Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'kupplungshebel'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Z-Mainboard
    • Bin neu hier... // Ich hau ab...
    • Treffen und Veranstaltungen
    • Alles von A-Z
    • Bekleidung und Helme
    • Fahrwerk und Bremsen
    • Reifen
    • Lack, Lackpflege, Lackier-Tipps, ...
    • Tuning und Auspuff
    • Elektrik
    • Technischer Überwachungsverein
    • Touren, Gepäck und Navigation
    • Rennstrecke
  • Modellspezifisches
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (ab 14)
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (ab 17)
    • Z750 (04-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z800 (13-16)
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z650 (ab 17)
    • Z400 (ab 19)
    • Z300 (15-16)
    • Z125 (since 19)
    • Z900 "Z1" (1973-1977)
    • Fremdmarken/-modelle
    • Streetfighter
  • sonstige Themen...
  • <img src='http://www.z1000-forum.de/public/images/z1000ev/z1000ev_forum_logo.png'> Z1000 e.V.
  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Stammtisch Rhein-Neckar-Odenwald
  • Team Schwaben's Schwaben Forum
  • Südbayern's Stammtisch Südbayern
  • Allgäu's Stammtisch Allgäu

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Reifenfreigaben
    • Z750 (04-06)
    • Z750 S (05-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z750 R (11-12)
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14- )
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17- )
    • Z800 (13-16)
    • Z800e (13-16)
    • Z900 (17- )
    • Z900 RS (18- )
    • Z650 (17- )
    • Z300 (15-16)
  • Forumskram
    • Z-Kalender

Categories

  • Kawasaki
    • Z1000
    • Ninja1000
    • Z900 (since 17)
    • Z900 RS (since 18)
    • Z800 (13-16)
    • Z750
    • Z650 (since 17)
    • Z300 (15-16)
  • Aprilia
  • BMW
  • Buell
  • Ducati
  • Harley-Davidson
  • Honda
  • Husqvarna
  • KTM
  • MZ
  • MV Agusta
  • Suzuki
  • Triumph
  • Yamaha
  • Mofa/Moped
  • Trike
  • Car
  • Quad
  • Bicycle
  • Caravans/Trailers
  • Trailer
  • Other

Calendars

  • Nord's Stammtisch Nord
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Mitte's Termine Mitte
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Nordbayern's Nordbayern Termine
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Termine RNO
  • Team Schwaben's Termine
  • Südbayern's Termine Südbayern
  • Allgäu's Termine

Marker Groups

There are no results to display.

Categories

  • General
  • Z1000 (03-06)
  • Z750 (04-06), Z750S (05-06)
  • Z1000 (07-09)
  • Z750 (07-12), Z750R (11-12)
  • Z1000 (10-13), SX (11-13)
  • Z800 (13-16)
  • Z1000 (ab 14)
  • Ninja1000 (14-16)
  • Z300 (15-16)
  • Ninja1000 (ab 17)
  • Z900 (ab 17)
  • Z900 RS (ab 18)
  • Z650 (ab 17)
  • Z125 (ab 19)
  • Z400 (ab 19)
  • Sonstige Fahrzeuge
  • Fotografie

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 25 results

  1. Hallo zusammen, wie im Thema schon steht wollte ich euch mal fragen ob jemand Hebel von diesem Hersteller verbaut hat? Falls ja, gibt es dazu irgendein wisch??? :-) laut dieser Seite gibt es die Hebel für die Z1000 03-06 http://www.motoworldonline.com/CRG-Roll-a-Click-Brake-Lever--Kawasaki-Z1000-2003-2006_p_788.html grüße axel
  2. Moin zusammen, gestern in Dortmund auf der Messe gesehen ...... Sind die schick oder sind die schick??
  3. robii

    Kupplungshebel wechseln

    Bin grad dabei Brems- und Kupplungshebel zu tauschen. Bremshebel war easy, beim Kupplungshebel komme ich mit der Nuss nicht an die Mutter (92015). Wie habt ihr das gemacht? Außerdem ist bei der Z900 eine Feder (92144) dabei, die bei der Z800, von der ich ein Video zum Kupplungshebeltausch gefunden habe, nicht dabei ist. Gibt es bei der Feder etwas zu beachten?
  4. Moin, man möge die Steine den Teer und die Federn stecken lassen falls es das falsche Unterforum ist ? Ich möchte gern andere Brems- und Kupplungshebel an meine Z1000SX bj 17 verbauen. Oftmals finde ich aber immer nur Hebel für die Z1000. Kann mir einer sagen ob die gleich sind? Viele Hebel werden bei der Z1000SX auch immer nur bis bj 16 angegeben. Hat sich da was verändert das es nicht mehr an eine 17er passt? Hersteller ist mir fast egal, LSL, Puig, Rizoma, Gazzini, V-Trec... brauche quasi "nur" kurze Hebel in Schwarz. Hat schon mal jemand die Hebel an der Z1000SX 2017 umgebaut? Grüße
  5. Welitscher

