Jump to content
IGNORED

Was stört dich an Kawasaki allgemein oder deinem Modell.


Z900ZH2
 Share

Recommended Posts

Ich mache mal den Anfang.

Mich stört allgemein an Kawasaki Motorrädern die Sitzbank.

Die sieht und fühlt sich einfach nur super billig an.

Sollen die Moped´s doch gerne 5 Euro mehr kosten und bitte ein anständiger Bezug drauf sein.

Die Kawasaki´s von uns sind die ersten Moped`s die einen anderen Sitzbankbezug bekommen haben, weil er uns beide richtig gestört hat.

 

Das zweite was uns gestört hat, ist der Kennzeichenhalter. Das können aber irgendwie alle Hersteller.... Ein von der Optik geiles Moped bauen und dann einen KZH dran nageln, dass man fast brechen muss.

Die Z H2 und Z 900, haben den gleichen, bei der 900 ist er aber noch aufdringlicher als an der H2.

Da rede ich jetzt vom Cent bereich, aber was die sparen könnten nur beim Material.....

Dass die Hersteller das aber in beide Richtungen können, zeigt BMW mit der F 900 R und der S 1000 R.

Bei der S 1000 R hätte ich selbst kein bedürfnis den KZH zu wechseln und bei der F 900 R  fehlen einem wie an der Z 900 die Worte.

Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Mich stört an Kawasaki, daß sie die Weltherrschaft im konstruieren der schlechtesten Endtöpfe an sich gerissen haben🤪

Dafür hat Herr Akrapovič, und wie sie alle heissen, ihre Daseinsberechtigung😏

 

Link to comment
Share on other sites

Das fällt mir zum Kennzeichenhalter ein, das scheint eine Verkaufsstrategie zu sein, nicht nur bei japanischen Herstellern

Kennzeichenhalter-001.jpg

  • Haha 8
Link to comment
Share on other sites

Das einzige was mich gestört hat, waren die 6000km Wartungsintervalle. Ist aber inzwischen auch Geschichte.

Mit dem Original Kennzeichenhalter hab ich mich nur beschäftigt, indem ich ihn demontiert hab. 

Zumindest gut, dass Kawa bis jetzt nicht die grässlichen Kennzeichenhalter an der Schwinge verbaut. Dann wird der Umbau schwieriger.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Joerch:

Das fällt mir zum Kennzeichenhalter ein, das scheint eine Verkaufsstrategie zu sein, nicht nur bei japanischen Herstellern

Kennzeichenhalter-001.jpg

OK!

Dann falle ich mal aus der Reihe, denn ich hätte erst die Nummer 2 und dann die Nummer 1 genommen.

Leider stimmt das so leider glaube ich auch nicht.

Wenn ich mich nicht irre, wüsste ich nur Ducati die im original Zubehör KZH anbieten.

Link to comment
Share on other sites

Du hast recht, aber lustig ist es trotzdem. Dennoch sind Kennzeichenhalter und auch Endtöpfe für die Händler ein schönes Zusatzgeschäft, dass ich ihnen unbedingt gönne.

 

Und die Kennzeichenhalter von BMW sind auch, nun ja, Geschmacksache, wie so vieles gerade bei denen. Aber immerhin haben sie sich weitgehend vom Karl Dall Frontdesign verabschiedet.  

Edited by Neander
Link to comment
Share on other sites

Katastrofuli

Wirklich störend an meiner Z ist tatsächlich das viel zu kurze Wartungsintervall. Es gab Jahre, da musste ich 3x zum Händler.

Der Rest ist Geschmackssache. 

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Neander:

Du hast recht, aber lustig ist es trotzdem. Dennoch sind Kennzeichenhalter und auch Endtöpfe für die Händler ein schönes Zusatzgeschäft, dass ich ihnen unbedingt gönne.

 

Und die Kennzeichenhalter von BMW sind auch, nun ja, Geschmacksache, wie so vieles gerade bei denen. Aber immerhin haben sie sich weitgehend vom Karl Dall Frontdesign verabschiedet.  

Der Karl Dall ist gut :D

Link to comment
Share on other sites

An Kawasaki generell stört mich eigentlich nichts. Die Wartungsintervalle zögere ich immer um ca. 2000 km raus. Ich mache Ölwechsel, Bremsflüssigkeiten wechseln selbst. Warum haben die neuen auf einmal 12.000km, obwohl eigentlich baugleich? An meiner speziell stört mich das Fahrwerk, der Kniewinkel und dass ich bei langen Touren keinen Windschutz habe. Ansonsten stört mich eigentlich nichts, sonst würde ich ja was anderes fahren.

Link to comment
Share on other sites

Z750 arrived

Das Einzige, das mich wirklich stört an der 2010er Z1000 ist der kleine 15,5L-Tank.

Nachbesserungswürdig (aber erträglich) wäre das harte Fahrwerk, das funzelige Licht und dass es kaum ein Hersteller schafft pauschal in jedem Mopped einen verstellbaren Kupplungsgriff zu verbauen

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Für die “Konfirmandentank-Fälle“ gibt’s doch die SX. 380-400km sind da möglich.

Die Hebelei ist auch einstellbar, nur optisch musste ich aufrüsten.

Link to comment
Share on other sites

Querschädel
vor 4 Minuten schrieb Joerch:

380-400 km :o
Wie schafft man das?

 

frag ich mich auch gerade....

das war bei 345 KM tour

 

IMG_20210810_130806.thumb.jpg.72080688ed960f14e0c3fcf648373887.jpg

Link to comment
Share on other sites

Speziell an der Z1000 (10-13) stören mich die unterschiedlichen Hälften. Dort besonders die unterschiedlichen Lenkerhebel und die Verkleidung des Auspuffs (vorhanden/nicht vorhanden).

Als ob es zwei Konstrukteure für rechts/links gegeben hätte.

Link to comment
Share on other sites

Querschädel

die lenkerhälften an meiner ninja1000sx dürften 20-30 mm höher sein....ansonsten ....zufrieden

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.