Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'lackieren'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Z-Mainboard
    • Bin neu hier... // Ich hau ab...
    • Treffen und Veranstaltungen
    • Alles von A-Z
    • Bekleidung und Helme
    • Fahrwerk und Bremsen
    • Reifen
    • Lack, Lackpflege, Lackier-Tipps, ...
    • Tuning und Auspuff
    • Elektrik
    • Technischer Überwachungsverein
    • Touren, Gepäck und Navigation
    • Rennstrecke
  • Modellspezifisches
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (ab 14)
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (ab 17)
    • Z750 (04-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z800 (13-16)
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z650 (ab 17)
    • Z400 (ab 19)
    • Z300 (15-16)
    • Z125 (since 19)
    • Z900 "Z1" (1973-1977)
    • Fremdmarken/-modelle
    • Streetfighter
  • sonstige Themen...
  • <img src='http://www.z1000-forum.de/public/images/z1000ev/z1000ev_forum_logo.png'> Z1000 e.V.
  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Stammtisch Rhein-Neckar-Odenwald
  • Saar-Mosel-RiderZ's Stammtisch Saar-Mosel-RiderZ
  • Team Schwaben's Schwaben Forum
  • Südbayern's Stammtisch Südbayern
  • Allgäu's Stammtisch Allgäu

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Reifenfreigaben
    • Z750 (04-06)
    • Z750 S (05-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z750 R (11-12)
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14- )
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17- )
    • Z800 (13-16)
    • Z800e (13-16)
    • Z900 (17- )
    • Z900 RS (18- )
    • Z650 (17- )
    • Z300 (15-16)
  • Forumskram
    • Z-Kalender

Categories

  • Kawasaki
    • Z1000
    • Ninja1000
    • Z900 (since 17)
    • Z900 RS (since 18)
    • Z800 (13-16)
    • Z750
    • Z650 (since 17)
    • Z300 (15-16)
  • Aprilia
  • BMW
  • Buell
  • Ducati
  • Harley-Davidson
  • Honda
  • Husqvarna
  • KTM
  • MZ
  • MV Agusta
  • Suzuki
  • Triumph
  • Yamaha
  • Mofa/Moped
  • Trike
  • Car
  • Quad
  • Bicycle
  • Caravans/Trailers
  • Trailer
  • Other

Calendars

  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Mitte's Termine Mitte
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Nordbayern's Nordbayern Termine
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Termine RNO
  • Saar-Mosel-RiderZ's Stammtisch Saarland
  • Team Schwaben's Termine
  • Südbayern's Termine Südbayern
  • Allgäu's Termine

Marker Groups

There are no results to display.

Categories

  • General
  • Z1000 (03-06)
  • Z750 (04-06), Z750S (05-06)
  • Z1000 (07-09)
  • Z750 (07-12), Z750R (11-12)
  • Z1000 (10-13), SX (11-13)
  • Z800 (13-16)
  • Z1000 (ab 14)
  • Ninja1000 (14-16)
  • Z300 (15-16)
  • Ninja1000 (ab 17)
  • Z900 (ab 17)
  • Z900 RS (ab 18)
  • Z650 (ab 17)
  • Z125 (ab 19)
  • Z400 (ab 19)
  • Sonstige Fahrzeuge
  • Fotografie

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 27 results

  1. Guten Abend, ich möchte die silbernen Teile(Fersenschutz,Kupplungsdeckel,Zündungsdeckel,Verkleidungsteil in der mitte) auf beiden Seiten Schwarz lackieren lassen. Weiß jemand ob der Kupplungsdeckel/Zündungsdeckel mit Hitzebeständiger Farbe lackiert werden muss? Danke im Voraus LG Salva
