Jump to content
IGNORED

Tankentlüftung an meiner Z1000 bj 08


Dr.Praschonka

Recommended Posts

Dr.Praschonka

Hallo liebe Forumsmitglieder,

da ich ziemlich neu hier bin und noch sehr sehr unerfahren bezüglich Probleme und Wartung an meiner Z1000 hoffe ich hier auf hilfe.

 

ich versuche euch das so gut wie möglich zu erklären.

 

also bei meiner Z ist das so wenn der Tank 3/4 ist und drunter dann beginnen sporadisch zisch geräusche am Tankdeckel aufzutauchen.

mir hat jemand aus ner werkstatt erklärt das wäre normal weil der tank nach dem fahren erhitzt ist und sich unterdruck bildet.

letzte wóche war es dann soweit tank fast leer, mein bruder dreht ne runde und will tanken fahren, doch der tankdeckel lässt sich nicht öffnen.

auf biegen und brechen habe ich alles versucht und beinahe meinen schlüssel im tankschloss abgebrochen.

 

soweit so gut. ich habe den tankdeckel abmontiert und versucht soweit es geht alles sauber zu machen. Zu meinen Erstaunen musste ich auch feststellen das dieser schon richtig verdreckt war und auch der vorbesitzer nicht wirklich um die Pflege bemüht hatte.

Tankdeckel drauf montiert, an die Tanke gefahren und erstmal vollgetankt. 

bin gestern ne etwas entspannte tour gefahren und mit dem letzten Tropfen an die Tankstelle gekommen, schlüssel ins tankschloß und beim aufdehen hat man nicht nur ein lautes zisch geräusch gehört sondern zwischen den Beinen gemerkt das der Tank sie wieder entfaltet hat. Entfaltet- sprich der hatte sich scheinbar zusammen gezogen :o

 

jetzt ist natürlich bei mir die angst groß das es schlimmer wird wenn ich die kawa fahre und habe diese deshalb erstmal abgestellt ( :( ist meine erste saison áls Neuling und bei dem Wetter möchte man eigentlich fahren)

 

vielleicht kennt jemand das problem und hat sogar eine lösung für mich parat

 

ich bedanke mich schon einmal im voraus bei euch und vergebt mir meine rechtschreibung.

 

Lieben Grüß 

Dr.Praschonka

Link to comment
Share on other sites

Das klingt tatsächlich nicht wirklich gut, grüße dich, also erstens ist meine aus 09 und hat jetzt fast 60 T runter, pflegen tu ich da auch nix und das geht bis heute top top, den Tank hatte ich ja auch schon das ein oder andere mal in der Hand und da wird ja unter nur der Tankschlauch entfernt, so oben drin, ist ja nur außerhalb der Tankdeckel Dichtung die Überlaufbohrung wenn man daneben tankt oder die Dichtung undicht wird, also mal Googeln wie funktioniert sowas überhaupt am Motorrad im Vergleich zum PKW.

 

Das scheint mir das Problem zu sein, da wird wohl auch reinigen nix helfen, wenn hier keiner was besseres weiß würde ich sie stehen lassen, beim Dealer vorbei schauen und wenn dem so ist das Ventil ordern und daheim testen ob das passt, würde vielleicht den Tank nicht so leer fahren, das ganze sollte recht schnell auftauchen. 

 

Das Ventil ist ein Magnetventil und wird im Motorraum montiert. Bei ausgeschaltetem Motor ist es geschlossen. Das Tankentlüftungsventil wird von der Motorsteuerung in Abhängigkeit von der Motorlast betätigt.Das Fahrsignal beruht auf Pulsweitenmodulation mit variablem Arbeitszyklus.

 

Link to comment
Share on other sites

DerHolger

Na, wie will ichs denn jetzt mal schreiben *grübel*, aber ich hatte an meiner 06er auch mal das Problem und Zischengedöns usw.

