Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'tour'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Z-Mainboard
    • Bin neu hier... // Ich hau ab...
    • Treffen und Veranstaltungen
    • Alles von A-Z
    • Bekleidung und Helme
    • Fahrwerk und Bremsen
    • Reifen
    • Lack, Lackpflege, Lackier-Tipps, ...
    • Tuning und Auspuff
    • Elektrik
    • TÜV und Zulassung
    • Touren, Gepäck und Navigation
    • Rennstrecke
  • Modellspezifisches
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14-20)
    • Z H2 (ab 20)
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17-19)
    • Ninja 1000 SX (ab 20)
    • Ninja H2 SX (ab 18)
    • Z750 (04-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z800 (13-16)
    • Z900 (17-19)
    • Z900 (ab 20)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z650 (ab 17)
    • Z650 RS (ab 21)
    • Z500 (ab 24)
    • Z400 (19-20)
    • Z300 (15-16)
    • Z125 (since 19)
    • Z e-1 (ab 24)
    • Z 7 hybrid (since 24)
    • Z900 "Z1" (1973-1977)
    • Fremdmarken/-modelle
    • Streetfighter
  • sonstige Themen...
    • Nutzungsbedingungen / Netiquette
    • Forum und Homepage
    • Plauderecke
  • <img src='http://www.z1000-forum.de/public/images/z1000ev/z1000ev_forum_logo.png'> Z1000 e.V.
    • Z1000 e.V. Öffentlicher Bereich
  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • HarZ Bande's Stammtisch HarZ Bande
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Stammtisch Rhein-Neckar-Odenwald
  • Saar-Mosel-RiderZ's Stammtisch Saar-Mosel-RiderZ
  • Südwest's Stammtisch Südwest
  • Team Schwaben's Schwaben Forum
  • Südbayern's Stammtisch Südbayern
  • Österreich's Stammtisch Österreich
  • Allgäu's Stammtisch Allgäu

Blogs

  • Giggedi Giggedi Fighter
  • tralf's Z1000 (2010)
  • Hobbit's 2007er Z1000
  • Edelbaer baut einen Zhopper
  • Lowrider Z
  • ZHamster
  • goOse's Bastelgehege
  • Ausbau Radlager
  • Daniel

Calendars

  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • HarZ Bande's Stammtisch HarZ Bande
  • Mitte's Termine Mitte
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Nordbayern's Nordbayern Termine
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Termine RNO
  • Saar-Mosel-RiderZ's Stammtisch Saarland
  • Südwest's Stammtisch Südwest
  • Team Schwaben's Termine
  • Südbayern's Termine Südbayern
  • Österreich's Stammtisch Österreich
  • Allgäu's Termine

Categories

  • Reifenfreigaben
    • Z750 (04-06)
    • Z750 S (05-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z750 R (11-12)
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14- )
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17- )
    • Z800 (13-16)
    • Z800e (13-16)
    • Z900 (17- )
    • Z900 RS (18- )
    • Z650 (17- )
    • Z300 (15-16)
  • Forumskram
    • Z-Kalender

Categories

  • Kawasaki
    • Z1000
    • Ninja1000
    • Z900
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z H2 (ab 20)
    • Ninja H2 SX (ab 18)
    • Z800 (13-16)
    • Z750
    • Z650 (ab 17)
    • Z400 (19-20)
    • Z300 (15-16)
    • Z125 (ab 19)
  • Aprilia
  • BMW
  • Buell
  • Ducati
  • Harley-Davidson
  • Honda
  • Husqvarna
  • KTM
  • MZ
  • MV Agusta
  • Suzuki
  • Triumph
  • Yamaha
  • Moped
  • Trike
  • Auto
  • Quad
  • Bicycle
  • Wohnmobil/Wohnwagen
  • Trailer
  • Other

Categories

  • General
  • Z1000 (03-06)
  • Z1000 (07-09)
  • Z1000 (10-13), SX (11-13)
  • Z1000 (ab 14)
  • Z H2 (ab 20)
  • Ninja1000 (14-16)
  • Ninja1000 (ab 17)
  • Z750 (04-06), Z750S (05-06)
  • Z750 (07-12), Z750R (11-12)
  • Z800 (13-16)
  • Z900 (17-19)
  • Z900 (ab 20)
  • Z900 RS (ab 18)
  • Z300 (15-16)
  • Z650 (ab 17)
  • Z125 (ab 19)
  • Z400 (19-20)
  • Sonstige Fahrzeuge
  • Fotografie

