Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'reifen'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Z-Mainboard
    • Bin neu hier... // Ich hau ab...
    • Treffen und Veranstaltungen
    • Alles von A-Z
    • Bekleidung und Helme
    • Fahrwerk und Bremsen
    • Reifen
    • Lack, Lackpflege, Lackier-Tipps, ...
    • Tuning und Auspuff
    • Elektrik
    • Technischer Überwachungsverein
    • Touren, Gepäck und Navigation
    • Rennstrecke
  • Modellspezifisches
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (ab 14)
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (ab 17)
    • Z750 (04-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z800 (13-16)
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z650 (ab 17)
    • Z400 (ab 19)
    • Z300 (15-16)
    • Z125 (since 19)
    • Z900 "Z1" (1973-1977)
    • Fremdmarken/-modelle
    • Streetfighter
  • sonstige Themen...
  • <img src='http://www.z1000-forum.de/public/images/z1000ev/z1000ev_forum_logo.png'> Z1000 e.V.
  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Stammtisch Rhein-Neckar-Odenwald
  • Saar-Mosel-RiderZ's Stammtisch Saar-Mosel-RiderZ
  • Team Schwaben's Schwaben Forum
  • Südbayern's Stammtisch Südbayern
  • Allgäu's Stammtisch Allgäu

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Reifenfreigaben
    • Z750 (04-06)
    • Z750 S (05-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z750 R (11-12)
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14- )
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17- )
    • Z800 (13-16)
    • Z800e (13-16)
    • Z900 (17- )
    • Z900 RS (18- )
    • Z650 (17- )
    • Z300 (15-16)
  • Forumskram
    • Z-Kalender

Categories

  • Kawasaki
    • Z1000
    • Ninja1000
    • Z900 (since 17)
    • Z900 RS (since 18)
    • Z800 (13-16)
    • Z750
    • Z650 (since 17)
    • Z300 (15-16)
  • Aprilia
  • BMW
  • Buell
  • Ducati
  • Harley-Davidson
  • Honda
  • Husqvarna
  • KTM
  • MZ
  • MV Agusta
  • Suzuki
  • Triumph
  • Yamaha
  • Mofa/Moped
  • Trike
  • Car
  • Quad
  • Bicycle
  • Caravans/Trailers
  • Trailer
  • Other

Calendars

  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Mitte's Termine Mitte
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Nordbayern's Nordbayern Termine
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Termine RNO
  • Saar-Mosel-RiderZ's Stammtisch Saarland
  • Team Schwaben's Termine
  • Südbayern's Termine Südbayern
  • Allgäu's Termine

Marker Groups

There are no results to display.

Categories

  • General
  • Z1000 (03-06)
  • Z750 (04-06), Z750S (05-06)
  • Z1000 (07-09)
  • Z750 (07-12), Z750R (11-12)
  • Z1000 (10-13), SX (11-13)
  • Z800 (13-16)
  • Z1000 (ab 14)
  • Ninja1000 (14-16)
  • Z300 (15-16)
  • Ninja1000 (ab 17)
  • Z900 (ab 17)
  • Z900 RS (ab 18)
  • Z650 (ab 17)
  • Z125 (ab 19)
  • Z400 (ab 19)
  • Sonstige Fahrzeuge
  • Fotografie

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 433 results

  1. tralf

    Bridgestone Battlax S21

    Das Thema Reifen ist wie kein anderes Thema kontrovers diskutiert hier im Forum. Um es gerade Gelegenheitslesern bzw. nicht aktiven Usern einfacher zu machen werde ich eine Seite über jeden freigegebenen Reifen erstellen. Darin enthalten werden Herstellerinformationen, sowie passende Diskussionsthreads sein. Ansonsten benutzt diesen Thread um über den Reifen zu diskutieren. Bridgestone Battlax Hypersport S21 verfügbare Reifengrößen: vorne: 110/70 ZR17 M/C (54W) 120/60 ZR17 M/C (55W) 120/70 ZR17 M/C (58W) -> (Z659 / Z750 / Z800 / Z900 (RS) / Z1000) | Profiltiefe innen 4,2 mm / außen 3,9 mm 130/70 ZR16 M/C (61W) hinten: 150/60 ZR17 M/C (66W) 160/60 ZR17 M/C (69W) -> (Z650) 180/55 ZR17 M/C (73W) -> (Z750 / Z800 / Z900) | Profiltiefe innen ?? mm / außen ?? mm 190/50 ZR17 M/C (73W) -> (Z1000) | Profiltiefe innen 6,5 mm / außen 4,5 mm 190/55 ZR17 M/C (75W) 200/55 ZR17 M/C (78W) Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier: Z750 (04-06), Z750S (05-06) Z750 (07-12) Z750 R (11-12) Z1000 (03-06) Z1000 (07-09) Z1000 (10-13) Z1000 (14-) Z1000 SX/Tourer (11-13) Z1000 SX/Tourer (14-16) Z1000 SX/Tourer (17-) Z800 (13-16), Z800 e (13-16) Z900 (17-) Z650 (17-) Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 11.06.2018 Profiltiefenmessung immer neben dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte gemessen. Angabe für außen ist der erste TWI vom Rand aus gesehen. Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI)
  2. Knödel

    Z650 - Reifenempfehlungen?