  2. So, damit nicht alle Themen kreuz und quer stehen habe ich mal ein neues Thema eröffnet. (Danke, Mako hast ja recht) MaPi hat uns ja mit diesem Fiber infiziert … Gut gemacht Langsam bin ich besessen… zuerst wollte ich nur wieder ein Bike und jetzt wird dauernd gebastelt… Die Bilder von MaPi haben mich inspiriert und ich wollte mal sehen, ob es bei einer schwarzen Z auch gut aussieht. Schrauben wie bei der Z1000... Denke es ist nicht schlecht und ev. kann man die Felgen noch polieren. http:///www.z1000-forum.de/gallery/albums/Testbilder/netz_37b.sized.jpg Mako hat gleich die Deckel der Z1000 drauf. Wenn man den Zylinderkopfdeckel mit lackiert sieht es auch besser aus. Genial ist dabei, das die Supergeilen Rizoma Sturzpats passen würden. Kannst man auf dem Bild in der unteren rechten Ecke sehen… http://www.powerparts-hinz.de/seiten/navigation/bike-special/z1000_ab03/rastenanlage_z1000_ab03_big.htm Deckeltausch und Rizoma Abdeckung kosten aber zusammen 500,- € Kommt also nicht in Frage
  3. Hallo Zusammen, habe heute meine Z beim Verkäufer auf dem Hänger abgeholt und musste bei der Ankunft zu Hause feststellen, das der schwarze Lack der MIVV-"Hochleistungs"schalldämpfer durch die Reibung der Spanngurte beschädigt war. Nun frage ich mich zum einen, ob das normal ist, also ein Lack, der haftet wie ...... nichts, zum anderen womit die Töpfe nachlackiert werden können. Habt Ihr da einen Produktnamen an der Hand, von dem Ihr wisst "datt taucht watt". Dank im Voraus. Gruß Michael
  4. Hallo, ich habe eine zerkratzte Hinterrad Felge und wurde das gerne wieder reparieren lassen. Mein Frage ist gibt es für die Felgen auch einen Farbcode? Kann man das Teillackieren oder sind die Pulverbeschichtet.
  5. hi, was habt ihr so an erfahrung mit dem lackieren eurer felgen gemacht? kann man das slebst "mit der spraydose" machen oder hält das dann absolut nichts???? andere möglichkeiten wie pulverbeschcihten und ähnliches sind bestimmt besser, aber wie siehts da mit den kosten aus? bin für alle tipps rund um das thema dankbar^^
  6. Mahlzeit alle zusammen Ich hatte mir vor kurzem ein Ixil Hyperlow XL für meine schwarz-grüne Z750 Bj 09 gekauft. Ein wenig neben dem Thema: der Sound ist echt brutal geil Leider ist mir hierbei aufgefallen, dass der Ixil schwarz matt und der Krümmer silber ist. Am Übergang sah das also ziemlich bescheiden aus. Nun habe ich lange recherchiert und habe mich dazu entschieden den Krümmer zu lackieren. Da der Lack definitiv hitzebeständig sein sollte war die Auswahl erstmal eingeschränkt. Es bieten jedoch sämtliche Baumärkte und Zubehörgeschäfte hitzebeständigen Lack an. ATU hatte solchen Lack nicht im Sortiment. OBI hatte schwarzen hitzebeständigen Lack, jedoch nur bis ca. 600 Grad. Im Bauhaus wurde ich dann fündig. Dieser Lack ist bis zu 850 Grad beständig und dank der Sprühdose einfach zu dosieren. Der Lack kostete in etwa 15 Euro. Weiterhin stand auf der Einkaufsliste Schleifpapier. Hier ist es jedem selbst überlassen, ob trocken oder nass. Zuhause angekommen habe ich den Krümmer demontiert. Dies ist im Grunde sehr einfach. Man sollte nur darauf achten, dass die Lambdasonde nicht zu stark verdreht wird. Demnach habe ich sie komplett demontiert. Als der Krümmer raus war habe ich diesen erst einmal sorgfältig gereinigt, dann fein geschliffen und dann entfettet und entstaubt. Dann habe ich die Schellen am Ende des Krümmers mit Crepepapier fixiert, sodass diese beim Lackieren nicht