Jump to content
IGNORED

ABS Leuchtet und seit heute Morgen auch Motorkontrolle und KTREC


Andi-Z900RS

Recommended Posts

Andi-Z900RS

Hallo Zusammen 

 

Nach ein paar Regenfahrten in den letzten Tagen fing die ABS Leuchte sporadisch an zu Leuchten um kurz danach auch wieder auszugehen. Auch wenn ich im Stand das Kabel an der Schwinge etwas bewegte war das signal wieder aus. Nun leuchte seit heute Morgen aber auch die DFI und Motordiagnose und das KTREC symbol blinkt dauerhaft. Davon abgesehen fährt die Maschine aber ganz normal. Klar hab ich jetzt kein ABS und kene Traktionskontrolle mehr aber das stellt auch kein großes Problem dar.

Ich habe auch schon mitbekommen das dieser Fehler wohl kein Einzelfall ist und häufiger bei der Z900 auftritt.

Wer hat schon einmal ähnlichen Fehler gehabt und wie seid ihr dabei vorgegangen? Ganz ehrlich ich habe kein großes interesse für Konstruierte Schwächen an dem Bike den Händler Werkstätten den Rachen zu füttern. Gibt es vielleicht ein gutes OBD2 Diagnosegerät welches nach wechsel des Sensors in Eigenregie die Fehler löschen kann? 

Link to comment
Share on other sites

Driver626

Wenn der Fehler vom ABS-Sensor ausgelöst wurde setzt er sich normalerweise selbsttätig zurück.

Dafür muss man 4-8x mind. 30-40 km fahren und Zündung aus/an schalten.

So war es auch an meiner SX, nachdem kurzzeitig das Rad falsch herum montiert war.

Link to comment
Share on other sites

Degi69

Hatten wir jetzt bei einem Z900 Fahrer in der Gruppe nach langer Regenfahrt, ging nach längerer Fahrt und mehrfachen Ein und Ausschalten wieder weg. Nervig ist sowas allemal und ich denke, dass solche Systeme ausreichend vor Wasser geschützt sein sollten. Alleine, dass ich das hier jetzt lese, hält mich davon ab, mir so etwas in nächster Zeit zu zu legen.

Link to comment
Share on other sites

Andi-Z900RS
vor 10 Stunden schrieb Driver626:

Wenn der Fehler vom ABS-Sensor ausgelöst wurde setzt er sich normalerweise selbsttätig zurück.

Dafür muss man 4-8x mind. 30-40 km fahren und Zündung aus/an schalten.

So war es auch an meiner SX, nachdem kurzzeitig das Rad falsch herum montiert war.

Ja hab ich kurz auch überlegt! Allerdings wären das ca 80Minuten Schleichfahrt bei der Bullenhitze 😁  ich schau echt mal was es an obd2 scannern so gibt!  

Link to comment
Share on other sites

Driver626

Warum Schleichfahrt?

Die Strecke hat mit der Geschwindigkeit nichts zu tun.

Fahr eine normale Tour, mach alle 30-40 km Pause mit Zündung aus.

Dann wirst merken das nach dem x-ten mal alles wieder normal ist.

Bei wir war es (glaub ich) schon nach dem 3.Mal.

Link to comment
Share on other sites

Andi-Z900RS

sorry falsch gelesen waren keine km/h gemeint !  werd ich am Wochenende testen und berichtrn! Danke erstmal für den Tip

Link to comment
Share on other sites

Alex-Z1000

Löschen ohne die Ursache zu beheben bzw. überhaupt mal den Fehlercode zu wissen ist ja auch nicht das Gelbe vom Ei. Jeder Werkstatt die das so macht würde man auf die Finger klopfen, aber selber hoft man auf Selbstheilung. Hm :pfeif:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich muss dazu sagen, wir sind ca. 1 Stunde durch starken Regen gefahren und die Tachoeinheit vom Kumpel mit ner 1250 GS hat am nächsten Tag auch erst mal kurz geleuchtet, wie ein Weihnachtsbaum, scheint also Produktübergreifend so zu sein, dass diese Systeme Regen nicht so mögen. auch bei der Z900 sind die Lampen nach 30 Minuten alle aus gegangen. Trotzdem sollte man das nicht einfach so übergehen und die Fehler mal auslesen lassen. Es ist ja auch nicht bei allen so.

