Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'gabel'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Z-Mainboard
    • Bin neu hier... // Ich hau ab...
    • Treffen und Veranstaltungen
    • Alles von A-Z
    • Bekleidung und Helme
    • Fahrwerk und Bremsen
    • Reifen
    • Lack, Lackpflege, Lackier-Tipps, ...
    • Tuning und Auspuff
    • Elektrik
    • Technischer Überwachungsverein
    • Touren, Gepäck und Navigation
    • Rennstrecke
  • Modellspezifisches
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (ab 14)
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (ab 17)
    • Z750 (04-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z800 (13-16)
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z650 (ab 17)
    • Z400 (ab 19)
    • Z300 (15-16)
    • Z125 (since 19)
    • Z900 "Z1" (1973-1977)
    • Fremdmarken/-modelle
    • Streetfighter
  • sonstige Themen...
  • <img src='http://www.z1000-forum.de/public/images/z1000ev/z1000ev_forum_logo.png'> Z1000 e.V.
  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Stammtisch Rhein-Neckar-Odenwald
  • Team Schwaben's Schwaben Forum
  • Südbayern's Stammtisch Südbayern
  • Allgäu's Stammtisch Allgäu

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Reifenfreigaben
    • Z750 (04-06)
    • Z750 S (05-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z750 R (11-12)
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14- )
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17- )
    • Z800 (13-16)
    • Z800e (13-16)
    • Z900 (17- )
    • Z900 RS (18- )
    • Z650 (17- )
    • Z300 (15-16)
  • Forumskram
    • Z-Kalender

Categories

  • Kawasaki
    • Z1000
    • Ninja1000
    • Z900 (since 17)
    • Z900 RS (since 18)
    • Z800 (13-16)
    • Z750
    • Z650 (since 17)
    • Z300 (15-16)
  • Aprilia
  • BMW
  • Buell
  • Ducati
  • Harley-Davidson
  • Honda
  • Husqvarna
  • KTM
  • MZ
  • MV Agusta
  • Suzuki
  • Triumph
  • Yamaha
  • Mofa/Moped
  • Trike
  • Car
  • Quad
  • Bicycle
  • Caravans/Trailers
  • Trailer
  • Other

Calendars

  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Mitte's Termine Mitte
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Nordbayern's Nordbayern Termine
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Termine RNO
  • Team Schwaben's Termine
  • Südbayern's Termine Südbayern
  • Allgäu's Termine

Marker Groups

There are no results to display.

Categories

  • General
  • Z1000 (03-06)
  • Z750 (04-06), Z750S (05-06)
  • Z1000 (07-09)
  • Z750 (07-12), Z750R (11-12)
  • Z1000 (10-13), SX (11-13)
  • Z800 (13-16)
  • Z1000 (ab 14)
  • Ninja1000 (14-16)
  • Z300 (15-16)
  • Ninja1000 (ab 17)
  • Z900 (ab 17)
  • Z900 RS (ab 18)
  • Z650 (ab 17)
  • Z125 (ab 19)
  • Z400 (ab 19)
  • Sonstige Fahrzeuge
  • Fotografie

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 51 results

  1. Bei der 24000er Inspektion ist dem Freundlichen ein leckender Gabelholm aufgefallen. Ursache: Simmering defekt. Meine Z ist natürlich gerade aus der Garantie. Also überprüft mal eure Gabel. Durch die Gabelcover sieht man die Tauchrohre nicht (unzureichend) und dementsprechend selten wird an der Stelle auch geputzt. Kann mir vorstellen, dass der Dreck einen Teil zum Defekt beigetragen hat. Bei einer unverkleideten Gabel wischt man eher mal drüber. Dank eines sehr kulanten Händlers konnte der Schaden ohne Nachteil für mich reguliert werden.
  2. Hallo, da ich überlege das Fahrwerk Vorne und Hinten zu erneuern such ich progressive Gabelfedern. Leider finde ich im Netz nur Lineare für das AA Modell. Hat vlt. jemand n Tip oder gibts die nur noch als lineare Variante für mein Modell ?
  3. Little_one

