Jump to content
IGNORED

Gibt es mittlerweile nur harte Fronten? (Nörgelthread übers Moped-Fahren)


Primus
 Share

Recommended Posts

@Driver626

 

Oh ja und das nicht zu knapp. Ergebnis: Mein Magen zeigt an : Alarmstufe: Rot. Verschärft kommt dazu das ich mir durch vollstopfen mit :popcorn: und Litern von :pepsi: auch noch meine Bikinifigur versaut habe für diese Saison :mad2:

  • Haha 3
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb Alex-Z1000:

auch noch meine Bikinifigur versaut habe für diese Saison 

Hauptsache du passt noch in die Lederkombi - egal ob mit oder ohne Bikini :P

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Karlh1:

 

PSPS: meine 31Grad sind aber echt... 

Jedes ° weniger spart 6% bei der Heizkostenabrechnung, und für den den Rest des ungenutzten Reifens gibt es:

F52817E8-0553-459E-B569-AF3DC6D53FE8.jpeg

  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Degi69:

Manchmal denke ich aber auch, vielleicht liegt es daran, dass man mit dem Alter einfach weniger belastbar wird. Ich hab mich selbst auch schon bei dem ein oder anderen Spießeranfall erwischt, wo ich danach dachte, was soll das jetzt. Manchmal vielleicht einfach ein paar Minuten vergehen lassen und die Jugend Jugend sein lassen. Ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass die Jugend viel gefährdeter ist im Straßenverkehr, da viel risikobereiter. Wenn wir früher laute und starke Kisten hatten, haben wir das genauso raus hängen lassen, wir haben es nur vergessen. Bei meiner ersten gpz (550) hatte ich auch ne Tröte ohne Nummer drauf und ich habe es geliebt. Heute macht es halt die Menge aus.

Das hat nichts mit dem Alter zu tun, bei manchen hapert es am Verstand und der Rücksichtnahme anderen gegenüber.

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich würde es nicht immer auf die jungen Fahrer schieben. Bei uns gibt's jährlich ein Fahrsicherheitstraining mit ADAC und Polizei für Fahrer ab 45, da diese nach Auffassung der Polizei in der Unfallstatistik überrepräsentiert sind. Als Grund werden Wiedereinsteiger mit ausreichend finanziellen Mitteln für leistungsstarke Maschinen bei unzureichender Fahrpraxis angeführt. Ich kenne die allgemeine Altersstruktur ( Alter verunfallte und nicht-verunfallte MF) nicht aber die absoluten Zahlen der ADAC Studie zeigen schon, dass junge Fahrer nicht unbedingt überrepräsentiert sind. 

 

Screenshot_20220512-064352-967.png.da93a98f37c8678e87b8998f8b955fbd.png

 

Quelle: 

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.adac.de/-/media/pdf/rund-ums-fahrzeug/auswertung_motorradunfalle_1005kb.pdf&ved=2ahUKEwiK0-nnktn3AhX5RPEDHW-8BEIQFnoECCcQAQ&usg=AOvVaw0mmgwzVZddxESgD4_B1NMn

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

@fyber

 

Ich denke es geht nicht (nur) um um die Unfall-Verursacher, sondern viel mehr um die rücksichtslosen, die extrem laut, viel zu schnell oder deutlich zu waghalsig auf der Straße bewegen.

Und das sind oftmals die Jüngeren.

Diese haben in den meisten Situationen das Glück dass ihnen nichts großes entgegen kommt und der Gegenverkehr entsprechend ausweichen kann. Sonst sähe die Statistik ganz anders aus.

Aber das hätte vielleicht einen stärkeren Lerneffekt zur Folge.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Die reine Zahl der Verursacher sag es ja auch nicht. Die Relation von Unfallhäufigkeit zur Menge de Fahrerinnen und Fahrer in der jeweiligen Altersgruppe und im Vergleich der Altersgruppen sagt es aus.

Das ab einem gewissen Alter die Unfallhäufigkeit wieder stark zunimmt, ist jedenfalls bei den Dosen so. Das hat aber nichts mit Rowdytum zu tun, sondern mit körperlichen Mängeln und Senilität sowie Sturheit.

Aber einerseits geht es ja um beknacktes Verhalten und den Blick anderer darauf uns und andererseits darum, dass wir uns verhalten können, wie wir wollen und Teile der Bevölkerung und der Medien sich immer in Vorurteilen und Hetze ergehen werden.

Das haben wir Motorradfahrer übrigens mit vielen anderen Bevölkerungsgruppen gemeinsam.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Driver626:

@fyber

Diese haben in den meisten Situationen das Glück dass ihnen nichts großes entgegen kommt und der Gegenverkehr entsprechend ausweichen kann. Sonst sähe die Statistik ganz anders aus.

Aber das hätte vielleicht einen stärkeren Lerneffekt zur Folge.

 

Das Problem mit dem Lerneffekt ist... bei nem Frontalcrash beim überholen naja, wenn man tot ist lernt man nichts mehr dazu. Klar man dient als abschreckendes Beispiel für andere, aber das hilft einem dann auch nicht mehr. Man muss bei jedem waghalsigen Manöver Glück haben. Der Tod nur bei einem. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe schon erlebt, wie jemand unerfahrener bei einer Gruppe mithalten wollte. Mit (aus eigener Erfahrung) deutlich schneller als 140 über eine Kuppe, Vorderrad leicht, die nächste Rechtskurve bergab nicht bekommen, und dann auf die Gegenseite, 2 Fahrzeuge gerammt, linkes Bein Totalschaden, Rippe in der Lunge…den Rest erspare ich euch!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.