Jump to content
igor63

Stahlflex an Z1000sx

Recommended Posts

tralf
Am 7.5.2018 um 21:50 schrieb Markus von Spiegler.de:

Was für ein "Vollpfosten" hat das jetzt hier her kopiert??

Das Neue Thema war Stahlflex komplett für die Z1000SX '14-'16 und '17- und jetzt ist es im Thema

Stahlflex an Z1000sx 2011!!

Ist ein ganz anderes System leider, ich habe es nicht umsonst als Neues Topic eingestellt!!!!!!!!

Bitte sofort wieder zurücksetzen!!!!

Erst denken und wissen, dann machen!!!!!

 

Hallo Markus von Spiegler.de,

 

ich habe hier jetzt ein paar Tage verstreichen lassen, dass sich die Gemüter wieder etwas beruhigen.

Ich danke dir für die Bilder, wie ein exemplarischer Stahlflexanbau an einer Z1000 SX (14-16) bzw. ab 17 aussehen kann. Man könnte dazu auch ein Tutorial mit Umbauschritten machen, siehe hier für die Z1000 (10-13). Allerdings muss man dazu noch einiges mehr Aufwand spendieren als 5 Bilder zu machen. Das hätte dann richtig Mehrwert.

 

Jedoch macht der Ton die Musik, und der ist bei Dir unterirdisch. Du bist da schon ein paar Mal aufgefallen. Ich weiß nicht ob der/die Chefs von Spiegler.de wissen, wie Du hier rumpolterst und ob sie Dich als Aushängeschild für Spiegler.de sehen. Ich würde meinen Mitarbeitern sowas schleunigst verbieten.

Ferner sehen wir einen Großteil deiner Beiträge auch als Schleichwerbung, es gibt andere Unternehmen, die für einen Werbeplatz hier in unserer Community Geld bezahlen. Spiegler.de kam bisher nicht auf uns zu, deshalb ist es unfair den anderen gegenüber, wenn man diese Werbung uneingeschränkt duldet. Mehrwert für den User hier hin oder her.

 

Ich möchte dich daher bitten deine Ausdrucksweise zu mäßigen. Man kann seine Fachkenntnis auch darlegen ohne den Hammer zu schwingen. Höflich nachfragen warum etwas nicht so ist wie man meint. Das nennt man Diskussionskultur und geht in Zeiten von Facebook ziemlich unter.

Und zu deinem Argument das die Z1000 SX ab 14 eine völlig andere Bremse hat. Nein, sie hat eine andere ABS-Einheit. Ist sogar der gleiche Hersteller geblieben. Ich habe diesen Winter das neuere ABS in meine Z1000 (10-13) gebaut. Bis auf den Anschluss am Kabelbaum ziemlich Plug'n'Play. Selbst die Lage der ABS Einheit am/im Motorrad ist bis auf die 90° Drehung identisch. Der Rest ist Standard Stahlflexgeraffel, wie bei allen anderen Modellen auch. Da bin ich bei schorsch, dazu braucht man kein anderen Thread. Völlig anders wäre mMn z.B. eine kombinierte Bremse, wie bei der CB1000R.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Markus von Spiegler.de
Am 9.5.2018 um 10:49 schrieb tralf:

Hallo Markus von Spiegler.de,

 

ich habe hier jetzt ein paar Tage verstreichen lassen, dass sich die Gemüter wieder etwas beruhigen.

Ich danke dir für die Bilder, wie ein exemplarischer Stahlflexanbau an einer Z1000 SX (14-16) bzw. ab 17 aussehen kann. Man könnte dazu auch ein Tutorial mit Umbauschritten machen, siehe hier für die Z1000 (10-13). Allerdings muss man dazu noch einiges mehr Aufwand spendieren als 5 Bilder zu machen. Das hätte dann richtig Mehrwert.

 

Jedoch macht der Ton die Musik, und der ist bei Dir unterirdisch. Du bist da schon ein paar Mal aufgefallen. Ich weiß nicht ob der/die Chefs von Spiegler.de wissen, wie Du hier rumpolterst und ob sie Dich als Aushängeschild für Spiegler.de sehen. Ich würde meinen Mitarbeitern sowas schleunigst verbieten.

Ferner sehen wir einen Großteil deiner Beiträge auch als Schleichwerbung, es gibt andere Unternehmen, die für einen Werbeplatz hier in unserer Community Geld bezahlen. Spiegler.de kam bisher nicht auf uns zu, deshalb ist es unfair den anderen gegenüber, wenn man diese Werbung uneingeschränkt duldet. Mehrwert für den User hier hin oder her.

 

Ich möchte dich daher bitten deine Ausdrucksweise zu mäßigen. Man kann seine Fachkenntnis auch darlegen ohne den Hammer zu schwingen. Höflich nachfragen warum etwas nicht so ist wie man meint. Das nennt man Diskussionskultur und geht in Zeiten von Facebook ziemlich unter.

Und zu deinem Argument das die Z1000 SX ab 14 eine völlig andere Bremse hat. Nein, sie hat eine andere ABS-Einheit. Ist sogar der gleiche Hersteller geblieben. Ich habe diesen Winter das neuere ABS in meine Z1000 (10-13) gebaut. Bis auf den Anschluss am Kabelbaum ziemlich Plug'n'Play. Selbst die Lage der ABS Einheit am/im Motorrad ist bis auf die 90° Drehung identisch. Der Rest ist Standard Stahlflexgeraffel, wie bei allen anderen Modellen auch. Da bin ich bei schorsch, dazu braucht man kein anderen Thread. Völlig anders wäre mMn z.B. eine kombinierte Bremse, wie bei der CB1000R.