verrutschen, mir einen Ständer gebastelt und dann ging das lackieren schon fast los. Wichtig ist es, die Stelle abzudecken, an der die Lambdasonde eingeführt wird (nicht vergessen!!). Wichtig ist dabei auf die Anweisung des jeweilig verwendeten Lackes zu achten und diesen sehr dünn aufzutragen. Bei mir kamen zwei verlaufene Stellen zustande. Diese habe ich erneut abgeschliffen und nochmals dünn eingesprüht. Nachdem der Lack nun eine Stunde getrocknet ist, habe ich den Krümmer wieder montiert. Nun müsste der Lack für gewöhnlich in einem Ofen eingebrannt werden. Da wir keinen Ofen besitzen, in dem mal eben ein Krümmer Platz findet, entschied ich mich zu einer Alternative, die ich beim Recherchieren gefunden habe. 1. Den Motor 20 Minuten im Stand laufen lassen (Bitte auf Durchlüftung achten!) 2. Den Motor weitere 30-40 Minuten beim geschmeidigen Fahren warmfahren. Hierbei jedoch kein Knallgas, sodass der Krümmer überhitzt und der Lack weider abplatzt. Es sollten beim Einbrennen zwischen 200-300 Grad erreicht werden. Dies ist nun eine Woche her. Seitdem bin ich knapp 600km gefahren und der Lack hält immernoch perfekt! Wenn Ihr Fragen / Anmerkungen / Ideen / Wünsche / ... habt, meldet Euch einfach ich hoffe ich habe dem einen oder anderen helfen können? Nun kommen vorher / nachher Fotos: Foto 1: Vorher Foto 2: Zur Hälfte abgeschliffen Foto 3: Komplett geschliffen Foto 4: Komplett lackiert Foto 5: Montiert
  7. Hallo Zusammen, ich habe letztes Jahr mein erstes Jahr auf 2 Rädern hinter mir und bin meine SX (BJ 2015) dezent am verschönern. Es ist auch schon einiges passiert. Als nächstes möchte ich gerne die untere Verkleidung (original silber) / Bugspoiler so wie auf dem Bild in grün lackieren lassen. Was sind da so eure Erfahrungen bzgl. guten Lackierern und fairen Preisen? Wäre schön mal Eure Erfahrungen zu hören. Lg, Stephan Ich komme übrigens aus Bad Ems, das ist in der Nähe von Koblenz am Rhein (56068)
  8. Hallo Leute, Habe mir vor 14 Tagen absichtlich kurz vor dem Winter meine Z1000 2014< geholt damit ich jetzt im Winter alles komplett umbauen kann. Sesshaft bin ich in Salzburg, Österreich deshalb wundert euch nicht falls euch manche Sachen Tüv mäßig komisch vorkommen da ja auch in Österreich das eine oder andere anders ist. Ich fahre im Moment noch da ich diese Saison pausiert habe und ich noch etwas aufholen will. beginnen werde ich Ende November/Anfang Dezember mit der Kompletten Akrapovic Race-Line Anlage welche mit einer Elektronisch gesteuerten Klappenanlage auf die Norm gebracht wird. Was kommt: Akrapovic Komplettanlage mit Schaltergesteuerter Klappenanlage Lenkerendenblinker Lenkerendenspiegel K&N Filter Superbikelenker Schrauben und Anbauteile Eloxieren Verstellbare Bremshebel lang Schwarzes Rücklicht Blinker in die hinteren Seitenteile Nummernschildhalterung seitlich Rizoma Fußrasten Rizoma Sturzpads Grüne Schläuche LED Motor und Unterbodenbeleuchtung in Grün Carbon Kupplungs- und Limaabdeckung und div. Verkleidungsteile Teillackierung Hyperpro Lenkungsdämpfer RF Biketech Frontabdeckung Felgen Lackieren Schriftzug Grüne Kette Sitzbank neu Polstern LSL Griffe Ich glaube das war alles. Falls wer Einwände/Fragen oder Anregungen hat bin ich dafür gerne offen. ich melde mich die Tage wie es mit der Planung der Komplettanlage aussieht. http://www.z1000-forum.de/uploads/imgs/thumb_forums_1447443200__foto_021115_10_59_46.jpg
