Jump to content
IGNORED

Helm-Kommunikation „State-of-the-Art“


viperk15
 Share

Recommended Posts

Kurvenkratzer

Ich bin gespannt, ob ich neugierig bin. Frauen leben statistisch gesehen 7 Jahre länger als Männer, also versuchen sie die Worte, die sie in der Einsamkeit nicht mehr los werden, schon vorher in ihn zu richten.

*Satire off*

Link to comment
Share on other sites

Das klingt, wie ich es befürchtet habe, ziemlich ernüchternd.
Dabei wäre die Gruppenkommunikation (in bestimmten Situationen: Routen-Unklarheiten, Gefahren-Warnung) mit eine wünschenswerte Funktion.
Da ich mit wechselnden „Gruppen“ unterwegs bin ist das Festlegen auf einen Hersteller nicht möglich.
Schade!

Das geht schon .... man muss nur eine grundlegende „Spielregel“ beachten, gültig für alle BT-Intercom Geräte... Schau mal in YouTube nach Koppelvideos dazu.

Alternativ für Sena Gruppen ist das +Mesh Modul für alle Sena ohne Mesh und andere Geräte ab BT 3.0 sehr zu empfehlen. (selbst nicht getestet, aber genügend recherchiert und seit Mesh 2.0 auf jeden Fall wesentlich stabiler !)

Zu beachten bei BT-Intercom ist, dass max. 4 Teilnehmer gekoppelt werden können. Beim Sena Mesh sind es theoretisch unbegrenzt viele im Open-Modus und 24 im Group-Modus.
Wir hatten mal probiert das Gruppenintercom mit verschiedenen Herstellern zu nutzen, doch klappte das nicht. Bei meinem Sens (SF4) geht das nur mit anderen Senas.

Hier nur mal einen Link aus YouTube;
[/url]

Hat bei meinen aktuellen Tests auch geklappt ok hier noch ein Link dazu default_wink.png




Das sollte aber zum Thema Cross-Link verschiedener Hersteller reichen, denke ich.


Eine Ergänzung zu einer alternativen Intercom Lösung gibt’s jetzt schon mal, weil es gerade zum Thema passt.

Erst durch meine aktuellen Tests bin ich auf diese App Aufmerksam geworden;

Sena RideConnected

für iOS
https://apps.apple.com/de/app/rideconnected/id1170382175

für Android
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.sena.senatalk&hl=de&gl=US

Das ist eine zusätzliche Lösung, wenn BT außer Reichweite ist oder man sich mit anderen Gruppen, z.B. zur Guide2Guide Abstimmung, verständigen möchte. Die Verbindung wird per Mobilfunk über das Smartphone aufgebaut. Mehr zur Praxistauglichkeit gibt’s morgen ;-P
Link to comment
Share on other sites

Die Rheinland-Pfälzer unter den Saar Mosel Riders haben alle Sena. Damit konnte ich eigentlich (auch bei schnelleren Fahrten) nur ernsthafte Probleme feststellen, wenn ein Gruppenmitglied einen niedrigen Batteriestand hatte. Dann wirkt sich das auf die ganze Gruppe aus. Der (Steff) fliegt dann halt raus. :-) 

 

Lautstärke ist bei meinem Sena 10 U für den GT Air kein Problem. Man muss nur drauf achten Navi Ansagen nicht zu laut zu machen im Verhältnis zum Partner. 

In der Gruppenintercom war es immer ein Problem, dass Navi Ansagen nicht mehr durch gehen wenn man mit mehreren gekoppelt ist. Kann aber auch sein, dass das per Firmware Update nun behoben ist. 

Bluetooth > 5.0 ist eigentlich auch nur ein Unterschied in der Komprimierung. Und der "Low Energie Transfer" der mit Bluetooth 5.0 möglich wäre, zielt auf Datenübermittlung in großen Blöcken mit Ruhepausen zwischen der Übermittlung. Das ist bei Audio egal, da dort ein kontinuierlicher Datenfluss erforderlich ist.  Also kommt es bei Bluetooth 5.0 im Headset meiner Meinung nach auch nicht zu Energie Einsparungen. 

Extreme Latenzen konnte ich noch nie feststellen. 

Wenn man sich an die Pairing Reihenfolge hält oder das ganze per App verbindet sehe ich auch kein Problem. 