 

 

 

So, jetzt melde ich mich "mal wieder" zu Wort!!

Nochmal zur Info:

Ich bin nicht geschäftlich hier sondern rein deswegen weil ich selbst Kawasaki-Fahrer bin und auch andere Kawasaki-Fahrer gerne über die neusten Teile informieren möchte!!

Zu Punkt 1: Fällt aus, dann könnte ich auch gleich die bebilderte Montageanleitung mit sämtlichen Daten veröffentlichen!! Ist wohl nicht dein Ernst gewesen?? Mehrwert ja, für alle die nur copy/paste machen!!!

Zum Ton: Immernoch bin ich privat, aus nicht geschäftlichem Anliegen hier!!

 

Zweitens: Sollte ich meinem Chef das Forum unter diesen Voraussetzungen für Werbung bzw. Sponsoring anbieten wenn einfach Komentare gelöscht oder verschoben werden ohne das man darüber informiert wird?? Gib mir darauf mal ne Antwort!!

Hätte ich mich unter xyz registriert wüsstest ihr nicht wo ich arbeite!!

Dann könnte ich wohl auch schreiben was ich will!!

Vielleicht sollte ich mich auch einfach nochmal "neu" registrieren, dann ist es bestimmt besser als wenn man sich outet!!

 

Zu Punkt 3: Gernau der "Der Rest ist Standard Stahlflexgeraffel" zeigt mir das du nur rumbastelst und nur "Teilwissen" hast!!

Du hast ne Z von 10-13, dann bestell dir mal die Leitungen von der SX 14- oder 17-.!!!!!!!!!!!

Viel Spaß beim angeblichen Einheitsmist! verbauen!!!

 

Ich hoffe es wird so vom Moderatot freigeschaltet!!

 

Grünen Gruß

 

Markus

 

.

Edited by Markus von Spiegler.de

Share this post


Link to post
Share on other sites
tralf

Zu Punkt 1: Bezieht sich ein bisschen auf Punkt 3 meiner Antwort, welche ich zuerst verfasste. Es ist Standard Stahlflexgeraffel. Ob der Anschluss nun ein Fitting ist oder eine andere Art Anschluss ist doch fast egal. Sehr wichtig sind die Leitungslängen und die kriegt man auf Bildern nicht raus. Mehrwert besteht darin das die Leute wissen wo die Leitungen idealerweise langgehen, welche Teile am Motorrad abzubauen sind usw. Dann kann der interessierte Laie abschätzen ob er den Umbau selbst machen will oder doch lieber eine Werkstatt beauftragt.

 

Zu Punkt 2: Wer bei uns ein Sponsor ist, hat mit uns eine Geschäftsbeziehung. Glaube mir, mit all unseren Sponsoren pflegen wir ein gutes Verhältnis. Und keiner poltert im Forum rum, so dass sich andere User genötigt fühlen Beiträge zu melden. So dass wir genötigt sind deine Kommentare zu ändern oder zu löschen. Und nicht immer mache ich mir die Mühe, die ich ohnhin schon mit solchen Beiträgen habe, die Verfasser auch noch umfassend zu informieren oder mich gar zu rechtfertigen. Wenn dir das nicht passt, lade ich dich herzlich ein unsere Community zu verlassen. Unruhestifter kommen und gehen. Was übrig bleibt nachdem er wieder gegangen ist, ist der Schaden an der Community. Sorry, dazu bin ich hier zu lange dabei als das ich mir das von irgendwem gefallen lasse.

 

Solange du in jedem 2. Beitrag fallen lässt, wie gerade dieses oder jenes von Spiegler verbaut wurde wirst du sofort erkannt werden.

 

Zu Punkt 3: Ja, ich bin Bastler. Ich habe keine Zweiradmechanikerausbildung, habe ich auch sicher bisher hier nirgendwo behauptet. Was ich aber weiß ist wie die Hydraulik der Motorradbremse der Zetts funktioniert. Fakt ist, es ist eine ABS Hydraulikeinheit, die 4 Anschlüsse hat. 2 Eingänge, einen von der Handbremspumpe und einen von der Fußbremspumpe. Dann gibt es auch noch 2 Ausgänge. Einen zum hinteren Bremssattel und der andere zu den vorderen Bremssätteln. Die Leitung nach vorne teilt sich noch mal, ob nun als Y unter der Gabelbrücke oder erst zum einen und von da zum anderen Bremssattel ist relativ Wumpe. Es gibt sicher die Racer-Fraktion, die einen Unterschied bemerkt. So, und was ist da bitte jetzt zwischen den Z1000 [SX] (07- heute) der große Unterschied? Natürlich bestelle ich mir für meine Z nicht das Bremsleitungsset von der SX. Ja warum auch? Die Leitungslängen stimmen nicht. Also erzähl mir nicht das ich nicht weiß was für mich normales Stahlflexgeraffel ist.

 

Leider hat mich dieser Post wieder 30min meiner wertvollen Freizeit gekostet. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.