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. So Kollegen, dann versuchen wirs doch mal. Wie wärs mit Samstag 03.05. 11:00 Uhr Treffpunkt Putzbrunn, am großen Parkplatz, direkt am Kreisverkehr der B471: genau hier
  2. Hallo Freunde der gepflegten Wochenendtour, hat jemand von Euch Interesse an einer spontanen Tour am Freitag nachmittag bis Sonntag ? Mir schwebt so ein Kurztrip nach Pfunds vor. Mit Samstagstour in das benachbarte Südtirol, Livigno, Samnaun Na, wer von Euch ist wirklich spontan
  3. Zu aller erst: Sorry für die Formatierung und die Menge an Bildern Und nun: Los geht's: Meine Reise verlief ja anders als geplant. Geplant war: Mein Kumpel und ich fahren auf den Motorrädern nach Süditalien. Leider ist bei Ihm die Lichtmaschine ausgefallen. Ist bei der Aprilla RSV 1000R (RSV Mille R) anscheinend ein bekanntes Problem und wurde an diesem Bike auch in der Vergangenheit bereits einmal repariert. Es half alles nichts. Er hat es bis zu mir vor die Türe geschafft, und das war es dann. Zumindest für ihn. Wir haben dann sein Bike zum Händler gebracht, der sich nun darum kümmert. 2 Zimmer für die Zwischenstopps waren zu diesem Zeitpunkt schon gebucht und nicht mehr zu erstatten. Ich selbst habe aber, für mein seelisches Gleichgewicht, dringend eine Abwechslung gebraucht. Und so habe ich Sonntag morgen entschieden: Ich geh fahren, und will einfach mal so nach Barcelona. Mag sein, dass das daran liegt das im Radio selbiges Lied von Freddie Mercury lief... wer weiß. Die Koffer waren ja gepackt und am Bike. Also rein in die Klamotten und los. Rückwirkend betrachtet: Was würde ich also anders machen. Ich werde zukünftig meine Unterkünfte immer unterwegs Buchen, so fällt das "ausfallen" weg, oder der gigantische Druck das man xxx KM schaffen MUSS um am Hotel anzukommen, koste es was es wolle. Das hat mir sehr viel Druck rausgenommen. Die Wahl der Zimmer. Ich werde auch weiterhin einen Mix aus Booking.com und AirBNB nutzen, aber ich werde noch wesentlich genauer die Unterkunft-Rezessionen lesen und dann erst auf den Preis schauen. Barcelona (4&5) war da, genau wie die Unterkunft in Bourg-en-Bresse (1), ein guter Lehrmeister. Genau so wie die 2 Zimmer in Italien, die nicht erstattet werden. Ich packe in diesen Post nun mal die Bilder der Zimmer und die Orte der Übernachtungstage nach rein. Dann ist da noch die Sache mit dem defekten Lüfter: Lüfter ist defekt, schleift. Ersatzteil kostet neu und ohne Steuer beim Kawasakihändler meines Vertrauens: 862,51€ Ohne Einbau, ohne Steuer, ohne Spass..... Und dann ist hier nun noch die Playlist aller Tage der Fahrvideos: Die anders als geplante Reiseplaylist Würde mich freuen, wenn der eine oder andere das ganze Liked Außerdem packe ich in diesen Post, was ich alles so dabei hatte, auch dazu habe ich die Bilder in diesen Post gepackt: Zu aller erst: Alles was ich hier erwähne, habe ich mir selbst gekauft. Nichts davon wurde gestellt und ich werde auch für nichts was ich erwähne in irgend einer Form begünstig oder entlohnt. Alles was ich ggfs. Kommentiere ist meine Eigene und persönliche Meinung. Und zwar ausschließlich! So, erstmal zum Motorrad. Unterwegs bin ich auf der ersten Z1000SX Generation von Kawasaki. Diese habe ich im Februar 2012 mit 0KM gekauft. Nachgerüstet, weil um ein vielfaches Billiger, habe ich dann das Kofferset, Griffheizung und einen CLS-Evo Kettenöler. (Griffheizung und Kettenöler hat mir der Händler damals direkt eingebaut. Am Motorrad angebracht, sind Michelin Road 5, einer der, mMn, besten Reifen für dieses Motorrad für den Straßenbetrieb. Langlebiger wie die Power 5 und (mMn) mindestens genau so griffig, wenn nicht sogar griffiger als der Power 5. Und ja, ich habe den Vergleich, als der vorletzte Wechsel anstand, habe ich mich verklickt und hatte den Power 5. Ist ein guter Reifen, keine Frage, aber auf der SX werkelt der Road 5 im ein vielfaches besser. Bilder zum Reifenzustand (Hintern vor der Abfahrt ca. 3000km, vorne ca. 200km) sind auch dabei. Was hatte ich dabei: 2 Koffer, einen Rucksack und eine GoPro Hero 9. Im (von Vorne aus geschaut) linken Koffer war meine Wäsche, ein paar Schuhe und ein paar Badelatschen. Interessanter wird vermutlich der rechte Koffer sein. Dort war praktisch "alles andere untergebracht. Einiges davon war und ist im Ausland gesetzlich Vorgeschrieben. Ich zähle auf (und Kommentiere ggfs. wieso) was ich dabei hatte: Von Links nach Rechts: Kabelbinder. Das A und O einer schnellen Notfallreparatur oder so. Warnweste, Warndreieck für den Helm. Reifenpilot für kleine Dramen. Regenkombi (Jacke/Hose). Kabel, unzählige in allen Variationen inkl. Ladegerät. Pflaster, die ich sogar benutzen musste. Diverses zusätzliche Montagematerial für die GoPro. 3 Extra GoPro Akkus inkl. 3-er Ladeschale. Einen Seitenständeruntersetzer für nicht ganz so festen Boden. Ein richtiges Reifenpannenkit für den Fall etwas größerer Dramen. Der Gedanke dahinter war und ist, das man es im Notfall wenigstens soweit irgendwo hin schafft, wo man nicht mehr irgendwo im nirgendwo ist. 2 Powerbanken mit 20.000 bzw. 25.000 mAh. Eine Verbandstasche, bzw. Motorradverbandskasten. Dann den guten Patex eXtra und eine Taschenlampe. Und dann war da noch der Rucksack mit der Drohne. Den so mit zu nehmen war ursprünglich gar nicht geplant. Angedacht war, das ich meine "kleine" Tasche mitnehme in der die Drohne, 2 extra Akkus, die Steuerung und das Ladegerät, sicher Platz haben. Das wollte ich dann in den Koffer mit der Wäsche packen. Lange rege kurzer Sinn, keine Schuhe, nur 1 Paar Socken, 2 Unterhosen, 1 T-Shirt sowie eine Lange und eine Kurze Jeans war mir dann doch zu wenig. Also den Rucksack genommen. Praktischer Vorteil, außer das ich alle 5 Akkus, die MD-Filter, das Ladegerät, eine externe Festplatte (zum Sichern) mitnehmen konnte, war auch die GoPro-Halterung am Schulterriemen. Was ich selbst getragen habe: Funktionswäsche von Crivit, die es mal bei Lidl gab. Sie erfüllt problemlos ihren Zweck. Schweiß und wärme abführen und für mehr kühle sorgen. Meine Sturmhaube kommt von Vancucci und riecht jetzt nach dem Waschen nicht mehr wie 3 tote Feldhasen am Straßenrand. Das Modell wäre die Seamless 2.0 Sturmhaube. Diese hat, zumindest für mich, 2 Vorteile: Zum einen ist sie nicht so dick und zum andern hat sie (für mich) keine störenden oder auf Dauer drückenden Nähte. KLICK 1 Meine Motorradjacke kommt aus dem Hause IXS. Sie hört auf den "eingängigen" Namen "TOUR JACKE PACORA-ST SCHWARZ-FLUO GELB" Diese hat mit gute Dienste geleistet, könnte aber noch 3 zusätzliche Luftschlitze vertragen. Bei 42°C zählt jedes abtransportierte Schweißatom. Die Schlitze wären sinnvoll, entweder an/unter den Achseln oder den Seiten des Oberkörpers, sowie eine größere "Abluftöffnung" am Rücken. KLICK 2 Meine Motorradhose ist etwas anders, als meine Bisherigen und ich war zu Anfang skeptisch wie das ganze wirkt und sich trägt. Die Hose kommt aus dem Hause Büse und lauscht auf den ebenfalls sehr "ansprechenden" Namen "BÜSE FERNO TEXTIL/LEDERHOSE" KLICK 3 Dann wären da noch meine Handschuhe. Diese Speziellen habe ich bei dieser Tour aufs Äußerste zu schätzen gelernt. Die Rede ist vom Held "Air Stream 3.0 Sporthandschuh". Sensationell Luftiger Handschuh, sensationeller Tragekomfort, mit dem man auch während der Fahrt genug Fingerspitzengefühl hat, um wie in meinem Fall, z.B. einen winzigen Druckknopfverschluss am Hals der Motorradjacke zu schließen. KLICK 4 Bleiben noch drei Dinge übrig. Das einen sind meine Stiefel. Ich habe einen Satz für beide Ausstattungen (Leder und Textilkombi). Aktuell ist das der "FASTWAY FRS-1 RACING STIEFEL". Bequem genug zum Touren und Sportlich genug zum zügiger Fahren. KLICK 5 Dann wäre da noch mein Rückenprotektor. Ich sage immer scherzhaft: Ich hab 2 Arme, 2 Beine, darauf kann ich im Zweifelsfall verzichten (vorzugsweise natürlich auf gar nichts!), aber ich hab nur eine Wirbelsäule, wenn der was passiert, dann wird richtig übel. Gemeint ist der Dainese Wave D1 Air 3. Warum dieser? Nun zum einen hat er ein Mesh-Innenleben und lässt so, in der Theorie, warme Luft vom Rücken abtransportieren. Zum anderen geht er, in meinem Fall, auch noch zusätzlich bis ans/übers Steißbein. Der Rückenprotektor ist zertifiziert nach Norm CE - Kat. II - EN 1621.2/2014 Lev. 2 Und er hat an der Hüfte ein Gelenk verbaut für die Verlängerung des Steißbeinschutzes. Das trägt dem Tragekomfort deutlich zu. KLICK 6 Und zum Schluss, mein Helm. Aktuell fahre ich den HJC F79 Carbon. Dieser hat das Passgenaue Headset von Sena (Smart HJC 20B) verbaut. Speziell bei dieser Tour hätte ich mir aber einen Klapphelm gewünscht. Der Helm ist gut belüftet, aber nicht wenn man hinter einem Tourenschild wie meinem Sitzt. Könnte man den Kinnwindstop entfernen, wäre es ggfs. noch etwas besser gewesen. Auf meiner Hornet ist der Helm sehr Luftig. Ich habe mich damals aus 2 Gründen für den Carbon entschieden. Zum einen war er doch ein gutes Stück leichter wie vergleichbare Helme (macht sich auf Dauer und bei hohen Geschwindigkeiten DEUTLICH bemerkbar) und er hatte ein integrierbares Headset. Der Einbau davon war übrigens ein Kinderspiel. Das kann wirklich jeder selbst. Den Helm selbst fahre ich mit klarem Visier. Was mir auch noch fehlt, ist ein Helmverschluss wie ich an meine RPHA-Max hatte. Aber das ist nur eine Kleinigkeit. Die Akkulaufzeit war extrem gut (im Solobetrieb wie bei dieser Fahrt. wäre ich mit Aufladen alle 2 - 3 Tage hingekommen) im Gesprächsmodus oder wenn man Musik laufen hat ca. 7-8 Stunden Laufzeit. KLICK 7 Das Navigationssystem das ich verwende. Bei mir kommt die Software "Waze" zum Einsatz. Diese hat sich bei mir extrem Bewährt und man muss nicht, wie bei z.B. Calimoto Monatlich/Jährlich Geld investieren. Der große Vorteil ist, das u.A. Blitzer angesagt werden, Baustellen und auch sonstiges was andere Hersteller entweder nicht, oder nur Kostenpflichtig anbieten. So, ich hoffe ich habe alle Klarheiten beseitigt und für maximales Amüsement und Verwirrung gesorgt. Ich lasse die Bilder unkommentiert und ihr dürft euch gerne selbst eine Meinung bilden. Fragen beantworte ich aber sehr gerne. Danke für eure Aufmerksamkeit!
  4. Hallo! Wie bzw. wo bringt ihr eure Lederkombi unter, wenn ihr mit dem Motorrad an einem heißen verlängerten Wochenende unterwegs seit, und es euch an einem Ort verschlägt, wo man Mal das Motorrad 3-4 Stunden stehen lassen möchte und die Umgebung zum Beispiel zu Fuß erkunden möchte? Dies möchte ich allerdings nicht in der Lederkombi sonder in einer angemessenen Bekleidung machen! Dabei stellt sich mir dann die Frage wo ich in der Zeit meine Lederkombi sicher verwahren kann? Gibt es für eine Z750 entsprechende Kofferaufbauten? Oder habt ihr dafür andere Vorschläge, Tipps und Tricks? Mit freundlichen Grüßen alpine_motor_rider
  5. Dr Stalone

