Jump to content
IGNORED

Z900 RS rubbelnde Bremse, Ersatz auf Garantie oder nicht?


Navigator1900

Recommended Posts

Ähnliche Erfahrungen hatte ich übrigens bei meiner gebraucht gekauften 2003er Z1000. Die hatte ausgeprägtes Bremsenrubbeln, was der Händler auch nicht verschwiegen hat. Bei der hohen Laufleistung auch nicht tragisch. Hab mir dann gebrauchte, aber neuwertige Scheiben besorgt. Kurz vorm TÜV Termin wollte ich sie tauschen und hab schon mal vorm Aufbocken alle Befetstigungsschrauben gelockert. 
Durch irgendeinen Umstand wollte ich dann aber nochmal ne Tour machen und hab die Schrauben nochmal gem. Vorgabe festgezogen und siehe da, dass Bremsrubbeln war komplett weg. Womit das zu erklären ist, weiß ich allerdings nicht. Evtl. einfach nur Verspannungen. Kennen wir ja von unserem Körper. ;) 

  • Thanks 1
  • Like 2
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Navigator1900

update 4. September: Rückmeldung von Kawasaki, mir wurde durch meinen Händler mitgeteilt, Umrüstung auf die Bremboscheiben des SE-Modells war nicht sinnvoll. Höchstwahrscheinlich werde ich entweder nochmals Brembo Serie Oro oder aber TRW Lucas Scheiben montieren lassen, in der Hoffnung, dass mein Bike dann wieder so zieht, wie es sein sollte. Zusätzlich will mein Händler versuchen, als Test ein Original-Vorderrad einer anderen Maschine einzubauen, um ausschliessen zu können, ob vom Rad her etwas nicht stubenrein sein könnte ...

Falls jemand Erfahrungen mit Brembo Serie Oro oder TRW Lucas gemacht hatte, bin ich um Feedback dankbar.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

schnitzelwecka

Kawasaki kennt das Problem der Bremsscheiben schon lange!!! Da ist es unerheblich was für "interessante" Lösungen angeboten werden.

Ich hatte das auf meiner 1. Z900 kurz nach der Garantie bei 12000km, Pech gehbat. Ich habe das an der 2. Z900 nach 2000km gehabt, Garantie.

Und an meiner 2020 Ninja 1000 SX fängt es nach 25000km langsam an, wobei ich hier aber kein großes Problem habe weil ich mit der deutlich zügiger unterwegs war, auch Pässe etc. wo die Bremse beim zügig runter fahren echt richtig heiß wird.

Unser kleiner hatte erst ne Z650 und jetzt ne Z900 und bei beiden habe ich die 1. 1000km gemacht und fahre die auch immer mal wieder weil er manchmal lange nicht damit fährt, bei beiden ohne Probleme bis jetzt.

Übrigens an meiner Versys 2018 hatte ich das auch nicht 15000km

Und ich denke ich kann ausschliessen dass es sich um den klassichen Anwender Fehler handelt.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Inzwischen wurden bei bei meiner z900 RS TRW-Lucas Scheiben montiert, gestern 190 km vorsichtig eingefahren bzw. eingebremst. Der erste Eindruck ist positiv, es scheint nun ein feine 2-Finger-Bremse zu sein. Abschliessendes Urteil braucht noch ein paar tausend Meilen ...

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Meine TRW auf der Z1000 haben jetzt 6000km drauf und machen das was sie sollen. Keinerlei Anzeichen von rubbeln oder pulsieren. Nach ca. 1000km stellte sich auch der richtige Biss ein. Bin sehr zufrieden. Vielleicht hilft das ja bei der Entscheidung, auch wenn es die 900RS betrifft. 


Einziges kleines Manko betrifft die Optik. Ein schwarzer Innenring wäre schöner. 

52B80B23-1729-437B-91E3-7CE96D11793C.jpeg

  • Thanks 1
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch von einem ehemaligen Forenkollegen gehört, dass bei der Z900 RS auch die Brembo Oro Serie gehen würden (müsste nur über TÜV eingetragen werden, weil nur KBA Nummer und keine direkte ABE).

Auf jedenfall ganz andere Qualität als das teure und doch billige OEM Zeugs, was nur mit Brembo gelabbelt wird und in China oder Indien super günstig hergestellt wird.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich glaube kaum, dass Brembo dafür seinen Ruf drangäbe. Wenn Brembo draufsteht, ist auch Brembo drin, zumindest bei Fahrzeugherstellern mit einer gewissen Reputation. Inwieweit das Spiel bei manchem Chinabike läuft, kann natürlich eine ganz andere Sache sein, aber ob da die Bremse dann das Schlüsselproblem ist oder andere Schwächen vorhanden sind, weiß man da ohnehin nicht

  • Like 1
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich vermute gans schwer, dass die Z900RS  OEM Bremsscheiben nicht wirklich von Brembo sind...

