Jump to content
IGNORED

Quietschende Hinterradbremse, Vibrationen bei Drehzahl


Meatball

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Ich bin Christopher, seit September 2020 Besitzer einer ( neuen ) weißen Ninja SX 1000. In der Regel fahre ich im Großraum Köln, sprich in der Eifel, im bergischen Land und bin auch im Erzgebirge anzutreffen.

Grundsätzlich : Tolles Motorrad, lässt sich einwandfrei und komfortabel fahren. Macht richtig Spass die Ninja :-)

 

Allerdings gibt es so einige Kleinigkeiten die dann doch stören :

 

- Motorkontrolleuchte ist bei km 126 angesprungen, rechts ran, Ölstand kontrolliert. Händler : Fahr einfach weiter und mach Dir keinen Kopf. Nur wenn die Lampe nochmal angeht machst Du die Kiste nicht mehr an. Bei der 1000er Inspektion war der Fehlerspeicher dann leer. Komisch.

- Vibrationen / Geräusche um die 2800-3000rpm , man könnte es wie eine Art metallisches Rasseln beschreiben. Es tritt nicht dauernd auf, ist mir aber direkt nach der 1000er Inspektion aufgefallen. 

- Die Hinterradbremse! Die quietscht und es wird immer schlimmer. Am Anfang dachte ich es ist der Kollege der mit mir fährt, aber es ist definitiv reproduzierbar und ist ab Km-Stand ~600 aufgetreten.

 

Die Maschine hat aktuell 1300km runter - das kann doch eigentlich nicht sein oder ? Was sind eure Erfahrungen ? In einigen Threads hier im Forum habe ich über ähnliche Probleme lesen können, aber um die Thematik etwa zu fokussieren, wäre ein eigener Thread doch nicht verkehrt.

Gibt es Leidensgenossen oder kennt jemand bekannte Lösungen für das/die Problem(e) ? Beim Händler werde ich auf jeden Fall vorstellig, aber : Ich habe noch eine KTM in der Garage stehen - die hat noch nicht einmal "Ärger" verursacht. 

 

Gruß in die Runde

 

 

 

 

 

 

Edited by Meatball
Link to comment
Share on other sites

Guest Hans Maulwurf

Hallo Christopher,

 

also das Thema quietschende Hinterradbremse: habe ich bei mir auch festgestellt und kann ich bestätigen.
An Dreck oder Staub oder ähnliches zwischen Bremsscheibe und Bremsklötze kann es auch nicht liegen. Habe auf meiner jetzt 2200km drauf und auch bei mir wird es gefühlt lauter. Bremse aber auch relativ viel über die hintere Bremse.

Wenn du bei deinem Händler warst würde mich interessieren was er dazu sagt. Ich werde damit jetzt auch mal bei meinem Händler vorstellig werden.

 

Zu den beiden anderen von dir genannten Problemen kann ich leider nichts sagen, da bei mir (noch) nicht aufgetreten.

 

Grüße Christian

Link to comment
Share on other sites

@Hans Maulwurf Ich war heute beim Händler, der Freundliche ist auch Probe gefahren. Als er vom Hof runter ist, hat's bereits gequietscht. Er hat dann zwei ABS Bremsungen gemacht und dann war es erstmal weg. Bei der Heimfahrt ( rund 30km ) ist mir das Quietschen dann vereinzelt auch wieder aufgefallen, aber nur sehr kurz und nicht reproduzierbar. Ich wohne in der Stadt und muss wenn ich raus will, an einigen Ampeln und Kreuzungen vorbei, da hört man die Geräusche dann ggf. wieder. Ich nutze die hintere Bremse relativ oft, vorallem wenn ich irgendwo ran rolle bzw. eigentlich sogar beide Bremsen zeitgleich. 

 

@SpikeZ Danke für die Info! Woher weißt Du das ? Das würde die Geräusche natürlich erklären und gibt mir ein besseres Gefühl. Das die Funktion nicht beeinträchtigt ist, habe ich zu keinem Zeitpunkt bezweifelt. Es ist einfach nur nervig ;-)

 

Der Händler hat mir übrigens angeboten nochmal vorbei zukommen, dann würde er die Kanten der Beläge brechen. Aber soweit ich im Netz geforscht habe, ist dies bei Sinterbelägen nicht von Erfolg gekrönt. Das kann ich mir ja eigentlich schenken...

Edited by Meatball
Vertipper..
Link to comment
Share on other sites

...das weiß ich, weil es bei uns in der Firma immer mal wieder Thema ist. Die aprilias mit ihren Brembo Anlagen machen das oft bereits beim Schieben. Das ist Bauart bedingt und normal.

Link to comment
Share on other sites

Guest no name

das ist aber traurig wenn das bei Aprilia normal ist.

Das Quietschen ist auch nicht Bauartbedingt,da passt einfach die Materialpaarung von Belag und Scheibe nicht.

Die Brembo Beläge von Louis neigen z. B. oft dazu auf Scheiben zu Quietschen,die vorher keine Probleme damit hatten.