    Moppedtour im Bregenzer Wald

    Heute um 9:00 Uhr gehts das letzte mal für diese Saison auf große Tour. Erstes Ziel ist im Bregenzer Wald, Alberschwende auf dem Brüggelekopf in fast 1200 m Höhe. Ich war da schon ein paar mal. Wenn ich da heute Abend auf der Terrasse sitze und mein Bier trinke, der Blick in die Berge hinaus geht und sonst nichts mehr da ist, das ist das was ich will. Hätte mir das einer vor 25 Jahren gesagt, ich hätte ihm den Vogel gezeigt. Leider hat der Wirt nur noch Betten für die kommende Nacht frei. Wir hoffen auf ein paar Empfehlungen von ihm auf weitere Berggasthöfe. Alternativ habe ich selbst ein paar Berggasthöfe im Allgäu raus gesucht. Die Wetter Vorschau hat sich Tag für Tag ins Positive gedreht. Regen ist momentan nur noch an den Abenden und Nächten vor raus gesagt. Und wenn doch? Plastik drüber und weiter, bin kein schön Wetter Fahrer. Bei Regen ist es nicht unbedingt schön los zu fahren. Aber auf einer mehrtägigen Tour, vor allen Dingen im September ist in den Dolomiten, Bregenzer Wald und im Allgäu immer mit einem Schauer oder Gewitter zu rechnen. Meine Favoriten auf Touren sind die Berggasthöfe und Landgasthöfe. Bei den in den von den Motorradzeitschriften empfohlenen Motorrad Hotels bin ich schon jedes mal eingegangen. Oder sie waren mir zu teuer. Ich brauche ein sauberes Zimmer, ein gutes Abendessen und ein einfaches Frühstück ( 2-3 Kaffee und 2 oder 3 Brötchen mit etwas Butter und Marmelade) und einen Wirt der mir am Abend wenn ich ihm das signalisiere ein Bier an den Tisch bringt. Mit der Frau im Urlaub sieht es etwas anders aus. Aber jetzt steht das Biken im Vordergrund und der gemütliche Abend im Berg.
  6. Liebes Forum, ich habe ein paar Frage für die mit Freunden geplante Tour im Sommer 2018 in Slowenien. Nach 4 Jahren Dolomiten / Südtirol suchen wir etwas Abwechslung und hatten uns mal ungefähr auf Slowenien geeinigt. Folgendes Setting ist der Plan: 3-4 Übernachtungen Anreise ggf. mit Hänger / Sprinter, alternativ auch Anreise mit dem Mopped, Start im Großraum München 3-4 Motorräder, alles Straße / Sport (Speedy, Multistrada, Superduke + evtl. Superduke GT), d.h. wir reißen uns nicht um Schotterstraßen , sind eher sportlich unterwegs wir informieren uns natürlich noch im Detail zu möglichen Routen und Übernachtunsmöglichkeiten Dazu hätte ich ein paar Fragen: wer hat schon Erfahrung mit mehrtägigen Touren in Slowenien? wer hat Tipps für Übernachtungen? Tipps für Strecken, Touren, POIs? sonstige Empfehlungen Warnungen? Danke!
  7. NoName