  9. Hallo zusammen bin neu hier, habe mir als erstes Motorrad eine Z750 (ZR750L) gekauft. Bin total zufrieden. Jedoch hat sie hier und da paar schönheitsfehler und wollte die über Winter beseitigen. Es geht hier um den Rahmenhalter, oder Bügel, oder Motorhalter, weiß nicht wie man das nennt. Der hat richtig hässlige Kratzer. In welcher Farbe ist er denn lackiert? Kennt jemand die Farbe oder Farbcode? MfG
  10. Guten Abend, ich habe von der Automechanika/Frankfurt ein tolles neues Produkt mitgebracht. Wie es die Überschrift schon sagt handelt es sich hierbei um flüssige Folie. Nicht zu verwechseln mit dem spritzbaren Gummigedöns was bisher auf dem Markt war. Die ersten Versuche sind recht vielversprechend. Ich werde euch auf dem laufenden halten. Gruss Steffen
  11. Liebe Leute, da ich meine 2te Honda Fireblade CBR 1000 RR SC57 für die Rennstrecke umbauen wollte, stand natürlich erstmal an, ein Rennverkleidung zu erwerben und anzupassen. Bei den Verkleidungen gibt es natürlich auch Qualitative Unterschiede, wobei die meisten sich alle eher auf einem mässigen Niveau bewegen. Ausnahme ist vom "Presser & Kuhn" aber die kostet auch deutlich mehr. Nachdem ich mich für eine entschieden hatte und ans Bike angepasst hatte, stand ich nun erstmal da mit der Frage wie es weiter gehen soll. Klar, lackieren aber selber machen oder vom Profi machen lassen?! Mein Farbwunsch stand schnell fest... Das aktuelle Südseeblau Metallic von der Mercedes A Klasse sollte es werden. Also erstmal die Lackierheinis abgeklappert, was die so haben wollen. Immer das gleiche Ergebnis... Um die 1000€ für eine perfekte Lackierung!!! Niemals... das ist ein Bike für die Renne, welches früher oder später sicher mal den Asphalt küsst.. Man muss dazu sagen, dass der Lack von 1,5 L schon mit 176€ ordentlich zu Buche schlägt. Mit einem Lackierer sprach ich ab, ich mache die Vorarbeiten und er lackiert es so über wie ich es ihm bringe. Sollten immer noch 400€ sein. Das war mir alles zu viel dafür. Klar kann man sagen, es ist für die Renne und Dosen aus dem Baumarkt tun es auch. Sicher geht das aber die Farben waren einfach nur scheisse und ich will es trotzdem hübsch haben. Also... Wie gehe ich das nun an fragte ich mich. Erstmal alles über lackieren wissen. Habe schon so manches lackiert aber eben nie GFK und mit teureren Produkten. Schnell war klar, es wird mit Spraydose gemacht da ich keinen Kompressor habe. Schnell wurde ich fündig, das die Firma "Spray Max" die besten Sprühdosensysteme herstellt. (Die haben nichts mit dem Inhalt der Dose zu tun, dass kann Lack jeder Firma sein) Nach langem Suchen hatte ich einen Shop gefunden, der das Spray Max System im Programm hatte und auch die Dosen nach Wunschfarbton abfüllte. Der Shop hat auch sämtliche Lacke von RH Lacke im Programm! will keine Werbung machen, wenn also den Shop wissen möchte PN. Der Support war super vom Shop. Habe den eine Email mit meinem Vorhaben geschrieben und das ich das Spray Max System verwenden möchte. Daraufhin haben die mir eine Liste erstellt, welcher Grundierfiller (Farbe des Fillers ist wichtig für den genauen Farbton), welchen Spachtel (Feinspachtel und Epoxidharzspachtel oder Glasfaserspachtel) und welchen Klarlack man verwenden sollte! Spitze!!! Ich hatte also Spachtel, Grundierfiller, Lack und Klarlack dort bestellt. Also sollte es losgehen. Das war die Ausgangssituation. 