Das Teil tut was es soll. Akku ca. 8 h.  Sicherlich nicht audiophil aber es ist auch nur dafür da, zu kommunizieren, Navi Ansagen abzuspielen und ab und an ein bisschen Musik zu hören. Im Großen und Ganzen bin ich vollkommen zufrieden mit dem Sena 10 U. 

Schade ist nur, dass die Lautsprecher nicht getauscht werden können. Beim 4s kann man die Sprechgarnitur abnehmen und damit ein Sena Bedienteil mit mehreren Helmen nutzen. Das wäre für mich beim nächsten Headset ein Kaufkriterium. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

kielfisch

Meine Erfahrungen:

 

Ich habe Ncom B5 (Helm Nolan 104)i.v.m. älterem Iphone 6, das funktionierte einwandfrei.

Musik hören gleichzeitig Navi im Iphone an beides ging; Musik wurde leiser.

 

Beim Wechsel von Iphone 6 auf Xs und B5 Nutzung klappten dann nur kurze Ansagen Navi etc. Telefongespräche / Radio

kamen zerhackt an. Fehler laut NCom Support Bluetooth 3.0 und neues Iphone.

 

Also auf Ncom B901R abgegradet seit her alles wieder Ok.

Firmware lässt sich ohne weiteres einspielen bzw. downgraden. Ja der Hörgenuss ist nicht Bose Sound oder mit Sony Kopfhörer

zu vergleichen; aber OK

 

Kopplung zwischen Sena und China Headsets gemacht ging beim B5 ohne Probleme, beim 901R noch nicht getestet

Laut Ncom Support ist in den neuen Modellen ab 901 Sena Technik verbaut.

 

Was bleibt noch zusagen:

-Standby Zeit / Betriebszeit kommt je nach Anwendung auf ca. 8-10 Stunden

-Einbau in Helm auch mit 2 linken Händen möglich

-Betrieb am Helm bzw. Bedienfelder am Helm liegen an, keine Windgeräusche, Regenbetrieb auch möglich

-Haptik mit Handschuhen gut möglich, zur Not über App alles einstellbar.

 

Und nein ich werde nicht von denen gesponsert ;)

Link to comment
Share on other sites

So, liebe Leser dieses Themas, hier nun der Test- und Erfahrungsbericht über eine Auswahl von Helm-Kommunikationsgeräten in Verbindung mit meiner ganz persönlichen Erwartungshaltung an ein „State-of-the-Art“ Gerät nach heutigen Gesichtspunkten. Diese sind am Anfang dieses Threads nachzulesen ;-P

 

Ich habe mich dazu entschlossen auf weitreichende Ausführungen der Tests zu verzichten, da es sonst einfach den Rahmen sprengt und langweilig wird zu lesen. Es ist ohnehin so schon „lang“ geworden. Gerne aber auf Nachfrage mehr, auch Bilder oder teilweise Videos.

Ich möchte vorweg betonten, daß ich hier ganz aus meiner eigenen „Brille“ schaue und Aspekte, die sicherlich für viele Leser wichtig sind,ie sieht bewußt ausgrenze, wie z.B. Klapp-Helme zu beachten bzw. für mich wichtige technische Raffinessen äußerst detailreich kommentiere und bewerte.


Außerdem vermag es den Eindruck vermitteln, ich würde von Sena bezahlt oder so. Dem ist nicht so !
Ich kann euch gerne die kritischen und konstruktiven Mails aller kontaktierten Hersteller zusenden ;-P Für mich hat sich einfach Sena mit der aktuell „besten“ Tastenbedienung heraus kristallisiert.
Auch bin ich absolut KEIN Jog-Wheel Fan am Helm!!!! Deswegen auch keine Sena S-Modelle oder Cardo Jog-Wheel Geräte im Test.

