Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'z900'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Z-Mainboard
    • Bin neu hier... // Ich hau ab...
    • Treffen und Veranstaltungen
    • Alles von A-Z
    • Bekleidung und Helme
    • Fahrwerk und Bremsen
    • Reifen
    • Lack, Lackpflege, Lackier-Tipps, ...
    • Tuning und Auspuff
    • Elektrik
    • TÜV und Zulassung
    • Touren, Gepäck und Navigation
    • Rennstrecke
  • Modellspezifisches
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (ab 14)
    • Z H2 (ab 20)
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17-19)
    • Ninja 1000 SX (ab 20)
    • Ninja H2 SX (ab 18)
    • Z750 (04-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z800 (13-16)
    • Z900 (17 - 19)
    • Z900 (ab 20)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z650 (ab 17)
    • Z400 (19-20)
    • Z300 (15-16)
    • Z125 (since 19)
    • Z900 "Z1" (1973-1977)
    • Fremdmarken/-modelle
    • Streetfighter
  • sonstige Themen...
    • Nutzungsbedingungen / Netiquette
    • Forum und Homepage
    • Plauderecke
  • <img src='http://www.z1000-forum.de/public/images/z1000ev/z1000ev_forum_logo.png'> Z1000 e.V.
    • Z1000 e.V. Öffentlicher Bereich
  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • HarZ Bande's Stammtisch HarZ Bande
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Stammtisch Rhein-Neckar-Odenwald
  • Saar-Mosel-RiderZ's Stammtisch Saar-Mosel-RiderZ
  • Südwest's Stammtisch Südwest
  • Team Schwaben's Schwaben Forum
  • Südbayern's Stammtisch Südbayern
  • Österreich's Stammtisch Österreich
  • Allgäu's Stammtisch Allgäu

Blogs

  • Giggedi Giggedi Fighter
  • Lowrider Z
  • tralf's Z1000 (2010)
  • Hobbit's 2007er Z1000
  • Edelbaer baut einen Zhopper
  • ZHamster
  • goOse's Bastelgehege
  • Ausbau Radlager
  • Sozius geeignet
  • Daniel

Calendars

  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • HarZ Bande's Stammtisch HarZ Bande
  • Mitte's Termine Mitte
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Nordbayern's Nordbayern Termine
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Termine RNO
  • Saar-Mosel-RiderZ's Stammtisch Saarland
  • Südwest's Stammtisch Südwest
  • Team Schwaben's Termine
  • Südbayern's Termine Südbayern
  • Österreich's Stammtisch Österreich
  • Allgäu's Termine

Categories

  • Reifenfreigaben
    • Z750 (04-06)
    • Z750 S (05-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z750 R (11-12)
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14- )
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17- )
    • Z800 (13-16)
    • Z800e (13-16)
    • Z900 (17- )
    • Z900 RS (18- )
    • Z650 (17- )
    • Z300 (15-16)
  • Forumskram
    • Z-Kalender

Categories

  • Kawasaki
    • Z1000
    • Ninja1000
    • Z900
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z H2 (ab 20)
    • Ninja H2 SX (ab 18)
    • Z800 (13-16)
    • Z750
    • Z650 (ab 17)
    • Z400 (19-20)
    • Z300 (15-16)
    • Z125 (ab 19)
  • Aprilia
  • BMW
  • Buell
  • Ducati
  • Harley-Davidson
  • Honda
  • Husqvarna
  • KTM
  • MZ
  • MV Agusta
  • Suzuki
  • Triumph
  • Yamaha
  • Moped
  • Trike
  • Auto
  • Quad
  • Bicycle
  • Wohnmobil/Wohnwagen
  • Trailer
  • Other

Categories

  • General
  • Z1000 (03-06)
  • Z1000 (07-09)
  • Z1000 (10-13), SX (11-13)
  • Z1000 (ab 14)
  • Z H2 (ab 20)
  • Ninja1000 (14-16)
  • Ninja1000 (ab 17)
  • Z750 (04-06), Z750S (05-06)
  • Z750 (07-12), Z750R (11-12)
  • Z800 (13-16)
  • Z900 (17-19)
  • Z900 (ab 20)
  • Z900 RS (ab 18)
  • Z300 (15-16)
  • Z650 (ab 17)
  • Z125 (ab 19)
  • Z400 (19-20)
  • Sonstige Fahrzeuge
  • Fotografie