    Maße der Messingbuchse Z1000 A

    Hi, weiß jmd von euch zufällig die Maße der Messingbuchsen beim den Hebel der Z1000 (03-06)? Meine sind beim Ausbau der Hebel unaufindbar... Vielen Dank im Vorraus mfg welitscher
  6. Moin! Wie schon in der Überschrift ersichtlich, wer hat diese Hebel verbaut und kann mir sagen wie die sich so machen in Sachen Passgenauigkeit, Verarbeitung usw. Im Vorraus schon besten Dank Zetter
  7. Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Kwasaki Z750 Bj. 2004.... Ich habe mir einen anderen Lenker montiert und dafür einen neuen Bowdenzug organisiert ( ist bereits geölt läuft super) Das Problem ist, dass der Kupplungshebel keine Spannung mehr hat. Habe bereits denn Trennbolzen ( auf der Zeichnung nr 46102) in der Kupplung getauscht und der, der eigentliche Trenner (nr13102)der durch den Kupplungsdeckel verläuft ist tadellos. Zudem habe ich bereits die Spannfeder gewechselt (92145)... Es macht mir den Eindruck das der Kupplungsbolzen festsitzt und garnicht heraus gezogen werden kann, also die Kupplung nur halb gezogen wird und der Rückzug fehlt. Hat jemand vergleichbare Erfahrungen gemacht?
  8. Hallo ich bin neu hier und habe vor mir eine 1000Z zu gönnen. Mir viel jedoch optisch negativ auf (sonst gefällt sie mir sehr gut), dass per Seilzug gekuppelt wird. Nix gegen den Seilzug, doch die hässliche Einstellschraube am Kupplungshebel mit der Befestigungslasche geht garnicht. Gibt es da nicht eine optisch ansehlichere Lösung aus dem Zubehör? Danke.
  9. Moin, ich besitze eine Kawa Z750J BJ 06 und habe mal eine Frage bezüglich der Kupplung. Meine Kupplung lässt sich ziemlich schwer ziehen, mit 2 Fingern ist es relativ unangenehm und mit 4 Fingern geht es noch einigermaßen zu ziehen. Hat jemand einen Tipp ob ich evtl. mal den Kupplungszug oder ähnliches tauschen sollte oder ist das ganze eine einstellungssache ? Danke und grüße, tietjero
  10. Da ich kürzlich in den Genuss kam, ein Magura Hymec 167 System an meiner Z zu verbauen und weil es kleine Unterschiede zur Anleitung von Magura gibt, habe ich ein Tutorial dazu gemacht. Dieses Tutorial ist für Fortgeschrittene gedacht, aber ich denke auch für Laien zu bewerkstelligen. benötigte Verbrauchsmaterialien:2x 2cm Schrumpfschlauch 3,5mmein paar Zentimeter Isolierbandein paar Zentimeter Malerkrepp oder Klebeband10 kleine Kabelbinder (schwarz ist natürlich zu bevorzugen)50mm Glasmantelgeschoss, gefüllt mit Gerstenkaltschale Benötigtes Werkzeug: Alles was benötigt wird, um Teile an der Z zu demontieren und wieder zu montieren.1/4" RatschenkastenGabelschlüssel Größe 12 sonstiges WerkzeugLötkolben, wenn man die Kabel des Kupplungsschalters ordentlich verbinden will, sonst tun es auch Quetschverbinderca. 1m Einziehdraht (z.B. Kleiderbügel aus der Reinigung), möglichst steif um die Kabel durch das Bougierrohr der linken Schaltereinheit zu fädeln Begriffsklärung:Geberzylinder - die Pumpe oben am Kupplungshebel, der Teil der vom Fahrer direkt bewegt wird.Nehmerzylinder - das graue Teil mit goldener Kappe unten am Ausrückhebel der Kupplung, der selbigen bewegt, wenn oben der Hebel bewegt wirdAusrückhebel - Die Welle unten im Kupplungsdeckel, die durch eine Drehbewegung die Kupplung trenntBougierrohr - ein Plastikschlauch, der oft genutzt wird um mehrere elektrische Leitungen zusammen zu fassen und vor mechanischer Belastung zu schützen (sieht man fast immer an Lenkerarmaturen) Los geht's! In der Magura-Anleitung ist der Abbau an Verkleidungsteilen aufs Minimale reduziert. Es zeigte sich aber, dass das zumindest an meiner Z1000 Baujahr 2010 nicht ohne Weiteres geht. 1. Demontage - alles ab, was den Einbau behindert 1.1 Windschild demontieren Um bessere Sicht auf das Geweih zu haben und wo sich der Kupplungszug entlang schlängelt. 