Jump to content
IGNORED

Z900RS - ECU Flash und die Folgen


Braveheart
 Share

Recommended Posts

Braveheart

Moin, nach einigem Überlegen habe ich meine Ecu flashen lassen ,obwohl die Z900RS mir auch vorher schon richtig Spass gemacht hat. Die Gasannahme war zB. wesentlich besser als vorher bei meiner Triumph. Also war ich echt neugierig, was sich nach dem Flash verändert anfühlen würde.

Bei dem momentanen Wetter konnte ich natürlich noch nicht alle Fahrsituationen ausprobieren, aber folgendes ist meine Wahrnehmung:

- Der Motor geht tatsächlich wesentlich geschmeidiger ans Gas

- speziell der Gangwechsel vom ersten in den zweiten läuft viel ruckfreier ab , da die Drehzahl beim kurzen Gaswegnehmen nicht so schnell abfällt

- der Klang hat sich leicht geändert, irgendwie nicht mehr ganz so rau

- vielleicht ein wenig mehr Drehmoment spürbar, aber ohne Rollenprüfstand natürlich nicht verifizierbar

- das Leerlaufniveau hat sich nicht verändert, ebensowenig die eingestellte Anfangsleerlaufzahl (bei mir bei ca. 1500U/Min )

- die um 500 U/Min erhöhte Ausdrehmöglichkeit habe ich noch nicht getestet...

 

Fazit: nicht ganz günstig, aber für 'Fahrgourmets' recht lohnenswert :cool:

Zusammen mit meinem neuen Federbein und der etws angehobenen Gabel habe ich meine optimale Konfiguration gefunden.

 

Gruß Roland

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Interessantes Feedback. Saubere und ruckfreie Gasanahme ist sehr viel Wert. Das Versprechen beim ECU Flash geht natürlich schwerpunktmäßig immer in Richtung Mehrleistung. 

Link to comment
Share on other sites

Querschädel

darf man erfahren in welchen € regionen sich das heute abspielt....

Link to comment
Share on other sites

Braveheart

Das Ganze hat 445,- teuros gekostet und wer will , könnte auch dabei die Zündwinkel verstellen lassen für eine gewisse Leistungssteigerung - allerdings je nach Einstellung dann nur mit 98 bzw. 100 Oktan fahrbar. Das war aber nicht meine Motivation, sondern wirklich das Optimum an Fahrbarkeit zu erreichen. Über die Zeit und mit einem Lächeln unter dem Helm relativiert sich dann auch der Preis:cool:

 

Gruss Roland

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Welches Tunerhaus hat den ECUflash durchgeführt? Hast du dir Schubabschaltung (fuel-cut) deaktivieren lassen?

Edited by mosjka1
Link to comment
Share on other sites

hell-wart

Ich würde auf BD Performance tippen.

Gibt es auch etwas teurer bei RSI Performance bei München (Der ist ein Servicepartner von BD Performance und möchte ja auch was verdienen)

 

Macht den Motor echt geschmeidiger und dieses blöde Fuel Cut Off ist weg.

Zwangsläufig etwas mehr Leistung.....und keine Drehzahlsperren mehr in den einzelnen Gängen    :headbang:

RSI spricht von 125 PS nach dem Flash, sollte Mann dann mal auf dem Dyno testen.

 

Hat mir ein Freund erzählt  :cool:

Ahso das ganze noch mit einem DNA Luftfilter verfeinert.:D

Edited by hell-wart
Link to comment
Share on other sites

Habe ich mir schon gedacht. Ich habe mir dort die RB Easy2 gekauft um den unteren Drehzahlbereich bzw. Lambdasondenbereich geschmeidiger zu bekommen. Nächstes Jahr wollte ich dort den ECUflash durchführen.

Link to comment
Share on other sites

Kommt man nach dem Flash eigentlich noch geschmeidig durch die AU?

Mit AU meine ich selbstverständlich eine korrekt ausgeführte AU! :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

Ja, siehe hierzu einer meiner Posts vor paar Wochen. Habe die Mail von Bdperformance hier reingestellt.

Edited by schorsch
Unnötiges Zitat entfernt
Link to comment
Share on other sites

hell-wart

Mopped wurde im März 2019 geflashed, seitdem keine Probleme

Tüv/ Asu war Juni 2020

 

 

Ganz wichtig:

 

Bei der EU Version sind die Stecker an der ECU mit solchen

Klammern gegen "herausfallen" gesichert.

 

Die Popniete muss erst entfernt werden ( ausbohren)

 

Danach wieder mit neuer Popniete sichern.

 

Sonst bekommt Ihr die Stecker nicht abgezogen ohne die ECU zu schrotten.

 

 

Bracket.jpg

Edited by hell-wart
Link to comment
Share on other sites

Braveheart

Ganz richtig, die ecu war bei bd-performance. Das Fuelcutoff wurde beseitigt- ist ja einer der entscheidenden Faktoren für bessere Gaswechsel.

Die Metallklammern habe ich entnietet bzw. abgeschraubt, die ecu dann einfach nach vorne herausgenommen und natürlich beim Einbau die Klammern nicht wieder verwendet. Die Stecker rasten ja einwandfrei in der ecu und die ecu selbst sitzt auch bestens geschützt. Diese Klammern haben sowieso nur die europäischen Fahrzeuge. Spart auch Gewicht;)

Link to comment
Share on other sites

Auch interessant die Sicherung der ECU. Gehört wahrscheinlich zum Antimanipulationspaket. 
 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Bzgl. Fuel-Cut. Neben der geschmeidigen Gasannahne, hat sich da noch was geändert? Evtl. Nachknallen des unverbranten Kraftstoffs bei Gas zu?

Link to comment
Share on other sites

Braveheart

Die Motorbremse ist nun natürlich nicht mehr so stark vorhanden, aber es kommt zu keinerlei Nachzündungen im Auspuff durch unverbranntes Benzin. Keinerlei sprotzeln:cool:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.