    Allgäuer on Tour

    Geplante Tour für Samstag, den 29.07.17 Abfahrt 8.30 Gasthaus Adler Gebrazhofen. Mitfahrende Eisenärsche gern willkommen. http://www.motoplaner.de/#v4&47.78391,9.95103,1,0,0;47.74836,9.94453,1,0,0;47.68461,10.01523,1,0,0;47.62636,10.08085,1,0,0;47.56145,10.21152,1,0,0;47.50785,10.30757,1,0,0;47.44162,10.64058,1,0,0;47.33129,10.53612,1,0,0;47.2462,10.74173,1,0,0;47.24395,10.88149,1,0,0;47.21161,11.00585,1,0,0;47.22771,11.37421,1,0,0;46.88807,11.42487,1,0,0;46.81369,11.24321,1,0,0;46.90968,11.05264,1,0,0;47.27672,10.96355,1,0,0;47.30372,10.96139,1,0,0;47.5741,10.66118,1,0,0;47.7856,9.95532,1,0,0&&1,0
  8. Hello Forum, wie schon im Titel zu lesen wollte ich mal nachfragen, ob ich auf die Hilfe der besagten drei Stammtische hoffen kann. Alle anderen sind natürlich auch gerne eingeladen, ich spreche nur der Entfernung wegen genau die drei an. Es geht um folgendes: Der Papa von 'ner Freundin aus Hamburg war in seinen jungen Jahren begeisterter Motorradfahrer und würde gerne noch einmal den Wind um die Nase spüren. Gesundheitlich geht das allerdings nicht mehr, dass er selbst fährt. Sie hatte sich zunächst Gedanken gemacht und überlegt ihm das zumindest virtuell mit Hilfe von 'ner 3D-Brille zu ermöglichen. Da ich aber der Meinung bin, dass das nicht das Gleiche ist, nun meine Frage an EUCH, ob wir da nicht was machen können. Ich hatte überlegt, dass wir ihm das vlt noch einmal ermöglichen. Wir könnten uns nächstes Jahr mit allen drei Stammtischen treffen, jeder wirft zwei, drei Euro in die Kasse und wir mieten ein Trike, auf dem er sich entspannt als Sozius setzen kann und machen eine schöne Ausfahrt mit dem Papa. Natürlich standesgemäß in Kutten
  9. kawaz900k

    Bergisches Land

    Hallo zusammen, ich suche noch nach Touren im und ums Bergisches Land. Habt Ihr Tips?
  10. Fralind.