    Z1000 Gabel in Z750 04-06

    Mahlzeit zusammen. Ich hatte mich ja schon mal vorgestellt und gesagt , das mein Moped , eine z750, komplett umgebaut wurde. Ich habe sie allerdings so gekauft und nicht wirklich immer eine konkrete Ahnung was da verbaut ist. Meine Schwinge hat einen Unterzug und einen französischen Kawasaki Aufkleber . Und der kettenschutz von der z750 passt schon mal nicht. Mittlerweile bin ich der Meinung das ist eine Z1000 Schwinge...egal Die Gabel....es soll eine z1000 Gabel von 2003 sein. Vielleicht bin ich ja nur doof. Früher bin ich immer Yamaha gefahren. Aber ich finde keine Möglichkeit die Gabel zu verstellen. Normal kann man ja die Mutter oben drehen und über die Anzahl der sichtbaren Ringe weiß man wie man sie eingestellt hat. ich finde keine Ringe... Ich finde auch keine kleine Mutter an der man schrauben kann... Auch Bilder im Internet helfen mir tatsächlich erstmal nicht weiter. Hat einer eine Idee was da wirklich verbaut ist? Das einzige originale an diesem Motorrad scheint der Tank zu sein...lol
  4. Hallo Zusammen, wer hat schon mal die Vorderradgabel der Z1000 (07-09 ZRT00b) "selber" komplett demontiert und wieder zusammengesetzt (neues Öl, neue Dichtungen und Gleitbuchsen)? In dem WHB werden verschiedene Kawasaki-Spezialwerkzeuge genannt. Sind die wirklich nötig, oder gibt es da Tricks bzw. Erfahrungen wie man sich da mit selbstgebastelten Hilfsmitteln behelfen kann? Gruß Martin 953
  5. robstar

    Gabelservice alle 2 Jahre ?