    Ich bin mal so frei und mache für das Reifenthema einen eigenen Fred auf, damit die Diskussionen nicht im Nirvana verschwinden. In verschiedenen Beiträgen wurde an anderer Stelle ja schon mehrfach Missmut über die Dunlops geäussert. Ich war ebenfalls schon mal einige Male am Rutschen, obwohl ich nicht gerade die 93 auf dem Helm habe. Habe daraufhin auch mal etwas mit dem Luftdruck experimentiert, allerdings ohne Effekt. Hat zufällig schon jemand was anderes drauf als die Erstausrüster Holzreifen und kann über seine Erfahrungen berichten? *edit* Warum kommt mein Thema nicht unter 'Modellspezifisches Z650 (ab17)', wo ich es eigentlich erstellt habe, sondern im Mainboard unter 'Reifen'? Irgendwie blicke ich das Forum noch nicht...
  3. Das Thema Reifen ist wie kein anderes Thema kontrovers diskutiert hier im Forum. Um es gerade Gelegenheitslesern bzw. nicht aktiven Usern einfacher zu machen werde ich eine Seite über jeden (erst mal nur beliebte) freigegebenen Reifen erstellen. Darin enthalten werden Herstellerinformationen, sowie passende Diskussionsthreads sein. Ansonsten benutzt diesen Thread um über den Reifen zu diskutieren. Pirelli Angel GT verfügbare Reifengrößen: vorne: 120/70 ZR17 (58W) TL -> (Z750 / Z1000) | Profiltiefe 4,1 mm hinten: 180/55 ZR17 (73W) TL -> (Z750) | Profiltiefe Mitte: 5,7mm / 6,5mm - außen 5mm / 3,65mm 190/50 ZR17 (73W) TL -> (Z1000) | Profiltiefe 6,1mm / Herstellerseite: klick Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier: Z750 (04-06), Z750S (05-06) Z750 (07-12) Z750 R (11-12) Z1000 (03-06) Z1000 (07-09) Z1000 (10-13) Z1000 (14-) Z1000 SX/Tourer (11-13) Z1000 SX (14-) Z800 (13-), Z800 e (13-) Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 08.05.2014 Profiltiefenmessung immer genau neben dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte gemessen. Reifenverschleißanzeige (Tread Wear Indicator, TWI)
  4. Hallo zusammen! Ich habe für ein paar mann hier aus dem Forum Reifenmontiergeräte gebaut und einer hat mich eingeladen der Allgemeinheit meine konstruktion hier mal vor zu stellen. Vielleicht hat ja noch jemand Interesse daran... Ich stell das Teil noch mal kurz vor. Da ich damals kein Montiergerät finden konnte das mir voll und ganz zugesagt hat hab ich mir umfassend Gedanken über die Thematik gemacht. Am meisten hat mich die Verarbeitung, die Baugröße und die vielen losen einzelteile gestört. Ich habe dann mal was selbst konstruiert und es immer weiter verbessert. Das ist dabei raus gekommen. Die Hauptunterschiede sind wie gesagt Baugröße, Transportlösungen, Verarbeitung und Liebe zum Detail. Außerdem wird kein separater wuchtbock benötigt da er im gerät integriert ist. Was oft vergessen wird, sind die ganzen Teile die man rund ums Montiergerät braucht und separat transportiert werden müssen, Zuhause vergessen werden können und in der Box ein wenig Chaos entstehen lassen. Man hat hierbei mit einem Handriff alles was man zum montieren und wuchten braucht. Keine losen Einzelteile. Es ist so konstruiert das Wuchtwelle, Verlängerungshebel, Montiereisen und Drehmomentstütze in die Rohre des Grundrahmen gesteckt werden können. Es gibt eine Halterung für den Pinsel, einen Halter für einen 1kg Montierpasteeimer. Es hat eine herausnehmbare Kiste in der man Wuchtgewichte, Edding, Ventilausdreher, Ersatzventile, Klebeband, Messer, Wuchtgewichteschaber etc verstauen kann. Der Montagearm wird mit einem Gewindebolzen auf dem Gerät befestigt und sichert so die Kiste gegen aufklappen. Dadurch kann das Teil auch hochkannt in die Ecke gestellt werden. Das Gerät steht super stabil und rutschfest auf Gummifüßen, da es durch den soliden Stahlbau ein relativ hohes Gewicht hat. Als Felgenauflage dient fest verschraubter weicher Kunststoff, kein aufgeklebtes Gummi oder so. Auf der Montierwelle (die übrigens aus unkaputtbarem 42cromo4 gefertigt ist) und der Drehmomentstütze sind Gummipuffer eingeschraubt damit man beim einlegen der Felge nicht Stahl auf Stahl anstoßen kann. Unter dem Abdrücker (der im Felgenradius geformt ist) ist eine weiche Kunststoffplatte verschraubt damit man beim abdrücken die Felge nicht beschädigen kann wenn man hart durchschlägt. Zum wuchten wird einfach der Abdrücker entfernt und die beiden Arme mit federnden Rastbolzen senkrecht arretiert. Schließlich habe ich das Teil dann noch galvanisch verzinken lassen was es darüber hinaus sehr wertig ausschauen lässt. Für den ein oder anderen vielleicht egal, ich freu mich immer wenn auch dieser Aspekt nicht zu kurz kommt. Alle Schweißnähte sind mit viel liebe wig-geschweißt und nicht popelig zusammen geheftet wie bei den meisten Massenprodukten. Habe ein Video angefügt wo es sich genauer anschauen kann. Hoffe der Link funktioniert :-) Preis ist 399 Euro. Mit zum Montier und Wuchtgerät gehört die wuchtwelle, Drehmomentstütze, blechkiste und Verlängerungshebel. Darüber hinaus kann ich auch folgendes zubehörset für 45 Euro dazu anbieten bei Bedarf: Montiereisen Montierpaste 1kg wuchtgewichte Pinsel Felgenschoner Ventilausdreher https://youtu.be/XZpVxJMZ7p4
  5. Hier ist eine Zusammenstellung der Reifenfreigaben für die Z750 (07-12, ZR750L, ABS-Version ZR750M). Die PDFs in dem Link enthalten immer alle Reifenmodelle von einem Hersteller. Diskussionen über die Reifen gibt es hier. Wer noch nicht weiß, welche Art Reifen es denn nun werden soll, dem sei diese Übersicht ans Herz gelegt. Hier werden alle aktuellen Reifen nach Einsatzgebiet eingeordnet. Alle Freigaben liegen auch im Downloadbereich des Forums. Typische Reifenmaße / Standard Luftdruck in bar: Vorderreifen: 120/70 ZR 17 M/C (58W) / 2,5 Hinterreifen: 180/55 ZR 17 M/C (73W) / 2,9 Sollten die Reifen vorne und/oder hinten unterschiedliche Bezeichnungen haben, dann ist die Darstellung so: Vorderreifen X / Hinterreifen Y. Bei abweichenden Reifendimension steht das veränderte Maß so dahinter: [180/55] ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Sportsmart TT Sportsmart² MAX Sportmax GPR 300 Sportmax Qualifier II Sportmax Roadsmart* Sportmax Roadsmart II* Sportmax Roadsmart III / Sportmax Roadsmart III SP* * Alle Roadsmart [i, II, III SP] Profile dürfen kombiniert werden Auslaufmodelle: Sportmax Sportsmart II Sportmax Sportsmart Sportmax Qualifier II / Sportmax Qualifier NK Sportmax Roadsmart / Sportmax Qualifier NK Sportmax Qualifier PTL / Sportmax Qualifier NK (Erstausrüstung) Sportmax D270 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) AV55/ AV56 Storm 2 Ultra AV79/ AV80 3D Ultra, Sport, Supersport AV65 / AV66 Storm 3D X-M AV53 / AV54 TrailRider (M+S Kennzeichnung) Auslaufmodelle: AV55/ AV56 Storm-ST AV59/ AV60 VP2, Sport, Supersport ( Freigabe als PDF vom Hersteller) BT014 Radial BT016 Pro BT003 Racing Street BT021 Sport Touring BT023 Sport Touring Hypersport S20 EVO (in Kombination mit dem BT016 Pro, S21 fahrbar) Hypersport S21 (in Kombination mit dem BT016 Pro, S20 EVO fahrbar) Sport Touring T30 Sport Touring T30 EVO Sport Touring T31 Racing Street RS10 Auslaufmodelle: BT002 Racing Street Hypersport S20 (in Kombination mit dem BT016 Pro und S20 EVO fahrbar) BT016 Hypersport (Kombination mit dem BT016 Pro vorne oder hinter erlaubt) siehe Zusatzfreigabe ( Freigabe als PDF vom Hersteller) ContiSportAttack ContiSportAttack 3 ContiRoadAttack 3 ContiRaceAttack Comp. Endurance ContiMotion Z / ContiMotion M Auslaufmodelle: ContiRaceAttack Street ContiMotion ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Sportec M5 Interact (Kombination mit M7 RR vorne oder hinten erlaubt) Sportec M7 RR M / Sportec M7 RR (Kombination mit M5 Interact vorne oder hinten erlaubt) Roadtec Z8 Interact (In Kombination mit der Z8 Sonderkennung M und O fahrbar) Roadtec Z8 Interact M (In Kombination mit dem Roadtec 01 fahrbar) Roadtec Z8 Interact M / Roadtec Z8 Interact O (In Kombination mit dem Roadtec 01 fahrbar) Roadtec 01 (In Kombination mit dem Roadtec Z8 Interact M/O fahrbar) Auslaufmodelle: Sportec M3 C / Sportec M3 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Power RS (In Kombination mit dem Pilot Power 3 fahrbar) Pilot Power 3 (In Kombination mit dem Pilot Power oder Pilot Power 2CT fahrbar) Pilot Power (In Kombination mit dem Pilot Power 2CT oder Pilot Power 3 fahrbar) Pilot Power 2CT (In Kombination mit dem Pilot Power oder Pilot Power 3 fahrbar) Road 5 (In Kombination mit dem Pilot Road 4 [A] fahrbar) Pilot Road 4 / Pilot Road 4 A (diverse Kombination mit dem MPR2 und MPR 3 möglich, siehe Freigabe) Pilot Road 3 / Pilot Road 3 A (diverse Kombination mit dem MPR2 und MPR 4 möglich, siehe Freigabe) Pilot Road 2 / Pilot Road 3 A Auslaufmodelle: Pilot Road 2 D / Pilot Road 2 A Pilot Road 3 / Pilot Road 2 A Power Pure A / Power Pure Power One Power Pure A / Pilot Power 3 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Diablo Rosso II K / Diablo Rosso II (In Kombination mit dem Rosso III fahrbar) Diablo Rosso III (In Kombination mit dem Rosso II [K] fahrbar) Diablo Rosso Corsa Angel GT Auslaufmodelle: Diablo Rosso Diablo Rosso II Scorpion Sync Bei Fehlern und/oder Ergänzungen bitte PN an mich oder es hier drunter posten. Ich übernehme das dann hier rein und lösche den Post. Stand 17.12.2018 Verlauf: 07.06.10: erstellt 01.10.10: Freigaben aktualisiert 06.10.10: Optik und Lesbarkeit verbessert (danke iggi, als DAU-Tester ) 11.11.10: BT016 Pro hinzugefügt 03.08.11: Z8 und Rosso II freigegeben 05.01.12: S20 freigegeben 27.03.12: 3D Ultra freigegeben 26.04.12: Z8 Interact in Sonderkennungen M und O freigegeben 27.04.12: Roadsmart2, MPR3, Power Pure freigegeben 16.05.12: ContiRaceAttack Comp. Endurance freigegeben 04.02.13: MPP3 freigegeben 07.05.13: T30 freigegeben 29.07.13: Storm 3D X-M freigegeben 03.04.14: Angel GT und M7 freigegeben 27.05.14: Sportsmart II freigegeben 10.06.14: Freigabe Michelin erneuert 20.01.15: MPR4 freigegeben 17.02.15: T30 Evo freigegeben 05.01.16: Roadsmart III freigegeben 26.01.16: TrailRider freigegeben 28.01.16: Rosso III und Roadtec 01 freigegeben 22.02.16: S21, S20 EVO freigegeben 03.04.17: Power RS freigegeben 28.04.17: Sportsmart² MAX, GPR 300 freigegeben 08.07.17: CRA3 und CSA3 freigegeben 02.01.18: Road 5 freigegeben 15.07.18: Sportsmart TT freigegeben 17.12.18: T31 freigegeben Danke für die Zuarbeit an: Mick, BusDriver, netbuster24, Resi, darockworkaz030, ManuelAresSparrow
  6. Badass2001

