Springe zu Inhalt

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'motogp'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Z-Mainboard
    • Bin neu hier... // Ich hau ab...
    • Treffen und Veranstaltungen
    • Alles von A-Z
    • Bekleidung und Helme
    • Fahrwerk und Bremsen
    • Reifen
    • Lack, Lackpflege, Lackier-Tipps, ...
    • Tuning und Auspuff
    • Elektrik
    • Technischer Überwachungsverein
    • Touren, Gepäck und Navigation
    • Rennstrecke
  • Modellspezifisches
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (ab 14)
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (ab 17)
    • Z750 (04-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z800 (13-16)
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z650 (ab 17)
    • Z300 (15-16)
    • Z900 "Z1" (1973-1977)
    • Fremdmarken/-modelle
    • Streetfighter
  • sonstige Themen...
    • Nutzungsbedingungen / Netiquette
    • Forum und Homepage
    • Plauderecke
  • <img src='http://www.z1000-forum.de/public/images/z1000ev/z1000ev_forum_logo.png'> Z1000 e.V.
    • Z1000 e.V. Öffentlicher Bereich
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Team Schwaben's Schwaben Forum
  • Südbayern's Stammtisch Südbayern
  • Allgäu's Stammtisch Allgäu

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Reifenfreigaben
    • Z750 (04-06)
    • Z750 S (05-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z750 R (11-12)
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14- )
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17- )
    • Z800 (13-16)
    • Z800e (13-16)
    • Z900 (17- )
    • Z900 RS (18- )
    • Z650 (17- )
    • Z300 (15-16)

Kategorien

  • Kawasaki
    • Z1000
    • Z1000 SX
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z800 (13-16)
    • Z750
    • Z650 (ab 17)
    • Z300 (15-16)
  • Aprilia
  • BMW
  • Buell
  • Ducati
  • Harley-Davidson
  • Honda
  • Husqvarna
  • KTM
  • MZ
  • MV Agusta
  • Suzuki
  • Triumph
  • Yamaha
  • Moped
  • Trike
  • Auto
  • Quad
  • Fahrrad
  • Wohnmobil/Wohnwagen
  • Anhänger
  • Sonstige

Kalender

  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Mitte's Termine Mitte
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Nordbayern's Nordbayern Termine
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Termine RNO
  • Team Schwaben's Termine
  • Südbayern's Termine Südbayern
  • Allgäu's Termine

Kategorien

  • Allgemein
  • Z1000 (03-06)
  • Z750 (04-06), Z750S (05-06)
  • Z1000 (07-09)
  • Z750 (07-12), Z750R (11-12)
  • Z1000 (10-13), SX (11-13)
  • Z800 (13-16)
  • Z1000 (ab 14)
  • Z1000 SX (14-16)
  • Z300 (15-16)
  • Z1000 SX (ab 17)
  • Z900 (ab 17)
  • Z900 RS (ab 18)
  • Sonstige Fahrzeuge
  • Fotografie

