Jump to content
IGNORED

Z1000 Modelljahr 2022


Frank
 Share

Recommended Posts

vor 12 Stunden schrieb Z900ZH2:

Ich sage es wieder, Die Z650 vom Markt nehmen, die Z900 in der 48/95 PS Variante im Preis 300 senken und die Z1000 als (BigBike) und Lückenschluss zur ZH2.

Für unseren Markt liegt die Z1000 (mit Neuerungen erst recht) zu dicht an der Z900. Die Käufer würden sich teilen in Z900 und Z1000, was bei beiden viel zu geringe Stückzahlen gäbe.


Die 650 verkauft sich gut. Sie aus dem Programm zu nehmen macht natürlich Sinn. :fun02:
Da Z900 und Z1000 parallel verkauft wurden, konnte man doch gut sehen, das sie sich keine Kunden geteilt haben.
Für mich schreibst du wirres Zeug. Die Z1000 war bereits vor Einführung der Z900 kein Kundenmagnet mehr.
Im Gegensatz dazu schlug die doch ein wie eine Granate.
 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Deswegen gab es für dein Genörgel noch die Variante 2 und 3 in meinem Beitrag.

Dass die Z900 bessere Zahlen hatte, woran hat das wohl gelegen?

Neues frischeres Design, neue Features usw.

Das müsste eine Z 1000 auch bekommen. War in meinem Beitrag auch erwähnt.

Oder die Z 900 wieder vom Motor pimpen.

Weil komisch dass die Z 900 sich besser verkauft, aber alle der Z 1000 nach heulen von der Leistung.

Also ergo, eine müsste die Bühne verlassen um von einer potenteren Version ersetzt zu werden.

Ob das nun eine 650er oder 900er ist die gehen müsste, lassen wir mal dahin gestellt.

Aber ich bin mir sicher, wenn eine 650er ginge und die 900er einen echten Kampfpreis bekäme, würde die in der umkämpften A2 Klasse so gut wie alles abräumen. Was sollte ihr in der Klasse dann noch das Wasser abgraben?

Honda, Suzuki, KTM, BMW.... Alles eindeutig nein. Weil das Design und die Ausstattung das junge Puplikum genau anspricht.

Und wenn ich jetzt mal davon ausgehe, dass ich als junger Mensch, mir eine 650er hole um dann 100 % mit erreichen der Klasse A ein neues Moped holen muss, oder die Arschbacken zusammen kneifen, etwas mehr sparen und mir dann eine 900er zum Kampfpreis kaufen und dann mit der Klasse A noch mal ein paar Jahre Spaß haben...Da würde ich eindeutig die 900er bevorzugen. Wobei die ja die Arschbacken nicht zusammen kneifen, wie ich es ja selbst schon mitbekommen habe, die sind ja alle nicht bezahlt sondern finanziert. Dann kommts auf das Jahr längere Laufzeit auch nicht mehr an. Müssen sie halt mal ein iPhone 2 Jahre nutzen, anstelle jedes Jahr ein neues finanzieren.

vor 5 Stunden schrieb Alex-Z1000:

@Speedrace69

 

Die 11. Ziffer der VIN steht für den Herstellungsort.

 

Beispiel: JKAZX636BBA123456
 

  • Gruppe 1: JKA ist die WMI von Kawasaki Japan (JKB=Kawasaki USA)
  • Gruppe 2: ZX636B=Typ und Ausführung (Ninja ZX-6R)
  • Gruppe 3: B=Ausführung, A=Herstellungscode (Werk Akashi), 123456=Seriennummer

VIN 11. Stelle im Kawa Ersatzteilkatalog für Z H2 aller Modelljahre wo ich geschaut habe haben alle ein A --> = A=Herstellungscode (Werk Akashi)

 

 

Du arbeitest bei Kawasaki?

Link to comment
Share on other sites

Um weiter zu nörgeln. möchte ich dich daran erinnern, dass die Z 900 die indirekte Nachfolgerin der Z750 ist.
Preislich liegt die Z900 auf dem Niveau der Vorgängerin und war mehrere 1000 Euro von der Z1000 entfernt.
 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Würde mich mal interessieren, ob es von Kawa beabsichtigt war, mit der Z900 nicht nur die Z750/Z800 abzulösen, sondern  gleich die Z1000 mit plattzumachen. 
Bei aller Euphorie der 900er Verkaufszahlen darf man eben nicht vergessen, dass dadurch quasi 2 erfolgreiche Modellreihen beerbt wurden. 
Die niedrigen Z1000 Verkaufszahlen zuletzt gehen sicher zum Teil auf die hausinterne Konkurrenz zurück, aber im wesentlichen auf fehlende Modellpflege. 
Suzuki hats mit der GSX-S1000 mit sanfter Modellpflege auch geschafft die Verkaufszahlen über die Jahre eingermaßen stabil zu halten. Gar nix zu machen, wie Kawa im Fall der Z1000, ist allerdings in dem Segment tödlich. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Frank:

