Springe zu Inhalt

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'aprilia'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Z-Mainboard
    • Bin neu hier... // Ich hau ab...
    • Treffen und Veranstaltungen
    • Alles von A-Z
    • Bekleidung und Helme
    • Fahrwerk und Bremsen
    • Reifen
    • Lack, Lackpflege, Lackier-Tipps, ...
    • Tuning und Auspuff
    • Elektrik
    • Technischer Überwachungsverein
    • Touren, Gepäck und Navigation
    • Rennstrecke
  • Modellspezifisches
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (ab 14)
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (ab 17)
    • Z750 (04-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z800 (13-16)
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z650 (ab 17)
    • Z300 (15-16)
    • Z900 "Z1" (1973-1977)
    • Fremdmarken/-modelle
    • Streetfighter
  • sonstige Themen...
    • Nutzungsbedingungen / Netiquette
    • Forum und Homepage
    • Plauderecke
  • <img src='http://www.z1000-forum.de/public/images/z1000ev/z1000ev_forum_logo.png'> Z1000 e.V.
    • Z1000 e.V. Öffentlicher Bereich
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Team Schwaben's Schwaben Forum
  • Südbayern's Stammtisch Südbayern
  • Allgäu's Stammtisch Allgäu

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Reifenfreigaben
    • Z750 (04-06)
    • Z750 S (05-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z750 R (11-12)
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14- )
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17- )
    • Z800 (13-16)
    • Z800e (13-16)
    • Z900 (17- )
    • Z900 RS (18- )
    • Z650 (17- )
    • Z300 (15-16)

Kategorien

  • Kawasaki
    • Z1000
    • Z1000 SX
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z800 (13-16)
    • Z750
    • Z650 (ab 17)
    • Z300 (15-16)
  • Aprilia
  • BMW
  • Buell
  • Ducati
  • Harley-Davidson
  • Honda
  • Husqvarna
  • KTM
  • MZ
  • MV Agusta
  • Suzuki
  • Triumph
  • Yamaha
  • Moped
  • Trike
  • Auto
  • Quad
  • Fahrrad
  • Wohnmobil/Wohnwagen
  • Anhänger
  • Sonstige

Kalender

  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Mitte's Termine Mitte
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Nordbayern's Nordbayern Termine
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Termine RNO
  • Team Schwaben's Termine
  • Südbayern's Termine Südbayern
  • Allgäu's Termine

Kategorien

  • Allgemein
  • Z1000 (03-06)
  • Z750 (04-06), Z750S (05-06)
  • Z1000 (07-09)
  • Z750 (07-12), Z750R (11-12)
  • Z1000 (10-13), SX (11-13)
  • Z800 (13-16)
  • Z1000 (ab 14)
  • Z1000 SX (14-16)
  • Z300 (15-16)
  • Z1000 SX (ab 17)
  • Z900 (ab 17)
  • Z900 RS (ab 18)
  • Sonstige Fahrzeuge
  • Fotografie

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

21 Ergebnisse gefunden

  1. taucher

    Wo kommt der Thunfisch her?

    ...und Plötzlich stand sie bei mir in der Garage, ich Schwöre total überraschend. Die Zett hat mich nun 12 Jahre lang begleitet und sie lag mir sehr an Herz. Die Gründe für die Umstellung hat mehrere Gründe, mit der neuen Zett konnte ich mich nicht anfreunden, da fand ich meine 2004er angenehmer. Auch wenn es einige Hoffen, nein ich bleibe nach der Umstellung genau so dabei wie bisher. Da es heute Gepisst hat wie Sau habe ich sie mit den Viano abgeholt und danach Kennzeichenhalter und Blinker. ....und zum ersten mal seit 12 Jahren mit Kennzeichenbeleuchtung. Nun steht eine Aprilia Tuono Factory bei uns in der Garage.
  2. Frank