 

Abkürzungen / Glossar
BT = Bluetooth
BT-Intercom = Bluetooth-Intercom
LS = Lautsprecher
HD = High Definition
Sena = führender Hersteller
Cardo = führender Hersteller
JBL = führender Hersteller von Audioprodukten (ähnlich wie Bose ;-P)
LP = Listenpreis
 

IMG_9889.thumb.jpeg.6d8c0553f8efe96a15f4b34eb82e5677.jpeg

 

Es wurden getestet;

1) Sena 3S Plus universal - EUR 97,90 (LP 109,00) (Die LS sind einfach nur armselig, Akku ist in die LS integriert, das ist toll, denn es hat im Test das dünnstes Bedienteil! / nur ein BT-Intercom Partner, hat aber auch mit Kopplung an 10R und 50R mit allen drei funktioniert.)
2) Sena 10R - EUR 180,90 (LP 239,00) (schon grundsätzlich ordentliche LS, inoffiziell HD Ersatz-LS 50R kompatibel, dünnes Bedienteil, dafür separater aber flacher Akku)
3) Sena SF4 - EUR 179,98 (LP (HD-LS sind mit dabei, eigene App mit Bedienung ähnlich der neuen 50er Serie, gut!)
4) Sena SFR - EUR 163,50 (nur wenig flacher als SF4, HD-LS inoffiziell vom 50R kompatibel)
5) Shoei SRL2 (Sena 20S Chipsatz) - EUR 279,00 (Steinzeitschrott!, schade schade schade, kein HD-LS Upgrade möglich, am enttäuschendsten im Test neben dem 3S Plus, aber das kostet rund nur ein Drittel!)
6) Sena 50R - EUR 275,93 (HD-LS, Mesh 2.0, „All-over“-App-Steuerung, aber noch mit viel Verbesserungspotenzial, direkte Sprachassistenten (Siri/Google) in Landessprache, „Top-Gerät“, die neuste „Flaggschiff-Serie“ und hat damit auf den Wettbewerber Cardo aufgeholt!)
7) Cardo PackTalk Slim inkl. JBL-LS – EUR 244,90 (ehemals EUR 339,95) (Geräteklassen-Sieger 2018 und bis dahin war Cardo mit seiner Mesh-Technik , die sich DMC (Dynamic Mesh Communications) nennt, Helm-Intercom-Technologieführer. Der Sena 20 Chipsatz konnte da mit „nur“ 8 Intercom-Nutzern nicht mithalten, erst ab Einführung des Sena 30K mit Mesh in der 1. Generation (Update auf Mesh 2.0 kostenlos!) waren die Hersteller gleichauf. Seit Sena das Mesh 2.0 herausgebracht hat, hat Sena die Nase vorn.)

8) Nolan n-com B901 R – EUR 211,00 (Sena 10 Chipsatz, aber ansonsten alles komplett in eigener Produktion, auch die App, leider keine HD-LS, auch kein Upgrade möglich, wie beim SRL2 )
9) interphone Edge Bluetooth Intercom – EUR 94,90 (ehemals EUR 189,00)
10) FreedConn Intercom – EUR 57,99
11) Nexx X-Com Bluetooth Intercom – EUR 224,90 (ehemals 249,95)
12) LM1 – Bluetooth Helm-Headset (kein Intercom) – EUR 29,80 (Einfach nur mal zum testen :D)

 

Hinweis:
Sena 5/10C/10U/20S/30K und Cardo Freecom-Serie werden nicht berücksichtigt.
(HD-LS update wird sich lohnen !, siehe weiter unten)
 

Außerdem das folgende Zubehör
Z1) Sena HD-Lautsprecher für 5S, 10C Evo+Pro (LP 45,96)
(10Pin Mini-USB mit Verriegelung, seit dieser Woche erhältlich)
Z2) Sena HD-Lautsprecher für 20S+Evo und 30S (10Pin Mini-USB) EUR 44,79 (LP 45,95)
Z3) Sena HD-Lautsprecher für SF-Serie - EUR 34,95 (LP 26,95) (3,5mm Klinkenstecker, z.B. auch für Dual Vlog)
Z4) Sena Ersatz-Lautsprecher für 50R - EUR 45,95 (LP 45,95) (passen auch an das 10R und SFR :D)
Z5) Sena 50S Ersatz-Klemmkit (LP 109,00) (inoffiziell kompatibel mit den 20S und 30S Geräten)
Z6) Sena B2M +Mesh Adapter - EUR 95,00 (LP 119,00) Mesh 2.0 Nachrüstungs-Kit für alle Bluetooth-Intercom Sena Geräte (bzw. ab BT3.0)
Z7) Cardo JBL-LS - EUR 89,95 (Vorreiter !)

 

Allgemeines;

Die Mikros sind bei allen Sena Geräten überall gleich !