1. Alle Schadstellen im Gelcoat habe ich mit dem Dremel V Förmig ausgeschliffen und je nach Tiefe und Grösse mit Epoxidharzspachtel oder Feinspachtel geglättet oder beides in Kombination. Epoxidharzspachtel habe ich bei Amazon gekauft. Super Zeug. Sehr Stabil und gut schleifbar. Die Spachtelstellen werden dann mit 240er Körnung glatt geschliffen. 2. Nun alle Teile mit 240er Papier ordentlich NASS anschleifen. Die Teile ordentlich sauber wischen mit Wasser. Man wird feststellen, dass einige neue Poren aufgetaucht sind. 3. Alle neuen aufgetretenen Poren und Schadstellen, erneut spachteln und glatt schleifen. 4. Ist das alles geschafft, Teile gründlich mit einem guten Silikonentferner abwischen. Die Teile mit Silikonentferner aus einer Flasche einsprühen und kurz einwirken lassen. Dann erst abwischen!!! 5. Nun 1 dünne Schicht den Grundierfiller auftragen aber noch nicht deckend. Dünne Schichten sind immer besser als dicke, sonst Läufergefahr. Ca. 5 min ablüften lassen und die nächste Schicht. Dann noch eine 3te hinterher. Ich habe die Teile 1 Tag durchtrocknen lassen, wobei sie nach 20min schleifbar wären. 6. Sind alle Teile grundiert, mit 800er alles nass glatt schleifen. 7. wieder gut mit Silikonentferner alles reinigen 8. 1K Basislack auftragen imd 2-3 Schichten mit je 10min Ablüftzeit. Ich habe Basislack auf Nitrobasis verwendet. Dieser verzeiht etwas mehr als Wasserbasislack. 30 min trocknen lassen. 9. Jetzt kommt der 2K Klarlack zum Einsatz. In der Dose ist eine kleine Kartusche mit Härter eingebaut. Um diesen freizusetzen, wird ein Druckknopf aus dem Deckel, auf einen Stift am Dosenboden aufgesetzt und reingedrückt. Nun eine dünne Schicht spritzen und 15 min ablüften lassen. Dann die 2te Schicht, wieder 15min ablüften lassen und eine 3te Schicht hinterher, fertig. Niemals die Teile in der Sonne trocknen lassen! Das kann dazu führen, das die oberste Schicht anzieht und keine Gase mehr entweichen lässt und euer Lack somit nicht aushärten kann! Wichtig ist beim lackieren, die Gründlichkeit und Vorarbeit. Jeder Fehler wird im Endergebnis bestraft und sichtbar! Möchte man eine tausend prozentige Oberfläche erzielen, muss zuvor jeder kleinste Kratzer ausgeschliffen oder gespachtelt werden Das ist mein Endergebnis, mit dem ich sehr happy und zufrieden bin. Ich bin kein Profi und hatte keine Kabine. Habe alles in meinem Schuppen lackiert. Paar Staubeinschlüsse liesen sich nunmal nicht verhindern im Schuppen. Ansonsten kann die Lackierung sich sehen lassen. Nun viel Spass beim lackieren!
  12. hi community, mir sind vergangenes wochenende beim putzen 3 kleine steinschläge im tank meiner mattschwarzen z750r aufgefallen die leider auch schon angefangen haben zu oxidieren bzw. leicht zu rosten...ging wohl recht schnell denn dazwischen liegen nur die inspektion mit reifenwechsel und eine 400km tour am wochenende zuvor, vor der mir diese lästigen biester noch nicht aufgefallen waren eigentlich nicht weltbewegend, haben einen durchmesser zwischen 2 und max. 3 mm ! Lackstift ist beim Fachhandel schon geordert und ein Fachmann hat mir dazu geraten die Stellen nur mit Lack zu punktieren. Hier nun meine Frage : soll ich's wirklich nur beim Lackstift lassen ? Kann oder soll ich vorher mit Rostumwandler an die Stellen ran ? Tips, Meinungen, Ratschläge...immer her damit ! THX !
