Jump to content
IGNORED

Hohe Gebrauchtpreise Z1000 14-


Frank
 Share

Recommended Posts

Munich_Z17

Die Z1000 ab 14 ist halt ein zuverlässiges Motorrad, keine Krankheiten, fährt und fährt und fährt.. 

Link to comment
Share on other sites

Harry Z

Ist mir völlig egal.

Ich würde aus Prinzip keine wahnwitzigen Preise bezahlen.

 

Genau so wie die italienischen Eisbuden....2,00€-2,50€ für eine Kugel Eis...hahaha

Der soll an seinem Eis ersticken denn das ist NUR REINE Abzocke.

Und wenn ich Millionär wäre,dass würde ich niemals zahlen.

 

Deckmäntelchen Krieg und was weiss ich nicht noch alles...der Otto soll alles richten

und gemolken werden...

Soll nicht heissen,dass ich geizig bin aber bei machen Artikeln sage ich einfach NO !!!

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Das ist zwar etwas OT, aber wüsstest Du, welche Auflagen zu erfüllen sind, um Speiseeis herzustellen, würdest Du solche Aussagen hier nicht vom Stapel lassen😏

Und Du musst ja das Eis nicht essen, bleibt mehr für mich🤪

Link to comment
Share on other sites

Mir ist das egal, solange ich Geld habe und dafür das bekomme, was ich will, kaufe ich mir das. Meine Gpz habe ich mir aus Nostalgiegründen gekauft, jetzt gehen die Preise wegen des neuen Top Gun Films gerade hoch, ich finde das alles lustig. Für mein Gebrauchsauto würde ich im Moment 5000 Euro mehr, als letztes Jahr bekommen, ist aber relativ, weil ich für ein neueres auch deutlich mehr bezahlen würde. Alles andere als lustig ist die wirtschaftliche Situation, die man meiner Meinung nach, dieses mal nicht mehr in den Griff bekommt. 

Link to comment
Share on other sites

Harry Z

Kurvi,

mir völlig Schnuppe.

Jeder soll das tun was er mag und für richtig hällt.

Bin mir sicher , dass du in manchen Belagen auch so denkst wie ich.

Nur bei Eis sind wir eben anderer Meinung..hahahaha  :baeh:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Ich kenne Leute, die sind so geizig, die würden ihre eigenen Exkremente fressen, wenn das ginge! Das Geld aus dem Fenster schmieren muss man nicht, den Wert einer Ware erkennen sollte man allerdings schon.

Link to comment
Share on other sites

Harry Z

Kurvi,

wenn ich geizig wäre,würde ich wohl kaum nur so zum Spaß überteuertes Benzin

verbrennen.

Wenn ich mit meiner Z fahren will dann fahre ich, ob 's  2,10€ kostet oder

etwas mehr, den Spaß lasse ich mir nicht nehmen !

 

Vielleicht ist das Geschriebene für Dich falsch rübergekommen aber an

Lebensmitteln spare ich absolut nicht !  Und da ich eh nicht der große Eisesser bin,

kann ich gaaanz entspannt an der Eisdiele vorbeigehen.:P

 

Und meinst du,dass ich den Wert einer Ware nicht erkenne ? Interessant...

 

Jeder soll eben das tun, was er für richtig oder angemessen hält.

 

Für ein Gebrauchtmotorrad fast den Neupreis zahlen , würde ICH halt nicht.

Und wer die längeren Lieferzeiten nicht abwarten kann/will , muss halt blechen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer
vor 2 Stunden schrieb Harry Z:

Wenn ich mit meiner Z fahren will dann fahre ich, ob 's  2,10€ kostet oder….

 

Für ein Gebrauchtmotorrad fast den Neupreis zahlen , würde ICH halt nicht.

Siehste, 2,10€ für den Treibstoff, aber keine 2,50€ für eine Kugel Eis, und immer nur so viele wie‘s einem das Produkt Wert ist!

Was für einen Ferrari 250 GTO aufgerufen wird, bin ich auch nicht bereit zu zahlen.

Link to comment
Share on other sites

Neander

Für den GTO würde ich gerne zahlen. Leider bin ich vom können sehr weit entfernt.

  • Like 2
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Möchte mal wissen, ob die aufgerufenen Preise auch wirklich gezahlt werden. Es hat sich natürlich auf dem Markt rumgesprochen das die Preise gestiegen sind. 
Man liest ja in den Netzwerken immer so Schlaumeier- Phrasen wie „seit Corona explodieren die Preise“, „ich hab schon 5 Angebote“, „hab meine vor 2 Jahren für 8000€ gekauft und jetzt für 11000€“ verkauft“, „jeden Tag steht ein Dummer auf“, usw, usw.

