Jump to content
IGNORED

2011 2017 2020 Z1000SX Unterschiede


Erdbernie
 Share

Recommended Posts

Driver626

5-7 Rasten haben die Federbeine, die man mit Hakenschlüssel vorspannen muss.

Mit hydraulischer Vorspannung ist die Abstufung deutlich feiner.

 

Kannst mir gerne per PN schreiben, dann können wir das richtige Einstellen einmal durchsprechen.

Link to comment
Share on other sites

Mit der Federvorspannung ändert man aber nur die Geometrie und nicht die Härte. Die wird von der Feder vorgegeben. Ich hab mir ein Öhlins-Federbein mit härterer Feder einbauen lassen. Für die passende Federhärte wollte der Händler dafür mein Gewicht wissen, da ich etwas mehr wiege (ca. 120 kg). Für jemanden der ca. 85 kg wiegt und nur im reinen Solo-Betrieb unterwegs ist, wird das Serien-Fahrwerk aber bestimmt reichen.

 

Mit der Ninja war ich dieses Jahr schon Fahrwerks-Spezi zum richtigen einstellen. Also alles. Gabel und Federbein in Vorspannung, Zug- und Druckstufe. Bei der SX soll das noch folgen.

Bei der Ninja ist das mittlerweile bekannt, dass da schon die Geometrie von Werk ab nicht richtig passt. Front zu hoch, Heck zu tief. Allerdings reden wir da von einer sehr sportlichen Einstellung bis hin zum fahren auf der Rennstrecke.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

eğri çizikleri

@winterd: Da sind wir von der Statur her ähnlich 🤪

Was die Geometrie angeht, muss man bedenken, daß die SX ja ein Sporttourer ist, ich eher lange Touren fahre, so bis 500-600km am Tag, da passt mir das schon ganz gut!

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Driver626
vor 11 Stunden schrieb winterd:

Mit der Federvorspannung ändert man aber nur die Geometrie und nicht die Härte. Die wird von der Feder vorgegeben. Ich hab mir ein Öhlins-Federbein mit härterer Feder einbauen lassen.

 

Dafür muss man nicht extra ein anderes Federbein kaufen: Eine Austausch-Feder mit der gewünschten Federrate/-Härte kann man auch in jedem Serien-Federbein einbauen.

Für mich (95kg/190cm) allein reicht das Federbein vollkommen aus und lässt sich (finde ich) auch sehr gut einstellen.

Nur mit Sozia/+Gepäck und der Ausnutzung der maximalen Zuladung des Fahrzeugs kommt auch das früher an seine Grenzen wie notwendig.

 

Früher hatte ich in meiner ersten ZR7S eine Austauschfeder von Hyperpro drin, in der zweiten ein Wilbers-Federbein (aus verschiedenen Gründen) und erwäge in der SX eine härtere Feder einzubauen,

da die Möglichkeiten in der Dämpfung vollkommen ausreichen.

Damit bekommt das Fahrwerk nach oben mehr Reserven, in dem man auf die Nutzungsmöglichkeit für fliegengewichtige Fahrer verzichtet.

 

Es muss also nicht immer sofort ein teureres Federbein sein.

 

Aber bevor man darüber nachdenkt sollte das Fahrwerk erst mal richtig eingestellt sein. Damit hat sich der Bedarf meistens schon erledigt.

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

eğri çizikleri

Man dabei auch nicht außer Acht lassen, daß bei den tollen Landstraßen hier in D es auch schnell mal nervt, wenn jedes Kieselchen spürbar ist.

Bei einigen Zubehörbeinchen ist ganz klar der Vorteil, wenn High- und Lowspeed getrennt eingestellt werden können.

Link to comment
Share on other sites

Driver626

Die Ausstattung mit der hydraulischen Verstellung der Vorspannung ist für mich (wenn nicht, wie an der SX, schon ab Werk vorhanden) ein wichtigeres Argument für ein Zubehör-Federbein.

Ebenso die Möglichkeit zur Wartung/Überarbeitung und damit die "ewige" Nutzbarkeit.

 

Eine Verstellung der High-/Lowspeed-Dämpfung hab ich noch nie vermisst.

Aber jeder ist da anders. Wer das mal hatte will es evtl. nie mehr missen.

Link to comment
Share on other sites

Erdbernie

Danke für die Info. Im Grunde spricht für mich nichts für die 2020er. 2014er wäre ok. Hat die auch schon drive by wire. Das ist ja für die optimale Füllung nicht unwichtig.

Link to comment
Share on other sites

ALTERMANN

alle SX ab 2017 haben dieses häßliche  Ofenrohr(AUSPUFF) einseitig...:wall:

 

Link to comment
Share on other sites

Driver626

@ALTERMANN

 

Da irrst du dich!

Bis 2019 war der beidseitige Auspuff dran.

Erst ab 2020 kam der einseitige Prügel.