    Aprilia in Problemen

    Ich habe heute erstaunt vernommen, dass es Aprilia derzeit gar nicht allzu gut geht. In der neuen PS stand, dass von 7 Fließbändern in der Fertigung nur 2 am laufen sind. Im selben Heft bei der Vorstellung der 2014er Tuono und RSV 4 wurde auch nochmal erwähnt. dass es tolle Motorräder sind, die aber kaum einer kaufen will. Irgendwie blöd. Der Marke fehlt anscheinend der Eisdielen Effekt, den ein ital. Motorrad nun mal braucht.
  3. Da ich meiner Kawasaki wahrscheinlich fremd gehen will, bitte ich euch um Hilfe. Es soll wohl eines der oben genannten Bikes werden. Daher bitte ich euch um persönliche Erfahrungswerte. Also KTM 690 Duke (2012), Aprilia Dorsoduro oder die Ducati Hypermotar 796. Probefahrten stehen demnächst bei gutem Wetter an, aber es schadet ja nicht sich vorab zu informieren.
  4. webmaster

    Naked Bike Galerie

    hier mal konzentriert alle gängigen "konkurenten" (oder auch nicht-konkurenten) der z in der kategorie "naked bike". alphabetisch nach herstellern... Aprilia RSV Tuono 1000 R (2 Zyl., 125 PS, 96 Nm bei 8.750/min.) Preis: 10.928€ Benelli TNT 1130 (3 Zyl., 137 PS, 118 Nm bei 6.750/min.) Preis ab 13.500€, auch als Sondermodell Sport, Cafe Racer und Titanum erhältlich... BMW K 1200 R (4 Zyl., 163 PS, 127 Nm bei 8.250/min.) Preis: ab 13.000€ Buell Lightning XB12S (2 Zyl., 101,4 PS, 109,7 Nm bei 6.000/min.) Preis: 11.499€ Ducati Monster S4R Spitzenmodell, (2 Zyl., 117 PS, 99,1 Nm bei 7.000/min.) Preis: 11.995€ Honda Hornet 900 (4 Zyl., 109 PS, 91 Nm bei 6.500/min.) Preis: 8.940€ KTM 990 Superduke (2 Zyl., 120 PS, 100 Nm bei 7.000/min.) Preis: 11.990€ MV Agusta Brutale 910 S (4 Zyl., 136 PS, 96 Nm bei 7.900/min.) Preis: 15.490€ Triumph Speed Triple (3 Zyl., 130 PS, 105 Nm bei 5.100/min.) Preis: 10.990€ Yamaha FZ1 (4 Zyl., 150 PS, 106 Nm bei 8.000/min.) Preis: 9.995€
  5. Hallo zusammen! ich brauch mal wieder eure Hilfe! und zwar kann ich mich nicht entscheiden! zwischen: und: zu welchem der beiden Blinker würdet Ihr tendieren?? Ich weis dass das Geschmacksache ist aber interessieren würde mich eure Meinung denoch! Lieben Gruß
  6. ride on

    Reifenfreigaben für das Bike noch nötig?

