Jump to content
IGNORED

Hohe Gebrauchtpreise Z1000 14-


Frank
 Share

Recommended Posts

Sebi1087

Angedacht war bei mir, im Spätsommer-Herbst, der wechsel von meiner Z900, gegen eine Z1000 SX bzw. wenns bezahlbar ist der Umstieg auf die Z H2.

 

Das mit der H2 hatte sich schnell erledigt, die wurde bei meinem freundlichen mit 20.500(Normal) - 23.500 (Performance) ausgewiesen...während er mir für meine Scheckheftgepflegte 2017er Z900 mit 12k km gerade einmal 4500€ geboten hat. Das war klar zu wenig. Die Händler in Löhne und Bielefeld waren nichts günstiger. In Bielefeld hätte ich die H2 für den günstigsten Kurs bekommen, knackige 19500€, vorrausgesetzt ich lasse meine für 4k da

 

Also Z900 privat eingestellt und gewartet... magere 3 Intressenten waren da, keiner von denen hat Sie genommen, keiner von denen war bereit 5000 € zu zahlen.

Meiner Recherche nach, bekam und bekommt man für 5000 keine mit den Daten, weder im Herbst 21 noch jetzt...Es sei den, Sie ist beschädigt...Eine von denen die Ich mir als Referenz rausgesucht habe ist wieder drin :

2017er mit 12000km - Preis 6750 €... Danach kommen nur noch teurere Vertreterinnen. Aktuell gibts noch 12 in meinem Umkreis (200km) ,11 davon über 7000€ ( Nur 2017er ).

Da werd ich meine nicht für 5000€ hergeben.

 

Die 1000er SXen die ich mir angesehen habe :

Bei der ersten stellte sich gleich raus, die hat nicht 12t km wie angegeben, die hat 22tkm und der Verkäufer ( MoBikes ) ließ absolut nicht mit sich verhandeln...steht immernoch, Kilometerstand ist mitlerweile korrekt angegeben, Preis unverändert... 270km für die Katz

 

Die zweite war nur 120km entfernt, ne 2016er mit 4250km für 10700...ich wollt Sie gerne, aber der Händler wollte meine 900er nicht, "für die Z900 gäbe es keinen Markt und überhaupt gehe der Trend zum 3. , 4. und 5. Motorrad..."

Die ist auch nach wie vor noch da...ich fand die günstig und verstehe nicht wie so Sie steht und schlecht wird...

 

Dann bin ich vorgestern nach Lehrte gefahren, was ganz frisch eingestelltes... : Z1000 mit Laser Auspuff.

Der Verkäufer erzählte bischen was, wo ich ihm dann gleich mitteilte das ich kein Fan von Auspufftuning etc. bin und mir Orginal deutlich lieber wäre.Sagt er : "Sorry, Orginalauspuff nicht vorhanden", naja gut, kann man sich drum kümmern, hab ich bei meiner Z750R auch machen müssen. Dann : "Power Einstellungen" was auch immer das heißt, also Software / ECU warscheinlich verändert ( davon bin ich auch ganz großer Fan *ironie aus* ), Power Commander solls wohl nicht sein...spielt auch keine Rolle, der Verkäufer hat Sie kurz angeworfen, sprang auch einwandfrei an, aber das DIng war so Höllenlaut, hab direkt abgewunken.

Die anschließende Preisverhandlung gestaltete sich schwierig, ich wollte 500 € runter wegen Auspuff und hätte bar bezahlt, der Verkäufer sagte mir dann, das da nichts möglich sei. Den Preis oder Sie bleibt stehen...gut Sie steht da

 

 

Kurz : Die guten Z 1000er haben ein sehr Hohes Preisniveu und auch die Nachfrage schein sehr Hoch zu sein.

 

Ich werde wohl meine 900er nächstes Jahr weiter fahren, ist ja nicht so als würde die keinen SPaß machen.