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Andruschka18

    1000 km Kundendienst / Inspektion

    @kalmi ich stehe kurz vor der ersten inseptkion. 1. was haben die genau gemacht? 2. haben die etwas gefunden? 3. was hat es gekostet?
  2. Hier sind die wichtigsten Infos zur Wartung zusammengetragen: Anzugsmomente Wartungstabelle Selbstdiagnose: Fehler- / Servicecodes auslesen Kette Erstausrüstung: Enuma EK525RMX3/3D 114 Glieder Zündkerzen Erstausrüstung: NGK CR9EIA-9 Motoröl 4,0 Liter SAE 10W-40 Typ: API SG, SH, SJ, SL oder SM mit JASO MA, MA1 oder MA2 Batterie 12V 8Ah (10 HR) Erstausrüstung: Hersteller? Typ? Leuchtmittel Bezeichnung: Betriebsspannung / Leistung / Fassung Fernlicht + Abblendlicht: 12V / 55W / PX26d oder H7 Standlicht und Kennzeichenbeleuchtung sowie Blinker vorne und hinten (li + re): 12V / 5W / W5W Bajonettfassung: Position der Pins: BAU = "9 + 4 Uhr", BA/BAY = "9 + 3 Uhr", BAX = "9 + 2 Uhr" Angaben ohne Gewähr: Die Leistungswerte sind aus dem WHB und die Sockel aus den Bildern mit möglichen Lampenarten zugewiesen.
  3. Z1000-Fuzzi

    Auspuffanlagen für die Z900 17-19

    Es gibt wohl in Fernost schon eine Akra Anlage für die neue Z900.
  4. Die Umbauten von der japanischen Tunerschmiede ac-sanctuary muss man sich mal angucken. (auf die Gallery gehen) http://www.ac-sanctuary.co.jp/english/ Vom allerfeinsten. Das Thema könnte das Werk auch mal angehen und wieder einen Z Neo Klassiker wie die zephyr präsentieren. Nur ein Beispiel:
  5. Moinsn, nach Reifenwechsel brennt die Kotrollampe vom ABS ständig. Hat jemand damit Erfahrung? ABS-Ringe vorne und hinten sind io. Die zwei Sensoren sind optisch auch io. Meine freie Werkstatt hat jetzt ein Stecker bestellt womit er die Z900 auslesen kann.
  6. Assilauch

    Stahlflex Umbau bei der Z900

    Moin hat schon wer auf Stahlflex umgerüstet und kann seine Erfahrungen teilen? Hat vielleicht auch jemand die genauen Längen, ich könnte die günstiger bekommen, muss aber alles genau angeben wie ich die haben will...
  7. Moinsen Community, seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach den richtigen Schrauben für die Spiegelaufnahmen. Ich hab mir einen Smartphonehalter für längere Touren besorgt, jedoch habe ich bisland nicht die passende Schraube, die sich ohne weiteres in die Spiegelaufnahmen drehen lässt gefunden (verwende Lenkerendenspiegel) Ich habe zahlreiche M10 Schrauben getestet. Gefühlt passte die Gewindesteigung nicht. Modell Z900 BJ: 2019 Könnt ihr mir da behilflich sein?
  8. Nabend zusammen. Ich bin zwar nicht ganz neu hier aber ich bin umgestiegen von Z900 2018 auf Ninja 1000SX 2021 und werde bestimmt wieder den ein oder anderen Tip brauchen. Schönen Abend noch.
  9. Frank