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

21 Ergebnisse gefunden

  1. action003

    Moto GP aktuell

    Hier alles zur Moto GP, der Moto2 und auch zur Moto3 rein
  2. NaughtyDog

    Auspuffanlagen für die Z1000 10-13

    Da hier so viele verschiedene Beiträge für Endtöpfe und Anlagen für die Z1000 10 rumgeistern hab ich mal alle Pötte in einem Treat zusammengefasst. Falls ich was vergessen hab oder neue dazu kommen kurze Mail und sie werden ergänzt! Soundfiles von manchen findet ihr in dem Beitrag von Booster! http://www.z1000-forum.de/index.php?showtopic=40843 AKRAPOVIC: - AKRAPOVIC Megaphone "RACE" - AKRAPOVIC Hexagonal-Dämpfer - Racing Line 4-2-2 komplett Anlage - Racing Line 4-2-1 komplett Anlage Arrow: - ARROW PRO-RACING - Arrow Thunder - Arrow RACE Tech - Arrow DARK LINE THUNDER Bodies: - Bodis GPX2 BOS: - Bos Slip on Cobra: - Cobra C4 oval - Cobra C4 Tri-Oval Dual Tip - Cobra C4 Tri-Oval Single Tip - Cobra C4 Hex-Oval - Cobra Street Cone - Moto GP Twin Cans - Moto GP Ultracone - MotoGP Megacone - Speed Pro Moto GP Ti Raw Power Series SLO Tri-Oval - Speed Pro Moto GP Ti Raw Power Series SLO Dual Devil: - Devil Master - Devil GP REPLICA Exan: - EXAN Conic Black - EXAN "GP-1" Fresco: - Fresco Vahle - Fresco Oval - Fresco Quadrisil - Fresco Ulrashorty - Fresco EcoLine Schalldämpfer oval - Fresco EcoLine Schalldämpfer rund G&G: - Shorty Giannelli - GIANNELLI GX-One - GIANNELLI BLACK-LINE - GIANNELLI IPERSPORT GPR: - G.P.R. THUNDER SLASH - G.P.R. GPE - G.P.R. Powercone Inox HP Corse: - HP Corse Hydroform Hurric: - HURRIC "SP" - HURRIC "SP" Carbon - HURRIC Supersport Ixil: - Ixil Hyperlow - Ixil Race - Ixil Shorty Laser: - LASER X-TREME - LASER GP-Style Leo Vince - GP Pro Evolution 2 - GP Factory Evolution 2 Mivv: - MIVV SPORT GP - MIVV SPORT Ghibli - MIVV SPORT SUONO Nikko - Nikko RS2 Remus: - Remus Hexacone Scorpion: - Scorpion Oval - Red Line SC-Project: - SC-Project 4-1 Sebring - Sebring Phantom Shark: - SHARK Factory "SHORTY" - SHARK Competition DSX-1 - SHARK Street GP - SHARK Conic Yoshimura: - R-77
  3. andi_immi

    Kamera mit Neigungswinkel - Eigenbau

    Mir ist da eine Idee gekommen, hab neulich Moto GP angeschaut. Der Reporter erwähnte, dass beim Italien GP beim Valentino Rossi die MotoGP Kamera mit den Neigungswinkelaufnahmen geklaut wurde. Warum klauen und nicht selber bauen :wink: Die Aufnahmen sind ja ziemlich spekatulär, kennt bestimmt jeder von euch. Meine Idee... Man nehme eine China Mini Cam und baut einen Halter mit Axialkugellager. Das eine Ende des Kugellagers an den Halter, das andere Teil an die Kamera. Schwupps hat man das gleiche! Was meint Ihr?
  4. Erst Lorenzo jetzt Bradl, ich fühl mich schon gleich viel schneller Der Pressetext dazu (Quelle: nolangroup.de): Der Kreis der X-lite Werksfahrer in der MotoGP wird erweitert: Ab sofort wird auch Ex-Moto2-Weltmeister Stefan Bradl mit dem X-lite X-802R – dem Topmodell der italienischen Edelmarke – auf die Jagd nach WM-Punkten gehen. Wenn am letzten März-Wochenende der Startschuss zur diesjährigen MotoGP-Saison fällt, beginnt für Stefan Bradl ein neuer Abschnitt in seiner Rennkarriere: Ab dem Auftaktrennen in Doha wird er nicht nur erstmals in der WM mit einer Yamaha an den Start gehen, sondern der schnelle Bayer setzt ab sofort auch auf Helme von X-lite. Der als Mitfavorit für den Titel in der Open-Kategorie gehandelte Bradl vertraut dabei genauso wie Aprilia Werksfahrer Marco Melandri oder der deutsche Moto2-Pilot Marcel Schrötter auf das Modell X-802R. Der aufwändig gefertigte „Ready-to-Race“-Helm wurde in enger Abstimmung mit den Werksfahrern der Nolangroup entwickelt und ist in allen Details auf den Einsatz im Rennsport oder auf sportlichen Motorrädern optimiert. Natürlich besitzt auch der neue Helm des deutschen Moto-GP-Cracks ein individuelles Design: Es verbindet persönliche Elemente – wie etwa das „SB 6“-Logo aus Bradls Initialen und seiner Startnummer – mit grafischen Mustern sowie den fixen Anteilen der Sponsoren und bildet eine harmonische Einheit mit dem Design seiner Athina-Forward-Yamaha. Getreu dem Grundsatz „Vom Rennsport in die Serienfertigung“ entspricht auch der neue Helm von Stefan Bradl fast komplett den Exemplaren des X-802R, die jeder Motorradfahrer im Fachhandel erwerben kann. Ausnahmen sind eine Reihe von Anpassungen für die optimale Passform der Helme, die vom Renndienst der Nolangroup jeweils individuell mit den jeweiligen Fahrern erarbeitet und von Hand an den Helmen der Werksfahrer umgesetzt werden.
  5. Netter Artikel darüber: http://www.motorrado...m-motogp/398985 Ich bin ja eher der 60-70er Style Fahrer
  6. Hallo Zusammen, ich habe gestern ein wunderbares Geschenk bekommen und bin somit dieses Jahr bei der motoGP auf dem Sachsenring. Jetzt wollte ich mir für die drei tage Tipps von euch für folgende Punkte holen: 1. Wo habt ihr mit dem Auto geparkt? 2. Wie viele Stunden sollte man vorher bei der Quali. bzw. bei dem Rennen sein um Stress zu vermeiden? 3. Welche Restaurants / Kneipen / Imbisse könnt ihr empfehlen? 4. Welcher Ausflug lohnt sich noch wenn man schon am Sachenring ist? Sehenswürdigkeiten am und um den Sachsenring? Über weitere Tipps würde ich mich sehr freuen. Danke und Gruß
  7. z1000-forum.de