1.2 Beide Kühlerverkleidungen demontieren Dazu auf jeder Seite mit einem 5er Inbus die 3 Schrauben der Kühlerverkleidung entfernen und vorsichtig aus den 2 Gummilagerungen im hinteren Teil ziehen. Dann nicht vergessen die Blinkerkabel abzustöpseln. Auf der rechten Seite auf den Kupplungszug aufpassen, da ist noch eine Halterung an der Verkleidung, die am besten zuerst öffnen. Bild 1.1 - Schraube 1 Bild 1.2 - Schraube 2 und 3 1.3 Kühler lösen, nicht abmontieren Da der Nehmerzylinder nicht einfach auf den Pfaden des Original-Kupplungszuges entlang gezogen werden kann, ist zu breit, muss der Kühler gelöst werden, um etwas mehr Raum zu haben. Dazu unten mittig am Kühler mit einer 10er Nuss die Schraube entfernen. Dann auf der linken Seite oben die Schraube entfernen und den Kühler leicht nach unten drücken. Jetzt sollte der Platz für alles weitere ausreichen. Bild 1.3 - Durch diesen Spalt muss der Nehmerzylinder Bild 1.4 - ohne das Lösen des Kühlers geht es nicht Bild 1.5 - so sieht es dann mit gelöstem Kühler aus 1.4 Original Seilzug entfernen Die Kupplungseinstellschraube ganz in die Armatur schrauben. Dann den Zug oben aushängen. Falls das Spiel dazu nicht reicht mit der Hand den Ausrückhebel der Kupplung unten am Motordeckel betätigen. Ja geht schwer, also 2. Person hinzuziehen falls ihr das nicht alleine hinbekommt. Wenn der Zug oben ausgehängt ist, kann man unten am Kupplungsdeckel die 2 Muttern mit einem Gabelschlüssel SW12 lösen. Die linke Schraube komplett vom Gewinde runter schrauben. Jetzt sollte es möglich sein den Seilzug aus der Aufnahme am Deckel zu ziehen. Danach kann man den Zug komplett entfernen. Merkt euch den Weg, denn da muss gleich die Hydraulikleitung der Hymec lang gelegt werden. 1.5. Rückholfeder des Ausrückhebels entfernen Laut Magura soll die Rückholfeder am Ausrückhebel ausgehängt oder entfernt werden. Bei der Z kann man die nicht aushängen, also muss sie raus. Dazu den Ausrückhebel um ca. 90° gegen den Uhrzeigersinn drehen und nach oben aus dem Lager ziehen. Danach den Federring entfernen und in genau dieser Position wieder einführen. Achtet darauf nicht zu verkanten, sonst beschädigt ihr den Simmering oder schlimmer, das Nadellager der Hebelaufnahme im Kupplungsdeckel. Aufpassen, wenn der Hebel jetzt komplett rein gesteckt ist kann man ihn nicht mehr drehen, also leicht anheben und in die Standardposition bringen. Durch den fehlenden Federring ist jetzt Spiel nach unten entstanden. Bild 1.6 - Ausrückhebel mit entnommener Rückholfeder 1.6 Kupplungsarmatur vom Lenker entfernen Muss ich glaube ich nicht viel zu schreiben. Stecker des Kupplungsschalters abziehen und mit einem 5er Inbus die Klemmung lösen und alles entfernen, wird nicht mehr gebraucht. 