    Kleine Z Typenkunde

    Einfach mal so. Damit man sieht, wie groß die Z Familie, um die es in dem Forum geht, mittlerweile ist. Übersicht: Anmerkungen und Verbesserungen werden gerne entgegengenommen Z300 (ER300A) 2015-16 Z650 (ER650H) 2017- Z750 (ZR750J) 2004-06 Z750S (ZR750J Var. K) 2005-06 Z750 (ZR750L) 2007-12 Z750R (ZR750N) 2011-12 Z800e (ZR800C) 2013-16 Z800 (ZR800A) 2013-16 Z900 (ZR900B) 2017- Z900 70kw (ZR900D) 2018- Z900RS (ZR900C) 2018- Z900RS Café (ZR900C) 2018- Z1000 (ZRT00A) 2003-06 Z1000 (ZRT00B) 2007-09 Z1000 (ZRT00D) 2010-13 Z1000 (ZRT00F) 2014-16 Z1000 (ZRT00H) 2017- Z1000 R Edition (ZRT00H) 2017- Z1000SX (ZXT00G) 2011-13 Z1000SX (ZXT00L) 2014-16 Z1000SX (ZXT00W) 2017-
  10. Ich habe mal alle Reifen für die Z900 (2017- , ZR900A, ABS-Version ZR900B, ZR900D (70kW ABS)) zusammengesucht. Die PDFs in dem Link enthalten immer alle Reifenmodelle von einem Hersteller. Diskussionen über die Reifen gibt es hier. Wer noch nicht weiß, welche Art Reifen es denn nun werden soll, dem sei diese Übersicht ans Herz gelegt. Hier werden alle aktuellen Reifen nach Einsatzgebiet eingeordnet. Alle Freigaben liegen auch im Downloadbereich des Forums. Typische Reifenmaße / Standard Luftdruck in bar: Vorderreifen: 120/70 ZR 17 M/C (58W) / 2,5 Hinterreifen: 180/55 ZR 17 M/C (73W) / 2,9 Sollten die Reifen vorne und/oder hinten unterschiedliche Bezeichnungen haben, dann ist die Darstellung so: Vorderreifen X / Hinterreifen Y. Bei abweichenden Reifendimension steht das veränderte Maß so dahinter: [180/55] ( Freigabe als PDF vom Hersteller) D214 Z (Erstausrüstung) (in Kombination mit dem Sportsmart² MAX fahrbar) Sportsmart² MAX (in Kombination mit dem D214 Z fahrbar) Roadsmart III / Roadsmart III SP (in Kombination mit dem D214 Z fahrbar) GPR 300 / D 214 Z D 214 Z / GPR 300 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Spirit ST AV65 / AV66 Storm 3D X-M AV53 / AV54 Trailrider M+S ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Hypersport S20 EVO Hypersport S21 Hypersport S22 Sport Toruring T30 EVO Sport Toruring T31 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) ContiSportAttack 3 ContiRaceAttack Comp. Endurance ( Freigabe als PDF vom Hersteller) RoadtecZ8 Interact M Sportec M7 RR M / Sportec M7 RR Roadtec 01 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Pilot Road 4 Road 5 Pilot Street Radial ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Angel GT Angel GT II Rosso III Phantom Sportscomp Bei Fehlern und/oder Ergänzungen bitte PN an mich oder es hier drunter posten. Ich übernehme das dann hier rein und lösche den Post. Stand 28.04.2019 Verlauf: 18.11.16: erstellt 24.05.17: CSA3 und ContiRaceAttack freigegeben 13.09.17: MPR4 und PSR freigegeben 12.10.17: Roadtec 01, M7, Z8, Angel GT, Rosso3, Phantom, S21 freigegeben 13.10.17: SS2 MAX, RS3, GPR 300, T30 EVO, Spirit ST, Storm 3D, Trailrider freigegeben 17.12.18: T31 freigegeben 05.04.19: Road5 freigegeben 28.04.19: GT2 und S22 freigegeben Danke für die Zuarbeit an: StefanZ, Westi, Steve81, sobutz, ccjack
  11. Hat zufällig schon jemand Reifenfreigaben für die 2020er Z900 (ZR900F) gefunden ? Ich konnte bis jetzt nichts finden...
  12. Ich habe nur Beläge mit ABE aufgeführt. Oft gibt es auch Rennbeläge, die nicht im Bereich der StVO zugelassen sind. Vordere Bremse (Preis pro Satz(2 Beläge), 2 Sätze werden benötigt) (passend auch für Z800 (13-16), ZX-9R (02-03), Z1000 (03-06)) Kawasaki original: Art.-Nr.: 43082-0168 (ca. 67€) (von Nissin, Modell ?) Alpha Technik AB-1083-12 vorne (ca. 32€) Maße: 67,4 x 49,6 mm x 7,0 mm AP Racing LMP406SF Sintermetall (ca. 36€) Braking 906CM55 Sintermetall (ca. 23€) Maße: 69,2 x 49,5 x 7,0 mm Brembo 07KA23SA Sintermetall (ca. 39€) Brembo 07KA2305 organisch (ca. 33€) Maße: 69,2 x 49,5 x 7,0 mm Carbone Lorraine 1083-XBK5 Sintermetall (ca. 35€) Carbone Lorraine 1083-A3+ Sintermetall (ca. 37€) Maße: 67,4 x 49,6 x 7,0 mm EBC FA347HH Goldstuff/Sintermetall (ca. 37€) Ferodo FDB 2158 ST Sintermetall (ca. 38€) Galfer FD331-G1370 Sintermetall (ca. 32€) Galfer FD331-G1054 organisch (ca. 25€) Lucas/TRW MCB 737 SV Sintermetall (ca. 35€) Hi-Q (Polo) FA347HH Sintermetall (ca. 27€) --> siehe EBC Saito (Louis) Art.-Nr.:10044379 Sintermetall (ca. 25€) SBS 782 HS Sintermetall (ca. 38€) Hintere Bremse (Preis pro Satz(2 Beläge), 1 Satz wird benötigt) (passend auch für Z800 (13-16), Z750R (11-12), Versys (15-)) Kawasaki original: Art.