    Stefan Bradl Erlebnis MotoGP zweiter Teil

    Stefan Bradl vom MotoGP Test begeistert Der Zahlinger überrascht das Paddock ein wenig Stefan Bradl, der aktuelle Moto2 Weltmeister vom Team Viessmann Kiefer Racing, überzeugte bei seinem ersten MotoGP Ausflug in jeder Hinsicht. Nach zwei anstrengenden Tagen konnte er sich im Mittelfeld der Zeitenliste etablieren. Er fuhr in zwei Tagen insgesamt 123 Runden und lag am Ende mit seiner Zeit lediglich 2,3 Sekunden hinter Dani Pedrosa zurück. Für einen Neuling in der Königsklasse ein absolut respektables Ergebnis. Zeige den ganzen Artikel
  8. z1000-forum.de

    Stefan Bradl Erlebnis MotoGP erster Teil

    Stefan Bradl zum ersten Mal in der Königsklasse unterwegs Der Zahlinger überzeugt auf der MotoGP Honda Kaum hatte Stefan Bradl von Viessmann Kiefer Racing den Weltmeistertitel der Moto2 Klasse in der Tasche, schon durfte er sein "Weltmeistergeschenk" in Empfang nehmen. Motorradhersteller Honda schenkte ihm die Möglichkeit zwei Tage lang auf einer aktuellen MotoGP Honda zu testen. Für Stefan eine tolle Möglichkeit sein Potential zu zeigen, was er dann auch prompt tat: Mit einer Rundenzeit, die knapp über zwei Sekunden hinter dem WM-Dritten der MotoGP Klasse dem Spanier Dani Pedrosa lag, verdrängte er sgar den Stammpiloten in der MotoGP Karel Abraham. Zeige den ganzen Artikel
  9. z1000-forum.de

    Stefan Bradl Freud und Leid in Malaysia

    Freud und Leid Stefan Bradl belegt den zweiten Platz und hat nun alle Trümpfe in der Hand Der zweite Platz beim vorletzten Lauf zur Motorrad-Weltmeisterschaft der Klasse Moto2 in Sepang (Malaysia), brachte dem Zahlinger zwar einen Punktevorsprung von 23 Punkten ein, aber überschattet wurde der Erfolg vom tragischen Tod eines Fahrerkollegen der höheren MotoGP Klasse. Zeige den ganzen Artikel
  10. Panz_drei_n