2. Montage der Magura Hymec 2.1 Kupplungshydraulikleitung verlegen Hymec Kupplungsarmatur am Lenker locker befestigen, damit sie nicht irgendwas beschädigen kann beim Rumbaumeln. Dann die Leitung mit dem Nehmerzylinder-Ende auf dem Pfad des original Kupplungszugs von vorne über den Kühler in Richtung linker Seite über dem Motor durch schieben. Auf der linken Seite gibt es noch eine blaue Halteschelle, die man öffnen muss, damit der Nehmerzylinder durch passt. Bild 2.1 - Die blaue Schelle am Motorhilfsrahmen, linke Seite Bild 2.2 - jetzt ist der schwierigste Teil des Einfädelns schon geschafft 2.2 Nehmerzylinder in die Halterung stecken und die Zugstange einhängen Nachdem die Leitung ordnungsgemäß verlegt wurde muss der Nehmerzylinder unten in die Halterung am Kupplungsdeckel eingeschoben werden. Vorher muss die Distanzhülse aufgesteckt werden. Jetzt kann man mit einer Hand die Zugstange so weit es geht aus dem Nehmerzylinder ziehen und mit der anderen Hand den Ausrückhebel nach vorne drehen um die Zugstange einzuhängen. Jetzt ist der Einbau der mechanisch/hydraulischen Komponente bis auf die korrekt Ausrichtung der Kupplungsarmatur prinzipiell erledigt. Bild 2.3 - Nehmerzylinder eingesteckt, Zugstange noch frei Bild 2.4 - Zugstange eingehängt 2.3 Kupplunglungsspiel überprüfen Da man jetzt nicht mehr wie bei einem Seilzug oben am Hebel das Spiel einstellen kann, gibt es eine andere Methode um es zu überprüfen. Ändern kann man am Spiel ohne Weiteres ja eh nichts. Der Nehmerzylinder muss sich ca. 4-6mm aus seiner Aufnahme am Kupplungsdeckel ziehen lassen. Ist das Spiel zu klein muss eine andere Adapterhülse verwendet werden. Ist das Spiel zu groß muss mit Unterlegscheiben aufgefüllt werden. Aber theoretisch ist das Set von Magura auf die Z1000 abgestimmt und sollte in den Toleranzen sein. Das Spiel ist wichtig, weil sich das Kupplungspaket mit steigender Motorwärme ausdehnt und den Ausrückhebel nach hinten bewegt. Ist jetzt zu wenig Spiel vorhanden wird die Kupplung vorgespannt und schließt nicht mehr richtig. Ein Kupplungsschaden ist dann nur noch eine Frage der Zeit. Umgekehrt, bei zu viel Spiel kann es sein, dass die Kupplung nicht komplett trennt. Laut Magura merkt man das beim Schieben mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung oder bei Problemen den Leerlauf zu finden. Wobei sich die Z bei kaltem Motor immer schwer anstellt, den Leerlauf einzulegen, auch mit normalem Kupplungszug. Es gibt ja auch einen Thread dazu. Ich hatte hier nur 3,5mm Spiel, aber eine Nachfrage bei Magura ergab: Auch mit 3mm sollten keine Probleme auftreten bei Straßenmaschinen. Die 6mm Angabe ist eher für Crosser gedacht, wo das Hymec System seinen Ursprung hat. Bild 2.5 - Der Nehmerzylinder sollte sich 4-6 mm aus der Aufnahme ziehen lassen, bei mir waren es 3,5 mm, alles i.O. 3. Verkabelung des Kupplungsschalters Die Hymec Kupplungsarmatur hat nicht den Kawasaki Steckverbinder, so dass man sich extra um die Verkabelung kümmern muss. Ich habe eine Lösung gefunden, die recht einfach ist aber trotzdem unauffällig und fast wie original. 3.1 Kabel finden und vorbereiten Die beiden Adern (schwarz und schwarz/rot) des Kupplungsschalters werden auf der linken Seite in den Steckerverbinder der linken Schaltereinheit geführt. Dieser befindet sich links leicht über und hinter dem Kühler. Die Kontakte sind gut erreichbar und mit einem dünnen und langen Werkzeug (max. 1mm Breite) kann man die Kontakte von vorne entriegeln und nach hinten aus dem Steckergehäuse ziehen. Um etwas mehr Bewegungsfreiheit zu haben, kann man das Bougierrohr gut 15cm zusammenziehen, so dass es schön faltig wird. Bild 3.1 - Der Steckverbinder ist rechts innerhalb der Gummitülle Bild 3.2 - Steckverbinder frei gelegt (das schwarze und schwarz/rote Kabel sind gut zu erkennen) Das Bild ist gestellt, denn das Kabel läuft eigentlich hinter dem Halter im Bildhintergrund lang Bild 3.3 - Steckverbinder