Jump to content
IGNORED

Was stört dich an Kawasaki allgemein oder deinem Modell.


Z900ZH2
 Share

Recommended Posts

Invincible

Bei meiner Z750:

Sitzpolster sind Serie zu dünn und zu hart

Lenker könnte ein wenig breiter sein.

 

 

Link to comment
Share on other sites

An der Marke allgemein! 

Das sie nicht mal wieder einen echten Kracher raushauen, wo Optik und Technik im Einklang stehen und es keine zweite Meinung gibt. 
 

Die Motorräder sind top, aber insbesondere beim Design hatten sie schon mal eine glücklichere Hand und für echte Akzente gesorgt. Das wird zugegebenermaßen natürlich auch immer schwieriger, das Alles irgendwie schon mal da war. 


 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Der letzte echte wirkliche Kracher ist doch von Kawa. H2R.

 

Und wo hat jemals alles gestimmt, vor allem aus der jeweils zeitgenössischen Brille?

Link to comment
Share on other sites

Mitte der 2000er hatte Kawa mal ne sehr starke Phase und mit einigen Neuheiten deutliche Akzente gesetzt. 

 

2003 - Z1000

2004 - ZX6R; Z750

2005 - ZX10R

2006 - Er6 


Unmittelbar davor waren die Motorräder eher durchschnittlich und außer der grünen Farbe eher unauffällig. 
Danach wurden die Motorräder zwar technisch immer besser, aber optisch waren die Innovativen eher mäßig. 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Invincible

Da scheiden sich aber die Geister. Die erste Z750 und die erste Er6N finde ich beispielsweise hässlich wie die Nacht. 

 

Die 2005er ZX10R und die 2003er Z1000 hingegen sind über jeden Zweifel erhaben. Bei den Supersportlern von Kawa ging es nach 2005 nur noch bergab mit dem Design. Egal ob ZX6 oder ZX10.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Frank:

Mitte der 2000er hatte Kawa mal ne sehr starke Phase und mit einigen Neuheiten deutliche Akzente gesetzt. 

 

2003 - Z1000

2004 - ZX6R; Z750

2005 - ZX10R

2006 - Er6 


Unmittelbar davor waren die Motorräder eher durchschnittlich und außer der grünen Farbe eher unauffällig. 
Danach wurden die Motorräder zwar technisch immer besser, aber optisch waren die Innovativen eher mäßig. 

 

Findest Du nicht, daß Du mit dieser Aussage der Zephir Baureihe, die ja bis 2000 gebaut wurden Unrecht tust? O.K. ,sie waren eher klassisch gehören aber doch wohl zu den schönsten Maschinen ihrer Zeit. (Ist halt Geschmacksache)

Ich liebe meine 17er Z900 - ohne den hässlichen Schalldämpfer. den grausigen Kennzeichenhalter die insektoiden Spiegel und die etwas billig anmutenden Hebel umso mehr. Ich hasse sie, weil sie mich bei jeder Regenfahrt mit Lehm und Straßenschmutz (Schei..e) zukleistert. Gestern habe ich den Luftfilter getauscht. jetzt hasse ich sie auch noch wegen der ganzen Plastikteile und der gefühlt 1000 Schrauben am 

Deckel der Airbox😜aber trozzzzzzzdem❤❤❤❤

IMG_20210912_015103.jpg

Edited by Willion51
Ergänzung
  • Thanks 2
  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Was mich bei Kawa als Bigplayer stört, dass das Getriebe meiner Z900RS hin und wieder rumzickt. Sprich beim schnellen Schalten die Gangwechsel mit unter verweigert.

 

z.B. war es schön öfters, wenn ich vom 5. in den 6. will, oder andersherum dieser wieder rausspringt. Oder beim zügigem Anbremsen und gleichzeitigen runterschalten bis in den 2. Gang für eine Abbiegung, ich hier sehr oft noch im 4. oder 3. stecken bleibe (es sei den ich tret hart mit Nachdruck bei Runterschalten auf den Schalthebel)

 

Hätte ich so nie erwartet von Kawasaki. Denn bin selbst von meiner Guzzi* besseres gewöhnt (*außer dem 1. Gang Klonk und der ewigen Neutral Suche)

Link to comment
Share on other sites

Zur Zeit fahre ich mit Castrol POWER 1 RACING 4T 10W-50. 

Damit ist es endlich viel viel besser, da Vollsynthetisch.

Teilsynthetisches Öl wie das 5100 bringt auch keinen Erfolg. Ich denke 7100 funktioniert, da vollsynthetisch genauso wie das Castrol, nur ist Castrol billiger (4L für ca. 35€)

 

Aber dennoch erwarte ich von Kawasaki da mehr als ein Hackeliges Schaltgewirrwarr.

Edited by Zimbo
Link to comment
Share on other sites

Also gut, dann sind meine Erwartungen an die viel gelobte japanische Ingenieurskunst vielleicht zu hoch gewesen oder es liegt daran, daß Guzzi es sich noch geleistet hatte für's Getriebe einen extra Schmierkreislauf zu bauen (mit einhergehender besser abgestimmten Öl für's Getriebe). Nur meine Frau fährt Yamaha und kennt diese Probleme nicht. Vielleicht liegt es aber auch an meinen unsensibelen Quadratlatschen :lol:

Ich mag Kawasaki und vorallem meine RS, nur geht es ja in dem Threat darum was einem an seinem Modell oder Kawasaki selbst stört und was besser sein/ werden könnte.

Link to comment
Share on other sites

Erstaunlich! Ich bin wirklich schon zig Kawas gefahren. Viele eigene und auch sonst viele. Fast das kpl. Angebot der letzten 20 Jahre. Getriebeprobleme oder schlechte Schaltbarkeit kenne ich nicht. 

Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb Neander:

Getriebeprobleme oder schlechte Schaltbarkeit kenne ich nicht. 

Ich habe ja geschrieben, dass das Schalten, seit dem ich mit vollsynthetischen Öl fahre viel besser ist und verschalter nur noch sehr sehr selten sind.

ABER, vielleicht gibt es andere Lösung/ These dafür. Es gibt ja angeblich Leute mit 2 linken Händen (wozu ich zum Glück nicht zähle). Aber vielleicht gibt es selbiges Phänomen ja auch für die Füße, denn ich muss nun mal mit Links schalten :lol: :happy2:

Edited by Zimbo
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Querschädel
vor 3 Minuten schrieb Zimbo:

verschalter nur noch sehr sehr selten sind.

 

naja....evtl. ist es wie bei EDV....einer sitzt immer vor dem bildschirm......

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.