  13. Hallo, will demnächst den Bugspoiler vorne lackieren. Händler meinte das der Spoiler ca. 3 Tage beim Lackierer sein würde. Ist diese Zeit realistisch? Kommt mir ziemlich lange vor.... Noch zu den Farbcodes der Special Edition .... sind die Farbcodes Golden Blazed Green [40R] / Metallic Graphite Gray [45W] (Special Edition) identisch oder gibt es Lackabweichungen gegenüber dem rest des Bikes.
  14. Hi Leute, ich bin ganz neu hier und hab ganz neu eine 2008er Z750. Seit noch nicht ganz zwei Wochen habe ich sie und so sieht sie aus http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=e7e18b-1434647794.jpg Sie ist dunkelblau und hat ein LSL Lenkrad, Hebel und Fußraster in goldgelb. Ich habe vor die komplette Verkleidung schwarz matt mit Plasti Dip zu lackieren. Genauso die Folgen und dann ein goldgelbes Felgenband. zudem Habe ich goldgelbe Schrauben bestellt und sie schauen hammergut aus Ich habe mich ein wenig mit Photoshop gespielt und so ungefähr soll es dann aussehen. Daweil... http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=b4124c-1434648301.jpg Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Wie man sieht ist ein Teil des Motors nicht schwarz wie der Rest. Mich würde interessieren was das für ein Teil ist und ob es möglich ist es auch mit Plasti Dip zu schwärzen weil es ja warm wird beim fahren wie ich bemerkt habe. Oder gleich Lackieren? Irgendwelche Tipps? Ich bedanke mich jetzt schon mal lg Jole
  15. Hi, Ich möchte meine Motordeckel lackieren lassen, in der Lackiererei haben sie gemeint, das sie keine hitzebeständigen Lacke haben, außer Auspufflack. Aber meine Frage, muss der Lack jetzt überhaupt hitzebeständig sein? So warm wirds da ja nicht, dass der abplatzt oder?
  16. Hallo liebe Leute, ich bin neu hier.... und gleich zur Sache... Habe mir vor kurzem Z1 2007 gekauft und gleich habe ich mich entschieden ein paar Veränderungen machen. Habe meine Endtöpfe poliert - vorher natürlich ausgebaut. Die Schwinge war frei wollte bloss mit dem tuch Dreck abwischen - bei runden Ausfressungen wo Schweissnaht ist ist mir die Farbe weggegangen aber wie ca 3 CM² Wolllte selber grundieren und färben - Bitte brauche vorschläge zu grundierung und farbe Mein Z ist Metalik Diabolo Black .... Brauche Farbe Code oder Nummer für die Schwinge - Die Schwinge ist schwarz!!!
  17. Hi wollt mal fragen ob hier schon mal wer was bestellt hat? Man kann sich da jeden Originalfarbton auch als Lackspray bestellen. Hier mal n Link http://www.rsbikepaint.com/de-de/shop-paints.php?colourscheme=7127&18747=on&setlocale=true
  18. Hallo Ich bin am überlegen den Moped z750 neu in Farbe Schwarz zu Lackieren, weil ich die kratzer und steinschläge mich stören. Was für ein Preis kann der Lackierer dafür verlangen ? Wollte mich vorher erkundigen damit ich nicht verarscht werde. Danke schon mal.
