Jump to content

Den nächsten Rost entdeckt....


matthias8

Recommended Posts

Ich habe gerade die nächste Stelle mit Rost am Rahnen entdeckt......

20201225_113444.jpg

.....und ich wage zu behaupten, wir reden hier nicht von einem ungepflegten, runtergerittenem Fahrzeug......

20201225_114631.jpg

20201225_114655.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 48
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • matthias8

    10

  • Kurvenkratzer

    7

  • Kawakeks

    7

  • Keles

    3

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Es ist eine Zwickmühle in der Du steckst....   Jeder Hersteller gibt eine Garantie von xx Jahren gegen Durchrostung.   Flugrost , Anrostung und/oder Korrosion die durch Wasserablag

Also seit ich diverse Foren benütze und mir diverse Themen an schaue ,hab ich immer mehr Angst bei meinem Bike ,das die Kette reißt bei Rostbefall, der Rahmen mir unterm Arsch zusammen bricht wegen Ro

Die Amis wissen nicht, daß frisch gebrühter Kaffee heiß ist, und ohne Wernher von Braun hätten Die das nie zum Mond und zurück geschafft. Die können nur noch Unruhe in der Welt stiften😏

Posted Images

Kurvenkratzer

Ist halt ein Moderrad😏

Ein Bekannter von mir hat einen Kompressor in der Garage, und wenn Er seine Tiger 1050 gewaschen hat, pustet er mit der Druckluft die Kiste trocken.

Da die Stellen, von denen Du bisher berichtet hast, an nicht ganz si exponierten Stellen sind, wird es Dir an Fingerspitzengefühl für die Pflege mangeln. Ich z.B. benutze relativ häufig Ballistol.

Link to post
Share on other sites

Ja genau...... Ich bin zu blöd zum Putzen. Da muss ich erst eine H2 SXSE+ kaufen, um das nach fast 40 Jahren motorisierter Zweiräder zu erfahren. "Kopfschüttel"

Wenn es Kawasaki vorher erwähnen würde, dass man den Rahmen nach dem Waschen besser mit Korrosionsschutz fluten sollte, oder das der Achsantrieb nahezu ungefettet verbaut wird und man ihn am besten noch vor der Auslieferung zerlegt, hätte ich das im Vorfeld alles getan..... "Zynismus aus"

Ich Frage mich sowieso, was für ein Stahl da verwendet wird, der sofort das Rosten anfängt.

Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Also 1.4571 oder 1.4404 sind Seewasserbeständig, die werden es nicht sein😏

Das wird ein Stahl sein, den man gut umformen und schweißen kann, zudem einen hohe Festigkeit aufweist, damit die verwendeten Rohre und Profile relativ Dünnwandig gehalten werden können.

Und Du musst nicht gleich angepisst sein, es ist durchaus möglich, daß Kawasaki Probleme mit der Lackierung nicht erkannt hat, oder wenn ich an die Dosen denke, der Lack von Lösungsmittelhaltig auf Wasserbasis umgestellt wurde...

Da Du allerdings schon öfter mit deiner Kiste ein Korrosionsproblem hattest, bleiben 2 Möglichkeiten! Entweder Du bist unfähig, oder Du hast ein Montagsmodell erwischt, such Dir was aus.

Ich an deiner Stelle würde *Satire on* die Holraumversiegelung aus dem Kopf einfach in den Rahmen befördern. *Satire off *
Tut mir Leid, der musste jetzt sein, es war aber auch eine Steilvorlage von Dir.

 

Kopf hoch, wenn der Hals auch dreckig ist.

Link to post
Share on other sites

wie ich bereits an anderer stelle schrieb, nimm etwas geld in die hand und lass ein gutachten von einem sachverständigen erstellen, damit konfrontierst du zuerst den hersteller/händler, wenn keine passende reaktion, das ganze versuchen, über die einschlägige motorradpresse richtig publik zu machen. nur auf die worte eines rechtsanwaltes scheint man nicht zu reagieren bereit zu sein.

 

MfG

 

Fredy

Link to post
Share on other sites

Die Stellen , die du zeigst sind ja zu meißt unlackiert. Wenn Feuchtigkeit auf unlackierte Stahl bleibt rostet es halt zwangsläufig.