    Tourvorschlag Hunsrück und Eifel

    Hier eine kleine Tour vom Rhein über Hunsrück, Mosel und etwas Eifel. http://www.motoplaner.de/#v4&50.56814,7.28479,1,0,0;50.09608,7.74398,0,0,0;50.09555,7.74005,1,0,0;50.08137,7.74112,1,0,0;50.07071,7.76929,1,0,0;50.0435,7.77188,1,0,0;50.03319,7.74677,1,0,0;50.05371,7.74598,1,0,0;50.05051,7.70076,1,0,0;50.09299,7.66273,1,0,0;50.12525,7.68841,1,0,0;50.14009,7.63481,1,0,0;50.17585,7.61739,1,0,0;50.20710,7.58143,1,0,0;50.22412,7.59292,1,0,0;50.24011,7.56505,1,0,0;50.24032,7.44615,1,0,0;50.12434,7.43243,1,0,0;50.11663,7.32550,1,0,0;50.16343,7.28416,1,0,0;50.14538,7.21263,1,0,0;50.11795,7.28393,1,0,0;50.11345,7.29393,1,0,0;50.09306,7.26138,1,0,0;50.10545,7.24077,1,0,0;50.10036,7.19471,1,0,0;50.08603,7.22774,1,0,0;50.04502,7.19397,1,0,0;50.00636,7.19740,1,0,0;49.97669,7.28764,1,0,0;49.97058,7.22779,1,0,0;49.96323,7.19209,1,0,0;50.02748,7.11009,1,0,0;50.04822,7.04850,1,0,0;50.08749,7.01568,1,0,0;50.27737,7.155,1,0,0;50.35743,7.17338,1,0,0;50.36921,7.10491,1,0,0;50.37492,7.11296,1,0,0;50.44441,7.19473,1,0,0;50.4829,7.33125,1,0,0&&0,0
  11. Das war für mich die letzte größere Kurztour in diesem Jahr. Durch familiäre Probleme und einigen unvorhergesehenen Schwierigkeiten konnte ich meine größere Reise in diesem Jahr nicht machen. am 29.08 bin ich ca 700Km nach Beutelsbach wo ich meine Kombi zur Änderung an die Firma Waco übergeben habe. Ab Frankenwalde war Dauerregen angesagt. Als ich bei Meister Aust angekommen bin tropfte meine Kombi aus allen Nähten. Die erste Erkenntnis war das der Wetterschutz auf meiner Z1000SX wirklich nur mäßig ist. Und auch die neu eingebaute Puig Racingscheibe gibt selbst bei hochgestellter Einstellung Verwirbelungen an den Helm ab. Was aber auf Dauer noch nerviger ist sind die ohrenbetäubenden Windgeräusche. Mit hochgestellter Scheibe sind die fast noch lauter als mit flacher Scheibe ( Jedenfalls bei meiner Körpergröße ) Von Beutelsbach bin ich über das wunderschöne Niederbayern weiter nach Passau. Die drei Flüssestadt ist eine Reise wert und wirklich sehenswert. Leider hat es in Strömen gegossen. Ich hatte als Ersatz für meine Lederkombi noch eine Textilkombi mit die am Ende des Tages genauso durchgeweicht war wie die Lederkombi. Von Passau bin ich genau an der Donau entlang nach Österreich wo der Liter Sprit 1,01€ kostet. Leider hatte ich vorher noch in Passau getankt... In Engelhartzell habe ich in einer Pension ein gut eingerichtetes Einzelzimmer mit Frühstück für 30,-€ bekommen ( Jausenhof Engelhardt ) Abends bin ich auf ein gutes Essen ( was preislich in etwa dem deutschen entspricht ) ins Dorf gefahren und habe die beiden Bilder vor der Kapelle aufgenommen Am nächsten Tag ging es dann zurück nach Berlin. Für die ca. 800Km vorwiegend Landstr. habe ich knapp 11 h gebraucht und war zu Hause auch ganz schön fertig. Das Wetter war besser und ich konnte einige Bilder von der Donau in Östereich machen- Die Rückreise war sehr spannend. Zuerst ging es wieder zurück nach Passau. Anschließend ging es durch Niederbayern in Richtung Tschechien. Es ist eine herrliche Landschaft. Dörfer die schön anzusehen sind und etwas von der Ursprünglichen Tradition dieser Gegend wiederspiegel. Grüne Wiesen, dichte Wälder geschmückte Häuser man kann sich gar nicht genug sattsehen. Und als Motorradfahrer der aus dem Flachland kommt Kurven über Kurven. Von Passau bin ich die B85 über Tittling, Sladenburg , Schönberg gefahren - eine landschaftlich wirklich reizvolle Strecke auf der sich Niederbayern in seiner ganzen Pracht zeigt. Der B85 bin ich bis Regen treu geblieben. Ab Regen ging es weiter auf der E53 in Richtung Zwiesel. Am Grenzort Bayrisch Eisenstein habe ich ein kurze Rast gemacht. anschließend die Grenze überquert... Der Unterschied zu Niederbayern ist bemerkenswert. Während die deutschen Dörfer gepflegt und farbenprächtig sind sieht man in Tschechien das Wohlstandsgefälle. Viele der Häuser sind nicht renoviert. Die meisten der an sich interessanten Barockklöster im Zerfall begriffen. Die STrassen sind deutlich schmaler der Asphalt stuckerig und die Kurven meist erstaunlich eng. Viele von ihnen sind gefährliche Spitzkehren. Auch ist das Verkehrsaufkommen deutlich höher und die Fahrgewohnheiten verschieden. Fahren wird anstrengender. Auf der E53/27 bin ich über Klatovy in Richtung Pilsen gefahren. Dort habe ich für 4,50€ ( man kann überall auch in Euro bezahlen ) endlich mein original Pilsner und mein Goulasch mit Knedliki gegessen. Gleich mal getankt und festgestellt das der Liter mit 0,93 € noch preiswerter als in Österreich ist. Die Strecke bis Pilsen ist landschaftlich empfehlenswert und führt auch durch verschiedenen Nationalparks. Nach Pilsen wandelt dich die Gegend in eine sehr stark landwirtschaftlich genutzte und überall findet man die Hopfenstangen....über Zatec,Most immer noch auf der Fernverkehrsstrasse Nr. 27 ging es nach Teplitz-Schönau auf der E442. Übrigens muss man als Mopedfahrer keine Maut in Tschechien bezahlen. Ab Dresden dann auf der verstopften Autobahn weiter nach Richtung Berlin. Die beste Reisegeschwindigkeit mit Koffer und Tankrucksack scheint mir zwischen 150-180km/h zu liegen. Schnelle ist unsinnig weil du einfach auf Grund des deutlich steigenden Verbrauches mehr Tankstopps einlegen musst welche die Reisezeit unnötig verlängern. Mein Durchschnittsverbrauch auf der gesamten Strecke lag bei 7,54 L. Ich hoffe ich konnte euch einige Anregungen geben und wünsche ein noch tolle Saison
  12. SHAD Sitzbank Z750 (07-12) / Z1000 (07-09) + Testbericht Liebe Z-Gemeinde, freundlicherweise hat mir die Firma BD-Deutschland die neue Sitzbank von SHAD für die Z750 (07-12) / Z1000 (07-09) zum testen zur Verfügung gestellt. Natürlich möchte ich euch dieses Prachtstück nicht vorenthalten und werde in diesem Thread euch einen ausführlichen und bebilderten Überblick über das Produkt verschaffen. Erst einmal die Produktübersicht vom Hersteller runter rattern: SHAD Style Sitzbank Z750 / 1000 Artikelnr.: SHK0Z10xxC (xx -> Farbpalette) - Entwickelt vom europäischen Marktführer in der Herstellung von Motorradsitzbänken - Mit Premium Comfort Tech - Komplette Sitzbank ohne Wartezeiten (Original muss nicht eingeschickt werden) Komfort NADSL, der Sitzbank-Hersteller für Marken wie BMW, Honda, Suzuki, Triumph oder Yamaha, bringt eine PREMIUM-Palette von Komfort-Sitzbänken auf den Markt, die auf unseren Technologien basiert, die wir jeden Tag für unsere Kunden verbessern. Die neue Palette SHAD STYLE wurde entworfen, um den Komfort für die anspruchsvollsten Fahrer und Beifahrer zu verbessern, die ihr Motorrad auf Langstrecken einsetzen. Die komfortablen SHAD STYLE Produkte verleihen Ihrem Motorrad eine moderne Ästhetik und lässt Sie in den Genuss einzigartiger Erlebnisse kommen Vorteile laut Hersteller 1. Größere Kontaktfläche für den Fahrer. 2. Mehr Komfort für den Fahrer, mit separaten Poliurethanflächen rechts und links. Sehr hochelastisches Polyurethan in den Kontaktbereichen »BIELASTIC FOAM«. 3. Wasserundurchlässige und feuchtigkeitsbeständige Sitzbank (einschließlich der Nähte). 