    Hallo Zusammen, heute hab ich mal mit dem freundlichen Vertragshändler in der Umgebung tel. ... Terminabsprache und Frage nach den Arbeiten die bei der kommenden Inspektion anstehen. Infos hab ich soweit bekommen und fast alles war in Ordnung. Wie gesagt fast alles. Als mir gesagt wurde, dass alle zwei Jahre das Gabelöl gewechselt werden muss und ja wahrscheinlich bei meine Bike noch nie gewechselt wurde bin ich fast hinten über geschlagen. Mein Bike ist seit dem Neukauf jedes Jahr bei dieser Vertragswerkstatt. Ich habe dann mal gefragt warum das dann nicht gemacht wurde als es fällig war??? Antwort: "Jaa, die meisten wollen das ja nicht ... weil das ca. 100 Euro zusätzlich kostet ...." Habe dann direkt u. ausdrücklich drauf hingewiesen, dass ich nie Arbeiten ausgeschlossen habe und gern wissen würde warum das nicht gemacht wurde, wenn es Vorgabe des Herstellers ist? Antwort: "Kann man mir heute nicht beantworten, man muss alle Rechnungen durchsehen und am Montag mit jmd. von der Werkstatt sprechen, heute ist da keiner ..." Kann mir jmd. hier etwas dazu sagen? Stimmt die Angabe, dass alle 2 Jahre das Gabelöl neu muss? Im Wartungsplan und im Werkstatthandbuch konnte ich zur dieser Vorgabe nichts finden. Entweder der Kawa.-Händler will unnötige Arbeiten abrechnen oder er ist in meinen Augen unfähig, weil er Vorgaben des Herstellers nicht einhält!?!? GreetZ
  6. Hallo, bin neu hier im Forum und bin bisjetzt über die vielen zahlreichen und hilfreichen Beiträge sehr begeistert! Nun zum meinem Anliegen.. Kann mir bitte ein hilfsbereiter Z 650 Besitzer den oberen und gleichzeitig serienmäßigen Abstand Ermessen, bei dem die Dämpfer oben aus den Holmen rauskucken? Auf dem Bild ist es nochmal genauer dargestellt, was ich überhaupt meine.
  7. Vorarbeit die nötig ist: - Vorderrad ausbauen - Maske abbauen - Gabel ausbauen Bevor man die Gablholme komplett ausbaut unbedingt den überstand messen ! Dann obere Klemmung lösen und Gabelrohrstopfen lösen ! Teil 1. Federausbau: Also los gehts, Gabel raus und verstellbereich (Zug und Druckstufe) notiert: [attachment=4460:84.jpg] Gabelverschlussdeckel demontieren: [attachment=4461:85.jpg] [attachment=4462:86.jpg] Gabelverschlussdeckel von der Dämpferstange abschrauben: Die Vorspannhülse hat zwei löcher, an der sie herunter gezogen werden kann, um an die Kontermutter zu kommen [attachment=4463:87.jpg] Hierzu ist Spezialwerkzeug (Cartridgepusher) erforderlich : [attachment=4464:88.jpg] Spezialwerkzeug an der Federvorspannhülse montiert: [attachment=4465:89.jpg] Als nächstes sind eigentlich 2 Mann erforderlich und natürlich wieder Spezialwerkzeug (Cartridgekontermutterhalter) : [attachment=4466:90.jpg] Hier das Spezialwerkzeug um die Federvorspannhülse unter der Kontermutter zu halten: [attachment=4467:91.jpg] Der Gabelverschlussdeckel ist nun ab...... [attachment=4459:92.jpg] ....und sieht so aus: [attachment=4469:93.jpg] Nun kann die Federvorspannhülse abgenommen werden: [attachment=4470:94.jpg] und so sieht das dann mit dem Spezialwerkzeug von innen aus: [attachment=4471:95.jpg] Jetze das Gabelöl raus: [attachment=4472:96.jpg] Feder raus: [attachment=4473:97.jpg] Paar mal Tauch-u. Standrohr ineinander schieben und Kolbenstange bewegen, dann ausbluten lassen: [attachment=4474:98.jpg] Das wars bis hierher, Rest kommt in Teil 2. Noch kurz ein vergleich der beiden Federn: [attachment=4468:99.jpg] Auf den ersten Blick konnte ich keinen unterschied feststellen. Auf den zweiten, ist die Wilbers Feder etwas länger als das Original, kann aber auch am verschleiss der Originalen Feder liegen? Die Drahtstärke ist in etwas gleich. Was nachher anders sein wird, ist das Luftpolster, Original 100mm und bei Wilbers dann 130mm. Auch das Öl wird ein anderes sein, Wilbers SAE 5 und Original Showa SS-47 SAE-10 Mehr zu den selbst gebauten Werkzeuge gibt es in einem extra Tut.