Bei der ZH2 werden auch Japan Scheiben verbaut, welche ein Brembo Label (so gut als wie Brembo) bekommen haben

Vielleicht kann ja mal der @Zimbo checken, ob die von dem gleichen Hersteller sind, als wie die ZH2 Scheiben  ;)

Edited by roBearZ
Link to comment
Share on other sites

Also wenn ich mir die Scheiben von OEM-BS anschaue und wie die vor sich hin oxidieren, dann lasse ich gerne Leute in dem Glauben wo X drauf steht ist auch nur X drin :smile13:

Wenn Firma X mit einer billig Serie Y zusätzliches Geld generieren kann, dann wird das 100% so gemacht. Denn den Entscheidungsträgern in solchen Firmen ist der Ruf scheiß egal, denn spätestens nach 5-10 Jahren sind diese Heuschrecken weiter gewandert zur nächsten Firma.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich denke, die Preise für die Teile lassen allen noch genug Luft, so dass man jetzt hier nicht, um 10 ct. zu sparen, irgendwelche Materialzugeständnisse machen müsste. Zudem ist der Markt hier eher weniger umkämpft, als dass man hier wirklich einen Herrn Lopez dransetzen müßte. Brembo ist in der Lage, Aufträge abzulehnen, weil die wissen, dass die Teile das Image des Produktes positiv beeinflussen, also läuft das eher andersrum. Wenn die SE den Preisunterschied zur normalen RS rechtfertigen muss, wird niemand die schöne goldeloxierte Gabel als Grund nennen, sondern Brembo und Öhlins müssen dafür herhalten, die güldene Gabel soll m.E. dann auch noch Assoziationen mit Öhlins wecken, obwohl es eigentlich eine Mogelpackung ist. 

 

Das Öhlins Federbein oder die Brembo-Bremse alleine würde sicher nicht ziehen, da würde die SE sicher nicht so gut aus den Läden gehen, zumindest nicht für den Preis. Und daher wage ich mal zu behaupten, dass weder Öhlins, noch Brembo es nötig hätten, sich erpressen zu lassen, und andererseits wird Kawa keinen dieser Hersteller zu Qualitätskompromissen "nötigen", weil das denen relativ schnell auf die Füße fiele. Beim Auto mag das anders liegen, 

 

Aber eben meine persönliche Meinung, das kann natürlich auch anders sein, aber Motorräder sind keine Autos.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Der Lieferant liefert das was der Fahrzeughersteller wünscht in Sachen Qualität und Haltbarkeit und eben dafür bereit ist zu bezahlen, ist doch ein offenes Geheimnis. Wenn im zehntel Cent Bereich kalkuliert und entwickelt wird passt sich der Zulieferer genau der gewünschten Qualität an. 

  • Thanks 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Alex-Z1000:

Wenn im zehntel Cent Bereich kalkuliert und entwickelt wird passt sich der Zulieferer genau der gewünschten Qualität an. 

Wenn es sich bei der H2 um Stückzahlen wie bei Fahrzeugen aus Wolfsburger Konstruktion und DSG handeln würde, wo (Quelle Vox Automobil) Getriebeöl unter Minimum eingefüllt wird / wurde, um zu sparen, hätte ich dafür Verständnis.

Der Bremsenzulieferer bekommt das Material auch nur vom Hersteller, und wenn dort bei Wärmebehandlung oder Vergütung abgewichen wird, kann man in der Materialprüfung das nur schwer nachweisen, weil die Zusammensetzung des Materials ja passt.

Im Fall @OEM-BS kann auch die Montage im Werk Ursache sein. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Da wo richtig gespart wird, wird der Hersteller als erstes sein Markenlogo verkleinern und ggf. verschwinden lassen. Gerade Brembo macht viel Rummel um gute Publicity, da werden die sich ihren Namen für ein paar Bremsanlagen, die Kawasaki ordert, nicht ruinieren. Man kann sicher dort sparen, wo es niemand merkt, aber hier geht es, verglichen mit Autoherstellern um Kleinserien. Beim Auto kommt dann ohnehin das Fahrzeugherstellerlogo drauf, da kann es dem Hersteller dann egal sein, wenn denen das um die Ohren fliegt.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.