 

Fazit
Es ist einfach ein Wahnsinn, was es für viele Typen innerhalb eines Herstellers gibt, die „China-Derivate“ mal ausgenommen! Auch die Feature-Ähnlichkeiten sind absolut nicht auf den ersten Blick ersichtlich. ABER eines macht es für mich einfach, „must-haves“ sind HD-Lautsprecher und eine Bedien-App ;-P

Mein SENA-Wunschgerät;
- Funktionen+Features mindestens wie in der 50er Serie (+ zweiten BT-Chip)
- HD-Sprache in allen Funktionen ist Standard und Audio-Multitasking gleichzeitig möglich
- Helm-Tasten wie beim 3S Plus, dadurch evtl. Antenne 10U like
- Entweder Akku separat für Helm-Nacken 10R like, als neue HD-Lautsprecher mit integrierten Akku 3S Plus like oder neuer flacher Flächenakku der zwischen Helmschale und Styropor passt (ist evtl. eine Sicherheitsfrage, wegen Temperatur durch Sonneneinstrahlung und Hitzestau, Feuer und so oder ?).
- RC3/RC4/Wistband Remote kompatibel
- In der App einen "Dashboard-Start-Auswahlmodus", ob man beim Start die vollumfängliche App sehen möchte oder nur eine einfache 3-Tasten Ansicht , RC4 like.

 

Zubehör;
Für die Nolan-Fraktion, einen Kit mit kleineren, dickeren Lautsprechern, weil die vorgefertigten Öffnungen einen kleineren Durchmesser haben.
Damit auch diese Zielgruppe in den HD-Lautsprecher Genuss kommen bzw. bedient werden können.

 

Begründung;
Mit diesem "Ultra"-Design, fallen die OEM-Versionen für mich komplett weg und sind obsolet.
Evtl. gibts noch was bei Klapphelmen zu beachten, aber da kann ich nicht mitreden. Achja und die Jog-Wheel-Liebhaber sollten auch eine Wahl haben. Also evtl. die Tasten oder das Jog-Wheel als modulares Bedienfeld, dann könnte man das auch komplett weglassen oder austauschen.
 Ja, so klingt das universell und „State-of-the-Art“ :D

--> Das Sena 100 Ultra :D !!!!

 

So…….wer Schreibfehler findet, darf diese behalten. Irrtümer vorbehalten.

Danke für die Geduld an Michael, Mark und Chris von SENA, Michael von SHOEI, Rudi von Nolan

Es darf gepostet werden :D  ...ich bitte darum ;-P

Edited by viperk15
  • Thanks 6
Link to comment
Share on other sites

  • schorsch pinned this topic

Verstehe jetzt den Aufwand nicht. Will ich Highend Musik, bleib ich Zuhause, beim Motorrad fahren brauche ich nur Naviansagen, telefonieren nur im Stand, wenn überhaupt! Unterwegs brauche ich die ganzen Sachen nicht, da will ich nur fahren . . .

 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

„Dem Menschen sein Wunsch ist ein Himmelreich“

Ich brauche hauptsächlich auch Navi und Intercom. Aber ich möchte, daß es auch einfach funktioniert und mir nicht die Ohren kaputt macht.

weil es krächzt

Verstehe jetzt den Aufwand nicht. Will ich Highend Musik, bleib ich Zuhause, beim Motorrad fahren brauche ich nur Naviansagen, telefonieren nur im Stand, wenn überhaupt! Unterwegs brauche ich die ganzen Sachen nicht, da will ich nur fahren . . .
 

Hallo Mordo,

welches Gerät hast du in Benutzung ?
Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Kurzes Memo!
Seit iOS 14.4 ist es möglich, Bluetoothgeräten Manieren beizubringen, was die Lautstärkeanpassung bei Kopfhörersicherheit betrifft.

Das kann man in den Einstelligen bei Bluetooth vornehmen.

5253C203-C60A-4AFD-BF31-966B999427EE.png

Link to comment
Share on other sites

@Kurvenkratzer
Ja super, danke für diesen Hinweis !