geöffnet, das schwarze und schwarz/rote Kabel schon vereinzelt (Bougierrohr ist schon zusammengezogen) Bild 3.4 - Kontakte ausgepinnt 3.2 Kontakte an das Kabel der Hymec löten Wenn man die 2 Adern ausgepinnt hat, kann man sie oben an der Kupplung aus dem Bougierrohr ziehen, anders rum geht es auch, nur muss dann oben der Stecker entfernt werden. Jetzt muss man etwas Augenmaß beweisen. Den vorhanden Stecker an der Hymec habe ich abgeschnitten, so dass ca. 5cm Kabel dran blieben. Vielleicht muss man ja noch mal was dranlöten, sicher ist sicher. Diese Art Stecker passt aber nirgends an die Z. Die Kontakte am schwarzen und schwarz/roten Kabel habe ich dann mit ca. 20cm Restkabel so abgeschnitten, dass sie zusammen mit dem restlichen Kabel der Hymec in etwa so lang wie der gesamte Kabelstrang der linken Schalterarmatur sind. Jetzt die Kabelenden zusammenlöten (oder mit Quetschverbinden verbinden, aber hier klar 2. Wahl) und schön mit Schrumpfschlauch einschrumpfen. Das Ganze kann man dann mit Isolierband noch mal umwickeln. Bild 3.5 - Die Adern der Hymec mit den 20cm Enden des Original Kabels verlötet, Polung egal. Noch nicht mit Schrumpfschlauch überzogen. 3.3 Kupplungskabel durchs Bougierrohr der linken Schaltereinheit fädeln Jetzt kommt der starre Draht zum Einsatz. Von der Steckverbinderseite aus durch das Rohr schieben, bis man oben an der Schaltereinheit raus kommt, da wo auch vorher das Kupplungsschalterkabel eingezogen war. Mit dem Klebeband die beiden Kontakte aus dem Hymec Kabel ans Ende des Drahtes kleben und dann das Ganze wieder Retour durchs Bougierrohr. Ich habe oben dann mit 2 Kabelbindern für etwas Zugentlastung gesorgt. Zu guter Letzt die Kontakte wieder in den Steckerverbinder der linken Schaltereinheit einpinnen. Schwarz war in der mittleren Reihe in der Mitte und schwarz/rot links oben (Siehe Bild 3.3). Bild 3.6 - so sollte das dann oben am Hebel aussehen 3.4 Testen, ob auch die Elektrik funktioniert 2 Tests zeigen die Korrektheit der Verkabelung und die Funktion des SchaltersZündung an, Gang einlegen und Startknopf drücken -> Starter rührt sich nicht -> korrektZündung an, Gang einlegen, Kupplung ziehen und den Startknopf drücken -> Motor startet -> korrekt Sollte etwas nicht so wie beschrieben funktionieren, muss die Verkabelung und des Kupplungsschalter überprüft werden. Beim Schalter kann man mit einem Multimeter auf Durchgang prüfen. Sollte nur bei gezogenem Hebel Durchgang da sein. 3. Zusammensetzen Jetzt wie in Punkt 1 in umgekehrter Reihenfolge wieder den Kühler befestigen und die Verkleidungen anbringen. 4. Freuen und Gerstenkaltschale leeren Habe fertig! Die Kupplung der Z ist jetzt mit 1 oder 2 Fingern zu betätigen. Also perfekt für zierliche Frauen, die ein Männermotorrad* fahren wollen. *) Aussage Kawasaki
  11. Hab mir zum Saisonende noch eine neue dunkel getönte Racingscheibe von Puig gegönnt und neue verstellbare Hebel für Bremse und Kupplung. Die Scheibe ist optisch ein Gewinn inweiweit sie besseren Windschutz bei höheren Geschwindigkeiten bietet kann ich noch nicht sagen. Der Bremshebel passt die Kupplungsfunktion hat sich durch den Austausch stark verändert. Die Gänge lassen sich schwer einlegen und auslegen und die Leerlauffindung ist eine Katastrophe weiß aber leider nicht so recht was ich verändern muss. Da ich die Einstellung auf Grund meiner kleinen Hände auf "1" gestellt habe fährt die Kawa auch gleich los wenn ich den Hebel schon nur ein wenig lüfte...
  12. Soldier79