 

Eigentlich müssten sich ja dann im Forum ab und mal  Neubesitzer einer überteuert gekauften Z1000 anmelden, wenn das Mopped schon so beherzt ist. Oder hält man da lieber den Ball flach? 
:cool:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meine Z1000 ja grade verkauft. 2014er, 31tkm, gepflegt, einwandfreier, nachweisbarer Wartungszustand, immer beim Vertragshändler, frischer TÜV.

 

Hab beim Limbächer ähnliche Bikes gesehen für 10.000+€

 

Inserieren wollte ich sie für 8500. Kumpel hat mich bequatscht ich sollte höher. Hab sie dann für 8900 reingesetzt. Zahlen wollte das aber auch keiner. Wollten alle auf 7xxx drücken.

Ging 3 Monate bis sie dann unkompliziert für 8000€ weg ging.

 

Nur weil die Bikes so teuer da stehen, heißt das nicht dass die jemand zu dem Preis kauft.

Aber bei über 11000€ für ne gebrauchte Z1000 musst du als Händler halt auch nicht so viele verkaufen.

 

 

Der Gebrauchtmarkt ist auch bei der Suzuki SV650 total behämmert. Da wollen sie für 3-6 Jahre alte teilweise noch (erzielbarer) Neupreis minus 1000€.  Und das obwohl neue bei den Händlern stehen oder in 4 Wochen Lieferzeit da sind.

 

Das sind bei der günstigen SV immerhin 15%, aber ich hab mir dann doch lieber eine günstige neue geholt als diese absurden Preise zu zahlen oder lange zu verhandeln.

 

Man sieht dann beim beobachten auf mobile schön, dass die Bikes nach der zweiten oder dritten Preissenkung auf ein vernünftiges Niveau auch tatsächlich weg gehen.

 

 

 

 

Edited by h00bi
Link to comment
Share on other sites

Kann nur vom Verkauf meiner 3/4 Z im März berichten. Hab ja den Markt monatelang beobachtet und fand die aufgerufenen Preise völlig überzogen. Hatte dann einige auf vergleichbare Maschinen auf mobile geparkt, mir den Mittelwert gebildet. Da ichs nicht eilig hatte hab ich erstmal höher angesetzt und wollte schauen was passiert.

Nach 1 Woche war der Bock verkauft zu einem Preis, den ich nie mehr dafür gezahlt hätte. Verhandlen wollte der Käufer auch nicht mehr, mir wars recht.

Anbauteile, die ich in den Jahren verbaut hatte, hab ich vorher auch noch abgeschraubt und einzeln verhökert.

Ging mir fast zu schnell, weil die Neue noch nicht da war!;)

Edited by baZt1
Link to comment
Share on other sites

Ich muss dazu sagen, dass ich am Oberrhein wohne, da fallen durch die Schweiz, Frankreich und den dünn besiedelten Schwarzwald halt viele Interessenten weg, weil es ruckzuck 200-300km one-way sind.

Andererseits ist das Angebot hier auch nicht sonderlich groß.

Link to comment
Share on other sites

Muss mir ja eingestehen, das ich immernoch hin und her gerissen bin, ob ich meine wieder abstoße und mir etwas noch neueres hole.

 

Problem ist nur, wenn ich mit der neuen nicht so zufrieden bin, meine aktuelle würde ich nicht so schnell wieder finden.

 

Und bei den aktuellen Preisen, wie eine 2016er SX mit mittlerweile ~39tkm angeboten wird, glaube da wäre behalten die bessere Wahl.

 

Tuning und "Verschleiß" zahlt dir eh keiner.

Und meine blaue mit neuem LKL, (bald) neuem Kettensatz, 5tkm altem LKM kit, 2 Sätze Reifen dazu, also für unter 8500€ würde ich die nicht weggeben.

 

Link to comment
Share on other sites

Kann mir auch gut vorstellen, dass die Luft in der 10000€ Preisklasse nochmal deutlich dünner wird. Da gibt’s als Alternative zu einer 3 oder 4 Jahre alten Z1000 aus gleichem Haus halt auch eine nagelneue Z900. Sofern verfügbar.
Wer ein bisschen Planen kann, ordert sein Mopped deswegen im November und nicht im Frühjahr,  wenn alle das gleiche spontane Bedürfnis haben. 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.