Man kann ein Fahrzeug für`s Auge pflegen, oder auch ich sag mal "technisch" Pflegen und da gehört halt dazu, das in diesen kritischen Stellen keine Feuchtigkeit zurück bleibt

und ein gewisser temporärer Korrosionsschutz aufgebracht wird.

 

Grüße Michl

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Fahre selber eine H2 SX.

Ich pflege meine Motorräder sehr penibel.

 

Aber wie man den Rost in den Bohrungen vorn an der Kuehlerbefestigung vermeiden soll, ist mir eine Raetsel.

 

Man muss dazu die Verkleidung abbauen, das kann es ja nicht sein.

Link to post
Share on other sites

Ein Gutachten erstellen zu lassen überlege ich auch. Zumindest habe ich dann für später etwas in der Hand.

Erstmal muss ich wohl die Nachbesserungsversuche über mich ergehen lassen. 

Für mich stellt sich nur die Frage,  wo für Kawasaki das Problem liegt, den Rahmen zu ersetzen?

1. Entweder ist es ein Einzelfall. Dann sollten die kein Problem damit haben.

2. Die wissen ganz genau was los ist, versuchen es aber unter den Teppich zu kehren (siehe PKW Hersteller).

3. Die glauben wirklich daran, den Rahmen dauerhaft vorm weiterrosten schützen zu können,  indem er vom Händler bearbeitet wird. 

4. Denen ist es schlichtweg scheißegal.

Link to post
Share on other sites

@Neander

Aber wenn es an noch einer einzigen fehlt und es wird nicht bemerkt, kann es ganz böse ausgehen.

Und da sind evtl. fällige 700-800 Euro, weil nach Ablauf der Garantiezeit, das kleinere Problem.....

 

Link to post
Share on other sites

Da wir Weihnachten haben und ich Langeweile: Bin mal kurz in der Garage die Stellen untersuchen......

 

Da bin ich wieder. Was ich gefunden habe ohne was abzubauen, ist das hier:

 

 

2.JPG

1.JPG

 

Wenn sie die Tage zur 12000er geht werde ich das mal anzeigen. Bin gespannt, wie sich das entwickelt...

 

Ansonsten werde ich das mit den entsprechenden Produkten von fertan behandeln. Hat bei meinen alten Karren auch immer gut gefunzt....

Edited by Kawakeks
Ergänzung....
Link to post
Share on other sites

Leider ist es nicht nur bei Kawa so, überall wo sie keine Grundierung und Farbe hinbekommen fängt zwangsläufig anzurosten.

Ich dachte immer, daß sie alles vor dem lackieren ins Tauchbad  eintauchen, damit auch in die Hohlräume geschützt sind.

Es ist fast bei allem meine Fahrzeuge die ich über die Jahren besessen habe nicht anders gewesen. Selbst bei Neufahrzeugen hast Flugrost.

Wo man dran kommt immer polieren und wo man es nicht behandeln kann weil es innen usw. ist, bitte mit Hohlraum behandeln, am besten mit Transparenten. 

Ps. Rost ist für ein Lackierer immer ein Feind...

       Wir bekommen Gänsehaut, wenn wir Rost       
        Sehen 😂😂😂

 

Keles 

Link to post
Share on other sites

Wenn es denn bei ein wenig Flugrost, den man nicht mal sieht, bleiben würde, wäre mir das ziemlich egal. Wenn aber in ein paar Jahren der Rahmen vielleicht sogar durchforstet, wird das richtig gefährlich. 

Und mit Verlaub: An ein 25000 Euro Motorrad habe ich die Erwartung, dass ich es nicht erst mit Fertan behandeln und anschließend mit Mike Sanders versiegeln muss.......

 

Aber offensichtlich ist meine doch kein Einzelfall.

Ich sollte mal die Bilder im H2SXRiders Forum posten. Bin gespannt was dann kommt. Das Forum ist ja ziemlich international. 

Habe es gerade im H2SXRiders Forum gesehen: 

Der Froschrider hat das gleiche Problem(chen).........

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.