Jump to content
IGNORED

Schaltung


PitMac

Recommended Posts

Also, dass man noch während des Rollens in den Leerlauf oder wenigstens in einen Gang darunter oder darüber schaltet, das versteht sich doch wohl von selbst. ☝

Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

…und selbst wenn nicht, bleibt es einem unbenommen, kurz die Kupplung an den Schleifpunkt zu bringen, dann klappt auch DAS😏

Link to comment
Share on other sites

Pille-Mänchen

danke euch,

normal schalte ich auch immer rechtzeitig runter, aber manchmal geht es halt nicht z.B. ein Auto plötzl. vor einer grünen Ampel ne Vollbremsung macht weil er noch auf eine andere Spur wechseln möchte.:blink:

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb zir:

2. Es liegt am Einfahröl.

 

Wenn man die Funktion und den Aufbau eines Getriebes vom Motorrad kennt, dann kommt man bei dem beschriebenem "Problem" im Stand runter schalten zu wollen zu einem anderen Ergebnis als das es am sagenumwobenen "Einfahröl" liegt ;). Aber der Glaube versetzt ja bekanntlich usw...…..

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Mich hat das bei der Kawa am Anfang auch geärgert, weil sich meine Thruxton R IMMER im Stand von jedem Gang, selbst vom 6. in den 1. schalten ließ. Ohne Gewalt und völlig easy. Mittlerweile hab ich mich drauf eingestellt und wenn ich mal einen Stoppie hinlegen muss, wie Kurvenkratzer schreibt, Kupplung bissi kommen lassen. Oder paar Zentimeter vorwärts schieben, dann schalten. Wobei zweiteres bestimmt scheixxe aussieht für Außenstehende. 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Guest Z900RS
Am 9.11.2018 um 21:38 schrieb fabri4683:

Hallo zusammen. War heute wiedermal meine Kawa ausfahren. Habe jetzt erst 300km. Nun wollte ich heute beim beschleunigen vom 4 in den 5 schalten. Nach dem Ich wieder einkuppelte, war ich plötzlich im Leerlauf. Also nicht im N. Musste danach wieder kuppeln und den 5ten Gang erneut einrasten. Hatte jemand von euch auch dieses Problem? Kam bis jetzt nur einmal vor.

Hallo, ich kenne das von meiner neuen 900RS nur zu gut. Soviele "Verschalter" wie mit der Maschine hatte ich in über 20 Jahren nicht produziert. Meist tritt das bei Gangewechseln vom 3. in den 4. und vom 4. in den 5. Gang auf. Momentan hat sie über 1600 Km runter und der erste KD wurde gemacht. Beim Hochschalten passiert es häufig dass der Gang zwar eingelegt ist, aber beim nächsten Hochschalten passiert nichts und man muss ein zweites mal den Schalthebel nach oben ziehen. Ich vermute, dass z.B. beim Wechsel vom 3. in den 4. das Zahnradpaar zwar im Eingriff ist, aber die Schaltwelle nicht korrekt im Index und somit beim Schalten vom 4. in den 5. Gang nichts passiert. Den Leerlauf zwischen den Gängen habe ich leider auch schon erwischt. Die Probleme sind nur beim Hochschalten existent, runter gehts immer gut. Den Händler interessiert das nicht wirklich.

Edited by Z900RS
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.