  19. Hey Leute. Da die Saison nun endlich beendet ist, habe ich mich mal ans Werk gemacht und meine Zett ein wenig zerlegt. (Zur Erinnerung, hatte die Maschine direkt mit der Absicht gekauft, sie diesen Winter lacken zu lassen.) Wollte in diesem Fred mal meinen Umbau ein wenig festhalten und vlt. die ein oder andere Frage dazu stellen. Für Kritik und Anregungen bin ich auf jeden Fall offen. Hier mal zuerst ein Vorher Bild: Nachdem ich dann heute Lust hatte ein wenig zu schrauben, sieht das ganze nun so aus: Das ist der Haufen, der lackiert wird: Das hier kommt zum Pulverbeschichten: Und nun meine erste Frage zum Tank (vorab mal ein Bild von unten, den Schuh einfach nicht beachten, er wurde zweckentfremdet ): Den Tank habe ich vorerst mal drauf gelassen, da ich nicht sicher bin, wie ich am besten das restliche Benzin ablassen soll. Da sind ja 3 Schläuche, einer direkt hinten am Tank (im Bild rechts) und die zwei in der Mitte (schätze mal, dass das die Benzinpumpe ist ). Nun in Welcher Reihenfolge sollte ich diese denn am besten abziehen um den Sprit abzulassen (ist nicht mehr viel drin)? Ansonsten warte ich gerade, dass meine Montageständer und die dafür vorgesehenen aufnahmen endlich kommen, damit sie schön aufrecht steht und von den Reifen ist. Wenn ich schon am Umbauen und Zerlegen bin werde ich wohl auch Lenker, Gewichte und Spiegel mal ändern. Bei der Gelegenheit sollte ich noch zur nächsten Saison die Reifen und die Bremsbeläge wechseln. Lacktechnisch habe ich mir überlegt sie ganz einfach komplett schwarz-matt zu machen, mit ein paar kleinen goldenen gimmicks (da Gabel Bremssättel und co. schon gold sind). Lässt sich natürlich drüber streiten wem es gefällt oder nicht oder wie oft es das denn schon gibt ... mir eigentlich Wurst, mir gefällt's einfach. Gruß Aleks
  20. Guten Abend allseits Gibt es hier im Forum jemand über den man RH-Motorradlacke beziehen kann ? mfg Steffen
  21. Hallo, habe gestern für meinen Bugspoiler die Lackfarbe Sparkling Black Metallic bestellt. Das Gebinde ist jedoch so groß, dass man noch einige Teile mehr lackieren könnte. Meine Frage ist, ob die Heckunterverkleidung, sowie die Seitenteile der Vorderradverkleidung überhaupt lackierfähig sind. Hab mir sagen lassen das dieser Kunststoff nicht lackierfähig ist. Wie sind eure Erfahrung mit der Lackierung dieser Teile? Welche Teile könnte man noch lackieren? LG
  22. Hallo wertes Z-Forum! Heute war für mich kein wirklich schöner Tag: Ich hab's geschafft kurz vor Saisonende meine Z Bj. 03 hinzuschmeissen. Nicht wirklich mit Zerwürg, aber so dass es reicht. In Mitleidenschaft gezogen wurden: Tank, Maske, Seitenverkleidung des Wasserkühlers Crashpads, Endtopf, Fussraste, Blinker und Kupplungshebel. Jetzt bin ich gerade dabei so ein wenig für mich zu sammeln was es jetzt so an Arbeitspaketen geben wird. Ein größerer und der für mich unspezifizierteste Brocken werden die Lakierarbeiten sein, da ich zu diesem Arbeitsfeld leider null Bezug habe. Die Maschine hat ne Sonderlakierung mit einem damals etwas aufwändig gemachtem Airbrush. Man mags oder man hasst es ... ich jedenfalls finde es gut und würde es deswegen auch sehr gerne wieder so haben. So sähe es aus, wenn's ganz wäre: https://mydlt.de/dav...1000/index.html ... Der Grundlack (blau) ist vom Golf R32, die Flammen sind schwarz & weiß sowie zwei Grau/Silbertöne. Jetzt die Frage(n) an euch: - Habt ihr nen heißen Tipp wer soetwas anbieten würde - Kennt ihr