Ich habe mich dann mal schlau gelesen, ob denn überhaupt Geräusche oder ähnliches aus dem Tankstutzen kommen sollten - und die Antwort war NEIN.

Die Tankentlüftung im Tankdeckel sollte es gar nicht zulassen das großartig irgendwelche Drücke im Tank existieren.

Gelesen und gehandelt. Stutzen demontiert, zerlegt, also komplett, gereinigt, durchgeblasen und und und, montiert, eingesetzt, und siehe da, seit dem hatte ich nie wieder ein Zischen genereller Art oder beim öffnen des Stutzens.

Bei den kleinen Löchern helfen Reiniger und ein dünner Zahnstocher.

So war es bei mir, aber das Zerlegen Reinigen hat geholfen bis zum Verkauf - da kam nichts mehr an Zisch ;)

 

 

Link to comment
Share on other sites

Also meine macht seit dem ersten Tag Geräusche wenn sie Voll ist und in der Sonne steht, das ist doch normal muss ja wo hin das Zeug bevor was platzt 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Underdog
vor 4 Stunden schrieb Dr.Praschonka:

 

"... beim aufdehen hat man nicht nur ein lautes zisch geräusch gehört sondern zwischen den Beinen gemerkt das der Tank sie wieder entfaltet hat. Entfaltet- sprich der hatte sich scheinbar zusammen gezogen :o"


Du glaubst ernsthaft an deine Aussage?
Der Tank ist aus Stahl. Da ist nichts mit "zusammenziehen" und "entfalten".
 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Dr.Praschonka

alles klar dann beruhigt mich das auf jeden fall schon mal das ich nicht der einzige bin der das problem mit seiner maschine hat.

ich werde mir das mal in aller ruhe anschauen am donnerstag oder am freitag ( hab da frei) 

und halte euch auf dem laufenden.

 

danke für den support 

vor 44 Minuten schrieb Underdog:


Du glaubst ernsthaft an deine Aussage?
Der Tank ist aus Stahl. Da ist nichts mit "zusammenziehen" und "entfalten".
 

 

 

 

 

 

 

ich glaube nicht nur dran ich hab es gespürt und das zu tausend prozent :cool:

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer
vor 7 Stunden schrieb Dr.Praschonka:

weil der tank nach dem fahren erhitzt ist und sich unterdruck bildet

Das Gegenteil ist der Fall, Überdruck! Das der Tank kleiner wird, hatte mal ein Bekannter mit einem Corsa, da hat sich auch der Tank richtig zusammengezogen. Die Werkstatt hatte es nie in den Griff bekommen. Er hatte dann die Schnauze voll, und ein 1,5mm großes Loch in den Tankdeckel gebohrt.

Auf jeden Fall würde ich den Tankdeckel erstmal so weit es geht zerlegen. Vielleicht kennst Du ja jemanden, der ein Ultraschallbad hat. 10min / 50°C sollte reichen!

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Also meine steht gerade 2m hinter mir auf der Terrasse in der prallen Sonne und Pfeift immer wieder fröhlich vor sich hin da gestern nach der Tour 5km vor Zuhause randvoll Getankt wurde. Was ja im Umkehrschluss bedeutet wenn da über eine Membran der "Überdruck"  raus kann kann wohl auch Luft rein, also ne relativ simple Tank Entlüftung, von dem her mal zerlegen/ reinigen und testen wie bereits beschrieben von den Kollegen und dann Überprüfen, aber wie gesagt nicht leer fahren, der Effekt sollte ja recht schnell spürbar am Tankdeckel einsetzten beim öffnen oder wie ich voll in die Sonne stellen und warten ob es Pfeift. ;)

 

Sieht ja so aus als ob das Loch in der Mitte der Kanal ist, schrauben sind auch dran, vorher aber was ins Tankloch stecken, Lappen oder Zewa sonnst viel Spass beim Rausholen oder einfach ersat mal Komplett weg das Teil zum zerlegen.