  8. Ich stelle es einfach mal hier ein - wenn es falsch ist bitte löschen bzw verschieben. Meine Z kommt langsam aber sicher zum Finale. Fast alle Umbauten sind gemacht, nur noch die Stahlflex als auch die VA Federn fehlen noch. Das mit den Stahlflex mache ich wenn die O-Leitungen sich dem Ende neigen ....aaaaaber die VA Federn liegen mir am Herzen. Ich würde diese gerne selber tauschen aber leider sind meine Schrauberkenntnisse bei solchen Änderungen sehr limitert. Da einige im Forum das schon selbst durchgeführt haben, suche iche jemanden der mit mir dies zusammen machen kann bzw evtl auch das Werkzeug hat (natürlich gegen Entgeld). Vielleicht gibt es jemanden der im Raum Mannheim/Heidelberg mir hier behilflich sein kann ..Würde mich über eine PM freuen Vielen Dank
  9. Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und auch neu in der Motorradbranche... Habe mir eine z750 vom Bj. 2004 gegönnt für den Anfang. Diese ist mir letze Woche umgefallen und nun stimmt der Lenker mit dem Vorderrad nicht mehr überein.. das heißt, wenn ich den Lenker gerade habe schaut das Vorderrad etwas nach links und natürlich wenn ich das Vorderrad gerade habe der Lenker etwas nach rechts.. Kann man da etwas einstellen? Ich glaube nicht das der Lenker verbogen ist auch ein Freud von mir sagte er glaubt es nicht. Ich kann mich noch von den Mopeds und 50cc Cross erinnern das dies öfters passierte aber damals (15 Jahre alt...) habe ich einfach das Vorderrad zwischen meine beine geklemmt und den Lenker gerade gezogen, das getraue ich mich nicht mehr. auf den Bildern kann man die leichte Verschiebung erkennen. Kann mir jemand einen Tipp geben bzw. weiterhelfen? Vielen Dank und schöne grüße aus Südtirol domeSTone
  10. Hallo Z900 Gemeinde, habt ihr schon am Fahrwerk gedreht. Was habt ihr für eine Grundeinstellung beim Ausliefern eingestellt bekommen. Habe jetzt 1500km "zügig" abgespult, meines Empfinden nach ist die Gabel vorne sehr straff für unsere Österreichischen Landstraßen, kleine Schläge dämpft sie schlecht weg, harte Schläge sind ok. Habe jetzt auf 10 Clicks zugedreht statt 13, werde das mal testen. Denke die Federvorspannung kann man auch verstellen, muß da wahrscheinlich ein wenig softer stellen. Fahre vorne so 2,2 -2,3 bar kalt, Reifenbild top. Hinten ist die Feder fast nicht vorgespannt, und Einsteller 1 1/2 Umdrehungen zu, habe 95 kg und trotzdem recht straff. Luftdruck hinten 2,4 kalt, Reifenbild top. Die 2,9 von Kawa sind der Wahnsinn, hatte an der Tankstelle 3,4 bar warm, das geht nicht gut. Mir ist der maximale Grip wichtiger als Verschleiss, fahre diese Kombination nun schon 1300km bei Temperaturen von 6-23C° und kalten Asphalttemperaturen. Habe hinten heute auch etwas aufgemacht 1 1/4, werde das versuchen ob da irgendetwas sich verändert. Freue mich auf euer Feedback.
  11. Ich habe mit solchen Motorrädern keine Ahnung. Mir kommt die vordere Federung aber sehr schwammig vor. Denke für meine Größe 1,76m und Gewicht 85Kg passt es nicht. Würde mir jemand helfen sie einzustellen und zu schauen was bei mir passen würde? Wäre echt klasse. Bier oder Kaffee bzw Werkzeug ist vorhanden [emoji86] Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
  12. Hallo, lange her das ich mal ein Thema erstellt habe... Hoffe das ist alles so richtig. Ich fahre seit kurzem wieder eine Z 750 diesmal eine Bj 07 mit ABS . Nun muss ich nach 500 km schon die Gabelsimmeringe wechseln. Habe mir die Simmering von All Balls gekauf, leider zieht die Staubkappe ganz anders aus als die Originale. Ist es richtig das die Staubkappe auch einen Federring hat ? Falls ja kann mir jemand sagen wie rum die eingebaut wird.? Oder sind die Simmeringe nicht die richtigen Herstellernummer 56-129.? Gruß Trigger
  13. Hallo, hab gerade ´nen ziemlichen Hals wegen meiner eigenen Doofheit. Ich hatte die Reifen wechseln lassen und wollte "mal eben" das Vorderrad wieder montieren. Irgendwie habe ich die Steckachse aber absolut nicht ins Gewinde bekommen (ich vermute es lag daran, dass die Holme auf dem sch... Ständer nicht 100% auf gleicher Höhe standen. Nach dem gefühlt 1000. Versuch hat das Gewinde endlich gepackt, ging zwar etwas schwer aber ich war erstmal froh und hab kräftig weiter gedreht obwohl es immer schwerer ging (ich weiß auch nicht was mich da geritten hat). Jedenfalls hab ich dann aufgehört als es kaum noch zu drehen ging und auch schon komisch roch. Mit normaler Gewalt tut sich jetzt in keine Richtung mehr was. Ich lass es jetzt so und werde das Moped wohl abholen lassen. Sowas ist mir echt noch nie passiert.... Aber nun zu meiner Frage: Kann man das Gewinde in der Gabel nachschneiden oder ist die jetzt Schrott? Was glaubt ihr, was da alles neu muß? LG Ralf P.S. Ich will die Achse jetzt nicht rausschrauben weil ich Angst habe, dass ich sie dann gar nicht mehr montiert bekomme und man die Z dann auch nicht mehr transportieren kann.