    Yamahah's R1 2012

    Ich zitiere mal 1000ps.at Yamaha Neuheiten 2012 - YZF-R1 Yamaha ist zurück. Wir zeigen die Yamaha Motorradneuheiten 2012! Für 2012 stellt Yamaha eine aktualisierte YZF-R1 vor. Sie erfuhr eine ganze Reihe von wichtigen Änderungen an Motor und Fahrwerk, die von den siegreichen MotoGP Rennmaschinen übernommen wurden und allesamt dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit und den Fahrspaß auf diesem einzigartigen Supersportler zu steigern und auf einen anderen Level zu heben. Seit der Vorstellung der letzten Generation hat die R1 neue Standards in Sachen Motor und Fahrwerk gesetzt – sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke. Auf Anhieb wurde Ben Spies mit dem neuen Motorrad in 2009 Superbike-Weltmeister. Aber auch in der WSB-Saison 2011 hat die R1 bewiesen, dass sie zu den schnellsten und handlichsten Maschinen im Starterfeld zählt und auch in vielen nationalen Superbike Meisterschaften oder auch Production Klassen ist die R1 an vorderster Front dabei. Der außergewöhnliche flüssigkeitsgekühlte Reihen-Vierzylindermotor mit seinem speziellem Hubzapfenversatz, vier Ventilen pro Zylinder und 998 ccm Hubraum liefert hervorragende Traktion und ein außergewöhnliches Fahrverhalten, besonders auch in Kurven. Dafür verantwortlich ist die ungleichmäßige Zündfolge des Motors mit 270° - 180° - 90° - 180°. Die Drehmomententfaltung ist enorm, aber auch berechenbar und somit gut kontrollierbar. Dank der enormen Leistung sowie der starken Traktion ist die R1 unglaublich schnell – vor allem auch in Kurven. Und der Motorsound ist dabei einfach unbeschreiblich. Für 2012 wurde die R1 mit Traktionskontrolle (TCS - Traction Control System) ausgerüstet und damit um ein weiteres anspruchsvolles Supersport-Feature bereichert. Für den Fahrer bedeutet das noch bessere Fahrzeugkontrolle in einem breiten Einsatzspektrum. Wie jeder Fahrer weiß, ist ein Gefühl des totalen Vertrauens in die Fähigkeiten seines Motorrades ein ganz wichtiges Qualitätsmerkmal. Das TCS schafft da nochmal ein deutliches Plus an Vertrauen und hebt die Straßenlage der R1 auf ein neues Level. Durch das Überwachen und Kontrollieren des Schlupfs am Hinterrad schafft das TCS eine besondere Bindung zwischen Mensch und Maschine und lässt den Fahrer das Potenzial dieses herausragenden Supersportlers noch genüsslicher auskosten. Neben dem neuen TCS erhielt die 2012er R1 auch ein überarbeitetes Motor-Steuergerät, das für eine stärkere Leistungsentfaltung im unteren bis mittleren Drehzahlbereich sorgt. Neue 6-stufige Traktionskontrolle Für die Saison 2012 erhielt die R1 eine neue 6-stufige Traktionskontrolle (TCS Traction Control System) in deren Entwicklung die Erfahrungen aus unseren siegreichen YZR-M1 MotoGP Racern einflossen. Das neue Yamaha TCS überwacht permanent die Drehzahl von Vorder- und Hinterrad. Sobald das System eine Schlupftendenz am Hinterrad festgestellt, geht ein Warnsignal an das Motorsteuergerät (ECU Engine Controll Unit) das augenblicklich den Öffnungsgrad der Drosselklappen, die Kraftstoffmenge und den Zündzeitpunkt reguliert. Mit 6 unterschiedlichen Modi sowie einem Off Modus kann das TCS der neuen R1 auf die individuellen Anforderungen des Fahrers und auch auf die jeweiligen Umweltbedingungen angepasst werden. In Kombination mit den zusätzlich zur Verfügung stehenden drei Modi für das Mapping des Motors stehen dem Fahrer bei der neuen R1 insgesamt 21 unterschiedliche Set-ups für den Motor zur Verfügung. Optimiertes Motorsteuergerät - ECU Zur weiteren Verbesserung der Fahrbarkeit wurde bei der 2012er R1 auch das Motorsteuergerät, die ECU, überarbeitet. Die Überarbeitung des Mappings betraf den Grad der Drosselklappenöffnung beim YCC-T (Yamaha Chip Controlled Throttle), das Kraftstoffeinspritzvolumen und den Zündzeitpunkt. Diese Veränderungen bei der ECU sorgten für eine bessere Kontrolle im unteren bis mittleren Drehzahlbereich und für eine verbesserte Leistungsentfaltung aus dem Drehzahlkeller. In der Praxis bedeutet das: Stärkeres Beschleunigen aus langsamen Kurven heraus und mehr Durchzug bei Überholvorgängen. 2012 YZF-R1 Technische Highlights * Aus der MotoGP entwickelter Reihenvierzylinder-DOHC-Motor mit 998ccm Hubraum * Crossplane-Kurbelwelle mit ungleichmäßiger Zündfolge - 270° - 180° - 90° - 180°. * Lineare Drehmomententfaltung * Neue aus der MotoGP entwickelte Traktionskontrolle (Traction Control System - TCS) mit 6 Modi * Neues Motorsteuergerät mit überarbeiteten Mapping * YCC-I (Yamaha Chip Controlled Intake) * YCC-T (Yamaha Chip Controlled Throttle) * D-Mode-Mapping mit 3 Modi * Aluminium Deltabox Rahmen mit kurzem Radstand * Ideal ausbalanciert * Überarbeitete Frontverkleidung mit niedrigerer Stirnfläche * LED Positionslampen mit speziellem Lichtdesign * Von der M1 abgeleitete neue obere Gabelbrücke * Neu gestaltete Fußrasten * Sechseckige Schalldämpfer-Endkappen Lieferbare Farben: Anniversary White NEW Matt Grey NEW Yamaha Blue Competition White Quelle: 1000ps.at
  11. MisterGreen