    Kupplungsarmatur identisch?

    Hallo zusammen, ist die Kupplungshebelaufnahme von der Z1000 Bj. 2011 identisch mit der Aufnahme einer Z1000 SX Bj. 2011 - 2013? Danke.
  13. Hat jemand diese Hebel schonmal verbaut? Erfahrungen? Qualität? Paßform? http://stores.ebay.de/Powermint/_i.html?_nkw=Puig+hebel&submit=Finden&_sid=75990621 http://stores.ebay.de/Powermint/_i.html?_nkw=Puig+hebel+Kawasaki&submit=Finden&_sid=75990621
  14. Kurzfassung: Aktuellen Katalog von HG in Hand bekommen. Durchgeblättert: große Werbung und Aufriss für besagte Hebel. Erst ab März lieferbar. Momentan nur Festigkeitsgutachten möglich. Warum erst ab März lieferbar? Evtl ist ABE bis dahin lieferbar? Die am Stand nicht gefragt, sahen sehr "....... :-) " aus...... auf Homepage noch nichts zusehen, Anfrage bei HG diesbezüglich ist am laufen, um direkt zu fragen. Preis wäre Paar 99,- (+evtl Eintragung). Man findet nicht wirklich was über diese Hebel im Netz. Nur die Firma, die vertreibt ja einiges über HG (Klamotten ect) Hat jemand was woanders etwas leuten gehört? Jemand weitere Info´s ect? MfG Phantom !!!!
  15. Da es so langsam immer mehr werden, halte ich ne Übersicht für angebracht. Brems- und Kupplungshebel für die Z1000 ab 2010 (mit ABE) ABM (Synto) http://www.ab-m.de/ Versionen: Lang (ca. 2 cm kürzer) Kurz (ca. 5 cm kürzer als Originalhebel) Hebelfarben: gold, blau, schwarz, rot Verstellerfarben: weis, gold, blau, schwarz, rot, grau Verstellbarkeit: 6 Stufen (auch während der Fahrt) Gewicht: 120gr. (Paar) ABE: Z1000 / SX / Tour ab 2007 Infoflayer: http://www.ab-m.de/a...synto_flyer.pdf --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- SyntoEvo http://www.ab-m.de/Optik-Styling/Brems-/Kupplungshebel:::40_91.html Versionen: Sport (ca. 2 cm kürzer) Racing (ca. 4 cm kürzer als Originalhebel) Individuell austauschbare Endstücke Sport und Racing werden mitgeliefert ! Luftschlitz für verbesserte Aerodynamik und weniger Bremsdruck, bei Endstück Sport. Hebelfarben: schwarz, silber, titan Verstellerfarben: silber, schwarz, rot, Verstellbarkeit: 6 Stufen (auch während der Fahrt) Gewicht: 180gr. (Paar) ABE: Z1000 / SX / Tour ab 2007 ....................................................................................................................................................................................................... V-Trec http://www.v-trec.com/ Versionen: Lang (ca. 2 cm kürzer) Kurz (ca. 5 cm kürzer als Originalhebel) Safety (knickbar, lange Ausführung) Vario (knick + längenverstellbar) Hebelfarben: gold, blau, schwarz, rot, silber, titan, grün Verstellerfarben: gold, blau, schwarz, rot, silber, titan, grün Verstellbarkeit: 6 Stufen (auch während der Fahrt) Gewicht: 56g/Hebel bei V-Trec Short ABE: Z1000 / SX ...................................................................................................................................................................................................... Probrake http://www.probrake.de/ Versionen: Lang (ca. 2 cm kürzer) Kurz (ca. 5 cm kürzer als Originalhebel) Hebelfarben: schwarz, rot, gold, blau und titan eloxiert Verstellerfarben: titan, blau, silber, schwarz, rot und gold eloxiert Verstellbarkeit: 6 Stufen (auch während der Fahrt) Gewicht: 120gr. (Paar) ABE: Z1000 / SX / Tour ab 2007 ....................................................................................................................................................................................................... RIZOMA http://www.rizoma.com/de/ Versionen: Klapphebel Hebelfarben: alu-matt, schwarz, gold Verstellerfarben: gold Verstellbarkeit: ja Gewicht: k.A. ABE: Z1000 / SX ................................................................................................................................................................................................... Pazzo http://www.pazzoracing.eu/ Versionen: Lang (ca. 2 cm kürzer) Kurz (ca. 5 cm kürzer als Originalhebel) auch als Klapp-Hebel Hebelfarben: schwarz, gold, silber, rot, blau, dunkel blau und titan Verstellerfarben: schwarz, gold, silber, rot, blau, orange, lila, grün und titan Verstellbarkeit: 6 Stufen (auch während der Fahrt) Gewicht: k.A. ABE: Z1000 / SX / ABS ab 2007 Infoflayer: http://www.pazzoraci...d22f40d00ef.pdf ....................................................................................................................................................................................................... LSL