jemandem dem ihr derartige Arbeiten zutraut Das Ganze offiziell bei ner Lackierei machen zu lassen wird vermutlich 'nen kleines Vermögen kosten. Das hier sind die Bilder mit den Lackschäden ... die sind jetzt nicht so doll ... habe hier jetzt leider nur ein Handy zur Hand gehabt: https://mydlt.de/david/Z/IMAG0012.jpg https://mydlt.de/david/Z/IMAG0013.jpg https://mydlt.de/david/Z/IMAG0014.jpg https://mydlt.de/david/Z/IMAG0015.jpg Die Maschine steht im Raum Berlin. Es wäre daher vorteilhaft, wenn etwaige Hilfe dort auch im Umkreis zu finden wäre, aber letztenendes bin ich natürlich für jede Unterstützung dankbar. ;-) Beste Grüße David
  23. Hinterradabdeckung geht nicht runter, Trick? Hallo Miteinander, Ich Sitze gerade in der Garage und wollte eben die Hinterradabdeckung von meiner Z1000 - 2011 demontieren, und da ist schon das Problem, bekomme das teil einfach nicht runter! Schauben sind soweit alle gelöst, nur unter dem hinteren Bremsflüssigkeitsbehälter scheint es zu klemmen, gibt es da ein Trick? Danke Schonmals! Erledigt! Edit: 22.07.2012 Abmontiert Lackiert Montiert Bilder findet ihr im Beitrag # 12!
  24. 16.02.2012 Es geht weiter, es ist wieder ein großer Schritt in Richtung Orange/Schwarz getan. Die Felgen wurden ausgebaut und zum Lackierer gegeben. Sie sind komplett in Schwarz Seidenmatt lackiert worden. Meine Zett ist das Modell ZR1000B, sie hat also kein ABS und somit keine Stahlflexleitungen. Ich habe mir von Lasertom schwarze Stahlflexleitung mit schwarzen Fitting gekauft. Dann wird noch der hintere Bremsflüssigkeitsbehälter durch einen von Rizoma in Schwarz getauscht. Im vorigen Jahr habe ich mir schon im Internet VHT Bremssattellack in Schwarz gekauft. Der Lack ist hitzebeständig bis ca 480 Grad und beständig gegen ätzende Flüssigkeiten wie Bremsflüssigkeit. Lackiert habe ich die beiden vorderen Bremssättel, den hinteren Bremssattel, die hintere Bremspumpe, die hintere Halterung für den Bremssattel und die Füße der Gabeln vorn. Die Bremssättel wurden fast komplett auseinander gebaut. Die Kolben sind drin geblieben und wurden bündig nach innen geschoben. Die Teile müssen vor dem Lackieren penibel gereinigt werden. Es darf weder Bremsstaub, irgendwelches Fett noch Bremsflüssigkeit auf den Teilen vorhanden sein. Ich habe alles voher grob mit S100 Totalreiniger gereinigt. Danach wurde nochmal alles mit Bremsenreiniger sauber gemacht. Alle Teile bis auf die Bremspumpe waren original schon mit silberner Farbe lackiert. Die Lackschicht muss so gut es geht fein angeschliffen werden. Danach nochmal reinigen und dann alle nicht zu lackierenden Stellen abkleben. In die Gewinde habe ich kleine Papierrollen geschoben, die Gewinde sollen natürlich nicht mit Farbe gefüllt werden. Die Kolben habe ich auch abgeklebt. Zum Lackieren die Teile am Besten irgendwie an die Decke hängen. Vorsicht beim lackieren, die Düse der VHT Spraydosen sprüht ziemlich punktuell, der Lack soll ja nicht laufen, also eher mehrere dünne Schichten lackieren. Ich habe die Teile cirka eine Woche trocknen lassen, danach wurden alle Anbauteile wieder montiert. Der Zusammenbau der Zett war dann nur noch etwas fleißarbeit. Die Saison 2012 kann kommen. Als nächstes steht der Krümmer, der ESD und noch ein paar Kleinteile auf der ToDo Liste
  25. hallo leute, ich suche einen Lacker im Raum Berlin der sich auf Smart Repair spezialisiert hat und das auch noch ganz gut kann.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.