    Barracuda GP Series Twin Cans

    Hi, Hat schon irgendjemand Erfahrungen mit der oben genannten Anlage ( http://www.wom-onlinestore.de/moto-gp/kawasaki/z1000/z1000-ab-2007/kawasaki-zx-10r-ninja-motogp-twin-cans-slipon-2-2.html ) gemacht??? Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer vernünftigen Auspuffanlage für mein Baby.Es sollte eine 4-Rohr-Variante sein. Hab mich schon mal umgehört: - Laser hat fast jeder - Double Gun schick (meine Werkstatt hat gemeint, MIVV sei nicht so berauschend von der Verarbeitung...) Würde mir bis jetzt am meisten zusagen - Und dann bin ich auf die Barracuda gestoßen...sieht ja schon mal nicht schlecht aus, bei Youtube gibt es allerdings keine Videos von der KiloZett, aber von der 3/4 und der 10er Ninja.Klingt recht gut. Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte....
  12. Gast

    Moto GP Style SLO Twincan

    kennt jemand diese pötte und kann was über den sound und lautstärke sagen. ob ähnlich laut wie die mivv dg oder halt eher leiser. würde mich mal interessieren was für erfahrungen mit denen gemacht wurden http://www.wom-onlinestore.de/moto-gp/kawasaki/z1000/z1000-ab-2007/kawasaki-zx-10r-ninja-motogp-twin-cans-slipon-2-2.html
  13. MarioP

    MotoGP im Netz anschauen

    Wo kann ich mir im Internet das heutige Rennen anschauen? Am besten gratis
  14. Hey Leute, ich suche schon ewig die Kombi die John Hopkins bei kawa in der MotoGP trug.. Dass man diesen nicht kaufen kann war mir fast klar, aber wie es scheint gibt es doch eine Art Replica oder so? Denn auf den Bildern von Kawa scheint es genau diese oder zumindest die ähnliche Kombi zu sein.. Bei Alpinestars hab ich bisher nichts derartiges gefunden.. Weiß einer von euch weiter?? Hier n paar Bildchen
  15. marko

