Jump to content
IGNORED

Z900RS Leistungssteigerung


Degi69
 Share

Recommended Posts

Ich habe noch nie in meinem Leben ein Moped getuned, wozu auch. Mir gefällt die RS rein optisch sehr gut, weshalb sie in die engere Wahl bei einem neuen Moped käme, sie ist definitiv auch bequemer, alleine schon durch den angenehmeren Kniewinkel, da ich nicht mehr der Jüngste bin und schon mehrere Knieoperationen hinter mir habe sportbedingt. Reisekutschen kommen mir nicht ins Haus und die SX gefällt mir auch nicht, sehr schwierig das ganze (zumindest bei mir):mrgreen:

Link to comment
Share on other sites

greencafe

Von den neuen Retros bist Du aber mit der RS m.E. am Besten bedient. Die Triumpf SpeedTwin (?) hat ja noch weniger Leistung und dreht wegen nur 2 Zylindern noch schlechter oben raus.

 

Hast Du schon mal die 900er Dorsoduro gefahren? Ganz anderes Konzept, aber ICH fand die klasse, bis auf den kleinen Tank.

 

Link to comment
Share on other sites

AndiMann

Ich bin auch von 147PS umgestiegen.

Ist nur am Anfang etwas "komisch"

man gewöhnt sich aber schnell dran.

Mich hat auch die Optik der RS überzeugt

 

Und sind wir mal ehrlich, wann brauch man auf der Straße mehr als 100 PS?

 

Ich fahr Motorrad aus Spaß, was aber nicht bedeutet, dass ich ein Schleicher bin :D

 

Zur Arbeit fahre ich noch eine Kawasaki GPz 305 mit 34 PS, auch das macht Laune.

Und im Verkehr komm ich locker mit, auch das Überholen geht gut.

Schließlich ist selbst das kleine Moped mit 152 Km/h angegeben

 

Und wenn ich dann auf meiner NSU Quickly unterwegs bin

kommen mir die 1,7PS bei 50 Km/h auch wahnsinnig schnell vor :wheel:

Link to comment
Share on other sites

Die Quickly nehm ich auch zum entschleunigen. Meine läuft allerdings 60 Km/h, mit dem 1,7PS Zylinder (normalerweise hat sie ja nur 1,3 PS) sollte sie schneller laufen. Trotzdem sind auch 50 viel zu schnell für diese Bremsen. Ich werde die RS demnächst nochmal fahren.

Link to comment
Share on other sites

Neander

Kann euch verstehen. Irgendwie bin ich darauf geeicht, dass Reihenvierer von Kawa immer reichlich (natürlich ist das subjektiv) Leistung haben. Das haben mir die Versys 1000 und auch die RS nicht genügend vermittelt, obwohl sicher nicht von Leistungsmangel die Rede sein kann. Meine individuelle Lösung war also H2SX und W800. Also was sehr kräftiges für die Langstrecke und wenn mal der Hafer sticht einerseits und Zweiradyoga mit schöner Optik und einem Fahrgefühl ähnlich dem aus der guten alten Zeit andererseits. Der Plan, als ich seinerzeit die Cafe gekauft habe, war dies alles in einem Mopped zu vereinen. Was aber für mich aber leider nicht geklappt hat. Schade, wäre wesentlich günstiger gewesen.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb greencafe:

Zur Frage des Tunings kann ich leider Nichts beitragen, hätte aber auch gerne ne Z1000RS gehabt. Oder wenigstens den Originalmotor (technisch) der Standard-Z900.

 

Ich hatte alle 3 ausgiebig über je 400 km an einem Tag Probe gefahren:

. Die Z1000 schüttelte die Leistung ganz relaxed aus dem Ärmel und hatte auf der Landstraße ausgiebig davon.

. Die Z900 ging unten rum und oben auch ausreichend

. Die RS dagegen hat FÜR MICH untenrum keinen nennenswerten/bemerkbaren Drehmomentvorteil, lässt aber oben rum nach.

 

Richtig ist aber auch, dass mich noch Niemand wegen fehlender Leistung abgehängt hatte, sondern wenn dann nur wegen meinen etwas kleineren Cochones. Ich bin halt öfter am Limit des Motors

 

Ein einfaches Tuning würde ICH aber nicht machen. Alles was einigermaßen bezahlbar bleibt, steigert m.E. die Maximalleistung auf Kosten des Drehmoments. Außer vielleicht ein Kompressor-Umbau.

