Jump to content
IGNORED

Schaltwellenführung


Der Schweizer
 Share

Recommended Posts

BlakeRocket

Die Passung des Webike-Teils ist bei mir sehr genau, sonst würde es auch nix brigen. Über die Welle ging es anfangs etwas störrisch und dann quasi saugend ;-)

Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

Soll ich euch noch Bilder machen? Ich habe beide da und ärgere mich....da bringt auch kein schmieren und ölen was. Ich werde mal die Schaltwelle und dann das Lager messen. Beim Teil von. AliExpress würde mich das nicht wundern. Aber bei dem von Webbike ärgert es mich schon. Ganz billig war es ja auch nicht.......

 

Kleines Update. Die Welle hat 14.  Wenn ich das Teil verkehrt herum drauf schiebe, passt es . Daraufhin habe ich die Rückseite gemessen. Bei mir minimal zu klein irgendwas mit 13,6 oder so. Bin dann vorsichtig mit einem. 14er Bohrer rein gehangen und jetzt passt es ganz geschmeidig drauf😀👍.

So schnell gebe ich ja nicht auf. Das von. Ali passt nur ohne die original Ritzelabdeckung...siehe BilderIMG_20221118_180352.thumb.jpg.e102ad8c3d29cc83d35924f3719864e5.jpg

IMG_20221118_180336.jpg

Screenshot_2022-11-18-18-14-47-564_com.alibaba.aliexpresshd.jpg

Edited by Z900RSTom
Link to comment
Share on other sites

Der Schweizer

@Z900RSTom

 

Kleines Update: 14er Bohrer rein gehangen und jetzt passt es ganz geschmeidig drauf😀👍.

So schnell gebe ich ja nicht auf.

 

Tom so muss das sein :thumbs_up: man sich zu helfen wissen

Danke für die Meldung, habe nähmlich auch bei Webike bestellt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hab jetzt natürlich keine Lust, das Teil auszubauen und zu vermessen, aber soweit ich das sehe, wird die Welle in einem Nadellager und einer aussen aufgesetzten Hülse aus dem Getriebe rausgeführt, und als Maschinenbauer würde ich sagen, das hält ganz sicher ziemlich lange. Wenn die Hülse mal irgendwann dann verschlissen sein sollte, gibts bei Kawa für 3 EUR Ersatz, das Nadellager kostet im technischen Handel 4-5 EUR, der Simmerring wird auch nicht die Welt kosten.

Ich habe hier noch nie was benötigt und habe schon einige Kawas gefahren und auch zerlegt, diese Hülse wurde nie getauscht, und wenn ich das richtig sehe, ist dort, wo die Welle rausgeführt wird, ein Nadellager und ein Simmerring.

Meiner Meinung nach ist das gerade bei der RS nicht unbedingt nötig, 100 EUR für diese zusätzliche Lagerung auszugeben.

Edited by cdfcool
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

@cdfcoolich gebe dir vollkommen Recht. Ich bin 30 Jahre ohne sowas Motorrad gefahren und alles hat so funktioniert wie es sollte. Der Nutzwert ist  meiner Meinung nur Kopfsache und haben wollen. Ich probiere aber gerne sowas aus , solange es nicht allzu teuer ist .

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Zumal durch die Umlenkung ohnehin nur die konstruktiv beabsichtigten Kräfte wirken, wäre der Schalthebel direkt dort angebracht, sähe ich vielleicht mehr Sinn in dieser zusätzlichen Lagerung. Und bei 100 EUR wäre bei mir der Trieb, sowas selbst anzufertigen, definitiv geweckt :)

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Mopedbengel

Dann fertige mal an, vieleicht hätten andere Interesse daran wenn es nicht zu teuer ist.:D

Ich bin leider nicht für sowas ausgestattet.

Ich werde das Aliteil versuchen etwas zu modifizieren wenn es geht schreibe ich.

Edited by schorsch
Sinnfreies Vollzitat des unmittelbar vorhergehenden Beitrags entfernt
Link to comment
Share on other sites

In einer Kleinserie könnte man das sicherlich für 20 EUR hinkriegen, natürlich mit einem Nadellager und entsprechenden Dichtungen. Das Teuerste an den Kaufteilen ist eher die Logistik :)

 

Edited by schorsch
Sinnfreies Vollzitat des unmittelbar vorhergehenden Beitrags entfernt
  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe mal Gilles angeschrieben.....wegen der Abdichtung nach "aussen" den Schrauben und Farbe,.....ich würde auch von der "Kleinserie" beziehen.....