    Moto3 - neu ab 2012

    250er 4-Takter http://www.motogp.com/de/photos/2010/Ioda+Racing+Moto3+prototype
  16. Daywalker

    Sport1+

    Hallo Gemeinde! Ich habe soeben von der Existenz des neuen Pay-Tv-Senders Sport1+ erfahren. Die schreiben da, dass unter anderem auch die MotoGP dann auf diesem Sender gezeigt wird. Heißt das, dass man die Rennen im normalen Sport1 gar nicht mehr live sehen kann ab der nächsten Saison? Weiß einer schon was genaues?
  17. NaughtyDog

    noch nen neuer auspuff!

    hab grad nen neuen puff für die z gefunden: http://www.speedpro.de/cobra-store.de/motogp/kawasaki/z-1000/bj-2010/z-1000-bj-2010.html
  18. Booster

    2011 Kawasaki Ninja 400R

    Sieht aus wie ne ER-6 in anderer Schale. 2011 Kawasaki Ninja 400R Aggressive Yet Chic. Exciting Yet Easy. 2011 Kawasaki Ninja 400R Aggressive yet chic Ninja styling - Aggressive Ninja image blended with the fashion sense and chic sophistication of a modern street bike - Full-fairing bodywork adds a measure of wind protection - High attention to the smallest details results in the same high quality and finish as our Ninja 650R - MotoGP inspired multi-function display includes fuel gauge, digital speedometer and bar-style digital tachometer. - Built-in front turn signals - Under-engine muffler - LED tail lamp - Rear inner fender - Sculpted swingarm Sporty street performance Engine - 399 cc Parallel Twin with strong low-mid range torque - Bore and stroke specifically chosen to deliver the most exciting 400cc performance - Rider-friendly off-idle characteristics Chassis - High-tensile steel trellis frame with balanced rigidity offers nimble handling for easy control and fun sport riding enjoyment Ergonomics - Slim, natural riding position - Easy to reach ground with both feet thanks to a slim chassis design Suspension - Offset laydown single-shock rear suspension - Suspension settings match frame and swingarm characteristics to offer light, rider-friendly handling *Model shown with optional accessory grab rail Kawasaki Ninja 400R model Highlights At-A-Glance Slim LED tail lamp Thin LED tail lamp design contributes to the sharp styling and compact appearance. Optional aluminium passenger grips Ergonomic passenger grips are easy to grab, contributing to passenger confidence. Low seat height Seat design and slim overall package make it easy to reach the ground with both feet. Tall fuel tank Tall fuel tank design contributes to the bike's compact appearance. Minimal vibration Rubber mounts used for the upper-rear engine mounts and handlebar, and rubber-coated footpegs minimise vibration transmitted to the rider. MotoGP-inspired instrumentation MotoGP inspired multi-function display includes fuel gauge, digital speedometer and bar-style digital tachometer. Supersport-style full-fairing bodywork Like on other Ninjas, the minimalist-design fairing makes good use of coloured and black pieces, contributing to the bike's compact appearance. Key Features AGGRESSIVE YET CHIC Reflecting its sporty personality, the Ninja 400R blends an aggressive Ninja image with the fashion sense and chic sophistication of a modern street bike. Dressed in elegant full-fairing bodywork and with a high attention to the smallest details, it offers the same build quality and finish found on its larger sibling, the Ninja 650R. Bodywork * Dual headlamp design features twin position lamps - just like on our Ninja supersport models. The designed shape of the multi-reflector headlamp's bulb hoods is an example of to the attention given to detail on this model. * Windscreen set at a sharp angle contributes to the supersport image. A lip at the top of the screen helps to deflect air away from the rider. A duct in the centre of the cowling creates an "air curtain" which reduces wind buffeting at higher speeds and improves rider comfort. * Tall fuel tank - especially noticeable when viewed from the side - adds to the bike's crouching appearance. Sharp-edged line motif adds to the bike's avant-garde design. Flush-surface fuel cap contributes to the sleek lines. * Side view of the front cowling and fairings (especially the top corners at the front) have distinctive Ninja design elements. * Supersport-style mirror design is similar to that on the Ninja ZX-6R. * Fairing design judiciously combines coloured and black panels to create a compact appearance - an approach similar to that used on the Ninja