Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'probleme'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Z-Mainboard
    • Bin neu hier... // Ich hau ab...
    • Treffen und Veranstaltungen
    • Alles von A-Z
    • Bekleidung und Helme
    • Fahrwerk und Bremsen
    • Reifen
    • Lack, Lackpflege, Lackier-Tipps, ...
    • Tuning und Auspuff
    • Elektrik
    • Technischer Überwachungsverein
    • Touren, Gepäck und Navigation
    • Rennstrecke
  • Modellspezifisches
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (ab 14)
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (ab 17)
    • Z750 (04-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z800 (13-16)
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z650 (ab 17)
    • Z400 (ab 19)
    • Z300 (15-16)
    • Z125 (since 19)
    • Z900 "Z1" (1973-1977)
    • Fremdmarken/-modelle
    • Streetfighter
  • sonstige Themen...
  • <img src='http://www.z1000-forum.de/public/images/z1000ev/z1000ev_forum_logo.png'> Z1000 e.V.
  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Stammtisch Rhein-Neckar-Odenwald
  • Team Schwaben's Schwaben Forum
  • Südbayern's Stammtisch Südbayern
  • Allgäu's Stammtisch Allgäu

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Reifenfreigaben
    • Z750 (04-06)
    • Z750 S (05-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z750 R (11-12)
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14- )
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17- )
    • Z800 (13-16)
    • Z800e (13-16)
    • Z900 (17- )
    • Z900 RS (18- )
    • Z650 (17- )
    • Z300 (15-16)
  • Forumskram
    • Z-Kalender

Categories

  • Kawasaki
    • Z1000
    • Ninja1000
    • Z900 (since 17)
    • Z900 RS (since 18)
    • Z800 (13-16)
    • Z750
    • Z650 (since 17)
    • Z300 (15-16)
  • Aprilia
  • BMW
  • Buell
  • Ducati
  • Harley-Davidson
  • Honda
  • Husqvarna
  • KTM
  • MZ
  • MV Agusta
  • Suzuki
  • Triumph
  • Yamaha
  • Mofa/Moped
  • Trike
  • Car
  • Quad
  • Bicycle
  • Caravans/Trailers
  • Trailer
  • Other

Calendars

  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Mitte's Termine Mitte
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Nordbayern's Nordbayern Termine
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Termine RNO
  • Team Schwaben's Termine
  • Südbayern's Termine Südbayern
  • Allgäu's Termine

Marker Groups

There are no results to display.

Categories

  • General
  • Z1000 (03-06)
  • Z750 (04-06), Z750S (05-06)
  • Z1000 (07-09)
  • Z750 (07-12), Z750R (11-12)
  • Z1000 (10-13), SX (11-13)
  • Z800 (13-16)
  • Z1000 (ab 14)
  • Ninja1000 (14-16)
  • Z300 (15-16)
  • Ninja1000 (ab 17)
  • Z900 (ab 17)
  • Z900 RS (ab 18)
  • Z650 (ab 17)
  • Z125 (ab 19)
  • Z400 (ab 19)
  • Sonstige Fahrzeuge
  • Fotografie