http://www.lsl-motorradtechnik.de Versionen: Lang, Kurz Hebelfarben: schwarz, gold, silber Verstellerfarben: rot Verstellbarkeit: 6 Stufen Gewicht: k.A. ABE: Z1000/ABS ...................................................................................................................................................................................................... iXS Hebelsets X-Force http://www.ixs-technicaldivision.de/?dom=2&srv=shop&pg=det&rub=19217835,19557051,19557069&sprtId=195550422 Seite funzt nicht Versionen: ? Hebelfarben: ? Verstellerfarben: ? Verstellbarkeit: ? Gewicht: k.A. ABE: Z1000/ABS iXS Hebelsets X-Force Pro http://www.ixs-technicaldivision.de/?dom=2&srv=shop&pg=det&rub=19217835,19557051,19557069&sprtId=195550432# ultra langsame Seite Versionen: verstellbare länge Hebelfarben: schwarz matt, titan Ausleger/Verstellerfarben: blau, gold, grün, rot, schwarz matt, silber, titan Verstellbarkeit: 30 Stufen Gewicht: k.A. ABE: Z1000/SX ABS UVP: 239€ /Satz --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Schritt für Schritt-Anleitung Hebeltausch: http://www.z1000-forum.de/tutorials/article/109-brems-kupplungshebel-austauschen/ Einbauanleitungsvideo am Beispiel ABM/Synto Hebel:
  16. Hallo liebes Forum, Wollt heute die erste Runde drehen und war wirklich deprimiert. ;-(( Beim Kupplungshebel ( Fuss) verliert meine Z bei dem Gestänge welches in den Motorrblock geht Öl und tropft sehr stark. Kann mir jemand sagen woran das liegen kann bzw was hierfür der Grund sein kann?? Danke und unfallfreie Saison an euch alle
  17. Ich weiß, ich weiß, schön langsam wird es fad, aber da bei einigen der Trick mit dem Gummi nicht funktioniert, hier die Zweitvariante, soeben montiert und getestet! Absolut schepperfrei, da ein wenig mehr Spannung am Hebel ist als beim Gummi. Ist kein solches Gefummel wie mit dem Gummi und wir sicher immer und ewig halten!
  18. Hallo Zusammen, ich wollte demnächst an meiner kleinen Zett (BJ 06) neue Hebel montieren. Hat jmd von euch zufällig Erfahrungswerte mit diesen hier: http://www.motobike-schmidt.de/shop/product_info.php?pName=kawasaki-z-750-s-bj-0406-pazzo-kupplungshebel-kurz-oder-lang-mit-abe&cName=z-750-bis-bj-09 ? Außerdem die Frage, ob die Hebel für die neuen Modelle, sprich 07-09, auch passend für die meine sind? Gruß Bejaner
  19. Hallo zusammen, wollte fragen ob das auch einer hat. Die Kupplung funktioniert einwandfrei, das nur vorweg. Ab der Hebel muss schon mit erhöhten Kraftaufwand betätigt werden. Ist also schwer gängig. Züge, Hebel usw. sind ok. Tippe mal auf die Federn in der Kupplung. Gruß Zmaschin
  20. Hey, habe mal geguckt, ob es diese blöden silbernen Kupplungs- und Bremshebel auch in Schwarz für die Z800 gibt.... muss jedoch nach meiner Suche festellen: Ja, aber nur von Rizoma für eine Stange Geld! :-/ http://www.rizoma.com/universal/brake-clutch-levers/leve-rrc/en?MOTO=55882761-50462986-R Lasse mich aber gerne eines besseren belehren;-) Also, hat jemand schon vergleichbar günstigere gefunden, die für die Z800 passen würden???? Liebe Grüße Nina
  21. Habe am Freitag mit meinem Sohn eine kleine Spritztour gemacht. Als wir dann von einem Rastplatz losfahren wollten, schaltete mein Sohn in den Ersten, zieht die Kupplung für den 2. und der Hebel bleibt am Griff. Eine nähere Begutachtung ergab, dass die Ausrückwelle nur noch lose rumbaumelt...damit war die Kupplung tot.. danach war der Spass groß die Mühle heim zu bringen... dabei gehen einem schon einige Gedanken durch den Kopf was kann da defekt sein und was war das Ende des Rätsels? die Druckstange, dort ist am oberen Ende der Rand komplett weggeschliffen und abgebrochen !!! Aber soetwas nach 24tkm? finde ich schon krass und der Händler meinte das hätte er schon öfters gesehen. Jetzt haben wir uns darüber ein paar Gedanken gemacht. Es könnte sein, dass bei zu wenig Spiel im Kupplungshebel die Ausrückwelle immer an dem Rand schleift und dadurch irgendwann abbricht. Angekündigt hat es sich eigentlich dadurch, dass der Hebel der Ausrückwelle schon weiter nach vorne in Richtung Seilzug-Spanner zeigte, was uns erst nicht wirklich auffiel, da wir die Ninja noch nicht so lange haben. Hier mal Bilder von der Druckstange, ein Artikel der nicht mal das Doppelte der Dichtung kostet :-( Übrigends sind die Kupplungsbelege 1a. da besteht überhaupt kein Problem
  22. peter122