 

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Interessanter Bericht aus der Praxis! So sieht’s dann anscheinend wirklich am Markt aus. 
Das die meisten Händler nix zahlen wollen und den Ankauf schlecht reden, ist leider verbreitet.  Wundert mich allerdings, dass dies sich nicht mal bei Kaufabsicht einer Z H2 bewegt haben.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Als ich 2020 meine SX in Zahlung gegeben habe, habe ich das dafür bekommen, was ich mir vorher ausgerechnet hatte. Dann hat sie noch eine große Inspektion incl. Ventile, sowie 2 Pellen bekommen und stand kurze Zeit wieder für +2t€ nicht lange bei Mobile drin. Wenn 1000€ daran verdient  wurden, dann ist das viel!

Link to comment
Share on other sites

Invincible

Ich hab bei Mobile aktuell 74 Maschinen auf meiner Beobachtungsliste - einige davon schon seit Juli. Die Preise werden selbst für die, die gefühlt schon ewig stehen nur seeeehr zaghaft nach unten korrigiert. Meist aber gar nicht. 

Ein Händler mit ner an und für sich interessanten z900 rs Café meint er können einen verarschen indem er die Maschine alle Naselang mal raus nimmt und ne Woche später wieder für exakt den selben Preis wieder einstellt...

Das schöne ist ja, dass man bei mobile sieht, für welchen Preis man sie auf die Liste gesetzt hat. Manch Kasper meint, er könne den Preis unbemerkt nach drei Monaten einfach mal 200€ hochsetzen und fett "Winterpreis" dran schreiben.:wall:

Edited by Invincible
Link to comment
Share on other sites

Underdog

Ich hab im letzten Jahr meine 17er Z 1000 mit 38 tkm an einen Händler verkauft und 1500,-€ weniger bekommen als ich neu bezahlt habe.
Das Teil stand keine 14 Tage bei ihm, da war sie wieder weg. Also muss der Markt ja da sein.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Der Erfolg liegt im Einkauf heist es nicht umsonst. Aber die Zeiten der großen Rabatte sind vorbei. Zumindest bei den gängigen Japanern. 
 

Im Herbst 2014 waren noch andere Zeiten. 
 

 

2743D5B9-9E61-466C-AEF1-55BEF8BB3BC3.jpeg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Driver626

Das sind aber keine Neufahrzeuge,

bei „3-5 Monate Zugelassen“ wohl eher Vorführer, auf jedenfall rechtlich „Gebrauchte“. :fun02:

Link to comment
Share on other sites

Genau, waren sogenannte Demobikes/Vorführer. Trotzdem sehr günstig. 

Link to comment
Share on other sites

Alex-Z1000

Hatte damals aber dann auch nichts mit einem Neufahrzeug zu tun und darum auch in meinen Augen kein Vergleich das die Zeit der Rabatte vorbei sein soll / ist :verwirrt:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Invincible

Naja, ich glaube aktuell ist es weniger "Ich bestelle eine für 10% Rabatt" sondern eher "Wenn du eine in diesem Jahr haben willst musst du den Listenpreis latzen".

Link to comment
Share on other sites

Der Titel heist ja hohe Gebrauchtpreise und wenn heute für eine 2 Jahre alte Z1000 mit 5000km 11000€ bezahlt werden, waren 9500€ für einen Vorführer ein Schnapper. 
 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

So kann man es auch machen. Mit einer vollausgestatteten und leistungsgesteigerten 900SE die preisliche Lücke der Z1000 stopfen. 
Eigentlich war die Z900 als Nachfolger der Z750/Z800 gedacht und nicht der Z1000. :fun02:

 

 

E45B4846-4994-4816-8D8E-3ADCC2C4FB32.jpeg

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Der Gebrauchtmarkt wird aufgrund der Lieferprobleme komplett explodieren. Ich habe vor meinem ZH2 Kauf in den letzten Wochen mit einigen Händlern gesprochen und teilweise ist es so, dass (zumindest bei Kawa) die Mopeds den Händlern zugeteilt werden und keine weiteren Bestellungen mehr angenommen werden. Bspw. bekommt der Händler, bei dem ich gekauft habe nur eine neue ZH2 für 2022 - Stand jetzt. Ob das alles so stimmt und bleibt wird sich zeigen aber irgendwie ist es schon irre. Meine 06er ZX10R habe ich vor 2 Jahren für 3.5 verkauft und inzwischen bekommt man das Modell mit vergleichbaren KM und Zustand nicht unter 5 Scheinen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.