    Pirelli Supercorsa SP

    Hallo zusammen, hab gestern per zufall gestern auf der Messe in Dortmund erfahren das es für die 07-09 Kilozett der Reifen frei ist. Hat einer den schon zufällig drauf und kann davon berichten? Hab jetzt noch den MPP drauf und würde gern wissen ob sich der umstieg lohnt.
  7. Micha NO13

    Kosten Reifenwechsel

    Hallo Gemeinde! War heute beim Kawa-Händler und wollte mir neue Reifen bestellen. Bin auf dem Gebiet leider noch etwas unbeleckt und brauche mal eure Meinung. Habe mich für 2 Metzeler Sportec M5 Interact entschieden. Fahre übrigens eine Z1000 ('11). Vorne 120er und hinten 190er Reifen. Also, Motorrad hin, Räder ausbauen, Reifen wechseln, Räder einbauen, wuchten...fertig. Soll 350€ kosten? Was sagt ihr dazu? Grüße, Micha
  8. Das Thema Reifen ist wie kein anderes Thema kontrovers diskutiert hier im Forum. Um es gerade Gelegenheitslesern bzw. nicht aktiven Usern einfacher zu machen werde ich eine Seite über jeden freigegebenen Reifen erstellen. Darin enthalten werden Herstellerinformationen, sowie passende Diskussionsthreads sein. Ansonsten benutzt diesen Thread um über den Reifen zu diskutieren. ---- Heute wurde der Pirelli Diablo Rosso III vorgestellt. Er soll ab Anfang 2016 verfügbar sein. Ich gehe mal von Freigaben für wenigstens 3-4 Z-Modellen aus. Vielversprechend ist, dass die Pressebilder mit einer Z800 gemacht wurden. Pirelli Diablo Rosso III Die wichtigsten technischen Eigenschaften des DIABLO ROSSO™ III sind: Der Dual-Compound-Hinterreifen besitzt Mischungen mit hohem Silica-Anteil für besten Grip bei allen Bedingungen sowie eine Referenz-Laufleistung im Segment des Supersportreifen-Segments Aus dem Rennsport abgeleitete Reifenkonturen Das Profilmuster der Lauffläche ist eine Weiterentwicklung des vom DIABLO™ Supercorsa bekannten „Blitz“-Designs Diese Eigenschaften des DIABLO ROSSO™ III bringen dem Fahrer folgende Vorteile: Das präzise Handling wie im Rennsport vermittelt dem Fahrer ein starkes Gefühl von Sicherheit und Vertrauen auf dem Motorrad. Möglich machen das die Eigenschaften von Reifenkontur und -struktur. Sie wurden direkt aus dem Superbike-Rennsport abgeleitet, in dem das leichte Einlenken und die Stabilität in schnell gefahrenen Kurven entscheidende Faktoren sind. Aussergewöhnlicher Grip nicht nur im Trocknen – hier ist Pirelli schon immer die Referenz im Wettbewerb – sondern auch bei Nässe. Erreicht wird das mit neuen Materialien und der Erfahrung, die die Marke in anderen Segmenten sammeln konnte. Eine exzellente Trockenperformance ist nicht mehr ausreichend, da Motorradfahrer nun bessere Leistungen bei allen Wetterbedingungen und ein erweitertes Spektrum der Betriebstemperaturen erwarten. Lang anhaltende Leistung: Die Reifen-Eigenschaften bleiben auch mit höherer Laufleistung erhalten und machen ihn seinen ganzen Lebenszyklus über voll einsetzbar. Der Hinterradreifen besteht aus zwei Mischungen mit breiten Seitenstreifen aus einer Mischung für besten Grip und einem Mittelstreifen, der eine hohe Laufleistung garantiert. Genauer gesagt ist das Profil im Verhältnis 40-20-40 aufgeteilt: Die Seitenmischungen für hohe Belastungen machen insgesamt 80 Prozent aus, während die restlichen 20 Prozent in der Mitte aus einer Mischung bestehen, die auf Stabilität und Laufleistung ausgelegt ist. Mit dieser Anordnung garantieren die seitlichen Mischungen bereits bei geringen Schräglagen besten Grip und geben dem Fahrer in den Kurven das nötige Vertrauen. Möglich wird das durch den Einsatz von 100 Prozent Silica in der Mischung für die Seiten, für Top-Haftung im Trockenen wie bei Nässe. In der Rezeptur für sind außerdem härtere Komponenten enthalten, die dem Reifen Eigenschaften wie Stabilität und Präzision für Kurvenfahrten verleihen. Diese Komponenten überwiegen dagegen in der Mischung für den rund 45 Millimeter breiten Mittelstreifen der Lauffläche. Auch diese Rezeptur verfügt über einen hohen Silicaanteil (wenn auch weniger als 100 Prozent) und dient dazu, Topspeed-Stabilität und eine hervorragende Laufleistung im Supersport-Segment zu gewährleisten. Der Vorderradreifen besteht aus einer einheitlichen Mischung mit 100 Prozent Silica. Die Entscheidung, vorne nicht auch zwei Mischungen zu verwenden, basiert auf Studien und der Erfahrung von Pirelli Entwicklern, die zu dem Entschluss gekommen sind, dass eine einheitliche Mischung auf dem Vorderrad die beste Lösung ist – nur sie bietet den Fahrern das bestmögliche Feedback zusammen mit hoher Stabilität. ----------------------------------------- verfügbare Reifengrößen: vorne: 120/70 ZR 17 (58W) TL -> (Z750 / Z800 / Z1000) | Profiltiefe 4,1 mm, außen 3,0 mm 120/60 ZR 17 (55W) TL 110/70 ZR 17 54W TL hinten: 180/55 ZR 17 (73W) TL -> (Z750 / Z800) | Profiltiefe 6,0 mm, außen 3,6 mm 190/50 ZR 17 (73W) TL -> (Z1000) | Profiltiefe 5,8 mm, außen 4,6mm 150/60 ZR 17 66W TL 160/60 ZR 17 (69W) TL 180/60 ZR 17 (75W) TL 190/55 ZR 17 (75W) TL 200/55 ZR 17 (78W) TL Herstellerseite: klick Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier: Z750 (04-06), Z750S (05-06) Z750 (07-12) Z750 R (11-12) Z1000 (03-06) Z1000 (07-09) Z1000 (10-13) Z1000 (14-) Z1000 SX/Tourer (11-13) Z1000 SX (14-) Z800 (13-), Z800 e (13-) Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 07.04.2016 Profiltiefenmessung immer auf dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte gemessen. Angabe für außen ist der erste TWI vom Rand aus gesehen. Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI)
  9. MW_Techniker

