Jump to content
IGNORED

Was stört dich an Kawasaki allgemein oder deinem Modell.


Z900ZH2
 Share

Recommended Posts

Kurvenkratzer
vor 4 Stunden schrieb Zimbo:

…hatte für's Getriebe einen extra Schmierkreislauf zu bauen (mit einhergehender besser abgestimmten Öl für's Getriebe). Nur meine Frau fährt Yamaha….

2016 bin ich von der FZS1000 auf die SX umgestiegen, also schon etwas her. Ich kann mich erinnern, das damals im verbotenen Buch etwas stand, wie…nicht längere Zeit ohne Motor bergab…was auf einen zweiten Schmierkreislauf für das Getriebe hindeutet, und die Kilofazer war in punkto Öl eine Diva, da ist meine SX Welten von entfernt. 
Und wenn jemand mit der Schaltbarkeit Probleme hat, empfehle ich immer Motul 5100, wobei das 7100 noch etwas besser funktioniert. Zur Zeit fahre ich Repsol Racing 10W50 + Mathy das funktioniert auch gut. Verschalter hatte ich bisher keine, und den Fuß habe ich mir wie bei der KiloFazer auch noch nicht “gebrochen“.

Link to comment
Share on other sites

Ne, ne , ne auf das Getriebe der Z 900 lass ich aber nunmal absolut nichts kommen. Das ist das feinste, was ich je schalten durfte.

Bisschen mau fand ich die Vorstellung von Kawasaki bei Polo in Jüchen gestern, obwohl mir das eigentlich auch schon wieder vorher klar war ....

Wir haben September und die Herren hatten nicht ein einziges 2022 er Model im Gepäck. Nichtmal Aufsteller oder Fotos von den neuen Farben.

Das könnte man besser, wenn man wollte...

 

Besten Gruß, Pit

Link to comment
Share on other sites

Katastrofuli

Ich hingegen bin mit dem Getriebe der Z900 nicht zufrieden. Das können die Tuono 660 und auch die GSX-S 1000, die ich beide letztens erst gefahren sind, besser.

Link to comment
Share on other sites

turnschuh_toni
Am 12.9.2021 um 17:03 schrieb Zimbo:

Was mich bei Kawa als Bigplayer stört, dass das Getriebe meiner Z900RS hin und wieder rumzickt. Sprich beim schnellen Schalten die Gangwechsel mit unter verweigert.

 

z.B. war es schön öfters, wenn ich vom 5. in den 6. will, oder andersherum dieser wieder rausspringt. Oder beim zügigem Anbremsen und gleichzeitigen runterschalten bis in den 2. Gang für eine Abbiegung, ich hier sehr oft noch im 4. oder 3. stecken bleibe (es sei den ich tret hart mit Nachdruck bei Runterschalten auf den Schalthebel)

 

Hätte ich so nie erwartet von Kawasaki. Denn bin selbst von meiner Guzzi* besseres gewöhnt (*außer dem 1. Gang Klonk und der ewigen Neutral Suche)

 

Ich hab ähnliche Erfahrungen mit dem Schalten bei meiner RS Cafe. Allerdings immer nur, wenn ich vom 2. in den 1. oder aus Neutral in den 1. schalten möchte. Dann will der Gang einfach nicht rein. Manchmal mit etwas Nachdruck am Fuß dann doch. Oft genug aber auch nicht. Will noch gar nicht von Problem bei der Kawa schreiben, weil ich vielleicht auch was falsch mache. Bei anderen Bikes ist mir das aber noch nicht in der Art passiert.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.