    Mit dem Verzicht der Fabrikatsbindung für Motorradreifen verunsichern einige Hersteller aktuell die Motorradfahrer. Ermöglicht wurde das durch Änderungen der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO). Bislang war es so, dass der Fahrzeughersteller eine Reifen-Empfehlung bzw. -bindung inklusive Freigabe in den Fahrzeugpapieren vorgab. Wollte der Halter einen anderen Reifen fahren, benötigte er eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Reifenhersteller, der eben diesen Wunschreifen zuvor bereits ausgiebig auf dem entsprechenden Fahrzeugtyp geprüft und für gut befunden hat. Daran hat sich grundsätzlich auch nichts geändert. Was aber, wenn sich ein Fahrzeughersteller von der Reifenbindung distanziert? Auf den ersten Blick sieht es dann so aus, als ob sich der Fahrzeughalter nach Herzenslust auf dem Markt umschauen und bedienen könne, ohne auf irgendwelche Freigaben achten zu müssen. Das aber ist ein Trugschluss. Denn nach wie vor fordert der Gesetzgeber vom Halter eine ausgewiesene Reifenfreigabe. Im Fall von Aprilia / Benelli / Suzuki schenkt sich der Fahrzeughersteller allerdings die aufwändigen und kostenintensiven Tests und gibt die Verantwortung damit automatisch an den Kunden bzw. die Reifenhersteller weiter. Auf diese Art umgeht der Fahrzeughersteller ganz nebenbei auch die Produkthaftung - zumindest was die eng miteinander gekoppelten Bereiche Fahrsicherheit und Reifen betrifft. Hintergründe Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) ist zuständig für die Erteilung von Betriebserlaubnissen (ABE) und Typgenehmigungen nach nationalen bzw. internationalen Rechtsvorschriften. Reifenfabrikats- oder sonstige Bindungen der Reifen, wie sie bislang in im alten Fahrzeugschein bzw. -brief unter der Zeile 33 (Bemerkungen) eingetragen waren, auch bei den neuen Fahrzeugpapieren (Änderung der straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften vom 25. April 2006, Zulassungsbescheinigung Teil I und II, Feld 22) geführt werden. Grundlage dafür waren in der Vergangenheit entsprechende Einschränkungen in der jeweiligen ABE nach den Vorschriften der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO), die mittlerweile in der EG-Typgenehmigung nach EG-RL 92/61/EG und 2002/24/EG verankert sind. Soviel erst mal aus dem Amts-Chinesisch des erfreulich kooperativen Kraftfahrtbundesamtes. Nach Auffassung des BMVBS ist in jenen Fällen, in denen aufgrund der komplexen physikalischen Zusammenhänge ein sicheres Führen von Krafträdern nur mit einer vom Fahrzeughersteller genannten Reifen möglich und dieses in den Genehmigungsunterlagen in Form einer Beschränkung ausgewiesen ist, der ausgewiesene Fahrzeughalter / Fahrer von diesem Sachverhalt ausdrücklich zu informieren. Diese Interpretation wurde im Übrigen daraufhin auch so mit der Europäischen Kommission abgestimmt. Maßgeblich war an diesem Entscheid die Tatsache, dass auch Fahrzeughersteller vor dem Hintergrund der fahrdynamischen Besonderheiten von Einspurfahrzeugen keine Alternative zu der eingeschränkten Verwendung von Reifen haben. Sprich: Im Vordergrund der geänderten Rechtsvorschriften standen von vornherein Fahrzeugsicherheit und Stabilität, sodass die in den Fahrzeugdokumenten genannten Fabrikatsbindungen - sowie sonstigen Einschränkungen - auch in Zukunft das Maß der Dinge sind. Worauf sollte der Motorradfahrer bei der Reifenwahl also besonders achten? Die Antwort ist einfacher als es die auf den ersten Blick verstrickt anmutende Rechtslage vermuten lässt. Wer sich auf nicht getestete Reifen ohne Freigaben bzw. Unbedenklichkeitsbescheinigung einlässt, darf sich später nicht beschweren, wenn er sich um Kopf und Kragen fährt. Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Reifenherstellers muss laut Gesetzgeber dennoch mitgeführt werden. Selbst wenn in den Fahrzeugpapieren keine Reifenbindung besteht. Dass der Polizeibeamte vor Ort die Freigaben in der Regel gar nicht nachprüfen kann, steht auf einem anderen Blatt. Dazu wäre eine Vernetzung mit einer TÜV- oder Hersteller-Datenbank erforderlich, die zumindest im Moment noch nicht existiert. Im Fall einer Mängelkarte hat der Halter dann eine Woche Zeit, um sich eine gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung zu besorgen (Reifenhersteller, Internet, Foren) und diese auf einer Polizeiwache vorzulegen. Bikersjournal.de sprach dazu mit Thomas Decke, Pressesprecher Polizei Mettmann / NRW: Jürgen Frank vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS): Verzichtet ein Fahrzeughersteller auf sicherheitsrelevante Reifenfreigaben, ist es naheliegend, dass in diesem Fall wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen könnten. Allein im Jahr 2007 präsentierte der japanische Motorradhersteller Suzuki mindestens sechs neue Motorräder. Das komplette Programm zwischen 400 und 1.800 ccm umfasst zu diesem Zeitpunkt 22 straßenzugelassene Modelle (Quelle: 'MOTORRAD Katalog 2007'). Klar hingegen die Frage, wer bei einem Unfall durch Reifenschaden haftet, wenn der Fahrzeughersteller keinerlei Bindung mehr vorgibt oder nur eine, die vielleicht nicht mehr produziert wird. Dann nämlich geht der 'Schwarze Peter' an den Halter des Fahrzeugs. Es sei denn, der Reifenhersteller hat von sich aus das jeweilige Fahrzeug mit dem betreffenden Reifen ausgiebig getestet und folglich eine offizielle Freigabe erstellt. In diesem Fall würden die Kosten zu Prüfung und Erstellung des Gutachtens bei den Reifenherstellern hängen bleiben. Keine Reifenbindung vom Fahrzeughersteller heißt nicht, dass man nach gut dünken Reifen montieren kann, sprich: es ist nach wie vor ein Gutachten erforderlich. Keine Vorgaben vom Fahrzeughersteller heißt auch keine Haftung durch den Hersteller. Schließlich hat dieser den Reifen ja nicht empfohlen. Und wenn der eventuell in der Betriebsanleitung empfohlene Reifen in der schnelllebigen Zeit von Heute vielleicht schon bald nicht mehr angeboten wird? In diesem Fall ist der Fahrzeughersteller haftungsmäßig ebenfalls fein raus - und hat sich obendrein die Kosten für Freigaben gespart. So gesehen handelt es sich also um rein betriebswirtschaftliche Aspekte und kein Mehr an Freiheiten für den Biker. Eher um ein Mehr an Eigenhaftung. (Quelle Biker Journal 03.10.2007)
  7. ...Europa auf dem Vormarsch. Mittlerweile liegt die Bilanz für die Motorrad Neuzulassungen im kompletten Jahr 2011 vor. Verkäufe (%=gegenüber 2010) BMW 19956 + 9,8% Harley 8735 +12,7 % Triumph 5102 +34,1% KTM 4652 +10,1% Ducati 4176 +29,5% Aprilia 1953 +30,0% Honda 9571 -7,6% Kawasaki 8811 +3,5% Suzuki 8739 -11,7% Yamaha 7246 -14,0% Mal gucken, ob die Japaner den Abwärtstrend stoppen können.
  8. eagle_z1000