    Welchen Reifen auf die z900

    Hallo Leute, wie seit Ihr bisher mit den Reifen zufrieden? Was sagt Ihr zu dem neuem Dunlop D214? Würdet Ihr ihn weiterfahren oder auf eure "alten" Marken und die verlässlichen Produkte gehen? Wenn ja.. welche und warum?
  10. Hat jemand von euch schonmal mit so einem oder mit ähnlichem Gerät selbst Reifen aufgezogen? Wenn die Teile nicht so teuer wären, wäre es auf jeden Fall mehr als nur eine Überlegung wert, vorausgesetzt die Teile funktionieren auch gescheit. Deshalb meine Frage. Grüße Christian
  11. Das Thema Reifen ist wie kein anderes Thema kontrovers diskutiert hier im Forum. Um es gerade Gelegenheitslesern bzw. nicht aktiven Usern einfacher zu machen werde ich eine Seite über jeden freigegebenen Reifen erstellen. Darin enthalten werden Herstellerinformationen, sowie passende Diskussionsthreads sein. Ansonsten benutzt diesen Thread um über den Reifen zu diskutieren. ---- Pirelli Diablo Rosso Corsa II Pressetext: Auf Basis seiner rund 15-jährigen Erfahrung als offizieller Lieferant der FIM Superbike Weltmeisterschaft hat Pirelli jetzt seine geballte Kompetenz bei der Entwicklung erstklassiger Rennreifen mit seinem Wissen über hervorragende Straßenbereifung verknüpft. Das Ergebnis, der DIABLO ROSSO™ CORSA II , vereint in sich die besten Eigenschaften aus beiden Bereichen. Im Jahr 2010 hat Pirelli die erste Generation des DIABLO ROSSO™ CORSA vorgestellt. Seitdem haben sich die neu auf den Markt gebrachten Motorräder und ihre Fahreigenschaften sukzessive verändert. Sowohl das Drehmoment als auch die Leistung der Maschinen wurden im Laufe der Zeit erheblich erhöht. Gleichzeitig haben Innovationen wie Traktionskontrollsysteme und Kurven-ABS dafür gesorgt, dass diese Performance von immer mehr Fahrern auch in großen Schräglagen auf die Piste gebracht wird. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, hat Pirelli den DIABLO ROSSO™ CORSA II entwickelt. Er verfügt beim Einlenken in die Kurve und beim Bremsen in Schräglage über einen deutlich verbesserten Grip am Vorderrad. Am Hinterreifen macht sich die optimierte Fahrbahnhaftung besonders bei voller Schräglage und beim Herausbeschleunigen aus der Kurve bemerkbar. Der DIABLO ROSSO™ CORSA II ist ein topmoderner Reifen, der unter allen Bedingungen ein sicheres Fahrgefühl, beste Performance und eine erhöhte Laufleistung bietet. Der neue DIABLO ROSSO™ CORSA II ist der erste Multi-Compound-Reifen von Pirelli, der in den drei Zonen des Vorderreifens zwei und in den fünf Zonen des Hinterrades drei verschiedene Mischungen verwendet. Mit dieser Kombination schafft Pirelli den perfekten Reifen für moderne Sportmotorräder. Seine innovativen Konturen, ein neues Profildesign und eine aus dem Rennsport abgeleitete Struktur machen den DIABLO ROSSO™ CORSA II zur perfekten Wahl für Fahrer, die einen exzellenten Straßenreifen suchen, der auch auf der Rennstrecke eine gute Figur macht. Als langjähriger, exklusiver Reifenlieferant der FIM Superbike Weltmeisterschaft verfügt Pirelli über einen großen Erfahrungsschatz, wenn es darum geht, erfolgreiche Reifentechnologien für Motorräder aller Hersteller zu entwickeln. Dem Motto „ We sell what we race, we race what we sell” folgend, setzt Pirelli diese Technologien auch bei seinen innovativen Straßenreifen ein. Der DIABLO ROSSO™ CORSA II liefert den Beweis. Der DIABLO ROSSO™ CORSA II eignet sich vor allem für Fahrer von Motorrädern des oberen Leistungsspektrums, die nicht nur auf der Straße, sondern auch auf der Rennstrecke zügig unterwegs sind. Diese wünschen sich einen Reifen mit schneller Aufwärmphase, sportlichem Fahrverhalten, exzellentem Grip und konstanter Leistung, der den Herausforderungen des Alltags gewachsen ist. Mit seinem neuesten Reifen hat Pirelli die Performance der Rennstrecke auf die Straße gebracht. Der DIABLO ROSSO™ CORSA II ist ab Januar 2018 weltweit verfügbar. ----------------------------------------- verfügbare Reifengrößen: vorne: 120/70 ZR 17 (58W) TL -> (Z650 / Z750 / Z800 / Z900 / Z1000) | Profiltiefe: mittig 4,1 mm, außen 3,6 mm, im Loch* 2,8 mm ; Gewicht: ? kg hinten: 180/55 ZR 17 (73W) TL -> (Z750 / Z800 / Z900) | Profiltiefe: mittig 5,7 mm, außen im Loch* 3,7 mm; Gewicht: ? kg 190/50 ZR 17 (73W) TL -> (Z1000) | Profiltiefe: mittig ? mm, außen ? mm; Gewicht: ? kg 160/60 ZR 17 (69W) TL 180/60 ZR 17 (75W) TL 190/55 ZR 17 (75W) TL 200/55 ZR 17 (78W) TL Herstellerseite: klick Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier: Z750 (04-06), Z750S (05-06) Z750 (07-12) Z750 R (11-12) Z1000 (03-06) Z1000 (07-09) Z1000 (10-13) Z1000 (14-) Z1000 SX/Tourer (11-13) Z1000 SX/Tourer (14-16) Z1000 SX/Tourer (17-) Z800 (13-16), Z800 e (13-16) Z900 (17-) Z650 (17-) Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 03.01.2018 Profiltiefenmessung immer neben dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte gemessen. Angabe für außen ist der erste TWI vom Rand aus gesehen. *) da ganz außen auf den Flanken kein Profil ist, befindet sich dort ein Loch zur Profiltiefenmessung, wie bei Slicks. Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI)
  12. Ich habe mal alle Reifen für die Z900 (2017- , ZR900A, ABS-Version ZR900B, ZR900D (70kW ABS)) zusammengesucht. Die PDFs in dem Link enthalten immer alle Reifenmodelle von einem Hersteller. Diskussionen über die Reifen gibt es hier. Wer noch nicht weiß, welche Art Reifen es denn nun werden soll, dem sei diese Übersicht ans Herz gelegt. Hier werden alle aktuellen Reifen nach Einsatzgebiet eingeordnet. Alle Freigaben liegen auch im Downloadbereich des Forums. Typische Reifenmaße / Standard Luftdruck in bar: Vorderreifen: 120/70 ZR 17 M/C (58W) / 2,5 Hinterreifen: 180/55 ZR 17 M/C (73W) / 2,9 Sollten die Reifen vorne und/oder hinten unterschiedliche Bezeichnungen haben, dann ist die Darstellung so: Vorderreifen X / Hinterreifen Y. Bei abweichenden Reifendimension steht das veränderte Maß so dahinter: [180/55] ( Freigabe als PDF vom Hersteller) D214 Z (Erstausrüstung) (in Kombination mit dem Sportsmart² MAX fahrbar) Sportsmart² MAX (in Kombination mit dem D214 Z fahrbar) Roadsmart III / Roadsmart III SP (in Kombination mit dem D214 Z fahrbar) GPR 300 / D 214 Z D 214 Z / GPR 300 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Spirit ST AV65 / AV66 Storm 3D X-M AV53 / AV54 Trailrider M+S ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Hypersport S20 EVO Hypersport S21 Hypersport S22 Sport Toruring T30 EVO Sport Toruring T31 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) ContiSportAttack 3 ContiRaceAttack Comp. Endurance ( Freigabe als PDF vom Hersteller) RoadtecZ8 Interact M Sportec M7 RR M / Sportec M7 RR Roadtec 01 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Pilot Road 4 Road 5 Pilot Street Radial ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Angel GT Angel GT II Rosso III Phantom Sportscomp Bei Fehlern und/oder Ergänzungen bitte PN an mich oder es hier drunter posten. Ich übernehme das dann hier rein und lösche den Post. Stand 28.04.2019 Verlauf: 18.11.16: erstellt 24.05.17: CSA3 und ContiRaceAttack freigegeben 13.09.17: MPR4 und PSR freigegeben 12.10.17: Roadtec 01, M7, Z8, Angel GT, Rosso3, Phantom, S21 freigegeben 13.10.17: SS2 MAX, RS3, GPR 300, T30 EVO, Spirit ST, Storm 3D, Trailrider freigegeben 17.12.18: T31 freigegeben 05.04.19: Road5 freigegeben 28.04.19: GT2 und S22 freigegeben Danke für die Zuarbeit an: StefanZ, Westi, Steve81, sobutz, ccjack
