Jump to content

Thema des Tages (Diskussionsthema)


Moshpit

Recommended Posts

Moshpit

Da ich es schade finde, dass andere Themen, wie u. A. "Foto des Tages" immer wieder für Diskussionen über Alltagsthemen wie Äußerungen von Politikern, Wie war die Frittenbude an der Ecke, meine Poritze juckt, hat jemand ne Salbe oder Ähnliches misbraucht werden, möchte ich dies hier versuchen als Plattform dafür zu etablieren. Dies funktioniert aber nur, wenn alle fair bleiben, keine radikalen politischen Äußerungen jedweder Art fallen, keiner beleidigt oder angegriffen wird und das hier auf einem sachlichen Level bleibt. Diskutieren / Debattieren ist, wenn beide lernen!

 

Und los!

  • Thanks 2
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Neander

    237

  • Munich_Z17

    165

  • Kurvenkratzer

    148

  • Muttis Bester

    111

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich finde es sehr befremdlich, dass einige die aktuellen Maßnahmen so dermaßen verteufeln und laut „Unterdrückung“ schreien. Ja, wir müssen uns zum Wohle aller einschränken, doch scheint das der einzi

Drachenfest hat so mancher jeden Abend daheim. 

Und vorallem ist Niemandem, wirklich Niemandem geholfen, wenn wir uns jetzt hier gegenseitig zerfleischen. Wie sollen "Wir" Motorradfahrer es schaffen gesellschaftlich akzeptiert zu werden, wenn wir u

Posted Images

niels.fiftysix

Top, dann brauch man auch kleinere Sachen nicht als neuen Fred in der Plauderecke posten… :)

Link to post
Share on other sites

Wenn es regnet und kühl ist, ist es "Wetter".

Wenn es sehr heiß ist, ist es Klimawandel. ;)

 

Gruß aus Venedig

 

  • Like 4
Link to post
Share on other sites
Frank

Klar, der Deutsche Michel wird durch Dauerfeuer aus Medien und Politik Sturmreif geschossen,  sodass er gerne ne CO2 Steuer und den Fleischtaler bezahlt. 

 

Hier in Franken ist übrigens heute Wetter :wetter2:

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Geld stinkt eben nicht!

 

Und weil es so ist, würde ich es eigentlich lieber selbst behalten/ausgeben.

Link to post
Share on other sites
Munich_Z17
vor 2 Stunden schrieb Frank:

Klar, der Deutsche Michel wird durch Dauerfeuer aus Medien und Politik Sturmreif geschossen,  sodass er gerne ne CO2 Steuer und den Fleischtaler bezahlt. 

 

Hier in Franken ist übrigens heute Wetter :wetter2:

Die suchen doch nur einen Weg um die Steuern zu erhöhen und viele idioten merken es nicht, weil sie alle ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, wollen oder meinen sie hätten eins.. 

Link to post
Share on other sites
Neander

Es ist Sommer(Loch) und die MwSt. Erhöhung von 7 auf 19% bei Fleisch wäre insofern kontraproduktiv da Billigfleisch aus Qualhaltung nur geringfügig, hochwertiges Biofleisch aus guter Haltung aber überproportional teurer würde. In dieser Form also Schwachsinn.

Beispiel bei folgenden Ausgangspreisen:

10 EUR pro Kilo Billig-Rind = 1.20 Euro mehr

40 EUR pro Kilo Bio-Rind.   = 4,80 EUR mehr

 

Ergo: Biofleisch müßte bei 7% MwSt. bleiben um einen gewissen Steuerungseffekt zu erzielen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Munich_Z17

man darf aber nicht vergessen wo überall "Fleisch" drin ist zB. Gummibärchen, Kosmetik, Brühwürfel,Tierfutter usw , also sozusagen auch der Fleischabfall wird ja dann besteuert und somit wird nicht nur das Schnitzel teurer sondern viele andere Produkte auch noch..eigentlich ist es eine Methansteuer oder Pupssteuer der Kühe..ist ja klimaschädlich..

Gerade eben schrieb Alki:

Die gesetzte für die Haltung ändern wäre vielleicht die bessere Option.

wir leben leider in einem Kleinen Land und haben nicht die Möglichkeit wie in den USA, bei uns leben 100 Kühe auf 1hektar und in den USA 1 Kuh auf 100 Hektar (übertrieben geschrieben) dadurch schmeckt auch das Fleisch ganz anders...

Link to post
Share on other sites

Fleisch und Erdgas müssen teurer werden, damit Hr. Trump sein Rindfleisch und sein Frackinggas hier verkaufen kann.

Link to post
Share on other sites
Neander

Och Leute....!

Wenn Fleisch für den Endverbraucher den 19 % Satz bekommt, dann gilt das auch für Trumpfleisch ( dort überwiegt übrigens ebenso die Qualhaltung obendrein mit reichlich Chemie und genmanipuliertem Futter, die Zeiten der Cartwrights sind vorbei), ebenso wäre das Frackinggas hierzulande genauso an den Ölpreis gebunden, wie es das Erdgas ist.

 

Link to post
Share on other sites
Frank

Das Trump Bashing hierzulande geht mir irgendwie auch auf den Keks. Ich warte eigentlich täglich auf die Meldung, dass man rausgefunden hat, dass er Schuld dran ist, dass die Dinosaurier ausgestorben sind. 

Nur weil sein Vorgänger alles mit einem smarten Lächeln begleitet hat, hat er genau so die  Amerikanischen Interessen verfolgt.   

Link to post
Share on other sites
Neander

An den Dinos hätte er sich verhoben. Nicht wegen des Gewichts aber schlauer als er waren sie.

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Munich_Z17

schaut euch doch mal das Weideland mit deren 4beinigen Grasverwerter an... also ich wär lieber ne Kuh in den USA als in Deutschland.. bin selbst kein großer Fleischesser, vorallem Rindfleisch ist nicht so mein Ding, aber das beste Rindfleisch hab ich in Californien gegessen..

PS die Dinos sind nicht ausgestorben, habe hier den beweis :

 

 

IMG-20160921-WA0008.jpg

Edited by Munich_Z17
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.