-Nr.: 43082-0151 (ca. 46€) Alpha Technik Maße: 67,4 x 49,6 mm x 7,0 mm Maße: 86 x 40,1 x 10,0 mm AP Racing LMP287SR Sintermetall (ca. 36€) AP Racing LMP287ST organisch (ca. 30€) Braking 956CM56 Sintermetall ca. 24€ Brembo 07HO2711 organisch ca. 30€ Carbone Lorraine 2298-RX3 Sintermetall (ca. 30€) EBC FA140HH Goldstuff/Sintermetall (ca. 39€) EBC FA140 Blackstuff/organisch (ca. 25€) Maße: 86 x 40 x 10,2 mm Ferodo FDB 2221 ST Sintermetall (ca. 38€) Galfer FD457-G1371 Sintermetall (ca. 32€) Galfer FD457-G1054 organisch (ca. 25€) Lucas/TRW MCB 841 SH Sintermetall (ca. 35€) Maße: 86,1 x 39,9 x 9,0 mm Hein Gericke Art.-Nr.: 31341020525 organisch (ca. 20€) Hi-Q (Polo) FA140 organisch (ca. 20€) --> siehe EBC Saito (Louis) Art.-Nr.: 10044261 organisch (ca. 20€) Saito (Louis) Art.-Nr.: 10044372 Sintermetall (ca. 25€) SBS 614 HF organisch (ca. 30€) ---------------------------------------------- Die Berichte zu den Belägen sind als grobe Richtung der Eigenschaften zu sehen. Die Tests dazu wurden nicht auf der Z800 oder Z900 gemacht. Ferodo + Gute Dosierbarkeit; geringe Handkräfte in kaltem und warmem Zustand gute Funktionswerte gutes Fadingverhalten - Spürbar verzögertes Ansprechverhalten bei Nässe Fazit:Die Ferodo sind zwar die teuersten Nachrüstbeläge im Vergleich, überzeugen jedoch in nahezu allen Bereichen mit guten Funktionswerten. Lediglich das Ansprechverhalten bei Nässe dürfte etwas spontaner ausfallen. Lucas + Geringe Handkräfte gute Bremswirkung in warmem Zustand gutes Fadingverhalten - Viel zu geringe Anfangsbelagstärke Fazit: Ihre in vorangegangenen Tests bewiesene Klasse können die Lucas bei der Bandit nicht ausspielen. Sie funktionieren bei Trockenheit und Nässe aber zuverlässig und ohne echte Schwäche. Größtes Manko ist die geringe Belagstärke im Neuzustand. S3 Racing + Gut zu dosieren ausreichend Anfangsbelagstärke vorhanden - Vergleichsweise hohe Handkräfte spürbar verzögertes Ansprechverhalten bei Nässe Fazit: Unauffällige Beläge, die gut zum Charakter der Bandit passen und in etwa das Niveau der Original-Stopper erreichen, jedoch wesentlich preisgünstiger sind. Für gute Verzögerungswerte aus hohen Geschwindigkeiten sind allerdings hohe Handkräfte erforderlich. EBC + Gute Dosierbarkeit und geringe Handkräfte gute Bremswirkung in kaltem und warmem Zustand sehr gutes Fadingverhalten gutes Ansprechverhalten und Wirkung bei Nässe - Fazit: Da sich die EBC-Stopper in keinem der zehn Testkriterien eine Schwäche leisten und sowohl bei Trockenheit wie Nässe einen blendenden Eindruck hinterlassen, liegen sie am Ende knapp vorn und heimsen den Testsieg ein. Brune + Mit Abstand bestes Ansprechverhalten im Testfeld fester Druckpunkt; gute Dosierbarkeit geringe Handkräfte gute Bremswirkung bei Trockenheit und Nässe - Geringe Anfangsbelagstärke Fazit: Die verhältnismäßig geringe Belagstärke kostet die Brembo-Beläge den Testsieg. Die roten Stopper funktionieren tadellos auf der Bandit und glänzen vor allem durch ihr hervorragendes Ansprechverhalten. Carbone-Lorraine + Sehr gute Dosierbarkeit sehr gutes Fadingverhalten größte Anfangsbelagstärke im Vergleich - Fazit: Mit neuem Importeur und alten Tugenden erzielen die französischen Beläge dank guten bis sehr guten Werten in sämtlichen Kriterien ein astreines Gesamtergebnis. Auch bei den Fading-Tests zeigen die Carbone Lorraine bis zum letzten Bremsmanöver reichlich Biss. France Equipment + Geringe Handkräfte in warmem Zustand gute Bremswirkung gutes Fadingverhalten gute Bremswirkung bei Nässe - Viel zu geringe Anfangsbelagstärke Fazit: Die schwarzen AP können ihr bei früheren Tests erzieltes Potenzial auf der durchschnittlichen Bremsanlage der Bandit nicht ausspielen. Dennoch liefern sie bis auf die viel zu geringe Anfangsbelagstärke in allen Kriterien gute Funktionswerte. Saito + Gut zu dosieren gutes Fadingverhalten - Vergleichsweise hohe Handkräfte spürbar verzögertes Ansprechverhalten bei Nässe Fazit: Obwohl die Saito ab 2006 vier Euro teurer werden, sind sie gegenüber der Konkurrenz noch immer unschlagbar günstig. Ihre Funktionswerte sind zwar nicht mit sportlich oder bissig zu umschreiben, reichen für den üblichen Alltagseinsatz mit der Bandit jedoch vollauf. Goldfren + Gut zu dosieren ausreichend Anfangsbelagstärke vorhanden - Vergleichsweise hohe Handkräfte spürbar verzögertes Ansprechverhalten bei Nässe Fazit: Unauffällige Beläge, die gut zum Charakter der Bandit passen und in etwa das Niveau der Original-Stopper erreichen, jedoch wesentlich preisgünstiger sind. Für gute Verzögerungswerte aus hohen Geschwindigkeiten sind allerdings hohe Handkräfte erforderlich. Wer Fehler findet oder Ergänzungen hat möge mich bitte kontaktieren. Danke an @STOR
  13. tralf