  13. Das Thema Reifen ist wie kein anderes Thema kontrovers diskutiert hier im Forum. Um es gerade Gelegenheitslesern bzw. nicht aktiven Usern einfacher zu machen werde ich eine Seite über jeden (erst mal nur beliebte) freigegebenen Reifen erstellen. Darin enthalten werden Herstellerinformationen, sowie passende Diskussionsthreads sein. Ansonsten benutzt diesen Thread um über den Reifen zu diskutieren. Continental ContiSportAttack 2 verfügbare Reifengrößen: vorne: 110/70 ZR 17 M/C 54W TL 120/60 ZR 17 M/C (55W) TL 120/70 ZR 17 M/C (58W) TL -> (Z750 / Z1000) | Profiltiefe ?mm hinten: 150/70 R 17 M/C 69V TL 160/60 ZR 17 M/C (69W) TL 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL -> (Z750, Z800) 190/50 ZR 17 M/C (73W) TL -> (Z1000) | Profiltiefe ?mm 190/55 ZR 17 M/C (75W) TL Herstellerseite: klick Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier: Z750 (04-06), Z750S (05-06) Z750 (07-12) Z750 R (11-12) Z1000 (03-06) Z1000 (07-09) Z1000 (10-13) Z1000 (14-) Z1000 SX/Tourer (11-13) Z1000 SX (14-) Z800 (13-), Z800 e (13-) Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 06.02.2015 Profiltiefenmessung immer auf dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte gemessen. Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI)
  14. Ich habe mal alle Reifen für die Z1000 SX / Tourer (2017- , ZXT00W) zusammengesucht. Die PDFs in dem Link enthalten immer alle Reifenmodelle von einem Hersteller. Diskussionen über die Reifen gibt es hier. Wer noch nicht weiß, welche Art Reifen es denn nun werden soll, dem sei diese Übersicht ans Herz gelegt. Hier werden alle aktuellen Reifen nach Einsatzgebiet eingeordnet. Alle Freigaben liegen auch im Downloadbereich des Forums. Dank Euro4 gibt es keine Reifenbindung mehr. Prinzipiell dürfen also alle Reifenpaare gleichen Modells gefahren werden, die in den Dimensionen mit der Angabe in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 übereinstimmen. Typische Reifenmaße / Standard Luftdruck in bar: Vorderreifen: 120/70 ZR 17 M/C (58W) / 2,5 Hinterreifen: 190/50 ZR 17 M/C (73W) / 2,9 Sollten die Reifen vorne und/oder hinten unterschiedliche Bezeichnungen haben, dann ist die Darstellung so: Vorderreifen X / Hinterreifen Y. Bei abweichenden Reifendimension steht das veränderte Maß so dahinter: [180/55] ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Battlax Hypersport S20 (Erstausrüstung) Hypersport S21 Sport Touring T31 Racing Street RS10 nichts ( Freigabe als PDF vom Hersteller) ContiRoadAttack 3 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Sportsmart² MAX ( Freigabe als PDF vom Hersteller) nichts ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Power RS Road 5 Pilot Road 2 Pilot Power (Die Profile Pilot Power und Pilot Power 2CT dürfen kombiniert werden) Pilot Power 2CT (Die Profile Pilot Power und Pilot Power 2CT dürfen kombiniert werden) ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Angel GT II / Angel GT II A Bei Fehlern und/oder Ergänzungen bitte PN an mich oder es hier drunter posten. Ich übernehme das dann hier rein und lösche den Post. Stand 18.12.2018 Verlauf: 28.04.17: erstellt, Sportsmart² MAX freigegeben 24.05.17: CRA3 freigegeben 01.06.17: Power RS freigegeben 10.07.18: Road 5, PiPo und PiPo 2CT freigegeben 18.12.18: T31 und RS10 freigegeben 20.02.19: Angel GT II freigegeben Danke für die Zuarbeit an: Basso, HKL, Z_quattro
  15. Hier ist eine Zusammenstellung der Reifenfreigaben für die Z1000 (07-09, ZRT00B, ABS-Version ZRT00C). Die PDFs in dem Link enthalten immer alle Reifenmodelle von einem Hersteller. Diskussionen über die Reifen gibt es hier. Wer noch nicht weiß, welche Art Reifen es denn nun werden soll, dem sei diese Übersicht ans Herz gelegt. Hier werden alle aktuellen Reifen nach Einsatzgebiet eingeordnet. Alle Freigaben liegen auch im Downloadbereich des Forums. Typische Reifenmaße / Standard Luftdruck in bar: Vorderreifen: 120/70 ZR 17 M/C (58W) / 2,5 Hinterreifen: 190/50 ZR 17 M/C (73W) / 2,9 Sollten die Reifen vorne und/oder hinten unterschiedliche Bezeichnungen haben, dann ist die Darstellung so: Vorderreifen X / Hinterreifen Y. Bei abweichenden Reifendimension steht das veränderte Maß so dahinter: [180/55] ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Sportmax GPR 300 Sportsmart² MAX Sportmax Roadsmart* Sportmax Roadsmart II* Sportmax Roadsmart III* Sportmax Qualifier Sportmax Qualifier II * Alle Roadsmart [i, II, III] Profile dürfen kombiniert werden Auslaufmodelle: Sportmax Qualifier D209 PT J / Sportmax Qualifier D209 PT (Erstausrüstung) Sportmax Qualifier RR Sportmax Qualifier PTJ / Sportmax Qualifier PT Sportmax Sportsmart Sportmax Sportsmart II ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Spirit ST AV79/ AV80 3D Ultra, Sport, Supersport AV65 / AV66 Storm 3D X-M Auslaufmodelle: AV55/ AV56 Storm-ST AV55/ AV56 Storm 2 Ultra AV59/ AV60 VP2, Sport, Supersport ( Freigabe als PDF vom Hersteller) BT003 Racing Street Hypersport S20 EVO Hypersport S21 Racing Street RS10 Auslaufmodelle: BT002 Racing Street nichts ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Sportec M3 (Kombination mit M5 Interact vorne oder hinten erlaubt) Sportec M5 Interact (Kombination mit M3 vorne oder hinten erlaubt) Sportec M7 RR M / Sportec M7 RR Roadtec Z8 Interact M (Kombination mit dem Z8 Interact erlaubt) Roadtec 01 (in Kombination mit dem Z8 M fahrbar) Auslaufmodelle: Roadtec Z8 Interact ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Power RS (Kombination mit Pilot Power 3 erlaubt) Pilot Power (Kombination mit Pilot Power 2CT und Pilot Power 3 erlaubt) Pilot Power 2CT (Kombination mit Pilot Power und Pilot Power 3 erlaubt) Road 5 (In Kombination mit dem Pilot Road 4 [A] fahrbar) Pilot Road 4 Pilot Road 4 / Pilot Road 4 A Pilot Power 3 (Kombination mit Pilot Power 2CT und Pilot Power erlaubt) Auslaufmodelle: Pilot Power E / Pilot Power (Vorderreifen MPP E Kennung mit MPP3 Hinterreifen kombinierbar) ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Diablo Rosso II K / Diablo Rosso II (in Kombination mit dem Rosso III fahrbar) Diablo Rosso III (in Kombination mit dem Rosso II [K] fahrbar) Diablo Supercorsa SP Angel GT Angel GT II Auslaufmodelle: Supercorsa Pro Diablo Rosso K Diablo Rosso K / Diablo Rosso II Diablo Rosso II Bei Fehlern und/oder Ergänzungen bitte PN an mich oder es hier drunter posten. Ich übernehme das dann hier rein und lösche den Post. Stand 02.01.2018 Verlauf: 08.06.10: erstellt 01.10.10: Freigaben aktualisiert 06.10.10: Optik und Lesbarkeit verbessert (danke iggi, als DAU-Tester ) 24.01.11: Dunlop Sportsmart hinzugefügt 21.04.11: Diablo Rosso II hinzugefügt 03.08.11: Z8 freigegeben 19.03.12: 3D Ultra freigegeben 23.04.12: Roadsmart 2 freigegeben 27.07.12: Z8 Interact M freigegeben, Z8 Interact wird Auslaufmodell 01.02.13: Rosso II vorne Auslaufmodell, ersetzt durch Rosso II K 04.02.13: MPP3 freigegeben 14.06.13: Angel GT freigegeben 29.07.13: Storm 3D X-M freigegeben 03.04.14: M7 RR freigegeben 10.04.14: Sportsmart II freigegeben 10.06.14: MPR4 freigegeben 17.08.14: S20 EVO freigegeben 20.01.15: MPR4 A freigegeben 05.01.16: Roadsmart III freigegeben 22.02.16: S21 und RS10 freigegeben 01.04.16: Rosso3 freigegeben 19.05.16: Roadtec 01 freigegeben 03.04.17: Power RS freigegeben 28.04.17: Sportsmart² MAX, GPR 300 freigegeben 26.07.17: Spirit ST freigegeben 02.01.18: Road 5 freigegeben 20.02.19: Angel GT II freigegeben Danke für die Zuarbeit an: Tornanti, steve, BusDriver, kinabox, DerHolger
  16. tralf