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 5 results

  1. huibu

    Android-Ecke

    hallo zusammen, es gibt ja hier schon eine Iphone-Ecke für die freude des smartphones mit dem abgebissenen apfel. denk mal es gibt auch genug user die ein android-handy haben. daher eröffne ich hier mal eine Android-Ecke um erfahrungen über die verschiedenen modelle und natürlich auch apps auszutauschen. ich habe mittlerweile mein 3. android-smartphone, ein htc desire und bin damit super zufrieden von mir häufig genutze apps - my tracks: super gratis-app um per gps zurückgelegte strecken aufzuzeichnen (z.B. beim joggen oder inlineskaten) - gps test: standort anzeigen lassen oder auch momentane geschwindigkeit. - bonsai blast - angry birds - fish food sehr oft nutze ich auch die kostenlose navigation von google maps und auch den mobilen wlan-hotspot wie sind denn eure erfahrungen mit dem google betriebssystem ? gruß huibu
  2. Ich möchte hier meine Erfahrungen auf (fast) 50 000km mit meiner Z1000SX abgeben, was Verschleiß, Pflege, Wartung etc. angeht, könnte den einen oder anderen interessieren hoff ich. Vor drei Jahren hab ich mir meine Z1000SX als neues Motorrad gekauft, und ab dem ersten Kilometer jeden einzelnen zurückgelegt. Und das waren ganz schön viele... 49 757km bevor ich sie letzte Woche verkauft habe. Warum ich sie verkauft haben erfahrt ihr in nem anderen Thread der noch kommt. Wie und wo wurde gefahren? Landstraße/ Orte: ~40.000km Autobahnen : ~8000km Rennstrecke/Kartbahn: ~1500km Wie ihr seht wurde die Maschine nicht wirklich geschont. Von den Autobahnkilometern waren locker über 1000km bei 200km/h+. (Ich bin gerne nachts oder frühmorgens von München nach Garmisch gebrannt um von dort aus die Alpen zu erkunden). Auf der Landstraße war die Fahrweise meistens sehr schnell mit Hirn, aber auch die ein oder andere Fahrt mit dem Messer zwischen den Zähnen. Es waren auch mal Wheelies dabei, und es wurde auch nicht geschont, sondern gefahren und zwar auch im Regen und bei Salz auf den Pässen. Wie wurde gepflegt? "Scheckheftgepflegt", Unfallfrei. Alle Services wurden beim Freundlichen gemacht, und daher hat die Maschine auch noch ein Jahr Garantie. Einzig ein paar unplanmäßige Bremsbelagwechsel aufgrund der Rennstreckennutzung wurden selbst gemacht. Umgefallen ist sie mir einmal sehr sehr weich auf die recht Seite, und Unfälle sind keine vorgekommen. Scottoiler hab ich gleich nach dem Kauf verbaut, und dann ausschließlich damit geschmiert. gereinigt wurde die Kette etwa alle 10 000km. Dampfstrahlerwahnsinn.... Wann immer man das Wort "Dampfstrahler" oder Autowaschanlage in einem Motorradforum in den Mund nimmt wird man regelrecht in der Luft zerrissen wie schädlich das doch ist und was für Korrosion das verursacht bis zu eingehenden Lagern. Ich oute mich jetzt als Rebell und gestehe, dass die Maschine JEDES EINZIGE MAL in der Autowaschanlage gewaschen wurde. Zuerst mit dem Reinigungsprogramm der Dreck entfernt (damit gehen auch Fliegen von der Verkleidung weg ) und danach mit Klarspülung alles weggespült bis keine Schaum mehr da ist und die gute schon fast alleine glänzt. Abgetrocknet wurde dann mit einem Microfasertuch und das wars. Ich hatte mein Motorrad schon lieb, aber ich investiere meine Zeit lieber ins Fahren als stundenlang zu putzen um nen tag später in einen Regenschauer zu fahren. Was ging kaputt und musste getauscht werden? Verschleiß? Nix! Es gab keinen einzigen außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt, und ausgenommen von Verschleißteilen musste kein Bauteil getauscht werden. "Größere Verschleißteile": Das erste große Verschleißteil das getauscht werden musste war die Kette bei 30 000km, dicht gefolgt vom Lenkkopflager bei 36 000km. Das ist meiner Ansicht nach relativ frühes Ableben der beiden Teile, allerdings keinesfalls überraschend. Der Tod der Kette war vermutlich den Einsätzen auf salzigen Straßen geschuldet da sichtbarer Rost aus den Rollen hervorgetreten ist als diese angefangen haben signifikantes Spiel zu zeigen. Das Lenkkopflager wurde sozusagen ermordet.... Ich hab meiner ersten Wheelie-Gehversuche auf einem 240kg Motorrad gemacht und da sind unsanfte Landungen an der Tagesordnung. Ergo war ich nicht sehr überrascht als plötzlich ein leichtes knacken am Lenkkopf und ein minimaler Rastpunkt spürbar wurden. Danach wurde das Einrädige fahren