Jump to content
IGNORED

Probleme mit der Kette und dem Schaltassistenten


BerlinerBiker

Recommended Posts

Kurzer Zwischenstand 6-7 tsd. € Schaden. Schaden bzw. Reparaturen bis ins Getriebe. Garantie greift da ein . 
 

laut Kawa Deutschland kein Rückruf notwendig. Da nur eine Handvoll in Europa betroffen sind 

Link to comment
Share on other sites

DerHolger

Es stellt sich mir jetzt die Frage, was passiert wenn man ausserhalb der Garantie ist und der Fehler tritt auf, genau der, der ja im Hause Kawasaki bekannt ist und nicht das erste Mal aufgetaucht ist - Kulanz, oder "da nehmen wir uns nichts von an!"

Für mich gäbe es da nur den Gang zu Advokats Lliebling würde ich meinen, und das so oder so!

 

Das ist echt ne starke Nummer zu sagen - ach, wer hats denn eigentlich gesagt, KAWA oder das BKA (Vermutung = Kawa, und dann wahrscheinlich noch der Händler o.A.) - das betrifft nur eine Handvoll.

Ja, eine Handvoll bisher, und was ist mit den zukünftigen Schäden, Unfällen, Personenschäden die entstehen könnten?

Also ToiToiToi - waren das früher nicht mal Dixis - bisher habe ich noch keine negativen Erfahrungen machen sollen, hoffe auch das das so bleibt.

Ich bin immer noch der Meinung, das der Fehler weniger am Moped liegt, sondern eher im System Werkstatt zu suchen sein könnte,

Ich habe weder im Schalten noch irgendwo und irgendwie sonst Probleme, wobei ich mich auch an die Drehzahlvorgaben für die Schaltvorgänge halte - und das ist nun einmal eine Vorgabe aus der Bibel, die man kennen muss!

 

Trotzdem wird auch bei mir immer vor Fahrtantritt der gleiche Sitz der Räder rechts und links kontrolliert, und regelmäßig der Anzug der jeweils zwei Schrauben der Schwinge kontrolliert, die meiner Meinung nach eh ein wenig zu kurz geraten sind.

 

Es wird immer interessanter hier, es passiert, leider, immer mehr mit dem Mechanismus

Link to comment
Share on other sites

Alex-Z1000
vor 26 Minuten schrieb DerHolger:

KAWA oder das BKA 

 

Also das DIE zusätzlich ihre Finger im Spiel haben verwundert mich jetzt etwas :mrgreen:

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

M2C-Power
vor einer Stunde schrieb adis:

laut Kawa Deutschland kein Rückruf notwendig. Da nur eine Handvoll in Europa betroffen sind 

Und was ist mit denen, die den QS gar nicht nutzen? Wenn ich mich recht erinnere haben bereits drei Leute hier bekundet, dem Teil dauerhaft den Stromzugang zu verweigern. Ich habe das Ding bereits 2020, nach einer Woche QS, ausgeschaltet. Diese Schläge im Antriebsstrang waren für mich nicht normal.

 

Wenn alle "QS-Nichtnutzer" in die Statistik einfließen würden, gäbe es mehr als eine "Handvoll" Fälle.  

Edited by M2C-Power
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wovon betroffen? Konstruktionsfehler oder Wartung bzw. Montage? Ich glaube nicht, dass bisher irgendjemand von einem Fehler ab Werk ausgehen und dies belegen kann.

Link to comment
Share on other sites

Aber genau diese Ursache gilt es doch zu klären und dauerhaft für alle Nutzer zu beheben!