Brembo Sinter gegen TRW Sinter getauscht und alles wieder im grünen Bereich.

Link to comment
Share on other sites

Es ist Bauartbedingt. Der Kontakt ist zwischen Scheibe und Belag immer leicht vorhanden. Nur ist Sinterbelag nicht gleich Sinterbelag, daher ist die Ausprägung unterschiedlich.

 

Link to comment
Share on other sites

Hatte jetzt 2 Kawasaki und die haben beide von Werk aus beim bremsen gequitscht. Bei der Z800 war beim ersten Belagwechsel hinten das quetschen weg.

Edited by FleshPwner
Link to comment
Share on other sites

BerlinerBiker
Am 21.10.2020 um 19:19 schrieb SpikeZ:

Sinterbremsbeläge neigen zum Quitschen. Ist unbedenklich

 

 

Kann ich so nicht bestätigen und sollte auch nicht so sein

Link to comment
Share on other sites

Guest no name

ist ganz sicher nicht so,ich habe drei Motorräder mit Sinterbelägen und bei keinem kann ich ein Quietschen feststellen.

 

... oder mache ich irgendetwas falsch und die Dinger müssen quietschen :roll:.

Link to comment
Share on other sites

Nein man, es gibt verschiedene Mischungen und einige Neigen zum Quitschen, haben dafür andere thermische und Verschleiß-Eigenschaften.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Hallo zusammen,

 

Ich hatte das Problem schon einmal in folgendem Thread angesprochen :

 

 

 

Durch das schöne Wetter hat sich die letzten Tage die eine oder andere Tour ergeben, dabei ist mir folgendes Problem mit der Ninja wieder in den Kopf gekommen.

Irgendwo zwischen 2000 und 3000rpm fängt die Kiste an zu dröhnen bzw. frequente Geräusche von sich zu geben. Ich kann es nicht anders erklären.

 

Am Sonntag ist es mir das erste Mal aufgefallen, als ich die Maschine nach ca 100km das erste Mal getankt habe. Das Geräusch war sofort da und ist auch geblieben.

Bei meiner Tour davor im Spätherbst war es exakt genauso.

 

Das Geräusch lässt sich leider nicht dauerhaft reproduzieren, ich habe heute etwas getestet und ich bin der Meinung das es vom Tank kommt. Wirklich auffällig ist es wenn man den Gashahn zudreht und die Drehzahl unter 3000rpm fällt. Lege ich eine Hand auf den Tank, kann man Vibrationen spüren und die Geräusche auch von hier in etwa lokalisieren.

 

Ich bin der Meinung das dieses Problem mit der 1000er Inspektion aufgetreten ist. Beim Händler hatte ich im gleichen Zuge die Stromversorgung für's Navi mit anschliessen lassen. Dafür musste wohl die linke Verkleidung ab. Diese habe ich schon kontrolliert - hier sitzt alles vernünftig.

Das Geräusch hatte ich auch direkt reklamiert, worauf der Händler mir zwei Moosgummiplatten unter die großen Verkleidungsteile geklebt hat - damit war dann erst einmal Ruhe, aber leider nicht dauerhaft.

 

Meine Frage : Bilde ich mir irgendetwas ein ? Kennt jemand diese Problematik und kann hier weiterhelfen ? Ist möglicherweise alles normal ?

Ein Arbeitskollege von mir, der eine 2020er Versys 650 fährt, berichtet von ähnlichen Geräuschen.

 

Gruß & Danke

Meatball

 

Link to comment
Share on other sites

Laut Ersatzteilkatalog sind bei dir verbaut:

 

2x 391561770 Pad

2x 921611768 Dämpfer

 

Möglich das die nicht Richtig sitzen bzw. nicht sauber anliegen und Vibrationen und dadurch ein Geräusch übertragen wo der Tank dann als "Lautsprecher" agiert. Evtl. liegt das Problem daran. Nur ne Idee von mir.

Link to comment
Share on other sites

 @Alex-Z1000

 

Danke für den Tip. Den Ersatzteilkatalog kenne ich, habe ich mich schon mit auseinander gesetzt, aber den Dämpfer vom Tank hatte ich nicht auf dem Schirm.

Ich war mit dem Problem schon bei einem anderen Händler in Bonn - wegen der Hinterrad Bremse - der hat natürlich auch nichts ungewöhnliches gehört.

 

Was mir gestern Abend aufgefallen ist : Das Problem neigt dazu, eher bei schlechten Strassenverhältnissen aufzutreten. Als ich gestern mit 3/4 Tank los bin und vollgetankt habe, war es nicht direkt vorhanden.

 

Nehme ich das rechte Bein etwas mehr an die Seitenverkleidung dran, ist das Geräusch auch weg bzw. wesentlich leiser.

Ich werd wohl mal die Verkleidung abnehmen und darunter gucken müssen.

 

Für weitere Infos bin ich dankbar !

Vielleicht ist auch alles normal... aber es hört sich nicht so an imho..

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.