    Z-Kalender 2021

    117 downloads

    Seit 2011 gibt es auch einen Kalender mit den Bildern der Nutzer... 2021 (in reduzierter Auflösung) A2 Kunstkalender (24 Bilder) / A3 Querformat (12 Bilder): Titel: @Andreaz Januar oben: @baZt1 / unten: @erlenkoenig81 März oben: @pepe_z1000 / unten: @Zabine März oben: @Blueq / unten: @Urban0815 April oben: @fyber / unten: @wortex Mai oben: @Kawa Mike/ unten: @Mazo Juni oben: @Andreaz / unten: @Zehner Juli oben: @Stefsky/ unten: @AlexZ August oben: @MisterGreen/ unten: @action003 September oben: @Dirk/ unten: @Kawa Mike Oktober oben: @Kalle/ unten: @Frank November oben: @sashko/ unten: @§§-reiter Dezember oben: @sporty/ unten: @Kawa1963 Rückseite: Alle Monatsbilder + Historie seit 2014 Das entsprechende Diskussionsforum findet ihr hier:
  14. tralf

    Z-Kalender 2020

    101 downloads

    Seit 2011 gibt es auch einen Kalender mit den Bildern der Nutzer... 2020 (in reduzierter Auflösung) A2 Kunstkalender (24 Bilder) / A3 Querformat (12 Bilder): Titel: @Urban0815 Januar oben: @Fredi / unten: @Stumpi März oben: @Andrea / unten: @Dirk März oben: @Flasher / unten: @Moshpit April oben: @wortex / unten: @mirc Mai oben: @Vanda / unten: @René Juni oben: @FleshPwner / unten: @MisterGreen Juli oben: @Kawa1963 / unten: @fyber August oben: @Hollito / unten: @Da_Riies September oben: @ride on / unten: @Andrea Oktober oben: @Frank / unten: @FleshPwner November oben: @Kawa1963 / unten: @snippa Dezember oben: @Andreaz / unten: @mirc Rückseite: Alle Monatsbilder + Historie seit 2013 Das entsprechende Diskussionsforum findet ihr hier:
  15. Anscheinend ist bei den neuen Kawas keine Reifenbindung mehr in den Papieren eingetragen. Bedeutet das freie Reifenwahl, sofern die Größe passt? Oder sind es zukünftig die Reifenhersteller diejenigen, die eine Freigabe erwirken?
  16. Furcki

    Kühlerschutz z900

    Guten Tag Kollegen, Ich hab eine Frage bezüglich des Kühlers bzw des Schutzes. Ich habe mir ein Kühlerschutzgitter gekauft und montiert, allerdings liegt dieser Plan auf dem Kühler auf. Da es kein originalteil von kawa ist, weiß ich nicht, ob der originale auch aufliegt oder ob ein bisschen Luft dazwischen ist oder sein sollte. Gibt es hier welchen, die den originalen montiert haben und mir sagen können, ob dieser Luft oder keine Luft hat?
  17. Hallo zusammen, ich stell mir grade die Frage, was ich Falle eines Umfallers (zb in einer Kehre) / langsamen Rutschers alles so kaputt gehen könnte (was austauschbar ist) und somit auf Tour durch Frankreich oder so ein Showstopper sein könnte? Ich denke da an Hebel und Rasten usw und die man als Ersatzteile mithaben könnte. Ich hab an der Vorderachse Sturzpads, am Motor ebenfalls. Auf dem Lima- und Kupplungsdeckel sind Carbondeckel drauf. Brems- und Kupplungshebel habe ich Ersatz mit. Wie schaut es aus bzgl. Schalthebel und Bremspedal? Sollte ich sowas auch als Ersatz mithaben?
  18. Jamaltar