reduziert Das letzte große Verschleißteil waren die Bremsscheiben die bei 48 000km getauscht wurden weil das Mindestmaß erreicht war. Die haben schon ~5000km vorher angefangen leicht zu Rubbeln, und nach dem vierten Satz Bremsbeläge (Rennstrecke frisst...) war das auch nicht weiter verwunderlich. Reifenverschließ... Ich musste Hinterreifen alle 1800 - 4500km und Vorderreifen alle 2000 - 7000km wechseln. Die kürzeste Lebensdauer hat dabei der S20 als Serienbereifung gezeigt... Auch wenn das viele nicht verstehen werden ist trotzdem der S20 mein Lieblingsreifen auf der SX (WENN NEU!). In meiner ersten Saison hab ich vom S20 ganze 4 Sätze verbraten. Wie sich ja schon herumgesprochen hat ist der nicht gut auf den "letzten 2mm" vorm Indikator, was meiner Meinung nach auch die Erklärung für die meist negativen Erfahrungen damit ist. Wenn man sich eine SX mit nem 3000km "alten" S20 kauft und damit alle 3 Wochen mal 100km fährt ist der Reifen einfach kacke. Frisch aufgezogen hat der S20 meinem Gefühl nach das absolut ausgewogenste und stabilste Verhalten alles Reifen die ich auf der SX probier hab, allerdings ist bei harter Gangart auch schonmal unter 2000km Schluss gewesen am Hinterreifen.,. Längste Haltbarkeit hatte bei mir der M7RR der auch mein Reifen der Wahl im letzten Drittel der Laufleistung war. Auch ein super Reifen, aber einem nagelneuen S20 meiner Meinung nach unterlegen. spätestens nach 2000km hat der M7 aber die Nase vorn und das bleibt auch so. Michelin Pilot Power 2CT für die kälteren Monate war gut, aber mit ähnlicher Haltbarkeit wie der S20 auch kein wirlicher Mehrwert gegenüber M7RR. Wartungskosten, Verbrauch, Wertverlust Die Servicekosten beim Kawasakihändler sind leider sehr sehr hoch wenn man viel fährt... eine kleine Inspektion alle 6000km wo eigentlich "nix" gemacht wird für knapp 100€ ist bei "Wenigfahrern" sicher zu vernachlässigen, aber wenn man in manchem Monat über 7 000km schafft dann wird das etwas irrwitzig, noch dazu wenn Termine oft schon einen halben Monat bis Monat im voraus ausgemacht werden müssen. Das hat mich ziemlich stark gestört, und nicht grad glücklich gemacht, aber was tut man nicht alles für die Angemessener Verbrauch, aber sehr Fahrstilabhängig... Mit dem Verbrauch war ich sehr zufrieden. Bei "gemütlicher" Gangart unter 6 Liter und beim vollen Angasen auf der Rennstrecke 12,5L/100km finde ich standesgemäß... Dabei hilft ein runder Fahrstil enorm beim Spritsparen... Mein Verbrauch ist daher gegen Ende meiner Zeit auf der Z gesunken weil mein Fahrstil runder wurde. Wertverlust 46% bei 50 000km in drei Jahren... Gekauft hab ich meine als Tourer Version für 12 500€ und hab beim Verkauf (privat) noch 6700€ (nach einem guten Monat abwarten) verkauft. Kaufangebote für ~6000€ sind sehr oft gekommen, aber ich hab mich geduldig gegeben und schließlich einen Käufer für besagten Preis gefunden. FAZIT Ich würds wieder tun.... Die SX war für meinen Fahrstil auf der Straße das ideale Motorrad und hat bis auf etwas mehr Schräglagenfreiheit keinen Wunsch offen gelassen. Leider gabs noch keine gebrauchten 14er Modelle damals, aber auch der Neukauf war ein schönes Erlebnis wenn man sie quasi von kleinauf großzieht bzw. mit der Maschine selbst "wächst", der Wertverlust tut dann halt ein bisschen weh. Mein persönlicher Kilometerzähler war beim Kauf auf 25 000km und inzwischen hab ich die 80 000km überschritten und natürlich viel gelernt und inzwischen über 20 verschiedene Motorräder probiert. Ich würd trotzdem sagen, dass die SX mein leibster SPORTtourer bleibt... SportTOURER gibts etwas bessere. Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen bei der Kaufentscheidung oder war zumindest interessant zu lesen. Wenn ihr mich was fragen wollt dann gerne... Lg w00lfy