    Online-Shop

    Hallo Leute, gibt es eigentlich einen Online-Shop, wo man anhand von Explosionszeichnungen oder ähnlichem, Teile von unserer Z ordern kann? Googeln hat leider nichts ergeben. Bei meiner alten Aprilia z.B. war das Angebot an Shops ziemlich groß. mfG
  9. Frank

    Aprilia Tuono V4R

    Was neues von der Piaggio Gruppe: quelle:motoblog.it Hmmm....sieht ein bisschen aus wie eine verunfallte RSV4...!
  10. So ich hab dann auch mal 2 Zylinder gelassen. Meine neue Kurvenbella : Montag wird zugelassen und Dienstag oder Mittwoch abgeholt.....
  11. Servus Leute, ich würde mich ja erst im Vorstellungsthread vorstellen, aber ich dachte ich mache es direkt hier, da ich ja noch am überlegen bin ob ich unter den Z1000-Fahrern weilen werde oder nicht. Kurz zu mir: Ich komme aus Wiesbaden, bin momentan noch auf einer Suzuki GSX-R 1000 K5 unterwegs und überlege nun ernsthaft auf eine 1000er Z umzusteigen. Meine Beweggründe: Ich bin ein absoluter Tourenfahrer, obwohl ich erst 22 bin und die meisten in meinem Alter lieber von Eisdiele zu Eisdiele fahren, hab ich eigentlich mehr Spaß daran an einem Wochenende mal 1000km abzureißen. Fahre seit ich 16 bin und bisher immer nur Supersportler. Aprilia RS 125 Honda CBR 900rr Fireblade (SC44) Suzuki GSX-R 1000 K5 ....und jetzt? Wie gesagt ich fahre gerne supersportlich, allerdings muss mir das ganze auch noch nach 400km Spaß machen ohne dass der Rücken und alles andere weh tut. Bin 175 auf 68kg, daher mag ich natürlich leichte Motorräder habe aber auf keiner Größe Probleme unterzukommen. Ich bin schon viele andere Motorräder gefahren und habe meine Mutter vor kurzem zu einer Suzuki GSR 600 bringen können, welche ja vom Stil her auch in die Richtung der Z 750 geht. Mir gefällt das Fahrgefühl sehr gut, allerdings zu unsportlich und sie setzt zu früh auf. Was ich suche sollte also Naked, sportlich sein und hoffentlich einigermaßen Druck haben damit man auch Spaß hat. Soziusfreundlichkeit wäre auch nicht allzuverkehrt. Daher meine Frage an euch: Ich habe mir nun so ziemlich alle Testberichte der Z1000 durchgelesen die ich finden konnte. Alle beschreiben die 07er Version (kann bis 6500 Euro max. ausgeben, daher kommt die wohl in Frage) als gutes Motorrad, doch im gleichen Atemzug wird sie auch "zahm", ab und zu "träge" etc. genannt. Nirgends kommt das Gefühl auf, dass sie einen umhaut und so richtig zeigt wo es langgeht. Sie wird eher als Landstraßencruiser beschrieben. Wie sportlich kann man die Z bewegen? Schafft man es mit ein paar Umbauten (Fußrasten, anderer Lenker z.B.) sie sehr sportlich zu bewegen oder bin ich da bei Konsorten wie KTM Superduke besser aufgehoben? Ich bin absolut kein Raser der ständig mit 200 über die Landstraße fegt, sportlich ohne Aufsetzen von Fußrasten etc. sollte man die Maschine meiner Meinung nach aber schon durch Serpentinen bewegen können! Bin momentan 180 PS auf vollgetankte 200kg oder sowas gewöhnt und erfreue mich wirklich daran. Wird man von knapp 130 ps auf 230 kg enttäuscht oder ist es einfach eine andere Kraftverteilung? Grundsätzlich ist mir aufgefallen, dass oft Reifen und Handling in Kurven bemängelt wurden. Schafft hier ein anderer Reifen (180er oder anderer Querschnitt) Abhilfe? Evtl. gibt es hier ja auch Umsteiger die mir berichten können. Vielen Dank schonmal im Voraus Beste Grüße Leo P.S.: Ich habe die Suche benutzt und schon vieles gelesen, werde auch sicherlich die nächsten Wochen noch damit verbringen! :rolleyes:
  12. little_bear

    elektronikschrott und leistungswahn

    seit einigen wochen lese ich hochinteressiert in der motoradnews die neuvorstellungen. doch was ich da lese läßt mich zweifeln. zum beispiel die neue v max hat laut mo news 200ps aber liegen nur im 4. gang an. was soll das entweder ich hab soviel leistung oder nich. ich bezahle doch nich 20000 € für ein bike das nur in einem gang die volle leistung hat. oder aprilia die haben mehr elektronik verbaut als ein space shuttle man sollte glaub ich auch die ausbildung für diese shuttle haben um die aprilias zu fahren. da lese ich einstellbare mappings, traktionskontrollen, ride bey wire. entweder man kann ein mitorad bauen das mit der leistung fährt oder man kann es nicht und sollte es lassen. diese E schrott kostet nur unnötig geld und ist meiner meinung auch störanfällig( siehe autos). wenn ich weiter lese stoße ich immer wieder auf diesen satzdies bike hat leider kein oder noch kein abs. ich hab auch kein abs und fahre trozdem. ich brauch diesen rotz nich mal im auto, weil wenn das abs mal kommt versagt es auch weil zu glatt. ich finde diese meinungsmache zu thema abs schlecht wer es will solls dazu kaufen. denn ohne wird das bike billiger. aber ich glaub den entwicklern gehen die ideen aus und da pflastern sie die bikes sinnlos mir der elektronik zu
  13. Frank

