Jump to content
IGNORED

Der Z-Klassiker Thread


Frank

Recommended Posts

Gab es die Z750 (Z2) damals bei uns ? Erkennungsmerkmal: immer schwarzer Motorblock & Zylinder, wie die ersten Z1 auch.

 

6156a0c25213077c4db6eef664f07387.jpg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Gab ja übrigens 1996 eine Zepyhr 750 ab Werk im klassichen Design. Weit vor der RS hat Kawa sich somit schon mit einer modernen Version des Klassikers von 1972 beschäft. 
 

91FA282C-DE02-4B9B-923E-397405D96A99.jpeg

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Die Z750 in der obigen Ausführung Z2 gab es m.W. nicht offiziell.

Hier der Kommentar aus „Nippon Classic“, der etwas anderes sagt:

 

Beschränkung als „Geburtshilfe“

Da auf dem japanischen Heimatmarkt extrem strenge Führerscheinregelungen galten, wurden im Hause KAWASAKI bei zwei Top-Modellen in den 70er und 80er jeweils „Kronprinz“-Modelle auf die Räder gestellt, die heute sehr selten und unter Sammlern begehrt sind.

Zum einen baute Kawasaki  neben der 900 Z1 parallel eine 750 Z2 oder auch RS.  Diese Kawasaki 750 RS kam in den gleichen Farben und Design mit Entenbürzel-Abschluss und Chrombügel an der Sitzbank. Vor allem aber teilte sich dieser „Kronprinz“ mit der größeren Schwester den wunderschön gezeichneten Reihenvierzylinder mit Doppelnockenwellenkopf und die ästhetischen 4 in 4-Auspuffanlage. Der Motor leistete bei den frühen Modellen 69 PS, ab der Baureihe A4 standen durch andere Vergaser 70 PS auf dem Datenblatt. Über die komplette Bauzeit behielt die Maschine ihre 4 in 4-Auspuffanlage, lediglich bei der Bremsanlage machte man ab Modellreihe D1 Anleihen bei der mittlerweile in Dienst gestellten Z 1000 A1, verbaute eine Scheibenbremse am Hinterrad und verlegte die Bremssättel der vorderen Doppel-Discs hinter die Tauchrohre (analog zur Z 1000 A2).

Deutsche Exemplare dieser Maschine wurden seinerzeit von der Fa. Detlev Louis (damals Motorradhändler/Importeur) in Hamburg parallel importiert, erreichten jedoch nie nennenswerte Stückzahlen in der Zulassungsstatistik. Andere Exportmärkte außerhalb des japanischen Mutterlandes waren Nordamerika, Südafrika und Australien. Dort war der Verkauf erfolgreicher.

Aber auch hier stand die „Kleine Tochter Frankensteins“ immer im Schatten ihrer großen Schwestern Z900 / Z1000.

 

 

Nachtrag von mir: 10 bis 20 Stück der Z750 Z2 kamen über Louis nach Deutschland. Überhaupt wurden nur 3800 produziert und unglaubliche 150 davon haben Japan verlassen und das innerhalb von 5 Jahren.

 

Edited by Neander
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb Frank:

Gab ja übrigens 1996 eine Zepyhr 750 ab Werk im klassichen Design. Weit vor der RS hat Kawa sich somit schon mit einer modernen Version des Klassikers von 1972 beschäft. 
 

91FA282C-DE02-4B9B-923E-397405D96A99.jpeg

Die abgebildete Zepyhir ist doch sehr barock angehaucht (Front Fender,  Seitenteil, Heck und die "Beule" im unteren Tankbereich).

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die wohl meistkopierte Farbgebung bei entsprechenden Z-Modellen. Hier, bei einer mMn sonst serienmäßigen, Zephyr 750:

 

 

 

 

u-uw_46612_1-kawasaki-zephyr-750-636196294756994371.jpg

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Hier sind gleich mehrere Z-Klassiker vereint. 

 

0F6ACA9B-E08C-4AF0-8900-71B036DA314E.thumb.jpeg.fd90fa3e2123a79d01c54f8ae924dfca.jpeg

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Heute gesehen und gehört. Was den Style betrifft, bin ich hin- und hergerissen. Der Sound der (getüvten) Marving zusammen mit den K&N Einzelluftfiltern ist aber über jeden Zweifel erhaben. 
Basis Bj. 1977 - Umbau von RF Biketech 
 

 

35D6453E-C3F0-4849-80DD-847186E1A596.jpeg

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Solche Um- und Anbauten an Motorradikonen sind nix für mich. An Gemälden von da Vinci, Rembrandt usw. pinselt ja auch keiner rum nur weil es heute vielleicht neuere Erkenntnisse bezüglich Anatomie, Perspektive, Farbqualität oder sonst was  gibt.

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Mal wieder ein toller Mk2 Umbau mit hochwertigen Komponenten.

Ohne das die Originale Optik verfälscht wurde. 
 

 

B23BE44B-2859-4BB0-AEBF-97BA6B4E3F0F.jpeg
 

7A4B055D-6EE6-46B7-9595-1CE4B94764E1.jpeg

 

06AFC70A-3117-4254-8D06-1A5F4748FD5C.jpeg

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.