    Metzeler Roadtec 01

    Das Thema Reifen ist wie kein anderes Thema kontrovers diskutiert hier im Forum. Um es gerade Gelegenheitslesern bzw. nicht aktiven Usern einfacher zu machen werde ich eine Seite über jeden freigegebenen Reifen erstellen. Darin enthalten werden Herstellerinformationen, sowie passende Diskussionsthreads sein. Ansonsten benutzt diesen Thread um über den Reifen zu diskutieren. ---------------------------- Gestern wurde der Metzeler Roadtec 01 vorgestellt. Er soll ab Anfang 2016 verfügbar sein. Ich gehe mal von Freigaben für wenigstens 3-4 Z-Modelle aus. Wie der Name schon verrät, ist der ROADTEC™ 01 das neueste Mitglied der ROADTEC™-Familie von METZELER Sport-Touring-Radialreifen. Zu ihr gehört der ROADTEC™ Z6 und der beliebte ROADTEC™ Z8 INTERACT™, dessen direkter Nachfolger der ROADTEC™ 01 ist. Trotz seiner starken Verbindung zur Produktfamilie in die er gehört, setzt der ROADTEC™ 01 eine klare Trennlinie zur Vergangenheit: Im Vergleich mit den vorherigen Reifen kamen bei ihm komplett verschiedene Entwicklungs und Design-Kriterien zum Einsatz. Das ist auch der Grund, warum für die Vervollständigung des Namens ROADTEC™ keine höhere Modellnummer vorgesehen wurde. Zum einen aus Respekt dem Z8 gegenüber, zum anderen identifiziert die Nummer 01 diesen Reifen als ein brandneues Projekt – von den verwendeten Materialen über die Kontur und die Mischungen bis hin zum offensichtlichsten Element, dem Laufflächenprofil. Hauptmerkmale und Vorteile des neuen ROADTEC™ 01 Der ROADTEC™ 01 ist die neueste Evolution der METZELER Sport-Touring-Reifen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem ROADTEC™ Z8 INTERACT™, bietet er einen nochmals verbesserten Grip auf nassen und unebenen Straßenbelägen, eine höhere Laufleistung und einen hohen Grad an Anpassungsfähigkeit zu den verschiedenen Motorrad-Modellen, Fahrstilen und Wetterbedingungen. Der ROADTEC™ 01 hat zudem ein komplett neues Laufflächenprofil. Speziell der Vorderreifen besitzt Rillen, die, mit Blick auf die Laufrichtung des Reifens, schräger angeordnet sind. Dies ermöglichte es, den mechanischen Grip auf rutschigen Straßenbelägen und in verschiedenen Fahrsituationen zu erhöhen. Die Kontaktfläche mit dem Asphalt ist jetzt außerdem breiter und kürzer. In Zusammenarbeit mit der Null-Grad Stahlgürtel-Technologie von METZELER garantiert dies eine höhere Laufleistung und langanhaltende Performance während der gesamten Lebensdauer. Die innovativen Laufflächenmischungen sind perfekt an die Bedürfnisse verschiedener Kategorien von Motorradfahrern angepasst. Die Bi-Compound-Mischung für das Hinterrad mit 100 Prozent Silica an den Flanken sowie Silica und Ruß im Mittelbereich des Profils sichern beste Laufleistung und Grip unter den unterschiedlichsten Nutzungsbedingungen. Die 100-Prozent-Silica-Mischung an den Vorderreifen gewährleistet höchste Sicherheit beim Bremsen, insbesondere auf nassen Straßen und Belägen mit niedriger Reibung. Der Null-Grad-Stahlgürtel zusammen mit der INTERACT™-Technologie verbessert Stabilität und Komfort und garantiert vorhersehbares und präzises Verhalten – die besten Voraussetzungen, um seine Tour rundum zu genießen. Der ROADTEC™ 01 im Vergleich zum SPORTEC™ M7 RR Der SPORTEC™ M7 RR ist ein Supersport-Produkt. Es wurde designt, um Grip und gutes Handling in sportlichen Fahrsituationen auf alltäglichen Straßen sicherzustellen, die oft keine perfekten Straßenbeläge aufweisen oder nass sein können. Im Gegensatz dazu bietet der ROADTEC™ 01 eine entschieden höhere Laufleistung, einen hohen Grip auch bei schwierigeren Wetter- und Straßenbedingungen und eine bessere Stabilität sowie ein Plus an Komfort. verfügbare Reifengrößen: vorne: 120/70 ZR 17 M/C (58W) TL -> (Z750 / Z800 / Z1000) | Profiltiefe innen 4,65 mm / außen 4,5 mm 120/60 ZR 17 M/C (55W) TL 120/70 ZR 17 M/C (58W) TL HWM* 110/80 R 19 M/C 58V TL 120/70 ZR 19 M/C 60W TL hinten: 190/50 ZR 17 M/C (73W) TL -> (Z1000) | Profiltiefe innen 6,45 mm / außen 4,5 mm 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL -> (Z750 / Z800) | Profiltiefe innen 6,6 mm / außen 4,1 mm 150/70 ZR 17 M/C 69V TL 160/60 ZR 17 M/C (69W) TL 170/60 ZR 17 M/C 72W TL 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL HWM* 190/50 ZR 17 M/C (73W) TL HWM* 190/55 ZR 17 M/C (75W) TL 190/55 ZR 17 M/C (75W) TL HWM* *HWM: heavy weight motorcycle / schwere Motorräder -> Reifen haben eine 2. Karkassenlage Datenblatt: Herstellerseite Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier: Z750 (04-06), Z750S (05-06) Z750 (07-12) Z750 R (11-12) Z1000 (03-06) Z1000 (07-09) Z1000 (10-13) Z1000 (14-) Z1000 SX/Tourer (11-13) Z1000 SX/Tourer (14-16) Z1000 SX/Tourer (17-) Z800 (13-16), Z800 e (13-16) Z900 (17-) Z650 (17-) Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 05.11.2015 Profiltiefenmessung immer neben dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte gemessen. Angabe für außen ist der erste TWI vom Rand aus gesehen. Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI)
  17. idefix

    neue Gummis für die Saison...

    Hallo Leute !! Heute war ich beim Reifenhändler um mich zwecks neuer Gummis zu informieren. Meine Anforderungen sind mehr Touren (lange Haltbarkeit) und nicht SuperSport. Das was ich im forum finden kann sind Empfehlungen für den Dunlop Roadsmart und und den Bridgestone BT021. Der Roadsmart kostet mich komplett 235 Euro und der BT021 250 Euro. Den Aus- und Einbau mache ich selbst. Laut Reifenhändler ist der BT021 neu in diesem Jahr. Er meint, dass die Mischung in der Mitte extrem viel härte sei als die der letzten Jahre und somit viel länger halten sollen. Was haltet Ihr davon ?? Danke und Gruß idefix Ach ja...Z750 (2008er)
  18. Das Thema Reifen ist wie kein anderes Thema kontrovers diskutiert hier im Forum. Um es gerade Gelegenheitslesern bzw. nicht aktiven Usern einfacher zu machen werde ich eine Seite über jeden (erst mal nur beliebte) freigegebenen Reifen erstellen. Darin enthalten werden Herstellerinformationen, sowie passende Diskussionsthreads sein. Ansonsten benutzt diesen Thread um über den Reifen zu diskutieren. Continental ContiSportAttack 3 Speziell die Nässehaftung, wo der CSA2 zur Konkurrenz Federn lassen musste, soll im Lastenheft für den CSA3 gestanden haben. verfügbare Reifengrößen: vorne: 110/70 ZR 17 M/C 54W TL 120/60 ZR 17 M/C (55W) TL 120/70 ZR 17 M/C (58W) TL -> (Z750 / Z800 / Z1000) | Profiltiefe: 4,15 mm innen, 3,2 mm außen | Gewicht: 4,025 kg hinten: 150/60 R 17 M/C 66 W TL 160/60 ZR 17 M/C (69W) TL -> (Z650) 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL -> (Z750, Z800, Z900) | Profiltiefe: 5,5 mm innen, 4,5 mm außen | Gewicht: 5,75 kg 190/50 ZR 17 M/C (73W) TL -> (Z1000) | Profiltiefe: 5,1 mm innen, 4,3 mm außen | Gewicht: ?? kg 190/55 ZR 17 M/C (75W) TL 200/55 ZR 17 M/C (78W) TL Herstellerseite: klick Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier: Z750 (04-06), Z750S (05-06) Z750 (07-12) Z750 R (11-12) Z1000 (03-06) Z1000 (07-09) Z1000 (10-13) Z1000 (14-) Z1000 SX/Tourer (11-13) Z1000 SX (14-) Z800 (13-), Z800 e (13-) Z300 (15-) Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 15.05.2019 Profiltiefenmessung immer direkt neben dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte aus gesehen. Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI)
  19. Guest