    Hohe Sitzbank von Kawasaki

    Hallo zusammen, ich wollte mal meine Erfahrungen mit der hohen original Sitzbank von Kawasaki teilen. Hier gibt es zur normalen Sitzbank einen großen Unterschied. Preis: 162,50€ UVP Kaufgrund: Der Kniewinkel ist bei der Z900 jetzt nicht extrem Spitz, aber auch nicht gerade sehr entspannt. Vor allem wenn die Körpergröße von 1,80m und mehr hat. Daher hab ich mir gleich gedacht ich nehme die hohe Sitzbank von Kawasaki gleich mit. Ich könnte sie vorher anschauen und auch mal Probesitzen und hat mir sehr gefallen. Polster: Das Polster ist einiges weicher und breiter ausgelegt. Die original Sitzbank ist dagegen wie ein Brett. Es fühlt sich beim ersten Mal drauf sitzen bequem an. Was ich jetzt auf längeren Touren (250km+ ) gemerkt hab, das weiche Polster hat auch etwas seine Kehrseite. Bei mir stellt sich leichte Taubheit des Beine ein. Liegt wohl daran das ich zu weit einsinke und es irgendeinen Nerv abklemmt. Aber das kann ich erst genau sagen wenn ich noch etwas mehr gefahren bin. Sitzhöhe: Die Sitzhöhe ist gefühlt einiges besser, gemessen sind es ca. 2,5cm. Da es aber eine andere Form hat, ist es schwer sagen wie viel genau. Man sitzt von der Position her etwas anders und mehr am Tank, natürlich hat man mehr druck auf den Händen und der Kniewinkel ist etwas entspannter. Viel ist es aber nicht. Allgemein: Der Bezug fühlt sich einiges hochwertiger an und hat noch ein schönes Kawasaki Logo eingestickt. Die Seiten haben noch eine Carbonoptik. Das Gewicht ist minimal höher als Original. Ansonsten ist es ein sehr gut verarbeitetes Zubehörteil. Fazit: Ich persönlich bin noch etwas unschlüssig. Da ich erst 750km gefahren bin will ich mich noch nicht ganz festlegen, ob ich das Teil behalte oder nicht. Der Kniewinkel ist besser und es sieht einfach mega schick aus. Aber dafür sind mir jetzt zweimal die Beine leicht eingeschlafen, aber das muss ich für mich etwas beobachten. Das einiges weichere Sitzpolster ist leider fürs schnelle Fahren nicht so geeignet, man spürt weniger Feedback von der Maschine. Für lange Touren muss ich erst auf dauer sagen. Bilder: Kommen noch
  19. Mal eine Bildansicht, wie sich die kleine Schwester der Z1000 seit 2004 entwickelt hat. Na, welche gefällt am besten? Mal so rein objektiv gesehen. Zur Z1000: http://www.z1000-forum.de/topic/62268-die-metamorphose-der-z1000-bildvergleich/
  20. Meinungen oder Vermutungen warum? ist von außen vielleicht schwer zu beurteilen.
  21. niels.fiftysix

    Übersicht Z900 (ab 20)