    Aprilia Dorsoduro 1200

    Seltsam, dass die Aprilia Neuheit hier komplett untergeht? (oder hab ich was übersehen?) http://www.aprilia.de/pages/modelle/3617/Dorsoduro-1200-Dorsoduro-1200-ABS-ATC/ Ein Supermoto - Funbike mit 1200cc, 130PS und ca. 12000,-€ trifft doch hier eigentlich auf eine Zielgruppe? Am Aussehen sollte es ja nicht nur liegen. Schließlich haben ja schon einige ugly Bikes hier die Herzen der Zler erobert.
  14. marko

    Hyper-TLS

    http://www.apriliaforum.com/forums/showthread.php?t=203059
  15. Was haltet ihr vom Supersport Jahrgang 2010 in der Literklasse? Dieses Jahr konkurrieren ja nicht weniger als 9 Bikes miteinander: Aprilia RSV4 BMW S1000RR Ducati 1198 Honda Fireblade 1000RR Kawasaki ZX10R KTM RC8R MV Agusta F4 Suzuki GSX-R1000 Yamaha R1 Will mir zwar kein so ein Bückeisen zulegen, aber die Auswahl ist schon gigantisch. Bin mal auf die großen Vergleichstests gespannt, obwohl eigentlich nur die MV und die BMW richtig neu sind.
  16. littleDRAGON

    ZULASSUNGSZAHLEN 2009 TOP 50

    Die Zulassungszahlen 2009 Top 50 Z750 auf Platz 8 http://www.motorradonline.de/de/news/branche/zulassungszahlen-2009-top-50-motorrad-bestseller/282500 1 BMW R 1200 GS 4339 2 Honda CBF 600 S 2614 3 Kawasaki ER-6n 2528 4 Suzuki Bandit 1250 1977 5 Yamaha XJ6 1924 6 Honda CBR Fireblade 1810 7 Honda CBF 1000 1482 8 Kawasaki Z 750/S 1463 9 BMW F 800 GS 1432 10 BMW F 650 GS 1427 11 BMW F 800 R 1420 12 Honda CB 1000 R 1369 13 Yamaha FZ1 1312 14 Triumph Street Triple 1235 15 Yamaha YZF-R1 1217 16 Suzuki SFV 650 1202 17 BMW K 1300 S 1179 18 Suzuki V-Strom 650 1151 19 BMW R 1200 R 1102 20 Suzuki GSX-R 1000 1071 21 Honda CBR 600 RR 1070 22 Yamaha FZ6 Fazer 1051 23 Suzuki GSX-R 750 980 24 Harley-Davidson Dyna Street Bob 926 25 Harley-Davidson Dyna Fat Bob 914 26 Kawasaki Ninja ZX-10R 893 27 Suzuki GSX 650 F 893 28 Kawasaki Z 1000 882 29 Kawasaki VN 900 Classic 849 30 Suzuki Bandit 650/650 S 843 31 Suzuki GSR 600 843 32 BMW R 1200 RT 780 33 Honda CB 600 F 774 34 Suzuki VZR 1800 M Intruder 764 35 Yamaha YZF-R6 752 36 Triumph Speed Triple 738 37 KTM 990 Supermoto 726 38 BMW K 1300 GT 706 39 Honda VT 750 C/DC Shadow 681 40 Kawasaki ZZ-R 250 681 41 Kawasaki Ninja ZX-6R 674 42 BMW K 1300 R 669 43 Suzuki GSX-R 600 612 44 Suzuki Hayabusa GSX 1300 R 609 45 Honda XL 700 V Transalp 593 46 Aprilia SMV 750 Dorsoduro 560 47 Ducati Monster 1100 548 48 BMW F 800 S 535 49 Ducati Monster 696 531 50 Suzuki B-King 524 wer war den da so nett hier zu editieren ?
  17. Gast

    Probefahren, aber wie?

