseitenteils entstanden.

Das hatte mit evtl. zu fest angezogenen Schrauben nichts zu tun.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.