Würde mich mal interessieren, ob es von Kawa beabsichtigt war, mit der Z900 nicht nur die Z750/Z800 abzulösen, sondern  gleich die Z1000 mit plattzumachen. 
Bei aller Euphorie der 900er Verkaufszahlen darf man eben nicht vergessen, dass dadurch quasi 2 erfolgreiche Modellreihen beerbt wurden.

Das würde ich mit einem klaren ja beantworten.

Ich würde darauf wetten, dass die geglaubt haben mit der 900er Leistung und Preismäßig die Mittelklasse zu erobern, was sie ja auch tun und mit der Z H2 die alte Z 1000 Kundschaft zu ziehen und wegen der Leistung noch jede menge neue Kunden.

Nur der Schuss ging nach hinten los. Wie die Verkaufszahlen ja zeigen. Hatte ich ja schon geschrieben, Kawa spielt nicht in der Preisklasse bei der Kundschaft.

Was mich nur wundert, es stehen noch immer 2020er Modelle bei den Händlern, trotz extremer Rabatte im Herbst und die erhöhen für 22 wieder die Preise.

Entweder die träumen weiter, oder versuchen kramphaft die Kundschaft an die Preise zu gewöhnen.

Aber wenn das so ist, muss man abwarten. Ich hatte mir eine gekauft, war nicht zufrieden und bin wieder zurück zu BMW.

Vielleicht gebe ich ihr mit dem nächsten Moped noch mal eine Chance in Form einer SE.

Meine Biker Kollegen fahren BMW und Ducati.

Die haben alle null Interesse an ihr.

Sie haben meine halt mal gefahren, nachdem ich ihnen sagte das macht schon Laune.

Aber von jedem die gleiche Antwort.... Ganz OK.... ABER für den Preis stelle ich mir was gescheites in die Garage und keine Kawa.

Link to comment
Share on other sites

das ist bei mir ganz anders @Z900ZH2. immer wenn einer meiner Freunde mal mit meiner ZH2 gefahren ist kam als Antwort ein 'Wow, und die hat echt nur 14.000 gekostet, da hätte ich eher 19-20k erwartet'. 

Allerdings habe ich nur wenige Fanboys unter meinen Mitfahren, sondern eher Leute die das beurteilen was sie eben gefahren sind.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Z900ZH2:

Du arbeitest bei Kawasaki?

 

Nein. Klopfe zwar an einem Arbeitstag so manche VIN in den PC, sind aber alle von Bürgerkäfigen. Sind aber Richtlinien bei Fahrgestellnummern und sind Daten die bei richtiger Suche für jeden im Netz verfügbar sind.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Frank:

Der letzte Satz passt perfekt in mein Weltbild! :lol:

 

vor 3 Stunden schrieb Kinderkram:

das ist bei mir ganz anders @Z900ZH2. immer wenn einer meiner Freunde mal mit meiner ZH2 gefahren ist kam als Antwort ein 'Wow, und die hat echt nur 14.000 gekostet, da hätte ich eher 19-20k erwartet'. 

Allerdings habe ich nur wenige Fanboys unter meinen Mitfahren, sondern eher Leute die das beurteilen was sie eben gefahren sind.

Das ist das Problem, was ich in anderen Themen glaube schon 2 mal erwähnt habe.

Image..... Prestige......

Leute auf die das Moped abziehlt, können es sich im allgemeinen auch leisten.

Und die wenigsten (zu denen zähle ich mich auch) finden etwas cool oder geil, wenn nicht der passende Name drauf steht.

Hatte schon mal geschrieben, Auto geht mir am Arsch vorbei, meine Frau fährt Kia und ist begeistert.

Wenn ich heute kein Interesse mehr am Moped fahren hätte und plötzlich ein krasses Auto wollen würde, tät ich mir einen Kia Stinger holen. Den hatten wir mal zur Probefahrt, weil meine Frau den cool findet. Krasses gerät, muss man schon sagen.

Comfort, Leistung gutes Soundsystem.

Guckst du in die Garage bei den Moped Kumpels.... RS5, RS6, M4, E63... Als wir beim grillen vom Stinger erzählt haben....

Oh ihr wieder.... Man könnte meinen ihr bekommt Harz4...

Dass ihr euch net mal ein anständige Auto holt....