4. Größere Kontaktfläche für den Beifahrer 5. Mehr Komfort für den Beifahrer, mit separaten Poliurethanflächen rechts und links. Sehr hochelastisches Polyurethan in den Kontaktbereichen »BIELASTIC FOAM«. Eigenschaften Premium a Tech: BIELASTIC FOAM - Die BIELASTIC FOAM Technologie bietet große Widerstandsfähigkeit, dämpft Vibrationen und fängt den Rückprall ab. Außerdem ist sie formbeständig und hält Temperaturschwankungen stand. - Größere Kontaktfläche, sowohl für den Fahrer als auch für den Beifahrer - ein umhüllendes Form-Erlebnis, das mehr Komfort garantiert. Premium Service: - Sitzbank 100% neu. - Sofortige Lieferung (fragen Sie den Vertreter). So, genug Vertriebs-Werbung gemacht, gehen wir ans Eingemachte!!! Geliefert wurde mir die Sitzbank im großen Karton inkl. SportRack und dem neuen SH48 Topcase. Den Testbericht zum Topcase findet ihr hier: Testbericht SHAD SH48 TopCase + SHAD Sport Rack + Fangen wir mit dem Theoretischen Teil an Nach dem auspacken der Sitzbank fällt einem sofort die formschöne Verarbeitung auf. Die Sitzbank ist sehr gut verarbeitet, die Nähte sind sauber gestickt und auch beim Z-Aufstick der Soziusbank gibt sich SHAD Sitzbank bis jetzt keine Blöße, alles sehr sauber gestickt. Die Oberfläche fühlt sich sehr gut an und das Carbon-Leder-Imitat an der Oberschenkelflanke macht optisch einiges her. Die SHAD Style Gravur am linken hinteren Ende der Sitzbank wertet das Ganze zusätzlich noch auf. Was natürlich sofort auffällt ist der etwas höhere vordere Bereich der Sitzbank und der leicht erhöhte hintere Sitzbereich. Hier wurde die SHAD Sitzbank ergonomisch neu geformt gegenüber der ansonst flachen Originalbank. Im direkten Vergleich kann man dies auch sehr gut sehen. Auch beim ertasten der SHAD Sitzbank ist eins klar, hier wurde ergonomisch einiges verändert. Sie fühlt sich schon im nicht eingebauten Zustand sehr viel ausgewogener an als die Originale Sitzbank. Und auch der höhere Bogen scheint jetzt schon seinen Zweck zu erfüllen, man möchte fast sagen „Schaut sau bequem aus“… aber keine voreiligen Schlüsse ziehen. Beim umdrehen des Fahrersitzes fällt im direkten Vergleich dann auch auf wie das Ganze bewerkstelligt wurde. Die Blankschale der Sitzbank wurde anders bzw. tiefer geformt als die Originale. So konnte mehr Fläche für Polsterungen schaffen. Die Einschub-Nase der Sitzbank wurde ebenfalls neu geformt um den hohen Bogen auch ordentlich am Tank entlang führen zu können. Die Soziussitzbank hingegen wurde von der Bodenplatte und von der Höhe her vom Original übernommen, allerdings wurde am vorderen Teil der Sitzbank eine formschöne Abflachung unterhalb der Z-Stickerei eingearbeitet. Beim ertasten der Soziussitzbank fällt zwar auf das die Polsterung geändert wurde, allerdings muss hier wohl erstmal ne Runde Probesitzen um etwas darüber sagen zu können. Was hingegen sofort auffällt ist das die Einrastarmatur fehlt und von der Originalen übernommen werden muss… Gehen wir zum praktischen Teil über: + Installation Das Installieren der Fahrer-Sitzbank geht dank der größeren Sitzbank-Nase leicht von der Hand und muss nur mit etwas Fingerspitzengefühl und einer abrundenden Bewegung sauber eingerastet werden. Auch bei der Soziussitzbank alles kein Problem. Hier noch mal die Originale Sitzbank mit der Nachrüst-Garnitur im Vergleich + Optik Die SHAD Sitzbank wirft sich, trotz anfänglicher Skepsis, schön in die Linien der Z. Der höhere Bogen macht meiner Meinung nach sogar einen sehr schönen Übergang zwischen Tank und Sitzbank, wirkt für mich irgendwie homogener als bei der Originalen Sitzbank. Ist einfach nicht so abgehackt. Sie schmiegt sich auch sehr gut um den Tank, man sieht optisch schon, hier hat sich SHAD tatsächlich etwas einfallen lassen. In Zusammenhang mit der Soziusbank ergibt sich rein optisch ein schönes Zusammenspiel. Auch wenn mir jetzt anfänglich dieser optische Kontrast der roten Sitzbank im Gesamtbild fehlt, gewöhnt man sich allerdings auch schnell an das neue Bild. Vor allem diese abgeflachte Front der Soziusbank wirkt echt gut. Das Spaltmaß ist im Vergleich zur originalen Sitzbank leider etwas größer, sei es bei Fahrer- wie auch beim Soziussitz. Hier hätte man entweder etwas tiefer abpolstern oder die Kanten der Bodenplatten etwas tiefer machen müssen um weiter runter zukommen. Ich gehe schwer davon aus das man sich nicht das Motorrad sondern nur die Original Sitzbank hergenommen hat um die neue Sitzbank zu konstruieren. Dem Hersteller muss bei der Produktion so etwas einfach auffallen! + Sitzkomfort (Fahrer) Also rauf auf den Bock und… „Ja leck mich am Arsch“… das fühlt sich echt gut an. Man merkt sofort wie diese Zubehörbank ein angenehmeres Sitzgefühl beim Fahrer auslöst. Das Gesäß (und ich geh jetzt mal von meinem Durchschnittsunkörper aus) fühlt sich ungemein wohl im neuen Sattel, und das im stehenden Betrieb. Die neue Form tut tatsächlich das was sie soll! Sie ist nicht zu weich aber auch nicht zu hart. Allerdings habe ich das Gefühl ein Stückchen höher zu sitzen, was jetzt nicht sonderlich schlimm ist, aber jemand der gerade so runterkommt könnte nun evtl. ein Problem bekommen. Allerdings muss man ja auch fairerweise sagen, wer gerade noch so runterkommt, sollte sich eher über eine Tieferlegung Gedanken machen und es nicht an der Sitzbank rauslassen! + Sitzkomfort (Sozius) Meine Co-Pilotin hat sich natürlich auch sofort aufgeschwungen um mir etwas Feedback zu geben. Ihrer Meinung nach fühlt sich die neue Bank etwas besser an und gibt an „bestimmten“ Stellen ein besseres Gefühl… wie man das auch immer zu deuten hat :-D + Auffälligkeiten Ein erster leichter Schwachpunkt zeigt sich nach vielem Probesitzen durch die Stammtischmitglieder. Man konnte erkennen das die Nähte an den Seiten leicht ,,aufgefranzelt“ waren, kann man nur hoffen dass das Ganze länger als ein bis zwei Saisons hält, um nicht den sonst grundsoliden Gesamteindruck der Sitzbank zu schmälern. Des weiteren fiel uns auf als wir das Zubehör mischten das die original Kawasaki Soziusabdeckung, für den Solisten, leider extrem mit der Spitze in die Sitzbank drückt. Dies könnte auf Dauer zur Folge haben das die Fahrersitzbank hinten mittig an der Naht aufreist und kaputt geht. Denn durch ständiges auf- und absitzen, bei dem sich die Sitzbank mitbewegt, rippst jedes mal die der Keil der Soziusabdeckung stark am Material der Sitzbank. + Persönliches Fazit Mein persönlicher Eindruck ist, trotz kleiner Fehler, durchweg positiv. Die Sitzbank ist gut geformt und fügt sich schön in die Silhouette der Z ein. Sie ist sehr bequem und mit 299 Euro UVP als Komplettsitzbank auch im Vergleich zur Konkurrenz vollkommen akzeptabel. Allerdings sollte der Hersteller sich auch meine angefügten Mängel zu Herzen nehmen und sie eventuell ausbessern. Die Korrekturen dürften für den Hersteller nämlich keine Probleme darstellen und danach hätten sie eine wirklich sehr gute Zubehör-Sitzbank. Ich für meinen Teil werde die Sitzbank behalten, sofern ich vom Hersteller bzw. vom Vertrieb eine Garantie erhalte wenn die Nähte sich nach der 12er Saison verabschieden sollten sie repariert oder sogar ersetzt bekomme. + Stammtisch Fazit Auch die Stammtisch Mitglieder (danke fürs vorbei schauen) hatten die gleichen Punkte (Nähte, Spaltmaß) zu bemängeln wie ich. Pro + Super Optik + Verarbeitung Gut + Preis vollkommen in Ordnung für eine komplette Sitzbank + Super Service über BD-Deutschland Kontra - Ob die Nähte dauerhaft halten? - Spaltmaß „So-Lala“ - Original Kawasaki Soziusabdeckung drückt in die Fahrersitzbank - Für Soziussitzbank muss Halter der Originalen Soziussitzbank übernommen werden Erste große Ausfahrt / Langzeittest Wird am ersten März Wochenende nachgereicht !!! Ich hoffe der Bericht gefällt euch, mir persönlich hat es sehr viel Spaß gemacht! Danke auch an BD-Deutschland für die gute Zusammenarbeit! Grüße Andreas PS: Grüße von Herrn Reisslandt von BD-Deutschland... auf der Dortmunder Messe gibt es für Z1000-Forum Mitglieder 15% !!!
  13. Nutellalöffler

