Jump to content
IGNORED

Welche Batterie kaufen ?


Guest zweimeter

Recommended Posts

Und dauert etwas mehr als ne halbe std. bis der säurepack leer ist.

Link to comment
Share on other sites

Halbe Stunde?? Da hast was falsch gemacht, ca. 5 Min. wenn man jedes Tröpfchen mitnehmen will.

Link to comment
Share on other sites

Hat wirklich so lang gedauert. In der Anleitung stand sogar ne stunde drauf.

Link to comment
Share on other sites

Ui, dann hat ich bis her Glück, wobei unterm Strich bleibt es ja gleich. Man muß ja ned zusehen :)

Link to comment
Share on other sites

Genau. Hatte ja noch genug sachen zu erledigen in der zeit.

 

Gruß eaZt rider

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

ich war heute beim Händler, er hat mir berichtet das sie einige Z mit defekten Regler aufgrund billiger Batterien hatten.

Nein, kam mir nicht so vor als wäre das ein Trick um Batterien zu verkaufen.

Link to comment
Share on other sites

Kenn ich eher wenn die Batterie im eingebauten Zustand und mit angeschlossenen Polen geladen wird und der Besitzer während des Ladevorgangs die Zündung einschaltet oder das Ladegerät beim Anschluss oder Trennen vorher der Netzstecker nicht gezogen wird das der Regler geschossen wird.

Link to comment
Share on other sites

So wird das vermutlich auch sein, Bedienerfehler.  ;)

Daß ein Regler von einer billigen Batterie zerstört wird, wohl kaum.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Jojo,

 

brauche auch ne Batterie da meine die ich neu gekauft habe, noch die vom Werk aus eingebaute Batterie hat. Ich möchte aber keine herkömmliche Batterie sondern eine ganz schön leichte, wartungs- und risikofreie (Wartung der Batterie). Nur für alltägliche Fahrten, kein Rennsport oder ähnliches. Onkel Louis und Tante Polo haben da welche im Angebot (Shido & JMT), jedoch bin ich mir da etwas unsicher. Hat jemand da eventuell eine Empfehlung? Budget liegt bei 100 +- 10 € für die Batterie.

Edited by Jindujun
Link to comment
Share on other sites

Du meinst sicher die Lithiumbatterie.

http://www.z1000-forum.de/topic/58726-lithium-ionen-batterie-ersatz-f-ytx9-bs/

http://www.z1000-forum.de/topic/40801-lithium-eisen-phosphat-batterie-lifepo4/

 

Ich fahre in der SD-R eine 3 Kg leichtere JMT, hab sie vor dem Einbau und jetzt nach der Saison einmal geladen.

Obwohl ich anfang etwas skeptisch war, wegen der geringeren Leistung, macht das Teil was es soll und startet den V2 zuverlässig.

Auch der Preis war mit 79€ nicht viel teurer als nen Bleiakku.

 

http://www.ebay.de/itm/Lithium-Ionen-Batterie-YTX9-BS-Kawasaki-Z-1000-SX-ZXTGH-Z1000-SX-Bj-2011-2012-/231109962108

Edited by ride on
Link to comment
Share on other sites

Ja die von Shido YTX9 BS meine ich. Dort in dem Thread wird erwähnt von irgendwelchen Nachteilen, Nachteile konnte ich aber nirgends finden. Von welchen Nachteilen ist denn dort die Rede?

die von JMT scheint mir etwas gefährlich zu sein. "Explosionsgefahr"... so Händler.
 

Link to comment
Share on other sites

Nachteile hat die Lithiumbatterie wohl bei niedrigen Temperaturen, da geht der Startstrom wohl in den Keller.

Kann ich aber nix zu sagen, da ich nur von 04-10 fahre.

Link to comment
Share on other sites

Macht sich eine "leichte" Batterie auf der Straße vom Handling her des Bikes bemerkbar?  :pfeif:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.