 

 

9900341b-5658-49fa-bd6d-b5960da9f0bb.JPG

Edited by BBC
Link to comment
Share on other sites

Katapulski

@Dr.Praschonka So ganz neu scheint dein Problem nicht zu sein, ich habe das hier im Forum gefunden und da ist auch vom Beulen des Tanks die Rede:

https://www.z1000-forum.de/forums/topic/18756-unterdruck-im-tank/ - leider endet es ohne Lösung.

 

Gegen Unterdruck hilft ja ein Be-lüftungsventil und kein Ent-lüftungsventil. Ich kann mir nicht vorstellen, dass beides mit einem Ventil gemacht wird (beidseitig wirkende Membran?).

Das Pfeiffen in der Sonne (macht meine Z H2 übrigens auch) ist ja Ent-lüften und hat mit dem Unterdruckproblem nichts zu tun weil da ja Überdruck abgeblasen wird. Wir suchen also nach einer Öffnung, durch die Luft in den Tank gesaugt wird, um das Volumen des verbrannten Sprits aufzufüllen damit sich kein Vakuum aufgebaut. Dass das mit einem Magnetventil gesteuert wird, wie @BBC oben schreibt, kann ich mir gut vorstellen und wenn das so ist, dann funktioniert Deins nicht oder ist verstopft.

 

Beim Guckeln finde ich kein Belüftungsventil aber das hier, was auch als Entlüftungsventil bezeichnet wird, was aber aus der Übersetzung von "breather valve" kommen könnte (Ein- oder ausatmen, das ist hier die Frage) :

https://kawa-shop24.de/14069-0008-teil

Das sitzt aber ganz unten, unter dem Motor, ich hätt's für den Spritüberlauf gehalten. Vielleicht ist das der Übeltäter.

Bei dem Kram hat sich in den letzten Jahren auch einiges geändert, weil der Sprit heute ja nach dem Umkippen nicht mehr auslaufen darf wie früher.

 

Ich würde bei Kawa fragen, wo der Tank sich seine Luft zieht bevor ich nach Ausschlussverfahren losrotieren würde.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@Katapulski das sehe ich auch so, hatte ich ja in meinem ersten post auch schon erwähnt, die schnelle und einfache Lösung wäre halt der Tankdeckel gewesen, aber ich könnte mir schon garnicht vorstellen wie da was reinkommen sollte oder was zu gehen sollte, das wird wohl schon eher den Dealer fragen, aber auf keinen Fall mehr die Büchse komplett leer fahren das wird es mit Sicherheit nicht besser machen

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Neander

Allerdings ist eine Membran für gewöhnlich eine Einwegkonstruktion. Zum Be- und Entlüften taugt das nicht.

Link to comment
Share on other sites

Katapulski

sach ich doch

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

OEM-BS

Meine 16er SX zischt und pfeift auch manchmal je nach Füllstand und Sonneneinstrahlung.

 

Ich glaube aber nicht das es der Grund für dein Problem beim öffnen ist.

Das Problem mit dem öffnen hab ich ebenfalls mal mehr mal weniger.

 

Alles mal richtig sauber machen und nen Tropfen ins Tankschloss sowie Zündschloss.

Mit dem Schlüssel ein paar mal entriegeln und danach sollte alles etwas geschmeidiger sein.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@OEM-BS aufpasse nicht die Büchse der Pandora öffnen, wenn wir jetzt anfangen wer was in welches Loch rein tropft geht’s hier wieder ab wie die Lutzi, :D

ich mache das vor dem einwintern auch, sag aber nicht mit was :P natürlich geht das ganze dann immer sehr geschmeidig selbst nach 15 Jahren, aber ich glaube nicht das es einmal deshalb den Tank zusammenzieht, was auch immer die Lösung wird mit Spannung erwartet, könnte mich ja auch mal betreffen 

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

OEM-BS

Solange du nicht nachtropfst -_-

  • Haha 5
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.