    Wochenende irgendwo in Deutschland

    Guten Abend, nächstes Jahr wollt ich mit Freunden übers Wochenende irgendwo in Deutschland n kleinen Motorradurlaub machen. Nun suche ich gute Strecken/Orte bzw. auch Übernachtungsmöglichkeiten in Deutschland. Am besten außerhalb von Bayern bzw. wenn in Bayern dann eher im Süden Richtung Alpen. Hat jemand gute Touren die man an einem Wochenende abfahren kann, bzw. einen Tipp wo man übernachten kann damit man nicht weit zu guten Strecken hat? Gruß Nutellalöffler
  14. Onfetisch

    Tour nach Südfrankreich

    Hallo zusammen, Dieses jahr solls bei mir endlich nach Südfrankreich gehen. Hierzu brauche ich erstmal eure Hilfe/Tricks/geheimtipps , später werde ich euch dafür mit Bildern und einem Reisebericht entlohnen Ich fahre alleine und übernachtet wird im Zelt. Abfahrt ist für den 03. juli geplant späteste Rückkehr ist am 13.juli. Geplant ist mit Tankrucksack und großer gepäckrolle zu fahren. Denke in Südfrankreich selber werde ich mich 4 tage aufhalten, geplant ist der selbe Campingplatz in Sospel wie der wo das Team Schwaben auch schon geurlaubt hat. 1 tag wird aufjedenfall für monaco und chillen am strand draufgehen, mir geht es nicht darum möglichst lange in südfrankreich bleiben zu können, dass motto ist mehr "Der weg ist das ziel, aber ankommen sollten wir schon irgendwann" =) Die route ist bisher ungefähr so geplant: AB bis nach Konstanz um zeit zu sparen. den rest über landstraßen und pässe Motoplaner-link: http://www.motoplaner.de/#v4&47.66679,9.16243,1,0,0;47.40229,9.0698,1,0,0;47.26467,9.04539,1,0,0;47.10197,9.06321,1,0,0;46.98797,9.05917,1,0,0;46.87488,8.65883,1,0,0;46.81716,8.65368,1,0,0;46.76820,8.67128,1,0,0;46.70992,8.59737,1,0,0;46.70661,8.23168,1,0,0;46.55172,8.35882,1,0,0;46.3778,8.09989,1,0,0;46.31391,7.97237,1,0,0;46.29170,7.57283,1,0,0;46.19053,7.24018,1,0,0;46.16505,7.22246,1,0,0;46.09718,7.22950,1,0,0;46.08527,7.18507,1,0,0;46.06329,7.14952,1,0,0;46.01483,7.16467,1,0,0;45.86544,7.15889,1,0,0;45.82171,7.22762,1,0,0;45.73627,7.29990,1,0,0;45.70017,7.1942,1,0,0;45.75811,6.98363,1,0,0;45.68108,6.88441,1,0,0;45.62389,6.82303,1,0,0;45.58566,6.88475,1,0,0;45.33062,7.01484,1,0,0;45.28597,6.88772,1,0,0;45.22268,6.72689,1,0,0;45.19495,6.62691,1,0,0;45.20879,6.466,1,0,0;45.14306,6.41966,1,0,0;45.08017,6.42383,1,0,0;45.06474,6.40957,1,0,0;45.03583,6.40478,1,0,0;44.88637,6.64912,1,0,0;44.74771,6.76895,1,0,0;44.56074,6.69058,1,0,0;44.47953,6.7563,1,0,0;44.40562,6.75604,1,0,0;44.39471,6.76874,1,0,0;44.36877,6.78693,0,0,0;44.34791,6.78646,0,0,0;44.34484,6.79796,0,0,0;44.33054,6.81427,0,0,0;44.32074,6.86578,1,0,0;44.27329,6.91701,1,0,0;44.20512,6.98521,1,0,0;44.0906,7.10768,1,0,0;44.07444,7.23777,1,0,0;44.02181,7.31065,1,0,0;43.97679,7.3928,1,0,0;43.87783,7.44787,1,0,0&&1,0 Falls ich irgendwas nicht verpassen sollte bei der fahrt runter, oder ihr da optimierungsbedarf seht, nur zu schreibt es und ich mach mir gedanken. Ebenso für sachen in den Seealpen. Rückfahrt: Das wird schich spontan ergeben, denke wird über italien ablaufen mit einem kurzen Abstecher am gardasee. mal schaun.... Falls fragen sind, nur zu. Ich freu mich
  15. Guest

    Tourenanfrage Gardasee

    Hallo Z-Freunde, Wir haben gestern ein Hotel am Gardasee gebucht und zwar zwischen den Gemeinden Peschiera del Garda und Lazise (Hotel Parchi del Garda). War da schonmal jemand von euch. Seid ihr bereits Touren von diesem Ausgangspunkt gefahren, die ihr empfehlen könntet? Würde mich über eure Antworten freuen . Lg Christian Waun kummt die ?????
  16. Guten Morgen, Hat jemand Lust auf ne kleine Runde? Ich dachte so an Leutkirch , kürnachtal, buchenberg,immenstatt, Fischen, riedbergpass, Oberstaufen, isny und zurück. Treffpunkt. 11.00 Uhr Leutkirch Esso Tankstelle MfG Steffen Niemand der mitfahren möchte ? !!!!!!
  17. Robert249

    Tour von der Mitte bis zum Norden

    In einer Woche ist es soweit und mein Sommerurlaub beginnt. Ich möchte mit meiner Z von Erfurt über Hannover an die Ostsee fahren. Das ganze möchte ich relativ Spontan gestalten, es gibt also noch kein genaues Abfahrtsdatum. Bis Hannover habe ich schon eine grobe Route, aber wie es weiter gehen soll, weis ich noch nicht. An der Ostsee möchte ich dann ein paar Tage bleiben und die Tage am Strand und mit Motorradfahren verbringen. War schon mal jemand von euch an der Ostsee und kann mir ein paar Strecken empfehlen? Außerdem wäre es super, wenn ihr mir eine Pension oder Hotel für Hannover und die Ostsee empfehlen könnt, am besten mit Garage. Wo genau an der Ostsee ist mir erstmal egal, hauptsache am Meer!
  18. bubbel_jr

    USA - Geführte Motorradtour ?!?

