Jump to content

Lenkerumbau bei der Z900 ab 20


Recommended Posts

owns

So, dann wollen wir auch hier mal das erste Thema erstellen. 

Es gibt einen ähnlichen thread im 17-19 Forum. Aber die Z aus 2020 hat einen anderen Instrumentenhalter an den Klemmböcken. Daher weiss ich nicht, ob es da schon etwas passendes gibt für konifizierte Lenker und damit verbundene neue Klemmböcke. 

Ich würde gerne einen neuen Lenker verbauen, der etwas flacher, etwas breiter und vorallem nicht so doll gekröpft ist, wie der originale. 

Gibt es Maße für den originalen Lenker? Sprich Länge, Höhe, Köpfung? 

 

Grüße

Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000
vor 4 Minuten schrieb owns:

Z aus 2020 

Ich würde gerne einen neuen Lenker verbauen 

Gibt es Maße für den originalen Lenker? Sprich Länge, Höhe, Köpfung? 

 

Selber messen kommt nicht in Frage? :fun02:

Link to post
Share on other sites
owns
Posted (edited)

Ist das, außer Länge, im angebauten Zustand vernünftig möglich? Denke nicht.

Vorallem würde mich interessieren, wie flach der neue Lenker sein darf, damit er nicht, bzw die Schalterarmaturen , am Tank anschlagen.

Edited by owns
Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Da wird nur abmontieren mit ausmessen und probieren helfen um auf der sicheren Seite zu sein, auch bzgl. der Länge der Züge und Leitungen.

Link to post
Share on other sites
owns

Deswegen frage ich ja. Der Lenker wird ja der selbe, wie beim Vorgänger sein. Und da kann es ja sein, dass es da schon Messungen gab :)

Link to post
Share on other sites
  • schorsch changed the title to Lenkerumbau bei der Z900 ab 20
Muttis Bester
Posted (edited)

Der flachste der auf meine 2019er Z900 gepasst hat, war der ABM Streetbar 0230.

Es war keine Anpassung nötig, aber die Lenker-Amaturen gehen wirklich nur ganz knapp über die "Schultern".

Wieviel breiter es mit den Originalzügen noch geht habe ich nicht ausprobiert.

Von der Griffweite her bin ich mit 817mm breite ganz zufrieden.

Von der Optik her könnte es gern auch 900mm sein, aber ob das noch passt mit den Zügen?

 

 

1.jpg

2.jpg

Edited by Muttis Bester
Link to post
Share on other sites
owns

Super @Muttis Bester, das ist doch mal was. Den Lenker hatte ich auch im Visier. Aber durch die geringe Höhe hatte ich halt wegen der Armaturen Bedenken. 

In wie weit macht macht sich denn zwischen einem konifizierten und einem 22,2 Lenker ein Unterschied bemerkbar?

Für die Z900 2020 (ZR900F) scheint es keine Abe für diesen Lenker zu geben. Ich ruf bei Abm mal denke ich.. 

Link to post
Share on other sites
wortex

Was ist eigentlich der Werkstoff der Wahl beim Lenker: Alu oder Stahl?

Link to post
Share on other sites
Muttis Bester

Ich hatte in der Vergangenheit immer Stahl-Lenker und jetzt die ersten beiden Alu-Lenker.

Meine Beobachtung dabei:

 

Stahl hat weniger Wandstärke als Alu (Innenloch ist bei Stahl größer als bei Alu)

 

Stahl: sehr verwindungsstreif, wenig Bewegung bei Druck, aber deutlich höheres Gewicht

Alu: man hat das Gefühl einen gefederten Lenker zu haben. Wenn ich mein Gewicht auf den Lenker drücke, kann ich locker 1cm Bewegung in den Lenker bringen, dafür federleicht

Alu konifiziert: weniger Federung, durch die Bauform etwas steifer, auch sehr leicht im Gegensatz zu Stahl

 

Für viele nicht so wichtig:

Alu-Lenker gibt es nur bis zu einer gewissen breite, dann nur noch Stahl. Thema Streetfighter, Lenker muss min. 1000mm breit sein :D

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
tovaxxx

War heute beim Polo und wollte mir den ABM 0230 holen. Leider hat der keine ABE für die 2020er. Laut Polo hat noch kein Hersteller einen Lenker mit ABE für unser Bike :wall:

Link to post
Share on other sites
owns
vor 26 Minuten schrieb tovaxxx:

War heute beim Polo und wollte mir den ABM 0230 holen. Leider hat der keine ABE für die 2020er. Laut Polo hat noch kein Hersteller einen Lenker mit ABE für unser Bike :wall:

Lesen...das hatte ich bereits vor längerer Zeit hier mitgeteilt..

Wenn es aber eine abe für die alte z gibt, dann wird das mit dem Eintragen nicht das Problem.

Link to post
Share on other sites
tualek
Posted (edited)

Da gibt es nur zwei Möglichkeiten. Warten bis ein Hersteller prüfen lässt um eine ABE zu erhalten oder Einzelabnahme.

 

Edit: da war owns etwas schneller. Keine Ahnung ob es mit einer ABE für das ältere Modell einfacher einzutragen geht. Ich habe nur gerade die von mir erwähnte Erfahrung gemacht mit einem Lenker für welchen es weder eine ABE noch ein Teilegutachten gibt.

Edited by tualek
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
owns

So, hab den Raximo Tour verbaut. Tolles Fahrgefühl, viel agiler, mehr Gefühl fürs Vorderrad. Lenker ist flacher und breiter u etwas weniger gekröpft. 

Heute beim Tüv abnehmen lassen, Einzelabnahme nach 19.2 , leider, da keine abe für das neue Modell.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Soweit ich sehen konnte gibt es immernoch keine ABEs oder hat jemand eine?

Link to post
Share on other sites

Idee? Na eintragen lassen.. Zusammen mit den Hebeln am besten, wenn du die auch umbaust. 

Denn was viele nicht wissen bzw beachten ist, dass eine Abe, z.b. für die Hebel eigentlich hinfällig ist, wenn du den Lenker auch umbaust. Denn die Abe setzt voraus, dass an dem sonst nichts verändert wurde. Zumindest nichts, was sich beeinflussen könnte. Und Lenker u Hebel könnten das.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.