  3. N' Abend zusammen! Da für mich die Motorrad-Saison bald wieder los geht, wollte ich diese Woche meine Z750 wieder flott machen. Bevor ich mit dem eigentlichen Problem anfange sollte ich erwähnen, dass ich seit letztem September Probleme mit (vermutlich) dem Steuergerät habe. Ich habe hier im Forum bereits einen Beitrag dazu geschrieben, jedoch wurde auf diesen noch nicht geantwortet. Hier der Link: http://www.z1000-forum.de/topic/68478-probleme-sicherung-ecu/ Nachdem ich vorletzte Woche mit meinem Kawasaki Händler telefoniert habe und dieser meinte, dass man durch reines ohm'sches Messen den Fehler nicht reproduzieren kann (Temperatureinflüsse, Elektrik unter Last,....) und er noch nie ein defektes Z750 Steuergerät hatte, habe ich sie wieder zusammengebaut und mir vorgenommen, weiter zu fahren bis der Fehler erneut kommt und damit dann direkt zum Händler zu gehen. Da sowieso noch der Ölwechsel vor Saisonstart ansteht, wollte ich sie erstmal warm fahren. Nach etwa 500m hat die Maschine angefangen zu stottern, das Gas nicht mehr regelmäßig anzunehmen und ist dann nach kurzer Zeit ausgegangen. Natürlich hatte die Batterie nicht mehr genug Saft um zu Starten also durfte ich die Z erstmal zurück schieben. Daheim dann mit Starthilfe angemacht und nochmal ordentlich warm laufen. Sie hat dann im oberen Drehzahlbereich so zwischen 6000 und 8000 Umdrehungen dauerhaft Zündaussetzer, man hört richtig wie die Leistung verloren geht. Naja, nachdem der Motor dann warm war habe ich noch den Ölwechsel gemacht, die Batterie über Nacht ans Netz gehangen und sie dann wieder abgestellt. Ich habe mich dann hier im Forum noch etwas schlau gemacht und dort etwas gefunden; wenn die Batterie zu schwach ist, zieht sie das Bordnetz runter und die Lichtmaschine kommt nicht mehr hinterher. Nachdem ich die volle Batterie heute wieder eingebaut habe und sie damit starten wollte, hat sich der Anlasser genau 1 Sekunde gedreht und danach war Schluss. Also ab zum Fachgeschäft und einen neue Batterie gekauft und los gefahren. Leider ist das selbe Problem immer noch da, die ständigen Zündaussetzer kommen ganz sporadisch, also in keinem bestimmten Drehzahlbereich. Ausserdem ist sie einmal beim Einlegen des ersten Ganges einfach aus gegangen und ein andermal beim Herabrollen der Einfahrt. Nachdem sie so spontan ausgeht, bekomme ich sie auch für ein paar Sekunden nicht mehr an. Ebenfalls wird leider kein Fehlercode am DIsplay angezeigt. Was ich noch dazu sagen sollte, ist, dass der Sprit der sich momentan in der Z befindet noch vom September 2015 ist. Könnte das evtl. das Problem sein, bzw. hat doch das Steuergerät was abgekriegt? Achja, ich habe noch ein Audiofile hochgeladen, damit ihr das Problem auch hört https://www.dropbox.com/s/02eu8kiq6v3s7m9/Z750%20Z%C3%BCndaussetzer.amr?dl=0 Hoffe ihr könnt mir hier weiter helfen und wünsche euch allen einen unfallfreien Saisonstart! Lg Pät
  4. Hey leute !zumal ich bin sehr neu hier, und was das motorrad fahren angeht.. sowieso.. nun zu mienme problem: meine kawasaki z750 bj 06, habe ich mit 24.000 km gebraucht gekauft und ist auch mein erstes motorrad, sie lief auch immer perfekt, keine zicken, nichts.. doch seid nun 1 woche ca springt sie kaum mehr an, wenn ich den schlüssel umdrehe macht es halt dieses geräucht, alles normal, tacho leuchtet etc. doch wenn ich den startschalter drücke passiert einfach nichts.. kein brrr zrrrr gar nichts, dann wackel ich das motorrad ein wenig, schiebe es ein bisschen und dann geht es irgendwann doch mal an.. Ich dachte erst es liegt an der batterie da noch eine alarmanlage eingebraut wurde (vom vorbesitzer) das diese evtl. zu viel strom zieht. Habe die batterie jedoch schon voll geladen und ausprobiert aber immer noch das selbe, kann es vllt daran liegen dass ich das motorrad oft im garten einfach gefahren habe und es deshalb nie hoch genug gedreht hat ? Jedoch wenn es dann mal klappt mit dem stalter drücken dann springt sie auch sofort an, nur scheinbar kommt am motor gar nicht erst etwas an ? Notschalter ist aus.. gang draußen.. etc. bin langsam schon am verzweifeln
  5. Richo

    Sitzbank verloren !?

    Hallo zusammen, ich fahre nun nichtmal 2 Wochen (gebraucht vom Händler) meine 3/4 Z und mir war die hintere Sitzbank etwas ,,wackelig"... Der Verkäufer meinte, es wäre völlig normal und bei Kawasaki Standard, ich ließ es mal so stehen. Nun fuhr ich letzten Samstag meine 180, gucke in den Spiegel und sah wie die Sitzbank abhob ! Sie ist natürlich hin, zumindest der Bezug und mein Verkäufer kommt mir natürlich mit Montagefehler, ich hätte sie falsch montiert. 30 min zuvor saß meine Freundin darauf und ich verwies darauf schon im Vorfeld. Mein Kawahändler konnte nun am Schloss keinen Defekt feststellen und ist auch ratlos. Hat jemand eine Idee !? Ich will die Kosten nicht tragen da es nicht meine Schuld war und ich habe jetzt auch in den Schlossmechanismus kein Vertrauen mehr...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.