    Hallo Z-Gemeinde, seit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken in den USA, genauer im Raum California und Nevada, eine geführte Motorradtour zu machen. Der Zeitraum wäre dieses Jahr zwischen dem 10.09.15 und 30.09.15. Wichtige Voraussetzungen für mich sind: Ein Leihmotorrad, Tourguide und festgebuchte Hotels ! Dazu habe ich mir bereits folgenden Veranstalter herausgesucht: http://www.eaglerider.com/motorcycle-tours/guided-motorcycle-tour/wild-west-guided-motorcycle-tour-ii Ich selber war schon 3 mal vor Ort allerdings nur mit einem Mietwagen. Leider fehlt mir die nötige Erfahrung mit dem Motorrad ! Vielleicht hat ja jemand schon eine solche Tour bestritten und kann davon berichten, bzw. hat Erfahrung mit einem anderen Veranstalter gesammelt. Gruss bubbel
  19. Wir sollten hier mal ein paar Tipps für unsere Region sammeln. Homepage: http://www.fighterparadise.com/ Touren durch den Fläming: http://www.flaeming-ride.de/redaktion/flaeming_ride/streckenuebersicht.php?a=1&b=&c= http://www.rausfahrer.de/ http://www.bikerszene.de/touren/Ber....nnerbruecke-195845-1.html http://www.bikerszene.de/touren/Ber....innerbruecke-86958-1.html http://www.bikerszene.de/touren/Ber....innerbruecke-85600-1.html http://www.bikerszene.de/touren/Ber....innerbruecke-85596-1.html http://www.bikerszene.de/touren/Ber....innerbruecke-85557-1.html http://www.bikerszene.de/touren/Uck....torradtour_4-80901-1.htm Gastronomie: im Süden: http://flame-diner.com/ Anfahrt http://www.propoolhall.de/ Spinnerbrücke http://www.spinner-bruecke.de/ Brückenverabredungen http://www.z1000-forum.de/index.php?showtopic=11338&pid=425635&st=2070&do=findComment&comment=425635 "Zur Linde" in Wildenbruch http://www.zurlinde-wildenbruch.de Scheune Dobrigkow http://www.cafe-diescheune.de Eiscafe Zesch am See http://www.eiscafe-im-gruenen.de/galerie.php biker-treff in 15827 Dahlewitz http://www.bikertreff-berlin.com Oldtimercafe im alten Lager http://www.oldtimercafe.eu/ und Garnisongeschichtstsverein St.Barbara e.V. http://www.hl-barbara.de Im Westen Groß Behnitz http://www.bikersisland.de im Norden: Scheune in Kremmen http://www.scheunenviertel-kremmen.com/verzeichnis/objekt.php?mandat=46491 Die grüne Oase in Jabel Dorfstraße 20 16909 Heiligengrabe/ OT Jabel http://www.sonntagscafe-jabel.de Im Osten "Hupe" Restaurant & Pension von Gerd (Black Sunday Rider) Altbuchhorster Str. 46, 15537 Grünheide (Mark), Alt Buchhorst Tel (03362) 886 39 77 Mitte Donnerstags Alberts http://www.alberts-berlin.com/ http://www.erstesberliner-ddr-motorradmuseum.de/ Meilenwerk Berlin - Gastronomie & Oldtimer http://www.meilenwerk.de/Meilenwerk_Berlin_index.php
  20. Hallo, ich bin einfach schlecht im zusammenstellen schöner Motorradtouren und deshalb noch mal der Versuch. Hat jemand Vorschläge schöner Motorrad Routen von München nach Livorno oder auch nach Genova am besten sehr Kurvenreich und ohne oder sehr wenig Autobahn. Dankeschön, schönen Sonntag noch Maik
  21. Moin Gemeinde, das kommende Jahr würde ich gerne mit´m Mopped nach GB, Dover soll das Ankunftziel sein dann geht es Schritt für Schritt bis LochNess... Der Trip soll max. 3-4 Tage dauern (also eher ein Kurztrip) Meine Frage, hat denn jemand Erfahrung mit GB- Trip, was sollte man als Kradfahrer beachten (außer dass Fahren auf der linken Spur und von wo man eventuell am günstigsten rüber kann!? Wäre super wenn eine/r sinnvolle Beiträge zu hätte! Gruß
  22. Servus Forum Da ich über den Sommer beruflich Nähe Stuttgart (Scharnhausen) bin, werde ich das nützliche mit dem angenehmen verbinden und meine kleine "Z" im Sommer mal auf Deutschland entführen. Die Wege durch unser Heimatland bis an die Tiroler oder Vorarlberger Grenze kenn ich schon, aber die deutsche Seite hab ich noch nie erkundigt. Wäre dankbar für Tipps über (Motorrad) Strecken wo ich enventuell den Highway total vermeiden kann bzw. nur kurzzeitig in Anspruch nehme. schon mal lg Oliver
  23. Einfach nur tolle Bilder und Eindrücke: http://www.southbayriders.com/forums/threads/140743/
  24. Hallo, Hat von euch jemand paar Streckentips fürs Emsland / Nordhorn? Es kommt mir so vor das man bei uns nur Kreuzungen und Kreisverkehre als Kurven kennt , evtl liegt es auch daran das es bei uns keine Berge gibt , lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Danke euch jetzt schon mal für eure Tipps, auf eine Sonnige und lange Saison 2014. Grüße aus dem emsland
  25. MedicMan

    Reifen-Wahl für größere Touren

    Hallo liebe Gemeinde, Anbei zu meinem Thema hab ich einige Fragen. 2014 ist bei mir eine längere Moped-Tour geplant und zwar richtung Italien. Da ich auch stolzer Besitzer einer Kawa Z800 bin, bin ich jetzt auf der Suche nach den richtigen Reifen für mein Abenteuer. Anfangs waren die Dunlop D214 drauf, wie jetzt, dennoch bin ich net all so zufrieden mit diesen Reifen, da diese sehr weich sind und daher einen höheren abrieb haben. Bin mal nur in den Harz gefahren das waren 1,5 Std. Autobahn, danach sah der reifen aus wie nach einer Radiergummi.aktion aus.... Autobahn^^. Ich habe mich schon mehrfach belesen welche Reifen denn ein guter Kompromiss in Sachen Härte/Weiche; Performance; Sportlichkeit; Langlebigkeit sind. Dennoch kam ich bis jetzt auf keinen Nenner um sagen zu können, "DER REIFEN"! Vielleicht habt Ihr Erfahrungen mit verschiedenen Reifen, weiß nicht was Ihr alle drauf habt aber ich kann sagen, NIE MEHR DUNLOP D214!!! mein Hinterreifen war nach 4700 km breit.....Ich möchte schon so ca. 6000 km kommen....und wie ein WAHNNIII fahr ich auch nicht....nicht immer .....aber der Reifen ist mir einfach zu weich gewesen, kein unbedingt schlechter reifen dennoch etwas zu weich.... Bitte euer Feedback
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.