Ich kann mir kaum vorstellen das "alle" Händler schlampig arbeiten

  • Thanks 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Es sind ja ohnehin bei weitem nicht alle Händler. Hinzu kommen m. E. vor allem noch jene Besitzer, die selbst Hand anlegen und nicht genau wissen, was sie tun. Ob dann hinterher zugegeben wird, dass man die Kette zwischendurch rasch selber gespannt hat, ist ja auch nicht so klar. Das es bei der Kombination QS/Achsbefestigung SX eine besonders geringe Fehlertoleranz gibt, das scheint mir auch so. Andererseits bauen die bei Kawa solche Exzenter schon ewig und in den Zeiten ohne QS ist beim Schalten ohne Kupplung auch nix passiert.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

schnitzelwecka

Es kann nicht sein dass dies nicht schon bei Testfahrten in Japan aufgefallen ist, dass es öfter mal deutlich ruckt und das kenne ich weder von der S 1000 R noch von der Tuono.

Gibt es hier jemanden der tatsächlich keine härteren Zugunterbrechungen an der SX feststellt? Es ist immer butterweich?

Link to comment
Share on other sites

Ist zwar ein bißchen Äpfel mit Birnen, aber bei meiner H2 SX hat es wirklich nur geruckt, wenn ich gepennt und bei ungenügender Drehzahl geschaltet habe.

Link to comment
Share on other sites

schnitzelwecka

Das ist soweit klar, aber ist nicht wirklich zu vergleichen, ich bin die H2 SX auch schon mehrmals gefahren, außer dass er sich bisschen schwammig anfühlt ist mir da nichts negatives aufgefallen (ähnlich der ZH2) aber nur von meinem empfinden her.

Ich habe mich mehrmals mit dem Thema QS auseinandergesetzt und habe von meinen jetzt 25.000km sicher 5.000km das insgesamt 2x getestet inkl. kompromisslos schalten weil zu vorsichtig ist nie gut. Darum habe ich mich entschieden ihn zu deaktivieren, wenn das von 100x 1x wäre dann würde ich das ignorieren, aber ich habe das ca von 10x 1x und das nervt und fühlt sich nicht gut an.

Zum Thema ungenügende Drehzahl ist noch anzumerken, dass das Teil ab 2.500 schon funktionieren soll, was es auch tut, halt nur wie.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Horst Schlemmer
Am 30.1.2024 um 11:16 schrieb adis:

Kurzer Zwischenstand 6-7 tsd. € Schaden. Schaden bzw. Reparaturen bis ins Getriebe. Garantie greift da ein . 
 

laut Kawa Deutschland kein Rückruf notwendig. Da nur eine Handvoll in Europa betroffen sind 

An deiner Stelle würde ich das einmal an den Motorpresse Verlag Stuttgart und an Autobild senden. Eventuell veröffentlichen die das.

 

 

 

Zitat vom 6.12.2021 (Berliner Biker)

 

Hallo allen hier im Forum.

Heute ist das Urteil angekommen. Ich habe vorm Landgericht gewonnen, der Händler muss mir mein Geld nebst Zinsen (5% vom Basiszins) zahlen und hat sowohl meine Anwaltskosten als auch die Gerichtskosten zu tragen. 

Damit ist das Kapitel Kawasaki für mich hoffentlich beendet. 

Ich finde es dennoch schade, dass es überhaupt so weit mit Kawasaki kommen musste. Letztlich fühle ich mich von dem Händler und auch von Kawasaki Deutschland total im Stich gelassen. Ich will gar nicht zu sehr darauf eingehen, aber ich könnte jetzt noch x Beispiele geben die mir gezeigt haben, dass der Kunde in meinem Fall nur solange ein geschätzter Kunde ist wie er Geld mitbringt und keine Probleme macht. Kawasaki Deutschland war komplett in den Vorgang eingebunden, die wussten sogar wann die Gerichtstermine waren. Auf eine Entschuldigung dafür, dass deren mangelhaftes Motorrad mich in eine lebensgefährliche Situation gebracht hat warte ich bis heute. 

 

 

Ich wünsche euch allen viel Spaß mit eurem Bike und vor allem KEINE PROBLEME. Wenn jemand die Begründung des Gerichts interessiert, einfach bei mir melden. 