 

Etwas OT

Viel mehr als die vielleicht fehlende Leistung stört MICH die Gangabstufung. In den Bergen schwanke ich immer zwischen 2. oder 3, Gang. Der 2. geht mit Ausquetschen bis vielleicht 110 und reicht mit der dort nachlassenden Drehfreude oft nicht zum Überholen. Der 3. geht bis über 150 und ist dann aber oft beim Ansetzen zu schwach. Außerdem kreische ich beim Spaß haben dauernd in hohen Drehzahlen rum. Das hat mir im Namlostal schon mal fast ne Geräuschmessung eingebracht (bevor Diskussionen kommen: ja ich bin nicht stolz darauf, aber der Trödler vor mir musste einfach weg, nach der nächsten Kurve stand dann die Polizei)

 

Meine bisherigen Moppeds waren alle 3 hubraum- und drehmoment- und deutlich PS-stärker und gingen im 2. Gang bis ca. 140 oder noch höher. Daher Kraft ohne Ende untenrum und bei Landstraßenverträglichen und führerscheinfreundlichen 125 km/h noch weit von 5-stelligen Drehzahlen weg.

BTT

 

Daher würde ICH statt über ein Tuning der RS eher über eine deutlich billigere und m.E. effektivere Übersetzungsänderung nachdenken:

 

Mein Favorit wäre gewesen, mit größerem Kettenblatt den 3. auf etwa 130/135 zu übersetzen

Einfacher und techn sinnvoller (falls möglich) wäre das Ritzel um 1 Zahn zu vergrößern und damit im 2. wie bei der Z900 etwas weiter zu kommen.

 

Letzendlich habe ich Alles so gelassen, weil es mich dann doch nicht wirklich gestört hatte. Und das Getriebe schaltet sich ja auch super und mit super leichtgängiger Kupplung.

 

Ich weiß nicht was du unter "Fahren in den Bergen" verstehst? Ich fahre mit der 900rs häufig in den Bergen (Dolomiten) und da ist zwischen zwei Kurven häufig weniger als 200m gerade Strecke dazwischen. Dort fühlt sich die 900rs sehr wohl. Da brauche ich seltenst mal an die 8T U/min. drehen um flott unterwegs zu sein.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

greencafe

😂

Edited by greencafe
Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

Hallo! 

Also ich finde die Leistung völlig ausreichend für die RS  . Um schnell zu fahren benötigt man nicht immer 160 PS und mehr. In den Bergen trennt sich dann immer sehr schnell die Spreu vom Weizen😉.  Mehr braucht man nur für die Autobahn..vielleicht .

Gruß Thomas 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Also ich muß immer  wieder in mich reinlachen wenn  sogenannte Superbike´s kreischend unsere alte Bergrennstrecke

 hier unten im Südwesten  versuchen schnell im Rennfahrer Style  hoch zu heizen.  Es gibt selten jemand der dann plötzlich Überholtechnisch vor mir ist...oder war

und wenn dann nur , auf der eine längere gerade  ...bin auch nur etwas mehr als im  mittleren Drehzahlbereich unterwegs...die Rs für die Berge oder Landstraße optimal

für die normale Renne würde ich mir natürlich was anderes holen...

Edited by Humpen
  • Like 3
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Wilfried

Ich komme von einer 1200 Bandit die gepimpt war mit ca. 145PS. Die Power war nett, brauchte ich auf einem Nacket Bike nicht wirklich. Die Bandit hatte und die Z habe ich nur zum Cruisen. Wenn es mal schneller sein soll, habe ich noch eine CBR1000RR im Stall. :)

Link to comment
Share on other sites

Bullwinkel

Mir reicht die Leistung der RS auch vollkommen .
Hatte auch schon Motorräder mit 175 PS.
Zum Rasen habe ich noch die hier
fc18fe2e85e125ed519b8fb5e1abcd93.jpg

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

Mich wundert  es schon....

Eigentlich heisst das Thema ja

 

RS Leistungssteigerung!!

 

...und wir schweifen ab...😉😀

Dann hol ich mal wieder einen alten Link heraus Z 900 RS Turbo...war ja alles schonmal da

https://bikereview.com.au/tweaked-200hp-turbocharged-kawasaki-z900rs-cafe/

 

 

https://www.bemoto.uk/blog/custom-kawasaki-turbo-z900-rs-cafe

Gruß Thomas 

Edited by Z900RSTom
Link to comment
Share on other sites

schorsch
vor 9 Stunden schrieb Z900RSTom:

...

Eigentlich heisst das Thema ja

 

RS Leistungssteigerung!!

 

...und wir schweifen ab...😉😀

...

 

Das ist mittlerweile ein Phänomen, das in beinahe jedem Thread zu erkennen ist. Außer natürlich in der Plauderecke mit Was spielt ihr, was hört ihr, was sauft ihr.

 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Bullwinkel

Ja aber der Themen Starter reagiert ja auch nicht auf die Tuningbeispiele,
Da kann man doch ruhig etwas herumdudeln

Link to comment
Share on other sites

greencafe

Also soooo arg viele Tuning  Beispiele sehe ich jetzt NOCH nicht. Und zwischendrin war ja schon ne Reaktion von ihm drin.

 

Ich sehe aktuell nur die Empfehlung zu LKM. Mein Vorschlag Kompressor und der vom anderen Thomas Turbo sind ja nicht wirklich billig und relativ einfach.

 

Und das Thema ist ja auch erst 2 Tage alt. Da darf man schon abwarten, ob noch was kommt

Edited by greencafe
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.