    Z900 (ab 2020) (Modellbezeichnung tbd, mit ABS: tbd) Farben [R.H. Lacke Farbcode] 2020 Metallic Graphite Gray [ tbd ] / Metallic Spark Black [ tbd ] Candy Lime Green [ tbd ] / Metallic Spark Black [ tbd ] Pearl Blizzard White [ tbd ] / Metallic Spark Black [ tbd ] Metallic Spark Black [ tbd ] / Metallic Flat Spark Black [ tbd ] Technische Spezifikation Motor Motortyp: Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder Hubraum: 948 cm³ Bohrung x Hub: 73,4 x 56 mm Kompressionsverhältnis: 11.8:1 Ventilsteuerung: DOHC, 16 Ventile Gemischaufbereitung: Kraftstoffeinspritzung: Ø 36 mm x 4 mit Sekundär-Drosselklappen Startsystem: Elektrisch Motorschmiersystem: Druckumlaufschmierung, Nasssumpf Leistung & Antrieb Maximale Leistung 92,2 kW {125 PS} / 9.500 /min Maximales Drehmoment 98,6 N•m {10,1 kgf•m} / 7.700 /min Kraftstoffverbrauch 5,7 l/100 km CO2 Emissionen 139 g/km Getriebe 6-Gang Endantrieb O-Ring Kette Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad, mechanisch betätigt Übersetzung Primärübersetzung 1.627 (83/51) Getriebeübersetzungen 1. 2.692 (35/13) Getriebeübersetzungen 2. 2.059 (35/17) Getriebeübersetzungen 3. 1.650 (33/20) Getriebeübersetzungen 4. 1.409 (31/22) Getriebeübersetzungen 5. 1.222 (33/27) Getriebeübersetzungen 6. 1.034 (30/29) Bremsen & Federelemente Bremse, vorne Halbschwimmende 300-mm-Doppel-Petal-Bremsscheiben mit Vierkolbenbremssattel Bremse, hinten 250-mm-Einzel-Petal-Bremsscheibe; Bremssattel: Einkolben Radaufhängung, vorne 41-mm-Upside-Down-Gabel mit einstellbarer Zugstufendämpfung und Federbasis Radaufhängung, hinten Horizontaler Backlink-Gasdruck-Stoßdämpfer mit einstellbarer Zugstufendämpfung und Federbasis Rahmen & Maße und Gewichte Rahmentyp Gitterrohrrahmen, hochfester Stahl Nachlauf 110 mm Federweg vorne 120 mm Federweg hinten 140 mm Reifen, vorne 120/70ZR17M/C (58W) Reifen, hinten 180/55ZR17M/C (73W) L x B x H 2.070 x 825 x 1.080 mm Radstand 1.455 mm Bodenfreiheit 145 mm Sitzhöhe 820 mm Tankinhalt 17 Liter Gewicht fahrfertig 210 kg Features Smartphone Connectivity Dank des in die Instrumenteneinheit integrierten Bluetooth-Chips kann der Fahrer eine Funkverbindung zum Motorrad herstellen. Über die Smartphone-App „RIDEOLOGY“ kann der Fahrer auf diverse Funktionen zugreifen. So lassen sich z. B. Fahrzeugfunktionen einstellen, Touren aufzeichnen und eingehende Anrufe / Nachrichten im Display anzeigen. TFT-Farbdisplay Das neue TFT-Farbdisplay verleiht dem Cockpit einen Hightech-Look. Das Display stellt diverse Informationen zur Verfügung (z. B. Ganganzeige, Schaltanzeige, Benzinstand, ECO-Anzeige und weitere Funktionen). KTRC (Kawasaki Traction Control) Die fortschrittliche Traktionskontrolle von Kawasaki verbessert die Leistung beim sportlichen Fahren und vermittelt Sicherheit bei rutschigem Untergrund. Der Fahrer kann aus drei Stufen die jeweils passende wählen. Wählbare Riding Modes Der Fahrer hat die Möglichkeit, aus vier Riding Modes auszuwählen: Sport, Road, Rain und Rider. Jeder Modus stimmt die Traktionskontrolle (KTRC) mit einem Power Mode (Full / Low) ab. Im Mode "Rider" können die Einstellungen individuell nach den eigenen Bedürfnissen kombiniert werden. Wählbare Power Modes Der Fahrer kann zwischen zwei Power Modes wählen: "Full Power" oder "Low Power", der eine gemäßigtere Leistung von ca. 55% aufweist. Komplette LED-Beleuchtung Der neue Scheinwerfer, das Rücklicht, Blinker und die Nummernbeleuchtung sind mit LEDs ausgestattet und tragen zum geschärften Styling bei. Neue Reifen Die neuen Dunlop Sportmax Roadsport 2 Reifen tragen zum hervorragenden Handling der Z900 bei. Sugomi-Design, neuester Stand Die bekannten Design-Merkmale der Z900 und der Sugomi-Philosophie bleiben bestehen. Sie werden durch gezielte Updates noch verstärkt und verleihen der Z900 ein dynamisches Aussehen. Modellpflege 2020 Preis: 9.495 € / inkl.Überführung 9.845 €
  22. Hallo zusammen, ich bin Steffen, 29, und habe mir vor einigen Tagen eine Z900 in weiß mit grünem Rahmen gegönnt. Vorher bin ich eine Suzuki GSR600 gefahren, die nach einem Unfall dann in den Osten ging. Jetzt freue ich mich auf die extra ccm. Noch ist alles in Serie und noch ist sie auch noch nicht zugelassen...Ich bin noch schwer am überlegen ob ich sie dieses Jahr noch fahre oder die EZ 2020 doch klüger wäre...Dann müsste sie halt noch knappe 2 Monate ohne Diebstahlversicherung in der Tiefgarage stehen.... Bilder folgen demnächst, Zubehör liegt schon im Wohnzimmer: - IXRACE MK2 in Schwarz - Kawa Kühlergitter - Corso Blinker vorne + hinten - Ibex KZH Viele Grüße
  23. Hallo zusammen, mal eine frage an die Fahrer einer Performance "Edition". Habt Ihr die Originalteile, sprich Auspuff mit Blende, Maske / Windschild und den Sozius Sitz mit bekommen oder werden die Performance Teile separat mitgeliefert und vom "freundlichen" verbaut?
  24. tralf

    Übersicht Z900 (ab 17)