 

@Erdbernie

Ich würde dir dringend zum 2017er raten!

Die bessere Elektronik (6-Achsen IMU!) und das LED-Licht sind es wert.

 

Drive by wire hat erst das 2020er-Modell.

 

Bei der 2017er wird eine Drosselklappe elektronisch und eine vom Gasgriff betätigt.

Funktioniert auch prima.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Erdbernie

Na auf jeden Fall habe ich die Info die ich brauche. Je nachdem was ich finde wird es wohl ne frische >2017 Danke @all. Endlich habe ich mal einen Interessenten für die Tracer :-)

Ich habe mir geraden ne schöne Schwarze angesehen. Fühlt sich sehr gut. Man sitzt sehr schön im Motorrad. 

Kann es sein, das die 2020er Euro5 ist und sogar schlechter läuft? Gibt da nen Vergleich 2017 und 2020. Und 

da hat die 2020 das maximale Drehmoment bei 8000 die 2017er schon bei 7300. 2017 Euro 4 2020 Euro 5. 

Das wäre ja plausibel. Ich bilde mir ein das sie sich im Stand schon anders anfühlt. Kompakter. Da kann ich mir

vorstellen das Freude aufkommt. Die 1st Gen fühlte sich - meine ich- einfach größer und sperriger an.

Tja irgendwie will das Geld aus dem Portemonai , ich bin heiß auf das Ding ;-) 

Edited by schorsch
Sinnfreies Vollzitat des unmittelbar vorhergehenden Beitrags entfernt
Link to comment
Share on other sites

Driver626

Die Geometrie der 2017er und 2020er dürfte sich max. um ein paar mm Sitzhöhe unterscheiden.

Ja, erst die 2020er ist EU5.

Ob man den Unterschied beim max. Drehmoment spürt wage ich zu bezweifeln.

Dafür ist darunter bereits mehr als genug davon vorhanden.

 

Aber dazu sollte sich jemand äußern der von der 2017er auf die 2020er gewechselt ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin die 2017er letztes Jahr Probe gefahren und die Ninja SX dieses Jahr im Urlaub. Ich würde auf jeden Fall die Z1000SX ab 2017 nehmen. Die Ninja wirkt schwerfälliger, ich kann nicht sagen warum. Ich überlege ja seit 2 Jahren, ob ich von der nackten Z1000 (F) auf die die SX umsteige. Allerdings bei einer, maximal zwei langen Touren im Jahr, in der wir ca 2500km fahren, reicht auch die Nackte, zumal sie viel schöner ist, als die SX. Bei 7 Grad und Nieselregen hätte ich manchmal gerne die TC gehabt, hat aber auch so gut funktioniert.

Ich muss allerdings sagen, dass die SX bequemer ist und das macht mit zunehmendem  Alter den Unterschied, denke ich.

Link to comment
Share on other sites

eğri çizikleri
vor einer Stunde schrieb Driver626:

 

Ja, erst die 2020er ist EU5.

Ob man den Unterschied beim max. Drehmoment spürt wage ich zu bezweifeln.

 

Meine in 03.2020 zugelassene SX ist noch EU4. Da ich den direkten Vergleich zum 14er Modell habe, kann ich sagen, daß man es nicht merkt, obwohl das Drehmoment erst bei 8.000 gegenüber 7.300 rpm anliegt.

Die Abstimmung ist aber definitiv anders, weil der Motor im Schnitt 5°C mehr Kühlmitteltempatatur hat.

Wenn ich es richtig gelesen habe, soll bei starker Beschleunigung die Elektronik den Ladevorgang der Batterie unterbrechen, und die dafür benötigte Energie dem Vortrieb zukommen lassen.

Wollen wir dem mal Glauben schenken.

Auf jeden Fall sind die äußeren Ansaugtrichter im Luftfilterkasten kürzer.

Edited by eğri çizikleri
Link to comment
Share on other sites

Driver626

Wenn man die Drehmomentkurven vergleicht sieht man das der Unterschied sehr gering ist.

Denn  auch unter der Drehzahl des Nm-Maximums ist schon ordentlich Drehmoment vorhanden.

 

vor 11 Minuten schrieb eğri çizikleri:

Die Abstimmung ist aber definitiv anders, weil der Motor im Schnitt 5°C mehr Kühlmitteltempatatur hat.

 

Hattest du an der 14er ein Kühlwasser-Thermometer verbaut?

Die Balken-Anzeige im Display ist doch eher ein Schätzeisen, denke ich.

Ob es an der Abstimmung liegt dass deine heißer läuft oder evtl. Veränderungen an der Verkleidung dazu führen?

Meine 2019er läuft schon (gefühlt) recht warm. Vor allem wenn man nicht frei fahren kann wirds richtig warm.

Aber der Lüfter funktioniert. :D

Hatte die 2014er auch EU4 oder noch EU3?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.