    Reifenverschleiß-übersicht

    Was haltet ihr da von mal ne übersicht zu machen welcher reifen bei wem (und dessen fahrweise) wie lange gehalten hat Habe mir das so vorgestellt das jeder die reifen die er bis jetzt auf der Z gefahren ist, und die km die er damit runtergerissen hat auflistet. Ganz hilfreich währe dabei vielleicht auch wenn man dazu schreibt ob man sie bei 1,6mm, 1mm(verschleißanzeiger) wechselt oder abfährt bis garnichts mehr geht. Vorzugsweise nur die hinterreifen da diese ja (in der regel) am schnellsten verschleißen. Währe vielleicht auch ganz hilfreich wenn man bei "neu" dazugefügten reifen nur editiert der übersichtlichkeitshalber. Ist zwar schon viel über dieses thema geschrieben worden aber ne richtige übersicht habe ich bis jetzt noch net gefunden. Ich denke (und hoffe) mal das ich nicht der einzige bin den das interesiert Also ich fang dann mal an, obwohl ich bis jetzt auch nur einen reifen abgefahren habe. Also ich wechsel die reifen etwa bei der verschleißmarkierung, also bei 1mm profiltiefe. bt=4.000km
  20. tralf

    Dunlop Sportsmart² MAX

    Das Thema Reifen ist wie kein anderes Thema kontrovers diskutiert hier im Forum. Um es gerade Gelegenheitslesern bzw. nicht aktiven Usern einfacher zu machen werde ich eine Seite über jeden freigegebenen Reifen erstellen. Darin enthalten werden Herstellerinformationen, sowie passende Diskussionsthreads sein. Ansonsten benutzt diesen Thread um über den Reifen zu diskutieren. ---- Sportsmart² MAX Pressetext: Dunlop bringt als Nachfolger des SportSmart 2 den neuen Hypersport-Reifen SportSmart 2 Max auf den Markt. Er vereint laut Unternehmensangaben die Erkenntnisse, die Dunlop aus dem Gewinn der Langstrecken-WM sowie der Entwicklung des Sporttouring-Reifens RoadSmart III gewonnen hat. Bei der Entwicklung fokussierte Dunlop sich auf vier Kernbereiche: Rayon Karkasslage und aufgespulter Aramid-Gürtel, optimiertes Profildesign und überarbeiteter Übergang zur Flanke, neu entwickelte Gummimischung und Multi-Tread Technologie am Hinterradreifen. Dank Rayon Karkasslage und aufgespultem JLB-Gürtel aus Aramid weist der Vorderradreifen nach Aussage der Verantwortlichen bei reduzierter Aufwärmzeit eine gute Performance auf und seine Haltbarkeit konnte im Vergleich zum Vorgänger um 25 Prozent gesteigert werden. Zudem konnte so seine Handlingcharakteristik bei niedrigen Temperaturen optimiert werden. Um die Nassperformance des neuen Reifens ohne Beeinträchtigung des Trockengrips zu verbessern, hat Dunlop eine neue Gummimischung mit Tri-Polymeren und hoch dispergierbarem Silica entwickelt, die in der Lage sein soll, die Kontaktfläche zu vergrößern. Dunlop verspricht ein im Vergleich zum Vorgängerreifen um vier Prozent besseres Nassgrip-Vermögen. Nach dem GP Racer D212 Trackday Reifen, den Dunlop im Januar auf den Markt bringen wird, geht der neue SportSmart 2 Max im Februar in den Verkauf. ----------------------------------------- verfügbare Reifengrößen: vorne: 110/70 R17 54H 120/60 ZR17 (55W) 120/70 R17 58H 120/70 ZR17 (58W) -> (Z650 / Z750 / Z800 / Z900 / Z1000) | Profiltiefe: mittig 4,4 mm, außen 4,4 mm; Gewicht: 4,440 kg hinten: 150/60 R17 66H 160/60 R17 69H 160/60 ZR17 (69W) -> (Z650) | Profiltiefe ?mm 180/55 ZR17 (73W) -> (Z750, Z800, Z900) | Profiltiefe: ?mm 180/60 ZR17 (75W) 190/50 ZR17 (73W) -> (Z1000) | Profiltiefe: mittig 5,8 mm, außen 4,7 mm; Gewicht: 7,250 kg 190/55 ZR17 (75W) 200/55 ZR17 (78W) Herstellerseite: klick Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier: Z750 (04-06), Z750S (05-06) Z750 (07-12) Z750 R (11-12) Z1000 (03-06) Z1000 (07-09) Z1000 (10-13) Z1000 (14-) Z1000 SX/Tourer (11-13) Z1000 SX/Tourer (14-16) Z1000 SX/Tourer (17-) Z800 (13-16), Z800 e (13-16) Z900 (17-) Z650 (17-) Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 09.06.2017 Profiltiefenmessung immer neben dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte gemessen. Angabe für außen ist der erste TWI vom Rand aus gesehen. Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI) Dunlop hat für den Sportsmart² MAX zu ordentlichen Rundumschlag ausgeholt. Der Reifen hat für alle Z Modelle, außer Z750 (04-06) und Z800 e, eine Freigabe erhalten. Die Z650, Z900 benötigen durch die fehlende Reifenbindung (Dank Euro4?) ja eh keine Freigaben mehr.
  21. Schenzer

    Tipps zum Einfahren neuer Reifen

    Hi Leutz Da ich ich mir letztens an meinem Hinterreifen ( Metzeler Sportec M3) ein spitzes Metallteil eingefahren hatte, habe ich mir heute einen neuen Metzteler Sportec M5 hinten drauf ziehen lassen. Ist aber nicht so wild da der Reifen sowieso fällig war. Hab jetzt also vorn einen gut eingefahrenen M3 und hinten einen nagelneuen M5. Jetzt meine Frage, da ich das erste mal einen neuen Reifen drauf bekommen hab, wie fahre ich den Reifen ordentlich ein, ohne es zu übertreiben? Hab ja schon von vielen gehört die mit neuen Reifen weggeschmiert sind, weils sie es übertrieben haben.
  22. Ich habe mal alle Reifen für die Z1000 (2010 - 2013, ZRT00D, ABS-Version ZRT00E) zusammengesucht. Die PDFs in dem Link enthalten immer alle Reifenmodelle von einem Hersteller. Diskussionen über die Reifen gibt es hier. Wer noch nicht weiß, welche Art Reifen es denn nun werden soll, dem sei diese Übersicht ans Herz gelegt. Hier werden alle aktuellen Reifen nach Einsatzgebiet eingeordnet. Alle Freigaben liegen auch im Downloadbereich des Forums. Typische Reifenmaße / Standard Luftdruck in bar: Vorderreifen: 120/70 ZR 17 M/C (58W) / 2,5 Hinterreifen: 190/50 ZR 17 M/C (73W) / 2,9 Sollten die Reifen vorne und/oder hinten unterschiedliche Bezeichnungen haben, dann ist die Darstellung so: Vorderreifen X / Hinterreifen Y. Bei abweichenden Reifendimension steht das veränderte Maß so dahinter: [180/55] ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Sportsmart² MAX Sportmax Roadsmart* Sportmax Roadsmart II* Sportmax Roadsmart III* Sportmax Qualifier II * Alle Roadsmart [i, II, III] Profile dürfen kombiniert werden Auslaufmodelle: Sportmax Qualifier Sportmax Sportsmart II Sportmax D210 (Erstausrüstung nicht ABS-Version) ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Angel ST (in Kombination mit dem Angel GT fahrbar) Angel GT (in Kombination mit dem Angel ST fahrbar) Diablo Rosso II K / Diablo Rosso II (in Kombination mit dem Rosso III fahrbar) Diablo Rosso III (in Kombination mit dem Rosso II [K] fahrbar) Auslaufmodelle: Diablo Rosso K (Erstausrüstung ABS-Version) ( Freigabe als PDF vom Hersteller, ABS Version hat extra Freigabe) Spirit ST AV79/ AV80 3D Ultra, Sport, Supersport AV65 / AV66 Storm 3D X-M Auslaufmodelle: AV55/ AV56 Storm 2 Ultra ( Freigabe als PDF vom Hersteller) BT003 Racing Street BT016 Hypersport BT016 Pro ( Zusatzbescheinigung) BT023 Sport Touring Hypersport S20 (In Kombination mit dem S20 EVO fahrbar) Hypersport S20 EVO (In Kombination mit dem S20, S21, S22 fahrbar) Hypersport S21 (In Kombination mit dem S20 EVO, S22 fahrbar) Hypersport S22 (In Kombination mit dem S20 EVO, S21 fahrbar) Racing Street RS10 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) ContiRoadAttack 2 (In Kombination mit dem CRA2 EVO fahrbar) -> siehe ältere Freigabe ContiRoadAttack 3 ContiRoadAttack 2 EVO (In Kombination mit dem CRA2 fahrbar) -> siehe ältere Freigabe ContiSportAttack 2 (In Kombination mit dem CSA3 fahrbar) ContiSportAttack 3 (In Kombination mit dem CSA2 fahrbar) Auslaufmodelle: ContiRaceAttack Street ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Sportec M5 Interact Sportec M7 RR M / Sportec M7 RR Roadtec Z8 Interact M Roadtec 01 (in Kombination mit dem Z8 M fahrbar) Auslaufmodelle: Roadtec Z6 Interact ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Power RS Pilot Power (Kombination mit dem Pilot Power 2CT möglich) Pilot Power 2CT (Kombination mit dem Pilot Power möglich) Road 5 (In Kombination mit dem Pilot Road 4 [A] fahrbar) Pilot Road 4 / Pilot Road 4 A diverse Kombinationen Pilot Road 2,3,4 vorne und hinten in 180/55 möglich, siehe Freigabe Auslaufmodelle: Power Pure ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Sport Force + Bei Fehlern und/oder Ergänzungen bitte PN an mich oder es hier drunter posten. Ich übernehme das dann hier rein und lösche den Post. Stand 11.04.2019 Verlauf: 07.06.10: erstellt 01.10.10: Freigaben aktualisiert (Dunlop Roadsmart ist jetzt drin) 06.10.10: Optik und Lesbarkeit verbessert (danke iggi, als DAU-Tester ) 05.08.11: MPP freigegeben 25.10.11: Michelin PDF neu verlinkt, BT016 Pro hinzugefügt 25.04.12: ContiSportAttack 2 und Roadsmart2 freigegeben 14.05.12: S20 und 3D Ultra freigegeben 16.05.12: Freigabe für ContiSportAttack 2 verfügbar 22.05.12: Rosso2 freigegeben 27.12.12: Z8 M freigegeben 01.02.13: Angel GT freigegeben 04.02.13: MPR2 und MPR3 freigegeben 29.07.13: Storm 3D X-M freigegeben 13.01.14: CRA2 EVO freigegeben 17.03.14: Sportsmart2 freigegeben 03.04.14: M7 RR freigegeben 10.06.14: Michelin Freigabe erneuert 17.08.14: S20 EVO freigegeben 28.12.14: Pilot Road 4 freigegeben 26.04.15: S20 und S20 EVO kombinierbar 29.08.15: Mitas Sport Force + hinzugefügt 08.12.15: CSA3 freigegeben 04.01.16: Roadsmart III, Qualifier und Qualifier II freigegeben 22.02.16: RS10, S21 freigegeben 01.04.16: Rosso3 freigegeben 19.05.16: Roadtec 01 freigegeben 28.04.17: Sportsmart² MAX freigegeben 09.07.17: Power RS freigegeben 26.07.17: Spirit ST freigegeben 02.01.18: Road 5 freigegeben 30.01.18: CRA3 freigegeben 11.04.19: S22 freigegeben Danke für die Zuarbeit an: Sole, toe, BusDriver, schreckli, MarcusP, cinzano, lowrider, Kami One, ride on, kinabox, DerHolger, Zehner, Shakall, barney
  23. Mick