  14. Guten Tag an alle Z`ler, ich habe schon seit einiger Zeit Probleme mit meiner Gabel (auf unebenen Strecken federt sie schlecht bis garnicht, in unebenen Kurven fängt das Vorderrad an zu hüpfen und etwas zu rutschen). Im Stand federt sie allerdings gut, wenn man vorne eintaucht und wieder ausfedern lässt. Meines Wissens nach hatte die Z mal einen Umfaller, jetzt nachdem ich endlich einen Zentralständer habe wollte ich eben mal die Gabel entspannen, vielleicht hilft das ja schon. Also alles raus und Gabelbrückenschrauben geöffnet...nun ja weiter gehts nicht. Die Rohre lassen sich nicht rausnehmen, geschweige denn drehen oder sonst was. Es passiert einfach nichts. Habe ungefähr 30min versucht die beiden Rohre zu bewegen, keine Chance. Auch wenn alle Schrauben komplett draußen sind. Soll ich da etwas mit Gewalt ran? Mit einem Hammer zB? Wie gesagt per Hand tut sich null komma null. Allerdings kommt mir das alles sehr komisch vor, normal fallen die Rohre ja fast raus. Mit Gabel entspannen wars das dann wohl, getan hat sich nämlich nichts. An was könnte das nun liegen? Gabelbrücken verzogen? Rohre verzogen? Oder kann es sein das der Vorbesitzer die Schrauben so zugeballlert hat, das die Gabel an der Stelle "eingedrückt" ist? Danke schon mal für alle Antworten!
  15. Hi, Habe leider eine Macke vorne im linken Gabelholm, technisch ok aber optisch stört die mich schon stark. Meine Idee ist nun den Gabelholm links zu lockern und um 180 grad zu drehen sodass die Macke nun nach hinten zeigt. Ist das möglich? Wenn möglich ist evtl. davon abzuraten da die Gabel nun schon 20k Kilometer so benutzt wurde und nach dem drehen evtl. schneller verschleist?
  16. Hallo, hoffe ihr könnt mir weiter helfen.fahre die z1000 bj.2016.weiss/grün.Möchte anstatt der grünen gabelversteller rote haben.Die kawasaki fachwerkstatt meinte komplett gabel ausbauen mit roten verstellern ca.500€ ...muss ich die orginalen nehmen? (stck 115€)...wie bekomme ich das günstiger hin??? Bedanke mich im vorraus für eure hilfe. Gruss Jam
  17. Da ich mir jetzt ein Hyperpro Fahrwerk (Federbein 466 mit progressiver Feder und progressive Gabelfedern) angeschafft habe, möchte ich hier mal über meine ersten Eindrücke berichten. Der Hauptbeweggrund mir das Fahrwerk zu kaufen war, dass das Originale relativ schnell an seine Grenzen gelangte und stark zu pumpen anfing bzw. in Schräglage ein Rühren auftrat. Der erste Aha- Effekt war, dass das Fahrwerk durch das bessere Ansprechverhalten und wohl auch durch die progressiven Federn deutlich komfortabler wurde. Straßenschäden über die man vorher eher hoppelte und voll ins Kreutz gingen werden jetzt praktisch weggebügelt. Die Grundhärte des Fahrwerks ist gleich geblieben nur arbeitet es jetzt eben feinfühliger und souveräner mit mehr Reserven, außerdem ist deutlich weniger Bewegung im Fahrzeug was speziell bei der Gabel ein Riesenfortschritt ist. Beim anbremsen von Kurven kann jetzt kommen was will. Für mich rückt die Z dadurch Fahrwerkstechnisch deutlich näher an ein Superbike und braucht keinen Vergleich mit anderen Nakedbikes zu scheuen. Da ich ich viel in den Bergen unterwegs bin, ist es für mich eine optimale Verbesserung. Das Fahrwerk dürfte jetzt fast alles schlucken. Für Leute die das allerletzte Quäntchen an Perfektion suchen z.B. für Rennstrecke und mit den Einstellmöglichkeiten nicht überfordert sind würde ich aber evtl. eher das 461er Federbein empfehlen. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Federbein deutlich hochwertiger ausschaut und das Fahrzeug aufwertet. Zu mir, ich bringe fahrfertig 105KG auf die Wage und als Reverenz dient eine Fireblade mit überarbeiteten Fahrwerk. Außerdem möchte ich mich noch bei der Gelegenheit bei Lasertom für seine Geduld trotz Umzugsstress bedanken.
  18. fabian.boeker