Ich habe mal ein wenig gegoogelt, scheint auch bei Autos keine Seltenheit zu sein, dass bei Regen die Traktionskontrolle versagt.

 

Link to comment
Share on other sites

Wird dir noch die Geschwindigkeit angezeigt?

 

Ich hatte bei meiner 16er SX mal diese Party.

 

 

Da hatte sich der hintere ABS Sensor verabschiedet.

 

Wie bereits mehrfach erwähnt, lass den Fehler auslesen.

Auch wenn die Diagnose Geld kostet.

Dann hast Gewissheit.

 

Link to comment
Share on other sites

Katapulski
vor 49 Minuten schrieb Degi69:

scheint auch bei Autos keine Seltenheit zu sein

 

Weihnachten vor eineinhalb Jahren sind bei meinem Mustang alle Assistenzsysteme gleichzeitig ausgestiegen (inkl. Servounterstützung der Lenkung) mit Lightshow auf dem Armaturenbrett-Monitor und zig Meldungen. Da war aber kein Regen nur saukalt und passiert ist es auf einer Brücke über eine Bahnlinie.

Einen Tag nach Weihnachten bin ich mit einem Kumpel in dessen Passat (mit meiner Z H2 am Haken, weil gerade vorher gekauft) über die gleiche Brücke gefahren und da ist bei ihm an der gleichen Stelle das ABS ausgestiegen. War nach kurzer Zeit auch wieder i.O.

EMP durch Bahnleitungen? Elektrische Felder, die die winzigen Ströme in den Sensoren beeinflussen, u.U. bei Nässe verstärkt?

Im Mustang-forum war das schon Thema und bei einigen wurden die Batterien ausgetauscht und an der Software rumgefummelt - Alles ohne Ergebnis. Nach einer Weile mit mehreren Starts geht auf einmal wieder alles. So war das auch bei mir und da habe ich mir den Weg in die Werkstatt geschenkt. Seitdem nichts mehr.

 

Wie schön war doch die Zeit, als man außer einem Anlasser nichts elektrisches an Bord hatte? :roll:

High tech low fun.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Alex-Z1000

Kann man so nicht sagen, elektrisches Licht gibt es ja auch schon länger bei Fahrzeugen aller Art :mrgreen: 

  • Haha 4
Link to comment
Share on other sites

Neander

Das sagst Du mir erst jetzt?!? 
Was hätte ich manche Nachtfahrt stressfreier gestalten können. 

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Bei den E60 waren es meistens entladene Batterien, die alle möglichen Fehler ausgelöst haben, bei mir bei 180 auf der Autobahn, 'Schwerer elektronischer Fehler', sofort anhalten, 5 sek. später war es wieder weg. Ich denke aber hier war es wirklich die Feuchtigkeit, was aber nicht sein soll, deshalb immer Fehler auslesen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Underdog

Was macht ihr hier für einen Tumult wegen leuchtenden Lämpchen?
Es kann immer mal passieren, dass ein Bauteil oder Steuergerät beim Selbsttest irgendeinen Fehler meldet ohne dass ein Defekt vorliegt.
Ich halte es für völlig unbedenklich, wenn der Fehler nach 3 Neustarts gelöscht ist und nicht wieder auftaucht. Dann war es nämlich ein unstimmiger Selbsttest, der beim Auslesen nicht angezeigt wird, da er nicht im Fehlerspeicher hinterlegt wurde. Wenn es ein hinterlegter Fehler ist, verschwindet er auch nach den Neustarts nicht.
 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Andi-Z900RS

Also icv hab mir heute Morgen ein Diagnosegerät bestellt welches heute bis 19Uhr noch geliefert wird und was für Kawa geeignet ist!  Mich interessiert es schon was als Fehler angezeigt wird!  Gibt ja doch einige mögliche Fehlerquellen.  

Was meines Erachtens aber auch kein großes thema ist,  wäre der Versuch den Fehler egal auf welche Art zu löschen !  Denn wenn er real ist wird er auch wieder auftauchen ! Und wenn das so ist zeigt mir die Kontrolllampe das jederzeit deutlich an! In dem Fall fahre ich wieder vorsichtiger. Also was soll dabei passieren?  Oder stellt ihr das Mopped bei Abs Fehlermeldungen sofort ab? 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.