    Z900 (ab 2017) (Modellbezeichnung ZR900A, mit ABS: ZR900B) mehr Bilder Farben [R.H. Lacke Farbcode] 2017 Pearl Mystic Gray [36P] / Metallic Flat Spark Black [739] Candy Lime Green Type 3 [51P] / Metallic Spark Black [660] Metallic Flat Spark Black [739] / Metallic Spark Black [660] Performance Edition 2018 Pearl Mystic Gray [36P] / Metallic Flat Spark Black [739] Candy Lime Green (Type 2,3?) [17P, 35P oder 51P] / Metallic Flat Spark Black [739] Flat Ebony [32N] / Metallic Spark Black [660] Candy Persimmon Red [??] / Metallic Spark Black [660] (nicht in D erhältlich) 2019 Metallic Moondust Gray [25X] / Ebony [H8] Pearl Flat Stardust White [40X] / Metallic Spark Black [660] Candy Lime Green (Type 2,3?) [17P, 35P oder 51P] / Metallic Matte Graphite Gray [??] Metallic Flat Spark Black [739] / Metallic Spark Black [660] Performance Edition Technische Spezifikation Motortyp: Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder Hubraum: 948 cm³ Bohrung x Hub: 73,4 x 56 mm Verdichtungsverhältnis: 11,8:1 Ventil-/Einlasssystem: DOHC, 16 Ventile (Einlass 29mm, Auslass 24mm) Maximale Leistung: 92,2 kW (125,4 PS) bei 9.500/min Maximales Drehmoment: 98,6 Nm bei 7.700/min Leistungsbeschränkte Version: ?? Gemischaufbereitung: Kraftstoffeinspritzung: Ø 36 mm x 4 (Mikuni 36EIDW) mit ovalen Sekundär-Drosselklappen Kraftstoff: Super (ROZ 95) Zündung: Digital; Zündkerzen Erstausrüstung: NGK CR9EIA-9 Zündzeitpunkt: von 10° v. OT bei 1.100 U/min bis 46,9° v. OT bei 9.200 U/min Zündfolge 1-2-4-3 (Nummerierung 1,2,3,4 v.l.n.r) Starter: Elektrisch Schmiersystem: Druckumlaufschmierung, Nasssumpf Motoröl: 4,0 Liter SAE 10W-40 (Typ: API SG, SH, SJ, SL oder SM mit JASO MA, MA1 oder MA2) Getriebe: Sechsganggetriebe (6. Gang Overdrive) Endantrieb: Dichtring-Kette; Erstausrüstung: Enuma EK525RMX3/3D 114 Glieder Kupplung: Mehrscheibenkupplung im Ölbad, Antihopping, mechanisch betätigt, Assistfunktion Rahmentyp: Trellis-Rahmen (Rohr), wiegt 13,5kg Radaufhängung, vorn: 41mm Upside-Down-Gabel, Zugstufendämpfung stufenlos einstellbar, Federbasis: voll einstellbar Radaufhängung, hinten: horizontal angeordnetes Back-Link-Gasdruck-Zentralfederbein, Zugstufendämpfung: einstellbar, Federbasis: einstellbar Radfederweg, vorn: 120 mm Radfederweg, hinten: 140 mm Reifen, vorn: 120/70ZR17M/C (58W) Erstausrüstung: Dunlop D214 Z Luftdruck: 2,5 bar Reifen, hinten: 180/55ZR17M/C (73W) Erstausrüstung: Dunlop D214 Z Luftdruck: 2,9 bar Bremse, vorn: semischwimmend gelagerte 300 mm Doppelscheibenbremse im Petal-Design, Vierkolben-Festsättel Bremse, hinten: 250 mm Scheibenbremse im Petal-Design, Einkolben-Schwimmsattel mit Zugankerstrebe Lenkkopfwinkel/Nachlauf: 25˚/103 mm Kleinster Wendekreis: 2,4 m Abmessungen (L x B x H): 2065 mm x 825 mm x 1065 mm Radstand: 1450 mm Bodenfreiheit: 130 mm Sitzhöhe: 795 mm Tankinhalt: 17 Liter Gewicht fahrfertig: 210,5 kg (208,5kg ohne ABS) Gewichtsverteilung: 109 kg / 101 kg (108 kg / 100 kg ohne ABS) Sicherheitssystem: ABS (Nissin) Scheinwerfer automatisch Ein (AHO): Ja Übereinstimmung mit EU-Abgasnorm: EURO 4 Batterie: 12V 8 Ah Erstausrüstung: ?? CO2 Emissionen: 138 g/km Übersetzung Primär 1,627 (83/51) 1. Gang 2,692 (35/13) 2. Gang 2,059 (35/17) 3. Gang 1,650 (33/20) 4. Gang 1,409 (31/22 ) 5. Gang 1,222 (33/27) 6. Gang 1,034 (30/29) (Overdrive) Endübersetzung 2,933 (44/15) Gesamtübersetzung 4,934 im obersten Gang Features Sugomi-Design Modellpflege 2017 (Neupreis 8.895 €, Performance Edition 9.995 €) - Performance Edition enthält: Akrapovic Titan Slip-on Endschalldämpfer 2018 (Neupreis 9.095 €) - 2019 (Neupreis 9.445 €, Performance Edition 10.645€) - Performance Edition enthält: Akrapovic Titan Slip-on Endschalldämpfer Performance Beschleunigung: 0 –100 km/h: 3,3 s 0 –150 km/h: 6,0 s 0 –200 km/h: 11,1 s Durchzug: 50-100 km/h 4,7 s 100-150 km/h 4,7 s Verbrauch: 5,5 l; 7,3 l / 100 km (Angabe Kawasaki; PS-Test) theoretische Reichweite Landstraße 309 km; 232 km Bremsweg (aus 100 km/h): ?? m Wartung http://www.z1000-forum.de/files/file/332-%7B%3F%7D/ http://www.z1000-forum.de/files/file/331-%7B%3F%7D/ Leuchtmittel Bezeichnung: Betriebsspannung / Leistung / Fassung Fernlicht / Abblendlicht: 12V / 55W / PX26d oder H7 Standlicht (li + re) und Kennzeichenbeleuchtung: 12V / 5W / W5W Blinker vorne (li + re): 12V / 10W / BAU15s oder RY10W Blinker hinten (li + re): 12V / 10W / BAU15s oder RY10W Bajonettfassung: Position der Pins: BAU = "9 + 4 Uhr", BA/BAY = "9 + 3 Uhr", BAX = "9 + 2 Uhr" Angaben ohne Gewähr: Die Leistungswerte sind aus dem WHB und die Sockel aus den Bildern mit möglichen Lampenarten zugewiesen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.