ZX-10R. * Front turn signals are integral with the fairings, contributing to the bike's supersport styling. * Viewed from the rear or from the side, the tail cowl and seat's sharp design is evident. Thin LED tail lamp and rear turn signals reinforce this image. * Two-tone design of the front fender contributes to the light, compact appearance. * An inner fender helps keep the underside of the tail cowl clean and contributes to the Ninja 400R's sporty look. * License plate bulb housing and slim rear mud flap add to the sharp image of the tail. Frame/Rear Suspension * The frame is a key component of the Ninja 400R's identity. Like on its larger sibling, the bike's bodywork accentuates the frame, rather than hiding it. * The design of the frame, rear suspension and swingarm create an integrated line running from the steering head to the rear hub. * A trellis frame of high-tensile steel gives the bike a lightweight appearance. 3D analysis was used to achieve the target rigidity and stress values. * Offset laydown rear single-shock suspension flows smoothly from the frame to the swingarm. * The braced steel swingarm follows the lines of the frame and rear shock, its triangulated design contributing to the machine's innovative styling. * The pipe-like design of the swingarm and stabiliser (thanks to a D-shaped cross-section) contribute to the Ninja 400R's high-quality appearance. * Elegant design of the one-piece rider/passenger footpeg stays complements the swingarm and stabiliser. * Clean finish at the frame joints contributes to the overall quality of the bike. Instrumentation * Flowing lines are also evident in the design of the MotoGP-inspired multi-function instrumentation. Features include a fuel gauge, digital speedometer, clock, odometer, dual trip meters and a bar-style digital tachometer. The layout allows the clock and trip meter to be viewed simultaneously. Red backlighting for the LCD screen adds to the sporty image. * Panelling around the instrument panel gives the inside of the front cowl a clean, finished appearance. Engine * The attractively bent exhaust pipes and under-engine muffler arrangement contribute to the Ninja 400R's attractive styling. * Under-engine muffler contributes to the bike's "concentrated" and highly focused appearance. Brakes/Wheels/Tires * Triple petal disc brakes contribute to the bike's sporty image. * Attractive 6-spoke supersport-style wheels give the bike a light look while reducing unsprung weight. SPORTY STREET PERFORMANCE Like its larger Ninja 650R sibling, the Ninja 400R balances compact size and good power. Its combination of a fun, rider-friendly engine character and light, nimble handling results in a package that is highly accessible to new riders while offering enough exciting, sporty performance to keep more experienced riders entertained. Engine Performance * Liquid-cooled, DOHC, 8-valve 399 cc Parallel Twin with fuel injection delivers smooth, responsive performance, especially in the low and medium rpm ranges. The engine was tuned for fun, rider-friendly power characteristics that will inspire confidence in new riders. * The engine's excellent mid-range power characteristics make the bike especially fun to ride at medium speeds on city streets. Roll-on response is exceptional, offering impressive passing performance. * 34 mm throttle bodies feature sub-throttles for high power output with smooth, sensitive throttle response. * Bore and stroke measure 68.4 mm and 54.3 mm - their measurements selected to offer the most exciting performance for a 400cc engine. * The quick-revving engine offers smooth, linear power delivery. Difficult to stall and with rider-friendly off-idle characteristics, the engine has a highly accessible character. Compact Engine Design * The key to the Ninja 400R's compact size is its amazingly compact Parallel Twin engine, which permits the use of a narrow, lightweight frame. The engine is loaded with innovative technology that enabled the realisation of its compact design and surprising performance. - Triangular layout of the crankshaft and transmission shafts makes the engine very short front-to-back. - Transmission input shaft, output shaft and change drum are contained in a "cassette"-style package that both allows a compact layout and facilitates transmission maintenance chores. - Semi-dry sump design reduces engine height. - Plated, linerless aluminium cylinder