    Gabel der Z1000 03-06 in z750

    Moin, habe an meiner z750 von 2009 eine Gabel von einer z1000 aus 2006. Kurz und knapp: der Fender passt natürlich nicht,aber müsste dann doch der fender der alten z1000 (03-06) passen oder? freue mich über eine antwort
  19. wie gewünscht starte ich dann mal einen sammelthread bezüglich Fahrwerk und reifen ... denke es wäre sinnvoll seine Einstellungen und Erfahrungen im Bezug des Fahrwerks mit Körpergewicht hier zu posten!
  20. Hallo Ich hab mal eine Frage zum Fahrwerk : wie gut ist das Original Fahrwerk der SX BJ2014 oder sollte man doch ein Wilbers einbauen lassen ??? Hat da wer schon Erfahrungen usw Es geht mir dabei um vorne und hinten Lg Gerhard
  21. luca_z750

    Rückbau, durchgeschobene Gabel

    Moin Moin. Möchte meine Z750 wider auf Original Höhe Zurückbauen. Maschine gehörte meinem Vater und er hat sie beim Kauf damals direkt tiefer legen lassen. Im vergangen Jahr habe ich sie selber hinten wieder höher gelegt, das war kein Problem, da war nichts falsch zu machen(meiner Ansicht nach). Vorne scheu mich aber selber dran zu gehen. Hat jemand Tipps, Anleitungen, oder würde gar Hilfestellung anbieten? Glaube nicht das es im Sinne des erfinders war, dass das Motorrad vorne um die 3cm tiefer liegt im Verhältnis zu hinten. Vom empfinden leidet auch die Fahrdynamik dran. Danke euch Luca
  22. Hallo zusammen, ich habe eine tiefergelegte Z750 Bj2008 gekauft. Ich weiß, dass die Streben am Federbein durch längere ersetzt wurden. Jetzt wollte ich aber auch prüfen, ob vorne die Maschine auch tiefergelegt wurde oder ob nur hinten das Heck tiefergelegt wurde. Wie kann ich herausfinden, ob die Maschine vorne tiefergelegt, die Gabel also durchgeschoben wurde? Besten Dank und viele Grüße
  23. Moin moin , Hab folgende Frage zu meiner Z , Hab heute die Gabel komplett überholt bei meiner 2004er Z750 Gabel raus, neues Öl (15er) , neue Federn Von Wirth und neue Simmerringe Bei den Federn war keine angabe vom Luftpolster bei , also die Orginal Angaben aus dem Werkstatthandbuch genommen (115mm) Nun hab ich nochmal gegoogelt und von Wirth für die Z750 eine Angabe bei 15er Öl von 130mm gefunden Nun die frage was meint Ihr? Wieder alles zerlegen oder so lassen? Bin vorhin gefahren vom Gefühl war es aufjedenfall besser und strammer als vorher
  24. Hi, kann mir vlt. jemand den Durchemesser der Gabelholme an den Klemmungen der Gabelbrücke und die Länge der Gabel von Achsmitte bis zur Holm Oberkante einer Z1000 03-06 sagen? Gruß Chris
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.