So ticken die Menschen halt.

Und der XCeed von meiner Frau hat 204 PS alles an Ausstattung was man garantiert nicht braucht... Wieso ist das ein Harz4 Auto...? Musst du den größten Teil der Menschen in diesem Land fragen.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Diskussionen mit Menschen denen es nur ums Image geht, haben noch nie etwas gebracht. Sie leben in ihrer eigenen Welt und merken dabei nicht was sie alles verpassen. Zum Glück sind nicht alle Menschen so oberflächlich...

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Z900ZH2:

Oh ihr wieder.... Man könnte meinen ihr bekommt Harz4...

Dass ihr euch net mal ein anständige Auto holt....

So ticken die Menschen halt.

Eigentlich schon traurig...

Ich für meinen Teil fahre bewusst wieder ältere Autos.

Vor allem mag ich auch nicht jedem "Fremden" auf die Nase binden wie hoch mein Einkommen ist.

Wenn ich neue Leute kennenlerne, möchte ich nicht aufs Einkommen reduziert werden.

 

Noch dazu, leben meiner Meinung nach auch gerade die Leute, die immer auf dicke Hose machen, auf Pump...

Und fühlen sich dann noch so wichtig...

 

Absolut nicht meine Welt...

 

 

vor einer Stunde schrieb El Toro:

Diskussionen mit Menschen denen es nur ums Image geht, haben noch nie etwas gebracht. Sie leben in ihrer eigenen Welt und merken dabei nicht was sie alles verpassen. Zum Glück sind nicht alle Menschen so oberflächlich...

 

Schade das solche Menschen immer weniger werden...

Aber um nochmal auf die Z H2 zurückzukommen..

Ich find die auch interessant, alleine vom Motorkonzept.

 

Nur ist die, nach meiner eigenen Einschätzung, noch ein paar Level zu hoch für meine bisherigen Erfahrung.

 

Ausserdem hab ich erst vor 10 Monaten die SX gekauft.

Und die mag ich und sie reicht mir von der Leistung auch noch massig.

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Im oberen Preissegment wird’s auf jeden Fall enger für die Japaner.  Bin gespannt wie sich die neue MT10 Mj 2022 behauptet. Von den Daten und der Ausstattung her passt sie inzwischen perfekt in die Klasse der Hyper Nakeds. Preislich auch recht weit oben. Vor allem die SP Version.


Mir persönlich geht das Image/Prestige Getue seit jeher am Allerwertesten vorbei. Ich wüsste auch nicht, warum Deutsche/Englische/Italienische/Österreichische Ingenieurskunst über Japanischer stehen sollte. 
Solche Leute, die abfällig über Reiskocher reden und denken, hauen wahrscheinlich alle Asiatischen Länder und was von da kommt, in einen Topf. Japan = China = Nordkorea etc. <_<
 

Ich persönlich wüsste z.B. nicht, warum ich für eine aktuelle Fireblade weniger zahlen sollte,  als für eine Ducati, BMW etc. 

Alle 3 optisch und technisch auf hohem Niveau. Ich würde übrigens die Honda wählen. ;)
 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich aus Bequemlichkeit die BMW, der nächste brauchbare Honda Dealer ist 40 Km entfernt.

Oder man möchte sich unbedingt die

2022er CBR1000RR-R Fireblade SP 30th Anniversary holen. :) Schöne Erinnerungen als man noch jung war.

Naja schauen wir mal.

Link to comment
Share on other sites

Immer nur nach Image und Prestige zu gucken ist doch sowas von langweilig. Das Auto, das Moped, .. ist doch alles Hobby und daher darf es polarisieren. Dazu ein wenig Selbstbewusstsein zur Schau stellen und dann macht doch alles gleich viel mehr Spaß.

Was interessiert mich die Meinung anderer, ist doch mein Moped und es muss nur mir ganz alleine gefallen und auch nur zu mir ganz persönlich passen.

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

So sieht die 2022er in natura aus. Nicht unbedingt die allerschönste Farbverteilung. Hinten fehlt es etwas an grün. Aber eh ein Luxusproblem, da das Motorrad für uns nicht mehr zugänglich ist. Zumindest kann man sich, was die Ersatzteilversogung betrifft, für die nächsten Jahre zurücklehnen. Solange die noch neu gebaut werden, ist alles schick. 
 

 

72EDCFCA-19A8-46BD-99E0-2CA8AC27614F.jpeg
 

DCFD1BA7-0D1F-4FDE-8F55-4C294645CD3F.jpeg

 

8454FF40-62D3-4062-B9C8-517F85A58571.jpeg

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.