is lightweight. - Under-engine muffler improves mass centralisation and lowers the bike's centre of gravity. * Together with the compact engine, the frame's elegant design realises a package that is slim, low, lightweight and compact. - The compact engine allows use of a slim, minimalist frame, resulting in a design that is narrow at the knees and feet. - The compact engine also allows an extremely short wheelbase, giving light and nimble handling. - Because a long swingarm can be used, rear suspension action and handling are both improved. - 3D analysis was used to achieve the ideal stiffness balance for the frame, contributing to the superb handling characteristics. - The frame is constructed of high-tensile steel, giving it a lightness rivalling that of aluminium frames. - The layout of the offset single-shock rear suspension allows the battery to be located beside the shock instead of above it. This elegant arrangement allows a lower seat height as well as a slim design. * The same characteristics that make it fun to ride (responsive handling and rider-friendly ergonomics), also make the Ninja 400R ideal for new riders. * A short wheelbase and tight turning radius contribute to the Ninja 400R's high manoeuvrability. Light Handling * Frame and swingarm rigidity balance chosen to offer light, rider-friendly handling. * Front and rear suspension settings match frame and swingarm characteristics , and contribute to the light, rider-friendly handling. Minimal Vibration * Rubber mounts instead of rigid mounts used for the upper-rear engine mounts reduce vibration transmitted to the rider through the seat. * Handlebar is rubber-mounted to reduce vibration transmitted through the handle grips. * Rider and pillion footpegs are rubber coated to further reduce vibration. * Low vibration levels ensure that riders do not get fatigued after long rides. Rider-friendly Ergonomics * The riding position was specially designed to inspire rider confidence. An ideal relationship between the handlebars, seat and footpegs results in a comfortable and natural position suitable for a wide range of riders. * The narrow frame and engine make for an overall narrow package, allowing the rider to keep his or her knees and feet close together. * Thanks to the low seat height and slim overall design, it's easy to keep both feet firmly on the ground when stopped, an important consideration for many riders. Brakes * Dual 300 mm front petal disc brakes and 220 mm rear petal disc look great and deliver plenty of braking power. * Twin-piston front brake calipers features 27 mm pistons. Front brake master cylinder has a 14 mm piston. Additional Features Engine * Auto-fast idle system simplifies starting and ensures the catalyser reaches optimum temperature quickly. * Simplified cooling system routes coolant through the engine cases to the cylinder and head to reduce external plumbing. * 180° crankshaft drives a balancer shaft for silky smooth engine operation. The water pump is driven off the right end of the balancer shaft. * Lightweight plug-mounted ignition coils deliver a hot spark while saving space. * Lightweight fuel pump mounted inside the fuel tank. Chassis * Four tie-down hooks allow baggage or a spare helmet to be secured to the seat. * Under-seat storage space has room for an optional U-lock or similar device. (Sold separately) Colours * Lime Green / Flat Super Black * Metallic Spark Black / Flat Super Black Quelle: http://www.totalmotorcycle.com/photos/2011models/2011-Kawasaki-Ninja400R.htm
  19. Vielleicht noch eine Alternative zu Laser GP und IXIL Hyperlow: http://www.womonlinestore.de/moto-gp/kawasaki/z1000/z-1000-ab-2010/kawasaki-zx-10r-ninja-motogp-twin-cans-slipon-2-2-2.html Seltsam, dass die Variante mit ABE teure 1000,-€ kostet und ohne 700,-€. :!: Bei beiden Varianten sind anscheinend db-eater vorhanden. http://www.womonlinestore.de/moto-gp/kawasaki/z1000/z-1000-ab-2010/speedpro-motogp-twin-cans/index.html
  20. NaughtyDog

    Neuer Cobra Auspuff

    hab grade noch einen auspuff für die neue z gefunden http://www.cobraexhaust.de/motogp/kawasaki/z-1000/z-1000-bj-2010.html
  21. marko

    Motogermany in der neuen Moto2

    Heidolf und Franzen schicken Tode ins Rennen bei der Moto2 und wollen ab 2011 in die MotoGP http://www.motorradonline.de/de/sport/250e...and-prix/244314 na denn mal los
×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.