[mention=24926]Mordo[/mention]
ja, reicht einem auch als einzelfahrer vollkommen, stimmt
Preis-Leistung ist in diesem
Segment unschlagbar.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 29.1.2021 um 16:27 schrieb viperk15:


 

Außerdem das folgende Zubehör
Z1) Sena HD-Lautsprecher für 5S, 10C Evo+Pro (LP 45,96)
(10Pin Mini-USB mit Verriegelung, seit dieser Woche erhältlich)
Z2) Sena HD-Lautsprecher für 20S+Evo und 30S (10Pin Mini-USB) EUR 44,79 (LP 45,95)
Z3) Sena HD-Lautsprecher für SF-Serie - EUR 34,95 (LP 26,95) (3,5mm Klinkenstecker, z.B. auch für Dual Vlog)
Z4) Sena Ersatz-Lautsprecher für 50R - EUR 45,95 (LP 45,95) (passen auch an das 10R und SFR :D)
Z5) Sena 50S Ersatz-Klemmkit (LP 109,00) (inoffiziell kompatibel mit den 20S und 30S Geräten)
Z6) Sena B2M +Mesh Adapter - EUR 95,00 (LP 119,00) Mesh 2.0 Nachrüstungs-Kit für alle Bluetooth-Intercom Sena Geräte (bzw. ab BT3.0)
Z7) Cardo JBL-LS - EUR 89,95 (Vorreiter !)

 

 

Moin,

 

was kann ich unter HD Lautsprechern verstehen? Wie gut ist der Sound? Aus den dünnen Standard LS krächzt es eh nur. 

Ich bin schon seit Jahren ein Musikhörer. Das wir beim Moped fahren, Geräusche im Helm haben, ist mir klar, aber wenn ich schon Musik höre, dann soll es sich nicht blechern, sondern satt anhören. Ich habe schon seit Jahren einen On Ear Kopfhörer von JBL verbaut fürs Handy. Bügel ab und die LS in den Styropor eingearbeitet. Habe jetzt einen neuen Helm und wollte auch was zum Kommunizieren, möchte aber nicht auf Sound verzichten. Klinkensteckverbindung wäre gut, dann könnte ich meine alten Kopfhörer verwenden. 

Daher, wie gut sind die HD Kopfhörer? Ist der Klang nur gut, oder ist der Klang auch satt?

 

Vielen Dank

Vla

Link to comment
Share on other sites

Hi Vla, wenn deine LS krächzen, dann sind die defekt. Ich bin echt überrascht, wie gut die O-LS des Sena 20s Evo sind. Und auch der viel gescholtene Radioempfang ist sensationell gut. Und da bin ich wirklich sehr empfindlich. Warum Sena aber kein RDS eingebaut hat, bleibt mir ein Rätsel. So wird nur die dämliche Frequenz angesagt. 

 

Edited by Blueq
Link to comment
Share on other sites

MV tut gut
Am 29.1.2021 um 19:45 schrieb mordo:

Nr. 12 Günstigvariante

 

dito......für mich ausreichend für Naviansagen und Telefonie. Primär wird doch gefahren und nicht gesabbelt.

 

hanseatische Grüße

Edited by MV tut gut
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

ich möchte mir nun ein Headset system kaufen.

Hätte da 2 stück zur Auswahl momentan.

 

1. Sena 30k (197 €)

2. Cardo FREECOM 4 PLUS (189€)

 

Könnt ihr was empfehlen?

zwischen durch wird in einer gruppe von 2-4 leuten gefahren :).

 

Danke

 

 

Link to comment
Share on other sites

viperk15

Servus !

Hier mal die wesentlichen Unterschiede;


Das Sena 30K;
pro
- hat schon Mesh-Technologie ! und kostenloses Update auf Mesh 2.0 verfügbar.

contra
- HD-Lautsprecher musst du extra kaufen
- nicht garantierte Wasserdichtigkeit vom
Hersteller
- kein RDS für Radio (unwichtig)


Das Cardo Freecom 4+;
pro
- HD-Lautsprecher schon inkl.
- "Hey Siri" und "ok Google“ direkt Befehle (ungetestet)
- RDS für Radio (unwichtig)
- Wasserdichtigkeit IP67

contra
- noch keine Mesh-Technologie
- Audio-Multitasking; Parallel Audio-Stream und Intercom nur mit Android Smartphone möglich !



Fazit: Ich würde das Sena 30k zzgl. der HD-Lautsprecher (EUR 40,00) kaufen.

Falls es Cardo Freecom 4+ Nutzer gibt, lasse ich mich gerne überzeugen.
Aber rein von den technischen Features und der aktuellen identischen Preisen (ausgenommen Sena HD-Lautsprecher), muss man das Sena nehmen.)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.