 

Hallo,

 

die Nadellager sind mit einem Hochleistungsfett behandelt und sind Korrosionsbeständig.

 

Alle benötigen Schrauben sind im Lieferumfang enthalten.

 

Diesen gibt es ausschließlich in der Farbe Titan und ist auf Lager:

 

https://www.gillestooling.com/shop/fussrastenanlagen/spezialteile/3814/shiftholder-kit-titan

 

Grüße

 

Grüße aus Luxemburg / best regards from Luxembourg

 

 

 

André Michels

   

Sales |Project SGT

Link to comment
Share on other sites

eğri çizikleri
vor 7 Stunden schrieb cdfcool:

In einer Kleinserie könnte man das sicherlich für 20 EUR hinkriegen, natürlich mit einem Nadellager und entsprechenden Dichtungen. Das Teuerste an den Kaufteilen ist eher die Logistik :)

 

Das ist ein Gerücht! Wenn das Teil halbwegs ordentlich sein soll, ist die Zeit, die das Teil auf der Maschine ist, das teuerste. Von daher….netter Versuch🥴

Link to comment
Share on other sites

Ich seh da nichts teures an 3 Löchern, 1x Reiben und dann entgraten. Bei der Kleinserie fräst man die Rohlinge vorab aus einem längeren Stück, sägt sie dann auf Höhe und fräst dann drüber, das macht je nach Menge maximal 5 Minuten pro Teil, dazu dann die 3 Löcher mit 1-2 Minuten und das Reiben und Entgraten nochmal 1 Minute. Ich komme da auf vielleicht 10 Minuten, dazu dann das Material, das bei so einem Kleinteil nicht mal einen EUR ausmachen dürfte. Bei größeren Serien könnte man die Vorgänge weiter optimieren, auch durch andere Verfahren, die dann noch mehr Material sparen und auch die Bearbeitungszeiten nach unten drücken.

Und wenn ich jetzt noch einen Kumpel habe, der eine Lehrwerkstatt unter sich hat, wird das Ganze nochmal billiger.... (das ist jetzt aber nicht der Plan, meine Credits in der Lehrwerkstatt behalte ich für bessere Gelegenheiten, wo man auch eine gewisse Herausforderung hätte)

Edited by schorsch
Sinnfreies Vollzitat des unmittelbar vorhergehenden Beitrags entfernt
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

eğri çizikleri

So so, deine Credits! Ganz ehrlich, wie Du das schilderst, würde ich mir das Teil nicht an die Mopete schrauben, denn von Form-  und Lagetoleranzen in der Fertigung hast du scheinbar noch nichts gehört!

Link to comment
Share on other sites

Vermutlich schon, immerhin habe ich mal Maschinebau studiert, davor auch noch eine Lehre im Maschinenbau absolviert, also würde ich jetzt deine Vermutung mal lächelnd zurückweisen. Wenn du jetzt konkret tolerieren müßtest, worin bestünde die denn deiner Ansicht nach die Lagetoleranz einer vom Durchmesser her genauen Bohrung in Bezug auf 2 Befestigungsbohrungen, die man mit 0,6mm (=10%) des Gewindedurchmessers der Schraube dimensioniert? Zu Beginn des ersten Lehrjahres vielleicht noch eine Herausforderung, aber wenig später sicherlich nicht mehr.

 

Da du aber anscheinend hier aus irgendwelchen Gründen den sachlichen Pfad zu verlassen scheinst, werde ich dies als meine letzte Antwort an dich richten und deine weiteren Ausführungen höchstens lesen, aber keine weiteren Reaktionen hierauf posten.

Edited by schorsch
Sinnfreies Vollzitat des unmittelbar vorhergehenden Beitrags entfernt
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb splint:

die Nadellager sind mit einem Hochleistungsfett behandelt und sind Korrosionsbeständig.

 

     
 

Fett und Schmutz (der immer wieder vorkommt, wenn das Moped auf der Straße gefahren wird) verbinden sich zu einer hervorragenden Schleifpaste. Hier wäre also eher, wenn man schon keine dichtende Staubkappe spendieren will, ein Freistich für einen kleinen O-Ring vor und hinter dem Lager sinnvoll. Wenn die das Fett nur im Hinblick auf Korrosion sehen, dann würde ich sagen, sind die Leute da sehr optimistisch, was die Betriebsbedingungen angeht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.