Es wurde dort im übrigen festgestellt, dass ich bereits nach dem ersten Abspringen der Kette vom Kaufvertrag hätte zurücktreten können ( was mir durch den Anwalt des Händlers negativ ausgelegt wurde, der Richter dem allerdings in keinster Weise gefolgt ist).

 

Passt auf euch auf und jederzeit eine unfallfreie Fahrt !!! 

Am 30.1.2024 um 11:16 schrieb adis:

Kurzer Zwischenstand 6-7 tsd. € Schaden. Schaden bzw. Reparaturen bis ins Getriebe. Garantie greift da ein . 
 

laut Kawa Deutschland kein Rückruf notwendig. Da nur eine Handvoll in Europa betroffen sind 

Alleine hier haben schon eine "Handvoll" ihre Erfahrungen mitgeteilt. Die Dunkelziffer ist sicher größer da vermutlich nicht jeder Betroffene sich hier äußert. Und das Problem beschränkt sich sicher auch nicht nur auf die Besitzer in D. Ich würde mich hier nicht mehr als Versuchskaninchen auf diese Maschine setzen und den Hobel ohne Wenn und Aber zurückgeben.

Edited by Horst Schlemmer
Link to comment
Share on other sites

Alex-Z1000

Viel Glück wenn du ohne einen Schaden zu haben dann - ohne Wenn und Aber - zurückgeben willst. Die rechtliche Grundlage dafür wirst mir jetzt bestimmt erläutern können ;)

Link to comment
Share on other sites

Gibt es denn schon Ergebnisse seitens Kawasaki, die sind ja schon eine geraume Zeit am prüfen lt. div Posts hier im Forum.

Was mich außerdem wundert das  noch nichts aus Nordamerika bekannt ist, da wird das Modell ja auch verkauft, und da sind sie hochsensibel für mögliche sicherheitstechnische Mängel.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 26.7.2022 um 17:44 schrieb BeCool:

Fakt ist, die Ursache ist bis heute nicht geklärt bzw. wird nicht offen kommuniziert. Und wer keine Gewährleistung oder Zusatzgarantie mehr hat, muss dann für den Mist auch noch auf Kulanz hoffen wenn die Teile getauscht werden? Manche reden es sich schön und dann sind ja die Nutzer auch noch zu blöd den QS zu bedienen, wie manche hier schreiben. Ich kaufe mir kein Motorrad mit QS, um ihn dann zu deaktivieren.  Vom Wiederverkauf noch gar nicht gesprochen. Deswegen fahre ich bis jetzt keine SX, sondern bleibe bei meiner Z900. Ich habe letztes Jahr eine Anfrage per Mail an Kawasaki Deutschland  gestellt. Hier die Antwort: 

 

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

In Deutschland haben sich an zwei Fahrzeugen des Modells Ninja 1000 SX, während des Schaltvorganges, der unter der Verwendung des Quickshifters durchgeführt wurde, ein Excenter verdreht. Hierdurch hat  sich an diesen beiden Fahrzeugen der Kettendurchhang verändert.
Die beiden Fahrzeuge wurden jeweils durch den entsprechenden Kawasaki-Vertragshändler überprüft und Bauteile über den Weg der Fahrzeuggarantie erneuert.

Die ausgetauschten Bauteile wurden unserem Mutterkonzern in Japan zu weiterführenden Untersuchungen zur Verfügung gestellt.
Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte weder durch unser Haus noch durch unseren Mutterkonzern eine grundsätzliche Problematik dieser Fahrzeugserie ermittelt werden.

Sollten neue Erkenntnisse eine Überprüfung dieses Fahrzeugtyps notwendig machen, werden wir die Eigentümer und die Öffentlichkeit natürlich umgehend darüber in Kenntnis setzen.


 

@siggih Siehe mein Post von 2022 mit dem Zitat der Antwort auf meine Anfrage an Kawasaki von 2021. Offiziell gibt es meiner Kenntnis nach keine neuen Informationen.

Edited by BeCool
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.