    Hi! Nach drei Jahren Z750 muß jetzt langsam was neues her. Als Zusätzliches Moped habe ich zwar inzwischen auch noch eine Z1100 ST von 82, aber meine Gedanken gehen zur Zeit in Richtung: 1 Liter Sportler vs. Sporttourer (speziell dabei ZX10R vs. ZZR1400) Innerhalb der 1 Liter Sportler Honda Fireblade vs. ZX10R Mal abgesehen davon, daß hier viele den Wechsel zu leichtem oder schwerem Joghurtbecher wohl nicht nachvollziehen können habe ich ein ganz anderes Problem: Habe rund um Dortmund noch keinen Händler gefunden, bei dem Probefahrten der Kawasaki Bikes möglich wären, da diese alle keine Modelle aus diesem Jahr wären (Zitat Andree in Witten: Es lohnt sich nicht für uns, die Mopeds älter als eine Saison als Vorführer zu haben. Aber wir hätten sie beide da...) Aber ich kaufe doch nicht die Katze im Sack! Und ich will keine R1 (ich mag keinen Underseat-Auspuff ) Hat irgendjemand eine Idee, wie ich a) Sportler und Sporttourer vergleichen kann Überhaupt mal eine ZX10R 2008 / 2009 probefahren kann? Alternative wäre wohl warten bis evtl. Frühjahr (ebenfalls Andree: Sie erwarten im Laufe September Neuigkeiten bzgl. neues ZX10R Modell), aber darauf habe ich keine Lust (und für die ZZR1400 bringt das auch nix). Problematisch auch, daß ich nicht gerade viele "Bikerfreunde" habe... Nur einen mit eine Aprilia Tuono... Gruß, Arndt
  18. Frank

    Aprilia Tuono V4

    Der nächste Naked-Bike Kracher kündigt sich an! OK....der Auspuff! Aber der ist nicht mal der Rede wert. Quelle: motorcyclenews
  19. Str33tfight3r

    Bremsbelege wechseln Z1000 BJ07 ABS

    Servus Leute, habe mal eine Frage ob wer eine gute Anleitung zum welchseln der Bremsbelege bei einer Z1000 BJ. 07 ABS hat für vorne. Habe die dabei noch nicht gewechselt nur bei meiner aprilia und wollt mal fragen worauf man bei der Z1000 besonders achten muss, wegen abs oder sonstigem, will mein schnuckel ja net verunschtalten.
  20. Gast

    Morgen kauf ich eine ...

    ... oder behalt ich die Zed doch? Weil es gerade sooo viele nette Bikes gibt denkt man doch dann und wann mal über Nachfolger der guten Zed nach. Was meint ihr denn was eine echte Alternative wär bzw. ein würdiger Nachfolger? In der Mittelklasse treten an: Aprilia Shiver 750, nette Optik schöner Sound BMW F 800 R, noch nicht gefahren Ducati 696, ??? oder 1000 ccm KTM 990 SuperDuke, trotz viel Plaste geiler Sound und Fahrwerk Moto Guzzi Griso 1100/ 1200, Powercruiser mit Schmalz Triumph 1050 Triple, hauhauha also da bleibt kein Auge trocken Oder was würdet ihr unbediengt mal fahren wollen???
  21. Hi Leute, habe in der Suche nix passendes gefunden! Hat irgendjemand von euch schon mal verglichen wenn er eine Tour mit einem Kollegen fährt wieviel Kilometer am Ende bei beiden oder mehreren am Tacho stehen? Ich hab es letztes mal probiert und war schockiert Wir fuhren nur eine kurze Tour, bei mir waren es am Ende 305 km und bei ihm waren es 271 km!!!!!!! Er hat eine Aprilia Tuono! Das sind über 10%, das kann doch nicht so extrem sein oder??? Helft mir bitte weiter!! Danke im Voraus!! MFG Gasa
×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.