    Brems-/Kupplungshebel lang/kurz

    Hallo! Ich möchte auf meiner Z andere Hebel verbauen und bin derzeit eher unschlüssig ob ich lange oder kurze verwenden soll. Die Kurzen gefallen mir optisch besser, bin mir aber nicht sicher ob sie mir von der Bedienung passen. Fahre jetzt immer nur mit 2 Fingern auf den Hebeln und wollte wissen ob jemand Erfahrung damit hat, bzw. selbst kurze Hebel verbaut hat? mfg Peter
  23. Hi, habe vor kurzem hier im Forum zwei Pazzo Hebel gekauft....einen Brems und einen Kupplungshebel....Der Bremshebel hat ja auf Anhieb gepasst aber der Kupplungshebel leider nicht....Hoffe das mir hier jemand sagen kann welchen von den vielen Adaptern von Pazzo ich benötige für diesen an meine Z1000 Baujahr 2003 dranzubauen!!!!!! Schonmal vielen Dank an euch!!!! Evtl. macht mir ja nen Forendealer nen guten preis für nen Adapter
  24. Hallo @ all, ich habe folgendes Problem. Ich habe mir von prosports den Kupplungshebel 31321260025 http://s7.directuplo...83p3xwq_jpg.htm gekauft und wollte diesen in meine Z1000 (ZRT00A) einbauen. Leider passt er nicht in die Armatur rein.. der noch "originale" Hebel klappert extrem rum deswegen der neue von prosports...evtl. hat da mein Vorbesitzer was rumgepfuscht und die Armatur etwas zusammengequetscht. Die Hülse aus dem "Originalen" scheint auch etwas kürzer zu sein. http://s1.directuplo...4g87adj_jpg.htm Kann mir jemand sagen ob der originale Hebel auch 15,9mm hoch ist und wie lang die Hülse ist? Hat jemand ne Idee wie ich das am besten lösen kann? Danke und viele Grüße René
  25. suit

    Kupplungshebel leerweg

    Hallo, ich hab' eine Frage die ich mit der Suche nicht beantworten konnte: Meine Kupplung hat etwas "Spiel" bevor der Zug greift, dh man kann den Hebel etwa 0,5 bis 1 cm (gesehen von der linken Seite) zu sich ziehen oder wegdrücken ohne dass es einen Widerstand gibt btw: ich meine damit nicht den üblichen Kupplungsweg - sobald der Zug greift, ist gefühlt alles normal - auch wenn mir der Weg doch sehr groß vorkommt (in beide Richtungen) wo doch alle welt immer jammert, dass die Kupplung so ein kleines Spiel hätte. irgendwie hab' ich das Gefühl, dass das nicht ganz stimmt Nachtrag: Ich hab' ein kurzes Video gemacht (schlechte Kamera, schlechte Lichtverhältnisse weil Tiefgarage und die Nachbarn quatschen im Hintergrund ): http://www.youtube.com/watch?v=3aMZbh95pkw
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.