Jump to content
IGNORED

Bremsbeläge stark ungleichmäßig verschlissen


Driver626
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

mir ist gestern beim Radwechsel an der SX aufgefallen dass die vorderen Bremsbeläge am linken Sattel noch top, am rechten dafür stark - der innere sogar komplett - abgenutzt sind.

Meine SX ist gerade mal 3,5 Jahre alt und hat aktuell 19tkm gelaufen.

 

Hatte ähnliches hier schon jemand?

Woran kann das liegen?


Beim Bremsen ist mir nichts ungewöhnliches aufgefallen.

 

Werde auf jeden Fall zum Wechsel der Beläge auch die Bremsflüssigkeit erneuern.

Nicht dass am linken Sattel noch Luft o.ä. drin ist.

 

Wäre für Anregungen und Tipps zur Ursache und Behebung dankbar.

 

Gruß

Steven

Link to comment
Share on other sites

eğri çizikleri

Luft in den Leitungen würdest Du deutlich merken, dann wäre der Druckpunkt immer teigig. Eine Möglichkeit wäre, Dreck an den Belägen im Bereich der Führungen, oder Kolben etwas schwergängig. Damit würde ich anfangen. Beim Belagwechsel die Kolben und Führungen ringsum mit Bremsenreiniger reinigen, bevor Du die Kolben zurück schiebst, und auf Leichtgängigkeit, sowie Korrosion prüfst. Etwas Silikonöl an die Außenseite der Kolben, vor dem zurückschieben kann hilfreich sein, um die Dichtungen nicht zu beschädigen, und überschüssiges Öl natürlich danach mit Bremsenreiniger entfernen.  Bei der Leichtgängkeit der Beläge hilft eigentlich nur sauber, sauber, und nicht reinwumseln. 

Belagstärke vorm Einbau messen, notieren, um nach 5tkm zu kontrollieren, ob die Maßnahme erfolgreich war.

So würde ich es machen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ja, so wie du es beschreibst habe ich es auch vor.

Reinige bei jedem Belag-Wechsel den Sattel gründlich. Egal ob Mopped oder Dose.

 

Mit 12 tkm war die SX das letzte Mal beim fKH zum Service.

Ich hoffe der hätte mir was gesagt wenn die Beläge da schon so ungleichen Verschleiß gezeigt hätten.

 

An Korrosion oder ähnliches glaube ich nicht: die SX steht bei mir nur trocken in der Garage oder unterm Carport.

Da sollte so schnell eigentlich nichts gammeln.

 

Aber wir hatten die besondere Situation das ich mit @viperk15 die Räder komplett getauscht hatte.

Damit natürlich auch die daran montierten Bremsscheiben.

Was aber eigentlich kein Problem darstellen sollte und keinen ungleichen Verschleiß bewirken kann.

Aber wer weiß?

 

Die Belagstärke messen und nach ein paar tausend km kontrollieren klingt nach einem guten Plan.

Vielleicht hat es sich jetzt (mit dem Rücktausch der Räder) die Ursache auch schon behoben.

Trotzdem werde ich vorm Einbau der neuen Beläge alles gründlich reinigen und die Kolben/Gummis leicht fetten.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.