    Erfahrungen mit Conti Motion

    Hallo hat hier wer erfahrung mit der Pelle will den bei meiner Holden aufziehen lassen da es für den RoadAttack keine Freigabe für die 07er Z 750 gibt! Gruß Mick
  24. tralf

    Metzeler Sportec M7 RR

    Das Thema Reifen ist wie kein anderes Thema kontrovers diskutiert hier im Forum. Um es gerade Gelegenheitslesern bzw. nicht aktiven Usern einfacher zu machen werde ich eine Seite über jeden freigegebenen Reifen erstellen. Darin enthalten werden Herstellerinformationen, sowie passende Diskussionsthreads sein. Ansonsten benutzt diesen Thread um über den Reifen zu diskutieren. Metzeler Sportec M7 RR verfügbare Reifengrößen: vorne: 120/70 ZR 17 (58W) -> (Z750 / Z800 / Z1000) | Profiltiefe innen 4,2mm / außen 3,1mm 120/60 ZR 17 (55W) 110/70 ZR 17 (54W) 160/60 ZR 17 (69W) 150/60 ZR 17 (66W) hinten: 190/50 ZR 17 (73W) -> (Z1000) | Profiltiefe innen 5,8mm / außen 4mm 180/55 ZR 17 (73W) -> (Z750 / Z800) | Profiltiefe ?mm 190/55 ZR 17 (75W) 200/55 ZR 17 (78W) Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier: Z750 (04-06), Z750S (05-06) Z750 (07-12) Z750 R (11-12) Z1000 (03-06) Z1000 (07-09) Z1000 (10-13) Z1000 (14-) Z1000 SX/Tourer (11-13) Z1000 SX (14-) Z800 (13-), Z800 e (13-) Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 12.04.2015 Profiltiefenmessung immer neben dem TWI gemessen. Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI)
  25. DerHolger

    Michelin Power RS

    Michelin Power RS Quelle:Michelin Mit dem neuen Motorradreifen MICHELIN Power RS schiebt Michelin die Messlatte für sportliche Performance auf der Straße erneut ein Stück höher. Der Premiumreifen vereint optimale Handling-Eigenschaften und ausgezeichnete Stabilität mit maximalem Grip auf trockener Fahrbahn. Michelin präsentiert die vom Motorsport inspirierte Neuentwicklung erstmals im Rahmen des MICHELIN® Australian Motorcycle Grand Prix auf Phillip Island. Der MICHELIN Power RS kommt Anfang Januar 2017 in insgesamt 13 Dimensionen in den Handel. Der neue MICHELIN Power RS erfüllt hohe Ansprüche an Sportmotorradreifen: In seiner Klasse bietet der neue Reifen eine sehr gute Performance, wenn es um optimalen Grip und Stabilität sowie sportliches Handling auf trockener Fahrbahn geht. Dies bestätigt auch das unabhängige „MotorradTestCenter“ in einer von Michelin beauftragten Testreihe1. Michelin hat bei der Entwick­lung sein umfangreiches Know-how und verschiedene Innovationen aus dem Motorsport eingesetzt, um ein herausragendes Leistungsniveau zu erzielen. MICHELIN ACT+ für Top-Stabilität Der MICHELIN Power RS verfügt über eine neuartige Gummimischung auf Basis bewährter Rezepturen aus dem Rennsport, die in Kombination mit der optimierten Karkasse für exzellenten Grip auf trockenen Strecken sorgt. Der Hinterreifen profitiert zudem von der patentierten MICHELIN ACT+ Technologie, die für bessere Stabilität beim Fahren auf gerader Strecke und bei extremer Schräglage sorgt. Die Steifigkeit der Karkasse nimmt von der Mitte nach außen zu. Die flexiblere Reifenmitte stabilisiert das Motorrad bei Fahrten auf gerader Strecke, während die zu den Flanken hin ansteigende Karkasssteifigkeit die Kurven- und Beschleunigungsstabilität mit zunehmender Schräglage verbessert. Der MICHELIN Power RS kommt in insgesamt 13 Dimensionen auf den Markt. Mit vier Vorder- und neun Hinterreifen können sowohl Supersportler und Power Naked Bikes als auch kleinere Sportmotorräder bis hin zur 300-Kubikzentimeter-Klasse ausgerüstet werden. verfügbare Reifengrößen (Standard): vorne: 110/70 R 17 M/C 54H 110/70 ZR 17 M/C (54W) 120/60 ZR 17 M/C (55W) 120/70 ZR 17 M/C (58W) -> (Z750 / Z800 / Z900 / Z1000) | Profiltiefe innen 4,3mm / außen 3,3mm hinten: 140/70 R 17 M/C 66H 150/60 ZR 17 M/C (66W) 160/60 ZR 17 M/C (69W) 180/55 ZR 17 M/C (73W) -> (Z750 / Z800) / Z900 | Profiltiefe ?mm 180/60 ZR 17 M/C (75W) 190/50 ZR 17 M/C (73W) -> (Z1000) | Profiltiefe innen 5,7mm / außen 5,5mm 190/55 ZR 17 M/C (75W) 200/55 ZR 17 M/C (78W) 240/45 ZR 17 M/C (82W) Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier: Z750 (04-06), Z750S (05-06) Z750 (07-12) Z750 R (11-12) Z1000 (03-06) Z1000 (07-09) Z1000 (10-13) Z1000 (14-) Z1000 SX/Tourer (11-13) Z1000 SX/Tourer (14-16) Z1000 SX/Tourer (17-) Z800 (13-16), Z800 e (13-16) Z900 (17-) Z650 (17-) Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 26.04.2017 Profiltiefenmessung immer neben dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte gemessen. Angabe für außen ist der erste TWI vom Rand aus gesehen. Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.